International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Wenn dir dein Bio-Lehrer verklickern muss, dass du ein Kuckuckskind bist ...



In dieser einen Biologie-Vorlesung an der California State University waren die 234 Studenten womöglich aufmerksamer als in keiner anderen Stunde. Thema der Vorlesung: Genetik. Die Studenten mussten anhand eines Punnett-Quadrats, das ein Kreuz- oder ZĂŒchtungserbgenis vorhersagt, ihre Blutgruppe bestimmen. 

Eine Studentin meldete sich darauf etwas verwirrt beim Professor. Ihre Mutter habe die Blutgruppe A, ihr Vater Blutgruppe 0. Sie selbst sei aber Typ AB. Eine unmögliche Kombination. Denn die A- und B-Gene sind beide dominant. Das 0-Gen ist rezessiv. Die Studentin mĂŒsste in der Theorie folglich Typ A oder 0 sein – und nicht Typ AB. 

Image

Ein Punnett-Quadrat. bild: watson

Der Professor bat die Studentin, sich die Blutgruppen ihrer Eltern nochmals bestĂ€tigen zu lassen. Denn er war sich sicher: Da muss ein Fehler vorliegen.  

In der nĂ€chsten Vorlesung sprach besagter Professor die Studentin nochmals auf ihre Blutgruppe an. Und diese eröffnete darauf allen 243 Studenten, dass sie ein Kuckuckuskind sei. Ihre Mutter hatte vor 21 Jahren eine AffĂ€re mit dem Bruder ihres Mannes und wurde von ihm schwanger. Erst nachdem sich die Studentin beharrlich nach den Blutgruppen ihrer Eltern erkundigte, erfuhr sie, dass sie von ihrem Onkel grossgezogen wurde. 

Und es zeigt sich: Das ist nicht das erste Mal, dass Biologielehrer Anstoss zu Familienkrisen gegeben haben. Weil eine Kommilitonin die ganze Geschichte der 21-JĂ€hrigen Studentin auf Twitter erzĂ€hlte, ging die Story viral. Worauf sich einige weitere User meldeten, die Ähnliches zu berichten wussten. 

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Und diese Geschichte ist nicht die einzige ...

Image

Image

Image

(ohe)

Trumps Tweets verbrennen – es gibt jetzt einen Roboter dafĂŒr

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-WeihnachtsbĂ€ume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zĂ€he Ringen um die SchlĂŒsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dÀmlichen Studien gibt es tatsÀchlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blĂŒhender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über ZĂŒrich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre Àltere AffÀre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So lÀuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

prÀsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nÀchste Superhelden-Serie

Link to Article

Die WeihnachtswĂŒnsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

prÀsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzÀhlen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich ĂŒber die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

WutbĂŒrger nehmen GrossrĂ€tin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nÀchste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit fĂŒr Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

FĂŒhrerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei ĂŒber den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Blair 28.02.2018 08:26
    Highlight Highlight Haben wir frĂŒher im gymi auch gemacht, unsere eigene blutgruppe bestummen, die der eltern analysiert usw. Hab gehört,dass dies mittlerweile verboten wurde aus besagtem grund 🙈
  • Pafeld 27.02.2018 21:51
    Highlight Highlight Was genau bei ihren blauÀugigen Eltern damals ablief hat sich die dunkelbraunÀugige Studentin in unserem Genetikpraktikum auch gefragt...
    • Blair 28.02.2018 08:23
      Highlight Highlight Das musst nichts heissen,die augenfarbe kann gut von den grosseltern stammen. Das war z.b. auch thema im besagten biologieunterricht in der kanti;)
      Zudem ist dies bei mir auch so: meine eltern haben beide schwarze haare und dunkelbraune augen - ich hellbraune haare und grĂŒn-blaue augen. Meine Schwester hat auch hellere haare und braune augen mit einem "grĂŒnstich".
    • Pafeld 28.02.2018 11:10
      Highlight Highlight Braune Augen sind dominant. Somit kann das Allel fĂŒr blaue Augen versteckt weiter gegeben werden. Umgekehrt ist dies nicht möglich. Beide "offiziellen" Elternteile der besagten Studentin mĂŒssen zwingend je zwei Allele fĂŒr blaue Augen haben und können somit keine braunen Augen weitervererben.
  • Paganapana 27.02.2018 19:41
    Highlight Highlight Vielleicht Off-Topic, aber... So viele Themen gehen auf Twitter "viral" und die Welt scheint in Chaos zu versinken, doch ich kenne kaum Leute, die Twitter ĂŒberhaupt nutzen.
    • exeswiss 27.02.2018 21:00
      Highlight Highlight @Paganapana twitter wird in der schweiz allgemein nicht so hÀufig verwendet wie facebook.
    • Hopper 27.02.2018 21:03
      Highlight Highlight Das stimmt😂
    • Pachyderm 27.02.2018 21:40
      Highlight Highlight Hm. Ich kenne kaum Leute die in China leben, aber ich habe gehört es gÀbe trotzdem einige davon.
    Weitere Antworten anzeigen

Wenn du Kinder möchtest, schaust du dir diese 16 Tweets aus den Ferien besser nicht an!

(cta)

Artikel lesen
Link to Article