International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sechsäugige Sandspinne.

Diese sechsäugige Sandspinne (Sicarius hahni) und 7000 weitere Monstrositäten sind geflüchtet. Bild: Shutterstock

In Philadelphia ist eine sechsäugige Spinne auf der Flucht – und alle rasten aus

07.09.18, 10:08 07.09.18, 12:27


Letzte Woche plünderten Einbrecher ein Insektarium in Philadelphia. Sie entwendeten Insekten im Wert von ungefähr 50'000 Dollar. Seither werden im Stadtgebiet immer wieder Exemplare von der Polizei und Einwohnern gefunden. Wie viele noch fehlen, ist jedoch unbekannt.

Nebst dem Verlust von wertvollen Forschungs- und Bestaunungsobjekten das grösste Problem: Die Verzeichnisse wurden ebenfalls geklaut. Somit ist schwer abzuschätzen, wie viele der Spinnen, Kakerlaken, Tausendfüssler, Käfer, Ameisen und Gottesanbeterinnen noch auf freiem Fuss sind.

Nachdem das Internetportal Mother Nature Network publik gemacht hatte, dass unter anderem diese hochgiftige sechsäugige Spinne vermisst wird, flippte die Twitter-Gemeinde aus. Die Reaktionen der Nutzer sind herrlich. 

Einige bewahren noch ihre Fassung und analysieren die Sachlage

Während die anderen bereits in Panik ausgebrochen sind:

Viele sehen in der Flucht ihr einziges Heil:

Man könnte auch einfach Philadelphia unter Quarantäne stellen ...

Oder besser gleich ganz auslöschen? Nur um sicher zu gehen ...

Zum Glück haben wir einen Ozean zwischen uns und Philadelphia ...

(jaw)

Leckerschmecker – Insekten erobern unsere Teller

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

33
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • BigDaddy 07.09.2018 17:47
    Highlight Wird ziemlich oft wiederholt, dass es die sechsäugige ist.
    "Ihhh, ist das die gesuchte Spinne?"
    "Moment, ich zähl nach..."
    5 0 Melden
  • ~°kvinne°~ 07.09.2018 15:44
    Highlight Uahrgh! Könne die schwimmen? Oder kommen per Schiff oder Flugi?
    Hans! FLAMMENWERFER! Igitt. Danke watson 🙀
    5 0 Melden
    • Echo der Zeit 07.09.2018 21:14
      Highlight Tornados !
      0 0 Melden
  • El diablo 07.09.2018 14:42
    Highlight Dazu kann ich nur etwas sagen: NOPE

    Das gute ist, die Spinne könnte mich nicht vergiften, weil wenn ich sie sehen würde, würde ich sowieso tod umfallen. HA, der habe ichs gezeigt.
    29 0 Melden
  • Ökonometriker 07.09.2018 13:01
    Highlight Haben die ihr Berzeichnis tatsächlich noch als Buch geführt, sodass es gestohlen werden konnte? Nicht einmal eine Exceltabelle? Und was suchen Spinnen und Tausendfüssler in einem Insektarium? Und wie kann man hier Bilder posten?
    19 0 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 13:32
      Highlight Klickst du aufs Kamera Symbol.

