International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trump besucht nach Attentat ein Spital in El Paso – und prahlt mit seinen Zuschauerzahlen



US-Präsident Donald Trump hat bei seinem Spital-Besuch in der von einer Schusswaffenattacke erschütterten Stadt El Paso mit der Zuschauerzahl bei einem Wahlkampfauftritt geprahlt. Der Sender KFOX14 veröffentlichte am Donnerstag ein Video, das Trump bei seinem Treffen mit Mitarbeitern des University Medical Center in El Paso am Vortag zeigt.

Darin würdigt der Präsident zunächst den Einsatz des medizinischen Personals nach dem mutmasslich rassistisch motivierten Anschlag mit 22 Toten und versichert, «die ganze Welt» würde über die Mitarbeiter sprechen. Doch dann wechselt er das Thema und spricht über eine Veranstaltung, die er im Februar in der texanischen Grenzstadt abgehalten hatte.

Dabei habe es eine «ganz schöne Menge» an Zuschauern gegeben, sagte Trump. Vor dem Veranstaltungsort hätten sich noch einmal «doppelt so viele» Menschen versammelt.

An einer Gegenveranstaltung des «verrückten» demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Beto O'Rourke hätten gerade einmal 400 Menschen teilgenommen, sagte Trump. O'Rourke stammt aus El Paso und hat den Präsidenten in den vergangenen Tagen wiederholt scharf kritisiert.

Democratic presidential candidate Beto O'Rourke is surrounded by reporters as he walks on an international bridge to cross into Ciudad Juarez, Mexico, Thursday, Aug. 8, 2019. O’Rourke has crossed the border into Mexico for the funeral of one of the 22 people killed in a mass shooting at a Walmart in El Paso, Texas.  (AP Photo/Christian Chavez)
Beto O'Rourke

Beto O'Rourke am Donnerstag in El Paso. Bild: AP

Das Video dürfte Wasser auf die Mühlen der Kritiker sein, die Trump vorwerfen, ihm sei es bei seinem Besuch an den Anschlagsorten El Paso und Dayton vor allem darum gegangen, sich selbst in Szene zu setzen.

Der US-Präsident hat der Frage, wieviele Zuschauer er zusammenbekommt, immer wieder eine sehr grosse Bedeutung beigemessen. Unvergessen ist der Streit um die Frage, wieviele Zuschauer seiner Amtseinführung Anfang 2017 in Washington beiwohnten. (sda/afp)

Diese Demokraten kandidieren gegen Trump

Protest in El Paso gegen den Besuch von Donald Trump

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

74
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

42
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

74
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

42
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Prügelknabe 09.08.2019 10:30
    Highlight Highlight es wundert mich, dass Trump noch nicht damit geprallt hat, dass in seine Amtszeit mehr Menschen bei Massenshootings gestorben sind als in der Amtszeit von Obama.

    Diesen ...... traue ich das noch zu.

    Am 9/11 hat er ja auch bei einem Interview geprallt, dass sein Tower jetzt der höchste sei und dies in Anbetracht von ca. 3000 Toten ist schon ein Grund diesen ..... in einem Sanatorium für immer weg zu sperren.
  • Bud Spencer 09.08.2019 08:22
    Highlight Highlight I had the MOST presidents before me. Obama only had 43. What a loser!
    • Dr. Unwichtig 09.08.2019 09:23
      Highlight Highlight Und diese Aussage wäre faktisch - ganz ungewohnt für Trump - sogar korrekt!
  • bcZcity 09.08.2019 07:58
    Highlight Highlight Seine Politik ist manchmal wie das Apple Marketing. Man erwähnt so oft wie „amazing“ man ist, bis es die Leute glauben. Möge es noch so unpassend sein. Und die Presse hat man auch immer auf sicher.

    Schade ist Trump kein Smartphone. Wäre er Siri gesteuert, drängt er sich zwar manchmal noch immer unabsichtlich in den Vordergrund, ein „shut up“ würde aber immerhin schnell Ruhe bringen!
    • felixJongleur 09.08.2019 08:03
      Highlight Highlight Trump und sein medialer Wanderzirkus. Er ist ein Realitystar und sorgt dafür, dass es so bleibt.
  • büropflanze 09.08.2019 07:46
    Highlight Highlight Bitte streicht mutmasslich aus dem Text: Der Anschlag war rassistisch motiviert.
  • Politikinteressierter 09.08.2019 07:24
    Highlight Highlight Ein ganz normaler Psycho eben.
  • miarkei 09.08.2019 06:58
    Highlight Highlight Pberrascht mich leider nicht, dass dieser Mann Kapital aus solch tragischen Ereignissen schlagen will.
    • Gopfridsenkel 09.08.2019 07:38
      Highlight Highlight Überrascht mich auch nicht, auf was für eine plumpe, offensichtliche Art er das tut...
  • Militia 09.08.2019 06:56
    Highlight Highlight Vor allem in der ersten Hälfte des Videos präsentiert Trump die Kunst zu sprechen ohne etwas zu sagen. Fantastic Job und alle sprechen darüber, alternierend wiederholen, alle lachen und sind glücklich. So fantastic, tremendous success!
  • Crissie 09.08.2019 06:20
    Highlight Highlight Im Artikel fehlt leider der ebenfalls interessante Hinweis, dass es sowohl in Dayton als auch in El Paso Proteste gegen Trump gab! Es gab Plakate mit Aufschriften wie «Geh nach Hause. Du bist hier nicht willkommen», «Geh nach Hause, Rassist» oder «Trumps Hass und Rassismus sind hier nicht willkommen». Vermutlich aus diesem Grund war auch die Presse nicht zugelassen.... es handelt sich also um eigene Video- Aufnahmen!

«IS»-Terroristen nutzen Chaos nach türkischer Invasion

In Nordsyrien mehren sich seit Beginn der türkischen Offensive Berichte von Aktionen der Terrormiliz «IS». Mehrere Extremisten sollen aus einem Gefängnis ausgebrochen sein, zwei Bombenanschläge wurden gemeldet.

Experten und Beobachter hatten vor diesem Szenario gewarnt: Wenn die Amerikaner aus Nordsyrien abziehen und die Türkei gegen die syrischen Kurden vorrückt, droht die Terrormiliz «IS» wieder an Stärke zu gewinnen. Nun scheint es, als könnten diese Befürchtungen wahr werden.

Seit dem Beginn der türkischen Militäroffensive gegen die kurdische Miliz YPG im Nordosten Syriens mehren sich Berichte, wonach die Dschihadisten die Gunst der Stunde zu nutzen versuchen. In der Stadt Kamischli an der …

Artikel lesen
Link zum Artikel