International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ärger um Bobbele hört nicht auf: Beckers Diplomatenpass ist eine Fälschung

19.06.18, 13:41


Boris Becker – Aufstieg und Fall

Boris Beckers Diplomatenpass der Zentralafrikanischen Republik ist nach Angaben der Regierung des Landes eine Fälschung. Das Dokument sei gefälscht, sagte der Büroleiter von Aussenminister Charles Armel Doubane, Chérubin Moroubama, am Dienstag in Bangui.

Der Ex-Tennisstar hatte zuletzt versucht, in seinem laufenden Insolvenzverfahren diplomatische Immunität als Sonderattaché für Sport und kulturelle Angelegenheiten der Zentralafrikanischen Republik in der Europäischen Union geltend zu machen. (sda/afp)

Der Ex-Tennisstar sucht acht seiner Pokale

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Liebe zu den Bauern endet beim Portemonnaie

Riesen-Show von Shaqiri – deshalb wechselte ihn Klopp trotzdem in der Halbzeit aus

St.Gallen verbietet Burkas – 3 Dinge, die du dazu wissen musst

Diese 9 Schweizer Orte liebt das Internet (zu sehr)

Wie ein Fussball-Teenie 600'000 Franken für Koks und Alk verprasste und abstürzte

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

19
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bazoo 19.06.2018 17:46
    Highlight Das sein Pass und die dazugehörende Passnummer aus einer Charge geklauter Blankopässe stammt wäre evtl noch sinvoll zu erwähnen. Ich traue dem Becker ja viel zu. Aber selber einen Pass zu fälschen bringt selbst er nicht zustande😂
    Das hat man davon wenn man sich mit solchen Ländern einlässt😜
    12 0 Melden
  • infomann 19.06.2018 17:29
    Highlight Der arme Kerl soll doch einfach normal leben und ruhig sein.
    Wenn es das überhaupt kann.
    29 0 Melden
  • Mitsch 19.06.2018 16:42
    Highlight Dachte immer der hätte die Balle mit seinem Schläger, und nicht mit seinem Kopf retourniert.

    Etwa so glaubwürdig wie ein Dreijähriger, der steif und fest behauptet keine Schokolade gegessen zu haben, aber mit einem fetten Schokomund da steht...
    30 1 Melden
  • die 200 19.06.2018 16:38
    Highlight ... vom Bum Bum Becker zum Besenkammern Botschafter Becker... abseits des Tenniszirkus ist der Typ einfach nur noch Slapstick in Person!
    29 0 Melden
  • ChingChong 19.06.2018 16:10
    Highlight Bobbele - die Soap - in Real Time.
    26 0 Melden
  • Snowy 19.06.2018 16:04
    Highlight Es empfiehlt sich als Person von medialem Interesse vorher die Herren in der zentralafrikanischen Republik gebührend zu bestechen - und nicht nur einen gefakten Ausweis an der Khao-San-Road zu kaufen.

    Scheint sich ein typischer "Becker" anzubahnen...

    Still lovin´Boris!
    27 0 Melden
  • Micha Moser 19.06.2018 14:16
    Highlight Finde es immer befremdlich das er noch immer bei Eurosport als Experte angestellt ist, wieviele Skandale müssen noch kommen bis man da die Reissleine zieht.
    63 22 Melden
    • Freilos 19.06.2018 15:06
      Highlight Wieso? Ich finde er macht als Experte einen ausgezeichneten Job. Ich war positiv überrascht als ich ihm das erste Mal im Einsatz gesehen habe.
      Im Privatleben macht er sicherlich alles falsch, aber bei Eurosport gefällt er mir.
      64 13 Melden
    • Snowy 19.06.2018 16:08
      Highlight Warum?
      Weil er Steuern hinterzieht, seine Frau betrügt und Ausweise fälscht...?

      Der Mann ist Tennis-Experte und nicht Roger Federer.
      13 16 Melden
    • lilie 19.06.2018 17:07
      Highlight @Micha: Ich bin auch nicht unbedingt ein Fan. Aber nur, weil er seine Finanzen nicht im Griff hat und eine ausgeprägte Affinität für grosse, fette Fettnäpfchen hat, heisst das ja noch lange nicht, dass er nicht über Tennis sprechen kann - dort hat er ja schon was geleistet. Ich mag einfach persönlich seine Art nicht, aber das ist ja meine Sache.

      Ausserdem finde ich die SRF-Zwillinge einfach unübertrefflich. 😀🤗
      21 5 Melden
    • Micha Moser 19.06.2018 18:43
      Highlight Sein Wissen will ich ihm keinesfalls absprechen! :)
      4 1 Melden
  • Rainbow Pony 19.06.2018 14:09
    Highlight Auf die Zentralafrikanische Republik ist einfach kein Verlass - ich bin echt enttäuscht ;-)!
    202 5 Melden
    • ChingChong 19.06.2018 16:11
      Highlight Ich weiss nicht ob man einen Pass der Zentralafrikanische Republik fälschen kann.

      Das ist wie eine Fälschung einer Fake Rolex.
      14 8 Melden
  • Toerpe Zwerg 19.06.2018 14:09
    Highlight nun geht es ans Eingemachte Herr Becker.
    26 17 Melden
  • Melker Spitzwegerich 19.06.2018 13:56
    Highlight Teils wunderlich teils verständlich wo sich der Boris überall reinreitet. Ein ausgeprägt komödiantisches Talent ist ihm nicht abzusprechen.

    151 2 Melden
    • HCG59 19.06.2018 15:57
      Highlight Irgendwie erinnert mich das an Beat Breu
      17 1 Melden
    • Melker Spitzwegerich 19.06.2018 21:27
      Highlight Im Zirkus beim Radtennis wären die eine unschlagbare Nummer!
      0 0 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 19.06.2018 13:53
    Highlight Man kann es ja versuchen.

    Merke: Beim selbstgebauten Diplomatenpass in Zukunft nicht wieder Comic Sans MS verwenden.
    163 11 Melden

47 Prozent der Deutschen sind für Neuwahlen – und über die Hälfte will, dass Merkel geht

Fast die Hälfte der Deutschen befürwortet einer Umfrage zufolge Neuwahlen auf Bundesebene. Laut einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Insa für «Bild» (Freitagausgabe) sprachen sich 47 Prozent der Befragten für Neuwahlen aus.

Allerdings ist mit 29 Prozent auch fast jeder Dritte dagegen. Dass Angela Merkel nach Neuwahlen wieder Kanzlerin wird, erwartet ebenfalls nur jeder dritte Befragte (32 Prozent), jeder Vierte (24 Prozent) wünscht Merkels Wiederwahl. Fast jeder Zweite (48 Prozent) …

Artikel lesen