      Naja selbst eine Exceltabelle ist vor Diebstahl nicht sicher. Man hätte auch den Computer klauen können. Was ich sogar plausibler finde als ein paar geklaute Ordner/Bücher^^
      13 0 Melden
    • nokom 07.09.2018 20:37
      Highlight @Confused Dingo
      Heutzutags beinhaltet jede seriöse IT Installation/Lösung Backups (Sicherungen).
      Wer nicht sichert ist absolut selber schuld. Nur leider müssen dann manachmal auch andere die Konsequenzen (mit-)tragen.
      2 0 Melden
  • HLeon 07.09.2018 12:58
    Highlight Immer noch ein nützlicheres Lebewesen als eine Katze.
    17 35 Melden
  • Ramy 07.09.2018 12:55
    Highlight Oder dicke Schuhe anziehen... Einfach so als Idee... weil die Spinne sich ja im Boden vergräbt und wenn man drauf steht zubeisst... aber das wäre wohl zu einfach xD
    4 1 Melden
  • Bauer auf der Lauer 07.09.2018 11:50
    Highlight Fuck this shit I am out!
    23 1 Melden
  • eBart is back 07.09.2018 11:33
    Highlight Also gemäss Wikipedia wird sie maximal 5cm gross (mit Beinen) - die im Titelbild sieht aber wirklich monströs aus.
    12 5 Melden
    • Magenta 07.09.2018 12:55
      Highlight Bei allem Respekt, aber 5 cm ist für mich monströs genug!
      17 2 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 13:38
      Highlight Naja. Die in der Schweiz heimische Winkelspinne kann mit Beinen einiges grösser ausfallen. wir reden hier von bis zu 10 cm. Da erschrecke auch ich. Und die Dinger sind mit ihren langen Beinen auch wirklich, wirklich, wirklich, wirklich, wirklich, wirklich, wirklich, wirklich eklig.
      33 0 Melden
    • Alathea 07.09.2018 15:13
      Highlight Ich. Hasse. Winkelspinnen. Und wenns kühl wird kommen die immer ins Haus rein... brrr 😭
      21 1 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 15:18
      Highlight Danke für die Erinnerung, erinnert mich daran das Fenst im Keller zu schliessen. xD
      11 1 Melden
    • ~°kvinne°~ 07.09.2018 15:42
      Highlight Oooaaaaaaa danke. Iiiiiii mich frierts grad. Danke für den Alptraum 🙀 igittigittigitt!! Klar nützlich. Aber mit Pelz und herzigen Schnurrhaaren wären sie schnusiger. Statt so...so....so wie sie sind halt. Btw kann das mal jemand photoshoppen? 😁
      11 0 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 15:47
      Highlight google: fluffy spider
      geht sogar ohne photoshop
      14 0 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 15:48
      Highlight oder hier:
      10 0 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 15:49
      8 1 Melden
    • ~°kvinne°~ 07.09.2018 15:53
      Highlight Oh jö. So sind sie ja wirklich herzig!! Dass ich das mal sagen würde. Danke ❤ @confused dingo #teamhansi
      4 0 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 16:01
      Highlight no problem.
      8 0 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 07.09.2018 16:03
      Highlight und hier noch die Anatomie von süssen Spinnen XD
      7 0 Melden
    • HLeon 07.09.2018 17:30
      Highlight Springspinnen sind meine Lieblingsspinnen, ihre Jagdtechnik ist faszinierend und sie sind verhältnismässig klein (höchstens 1-2 cm).
      4 0 Melden
  • c-bra 07.09.2018 11:22
    Highlight Ganz klar ein Fall frü Ace Ventura !
    38 0 Melden
  • Lauwärmer 07.09.2018 10:34
    Highlight Hans, get ze flammenwerfer...
    206 12 Melden
    • Loe 07.09.2018 10:45
      Highlight Hier zeigt sich die 9gag-Community (und wer 9gag-Humor nicht kennt/versteht/lustig findet)
      14 41 Melden
    • Grave 07.09.2018 11:49
      Highlight Verdammt wollte auch gerade Hans rufen 😄
      11 2 Melden
    • DerHans 07.09.2018 13:09
      Highlight Bin da! No panic!
      12 0 Melden
  • KarlWeber 07.09.2018 10:32
    Highlight
    30 2 Melden
  • LupaLouu 07.09.2018 10:28
    Highlight Was wenn sie einen Frachter erwischt 😱😱😱
    102 5 Melden
    • Joe Smith 07.09.2018 13:10
      Highlight Und sich dann womöglich noch in einer Yucca-Palme versteckt?
      13 0 Melden

Die unfassbaren Leiden der Feuerwehrleute, wenn der Brand gelöscht ist

Manchmal wünscht sich Matt Shobert, er wäre tot. Dieser Gedanke begleitet den ehemaligen Feuerwehrmann seit vier Jahren, und wie ihm geht es vielen Kollegen: Manche leiden im Stillen, andere nehmen sich das Leben.

Bei Waldbränden wie in diesem Sommer im Westen der USA kämpfen viele Feuerwehrleute bis zum Umfallen gegen Tod und Verwüstung. Und werden die schrecklichen Bilder nicht wieder los.

«Es gibt Feuerwehrleute, die zwölf bis 36 Stunden am Stück an der Feuerfront kämpfen, bis zur …

Artikel lesen