International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Lindsay Lohan lĂ€sst sich von Erdogan als PR-Botschafterin einspannen 🙈

Treffen sich eine bekannte US-Schauspielerin, ein siebenjĂ€hriges MĂ€dchen aus Aleppo und der tĂŒrkische PrĂ€sident in dessen Palast...



Der tĂŒrkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat die durch ihre Tweets aus Aleppo bekanntgewordene siebenjĂ€hrige Bana und die US-Schauspielerin Lindsay Lohan in seinem PrĂ€sidentenpalast in Ankara empfangen.

«Ein Treffen mit meinen Freunden @rt_erdogan, Emine und @lindsaylohan um die Menschen von Syrien zu unterstĂŒtzen», twitterte das MĂ€dchen am Freitag.

Das BĂŒro des StaatsprĂ€sidenten bestĂ€tigte das Treffen und veröffentlichte Fotos der drei sowie der Ehefrau des Staatschefs, Emine Erdogan. Lohan reagierte via Instagram.

Bild

Was die 30-jĂ€hrige US-Schauspielerin zu ihrem Propaganda-Einsatz bewegt hat, ist unklar. Erdogan-Gegner mutmassen, sie werde dafĂŒr bezahlt. screenshot: instagram

Kleines MĂ€dchen instrumentalisiert

Bana erlangte durch ihre Kurznachrichten auf Twitter weltweite Bekanntheit und hat rund 364'000 Follower in dem sozialen Netzwerk. Neben vielen Sympathien fĂŒr das MĂ€dchen, deren Tweets oft mit Fotos von ihr versehen sind, gibt es auch Kritik an der Instrumentalisierung des Kindes. Es ist bekannt, dass Banas Mutter die Nachrichten fĂŒr ihre Tochter schreibt.

Im Dezember, nach der vollstĂ€ndigen Eroberung Aleppos durch die Regimetruppen, konnte sie zusammen mit ihrer Mutter in die TĂŒrkei fliehen. Ende Dezember hatten sich Bana und Erdogan schon einmal getroffen.

Lindsay Lohan sei bereits im September und Oktober vergangenen Jahres in der TĂŒrkei gewesen und habe syrische FlĂŒchtlinge besucht, teilte die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu mit. In einem Video, das Bana auf Twitter veröffentlichte, sagte Lohan, «wir wollen allen leidenden Menschen in Syrien, in Aleppo, und allen FlĂŒchtlingen sagen, dass wir hier sind und euch unterstĂŒtzen.»

(dsc/sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen DreigÀnger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten GrĂŒnen

Link zum Artikel

Katze zu fett fĂŒr die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernĂ€hrt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen DreigÀnger. Weil Herbst. Und weil geil.

39
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

156
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten GrĂŒnen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett fĂŒr die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernĂ€hrt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen DreigÀnger. Weil Herbst. Und weil geil.

39
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

156
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten GrĂŒnen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett fĂŒr die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernĂ€hrt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LubiM 30.01.2017 18:49
    Highlight Highlight Der tiefe Fall... zuerst Drogen und jetzt Erdogan... es wird immer schlimmer
  • Baba 28.01.2017 20:52
    Highlight Highlight Verstehe ich was falsch, oder schreibt das Lohan-Trulla tatsĂ€chlich im ersten Satz ihres Instagram Posts, dass es "fĂŒr den PrĂ€sidenten und die First Lady ein Traum gewesen sei, sie (LL) in ihr (Erdowahns) Heim einzuladen" 😹???

    (Quote: "What a dream it is for Mr. President Erdogan and the First Lady to invite me to their home")
    • exeswiss 28.01.2017 22:52
      Highlight Highlight genau so hab ich das auch gelesen. xD
    • Jonasn 29.01.2017 00:42
      Highlight Highlight Nicht gut formuliert, aber sie ist eh nicht die hellste Kerze auf der Torte. Aber es bedeutet, dass es ein Traum fĂŒr Lindsay Lohan ist. Das "for" bezieht sich nicht auf den Traum sondern auf die Tatsache der Einladung.
  • Lord_Mort 28.01.2017 18:41
    Highlight Highlight Ich dachte die sei schon PR Botschafterin von Kim jong un.
  • Polaroid 28.01.2017 17:16
    Highlight Highlight Passiert sowas durch ĂŒbermĂ€ssigen Konsum?
  • pamayer 28.01.2017 16:07
    Highlight Highlight Hauptsache Instagram!!



    Etwas Denkvermögen wĂŒrde effektiv nicht schaden...
  • Menel 28.01.2017 15:29
    Highlight Highlight Wenn man was Gutes tun will und null Ahnung hat...
    • Neruda 28.01.2017 21:58
      Highlight Highlight Wenn man etwas Gutes tun will und dabei das Portemonnaie entscheidet ;-)
  • Rodolfo 28.01.2017 14:52
    Highlight Highlight Trum, Erdogan, Kim jong un - alle in die gleiche, unterste Schublade. Wer fehlt noch? Eventuell Orban aus Ungarn?
  • Rodolfo 28.01.2017 14:48
    Highlight Highlight Habe grad eine eMail an Erdogans Sekretariat geschickt, vielleicht nicht ganz perfekt ĂŒbersetzt: Es ist zum Kotzen,
    was Erdogan da veranstaltet. Bu planı olarak hangi erdogan, berbat!!!!
  • Mnemonic 28.01.2017 12:06
    Highlight Highlight Mit Verlaub; die Frau ist schlicht strunzblöd. War sie schon immer...
  • TanookiStormtrooper 28.01.2017 11:37
    Highlight Highlight Kim Jong Un hat Rodman, Erdogan hat Lohan, nur mit Trump will sich jetzt gar kein Promi zeigen. 😜
    • ovatta 28.01.2017 17:40
      Highlight Highlight Frag mal Heino!
    • Baba 28.01.2017 20:41
      Highlight Highlight GölÀ?
    • Hierundjetzt 28.01.2017 22:36
      Highlight Highlight Exakt. 2 BĂŒezer unter sich...
    Weitere Antworten anzeigen
  • lily.mcbean 28.01.2017 11:33
    Highlight Highlight Das ist blanker Hohn den FlĂŒchtlingen gegenĂŒber...

Warum dieser 23-JĂ€hrige Schweizer lieber in Nordsyrien stirbt, statt nach Hause zu kommen

Matteo war ein Schweizer Geschichtsstudent, bevor er sich der kurdischen Revolution in Rojava anschloss. Er fĂŒrchtet den Untergang der Kurden mehr als den Tod.

Matteo ist nicht Ihr echter Name. Wie heissen Sie richtig? Hier in Rojava sind unsere Geburtsnamen bedeutungslos. Wir bekommen neue Namen. Ich möchte aber weder den Namen, den ich hier trage noch meinen richtigen Namen preisgeben.

Warum? Ich habe unter anderem als SanitĂ€ter gearbeitet und auch verwundete IS-KĂ€mpfer medizinisch versorgt. Darunter solche, die ursprĂŒnglich aus Europa stammten. In den vergangenen Wochen gelang vielen von ihnen die Flucht aus den GefĂ€ngnissen. Einige werden jetzt 


Artikel lesen
Link zum Artikel