International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06855972 Members of LGBT community shout slogans at Gay Pride parade in Istanbul, Turkey, 01 July 2018. Gay Pride marches are taking place across the world to promote LGBT rights and condemn discrimination and violence toward lesbian, gay, bisexual, and transgender (LGBT) people.  EPA/SEDAT SUNA

Trotz des Verbotes durch die Regierung versammelten sich rund tausend Menschen in Istanbul.  Bild: EPA/EPA

Gay-Pride trotz Verbot in Istanbul – so brutal griff die Polizei ein



Trotz eines Verbots der Behörden haben sich in Istanbul am Sonntag rund tausend Menschen zur Gay-Pride-Parade versammelt. Aktivisten und Vertreter von Gruppen für die Rechte von Homosexuellen fanden sich nahe der berühmten Istiklal-Strasse und des Taksim-Platzes ein.

Dort hatten die Veranstalter die Parade ursprünglich abhalten wollen. Die Aktivisten entfalteten eine riesige Regenbogenfahne und verlasen eine Erklärung.

A phalanx of police officers follow Turkey's lesbian, gay, bisexual, trans and intersex activists as they march despite a ban, in Istanbul, Sunday, July 1, 2018.  The Istanbul LGBTI+ activists gathered in the city's Taksim neighbourhood after they announced Istanbul's local government had banned the Pride march for the fourth year in a row. (AP Photo/Emrah Gurel)

Mit Hunden und Gummigeschossen gingen die Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten vor.  Bild: AP/AP

Die Polizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort und forderte die Aktivisten anschliessend auf, die Veranstaltung aufzulösen. Die Sicherheitskräfte setzten Gummigeschosse gegen einige Demonstranten ein, die versuchten, auf die Istiklal-Strasse zu kommen.

Der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zufolge wurden elf Menschen festgenommen. Überdies sei Tränengas gegen einige Aktivisten eingesetzt worden.

epa06855954 Turkish police arrested members of LGBT at Gay Pride parade in Istanbul, Turkey, 01 July 2018. Gay Pride marches are taking place across the world to promote LGBT rights and condemn discrimination and violence toward lesbian, gay, bisexual, and transgender (LGBT) people.  EPA/SEDAT SUNA

Bild: EPA/EPA

Die jährliche Gay-Pride-Parade ist das wichtigste Schwulen- und Lesben-Event in einem muslimischen Land in der Region. Es war das vierte Jahr in Folge, in dem die türkischen Behörden die Veranstaltung verboten. Zwar ist Homosexualität in der Türkei legal, Schwule und Lesben berichten aber regelmässig von Übergriffen und Belästigung. (sda/afp)

Bunt, laut und schrill: Das Zürcher Pride Festival

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Homosexualität

Papa ist super. Und Papa auch.

Link zum Artikel

Die zehn genialsten Gay-Kampagnen – auf Platz 10 ist auch die Schweiz vertreten

Link zum Artikel

Diese beiden hübschen Zwillinge sind schwul. Und das eröffnen sie jetzt ihrem Vater. Es ist herzzerreissend

Link zum Artikel

Nach 72 gemeinsamen Jahren gibt sich dieses lesbische Paar endlich das Jawort

Link zum Artikel

Pech im Spiel, Glück in der Liebe: Brasilianische Rugby-Spielerin erhält von Freundin Heiratsantrag

Link zum Artikel

15 Gründe, warum du als schwuler Mann besser dran bist (Gründe 8 und 10 interessieren auch die Frauen)

Link zum Artikel

Wie süss ist das denn! Wien bringt sich mit homosexuellen Ampeln in ESC-Stimmung

Link zum Artikel

Adoption? Leihmutterschaft? Der lange Weg von Ron und Micha zu ihrem Väterglück

Link zum Artikel

Achtung! Lesben verdienen 33 Prozent mehr als andere Frauen

Link zum Artikel

Schwul ist schick, äh, Schick ist schwul

Link zum Artikel

Diese acht (schwulen) Schauspieler machen in der Traumfabrik auf Hetero

Link zum Artikel

Islam und Homosexualität: «Ich küsste ihn unaufhörlich auf seinen schneeweissen Mund»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dding (@ sahra) 04.07.2018 13:37
    Highlight Highlight tja... Andere Länder andere Sitten.
    Da können unsere Schwulen mal sehen, wie gut sies hier haben.
  • Doughnutella Servace 02.07.2018 09:18
    Highlight Highlight Wo ist jetzt der allmächtige Erdogan, Präsident ALLER Türken?
  • DerSimu 02.07.2018 09:09
    Highlight Highlight Und morgen fragen sie sich wieder, warum die böse EU sie nicht in ihrem Club will.
  • Janis Joplin 02.07.2018 09:09
    Highlight Highlight WTF - man könnte meinen es herrsche noch immer tiefstes Mittelalter. Bravo Istanbul, lasst euch die Parade nicht verbieten!
  • majortom79 02.07.2018 07:35
    Highlight Highlight Ein Danke an all die mutigen Demonstranten! Same love, same rights!
    🏳️‍🌈
    • Janis Joplin 03.07.2018 09:21
      Highlight Highlight So ist es. Mich erinnern die Umstände in Istanbul gerade an den serbisch/kroatischen Film "Parada" - bei dem es darum geht, eine Gay Pride in Belgrad durchzuführen. Lustig und doch tieftraurig .

Der Kampf ums Istanbuler Bürgermeisteramt – gute Chancen für türkischen Obama

Fernsehduell, Homestory und Anschuldigungen - nach der Annullierung der Bürgermeisterwahl kämpfen Opposition und Erdogans AKP erneut um das Rathaus in Istanbul. Ekrem Imamoglu von der CHP gilt als Hoffnungsträger.

Als der weisse Bus um die Ecke biegt, hält die Menschen im Istanbuler Stadtteil Maltepe nichts mehr. Sie stürmen nach vorne und scharen sich um das Fahrzeug, wollen ihren Bürgermeisterkandidaten aus der Nähe sehen. Ekrem Imamoglu steigt auf das Dach des Busses. Seine Anhänger …

Artikel lesen
Link zum Artikel