DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erdogan lässt türkische Ärzte verhaften, weil sie zum Frieden aufrufen



Nach Kritik am Militäreinsatz in Syrien hat die türkische Polizei Razzien gegen zahlreiche Ärzte durchgeführt. Die Festnahme von elf führenden Mitgliedern der Türkischen Ärztevereinigung (TTB) sei angeordnet worden, meldete die Nachrichtenagentur DHA am Dienstag.

Darunter sei der Vorsitzende Rasit Tükel. Die TTB hatte in der vergangenen Woche eine Erklärung verbreitet, in der sie unter anderem vor irreparablen Schäden durch Krieg warnten und Krieg als ein Problem der öffentlichen Gesundheit bezeichneten. Zum Schluss der Erklärung hiess es: «Nein zum Krieg. Frieden, jetzt sofort!»

«Terroristenliebhaber»

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte die Mitglieder des Verbandes in seinen Reden mehrmals attackiert und sie unter anderem als «Terroristenliebhaber» und Unterstützer von Imperialisten bezeichnet. Nach Angaben der Zeitung «Hürriyet» leitete die Staatsanwaltschaft in Ankara daraufhin Ermittlungen ein.

Der Türkei-Experte von Amnesty International, Andrew Gardner, schrieb auf Twitter: Aufgabe der Regierung sollte sein, die Ärztevereinigung vor Androhung von Gewalt zu schützen. «Stattdessen nimmt sie heute Morgen Ärzte unter falschen Vorwürfen der »Terrorpropaganda« aus ihren Betten heraus fest.»

Die türkische Armee hatte am 20. Januar einen Militäreinsatz gegen die kurdische Miliz YPG in Nordwestsyrien gestartet. (whr/sda/dpa)

Ist Erdogan ein Crazy Boy?

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mehrere Tote nach Bränden an türkischer Mittelmeerküste

Im Zuge der Brände an der türkischen Mittelmeerküste und in weiteren Regionen sind mehrere Menschen gestorben.

Bei dem Feuer in der Region Antalya seien drei Menschen getötet und 122 verletzt worden, 58 Menschen seien in Behandlung, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf die Katastrophenschutzbehörde Afad am Donnerstag. Unter anderem in den Regionen Mersin und Alanya gab es weitere Feuer. Der staatliche Fernsehsender TRT berichtete, in der Mittelmeerstadt …

Artikel lesen
Link zum Artikel