DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Typ rastet aus, weil Frau im Flugzeug den Sitz verstellt – ihr Tweet geht viral

19.02.2020, 03:3419.02.2020, 14:21

Wer kennt es nicht: Man sitzt im Flugzeug und möchte es sich bequem machen. Doch der Platz in der Holzklasse ist begrenzt, es bleibt aber noch die Option, den Sitz nach hinten zu kippen. Doch hier beginnt das Dilemma, schliesslich möchte man den hinteren Sitznachbar nicht stören und den ohnehin schon begrenzten Platz noch mehr schmälern. In der Regel reicht in diesem Fall der Blick zur Person hinter sich und die Frage, ob es okay ist, wenn man den Sitz verstellt – die Antwort lautet meistens «Ja».

Es gibt aber auch die Sorte Passagier, die das Gefühl hat, alleine im Flugzeug zu sitzen. Solche Personen stellen ihren Sitz ohne zu fragen zurück oder kämpfen um die Armlehne.

Genau so ist es gemäss CNN einer Passagierin im Januar auf dem Flug von New Orleans (Louisiana) nach Charlotte (North Carolina) ergangen. Ihr Erlebnis teilte sie nun auf Twitter und ihre Geschichte geht derzeit viral. Doch was ist genau passiert und wer ist eigentlich im Recht?

Die Frau heisst Wendy Williams und sie befand sich auf dem relativ kurzen Flug der American Airlines auf Platz 20D. Während des Fluges stellte sie den Sitz zurück. Als das Essen kam, forderte der Mann hinter ihr anscheinend in wütendem Ton, den Sitz wieder nach vorne zu stellen. Dies tat Williams auch – bis der Mann fertig gegessen und den Tisch wieder hochgeklappt hatte. Als die Frau sich wieder zurücklehnte rastete der Typ anscheinend aus.

Er schlug mit der Faust neun Mal an ihren Sitz, wie Williams auf Twitter schreibt. Als der Mann nicht aufhören wollte, nahm Williams ihr Handy und begann ihn zu filmen. Das führte anscheinend dazu, dass seine Schläge in die Rückenlehne schwächer wurden – ganz hörte er jedoch nicht auf.

Weiter klagte die Frau, dass sie bereits vor dem Flug durch zahlreiche Operationen am Nacken eine empfindliche Wirbelsäule hatte. Durch die Schläge seien Kopfschmerzen entstanden und sie musste anschliessend einen Arzt aufsuchen und Röntgenaufnahmen anfertigen lassen.

Doch nicht das sei das Schlimmste gewesen, sondern wie die Flugbegleiter mit der Situation umgegangen seien. Williams sagt, dass sie umgehend eine Flight-Attendant gerufen habe, als der Mann mit den Schlägen begann. Doch diese habe nur die «Augen gerollt». Williams erhielt ein Beschwerdeformular, dies sollte sie doch bitte ausfüllen, wie es hiess. Dann sagte die Flugbegleiterin, sie solle doch das Video löschen oder sonst werde sie bei der nächsten Gelegenheit aus dem Flugzeug geworfen. Williams sagt, sie habe aufgrund der Drohung «Todesangst» gehabt.

American Airline hat sich inzwischen zu Wort gemeldet und ausgesagt, den Fall zu untersuchen. «Das Wohl der Passagiere und der Crew-Mitglieder liege an erster Stelle», so die Airline. Jeder Passagier hat Rechte auf einem Flug, aber Bequemlichkeit und persönlicher Platz zählen nicht dazu.

In der Regel wird das Rückstellen des Sitzes zwar geduldet, insbesondere, wenn gefragt wird, jedoch mag es die Mehrheit ganz und gar nicht. Gewisse empfinden es immer als unhöflich und egoistisch. Aus diesem Grund fallen die Reaktionen auf Williams' Post auch enorm unterschiedlich aus: Sie reichen von Zuspruch über wütende Antworten bis hin zu Kommentaren, die ihr unterstellen, künstlich einen Rechtsfall konstruieren zu wollen – um abzukassieren.

Einige Reaktionen

(mim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Leute im Flugzeug, die du kennst – und ein bisschen hasst

1 / 14
Leute im Flugzeug, die du kennst – und ein bisschen hasst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

33 der besten Tweets, die die vierte Corona-Welle perfekt beschreiben

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Artikel lesen
Link zum Artikel