International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Dieser Anti-Muslim-Tweet ist so daneben, dass sogar Breitbart zurückkrebst



Was hätte wohl Steve Bannon dazu gesagt? Ein rassistischer Tweet des rechtsnationalen US-Newsportals Breitbart sorgt für Empörung.

Der bizarre «Witz» suggeriert, dass der Super Bowl bei der Machtübernahme durch die Muslime bald Geschichte sei.

Im fiktiven Dialog fragt der kleine Muhammad seinen Grossvater, was denn Super Bowl sei. (...) Als noch die Ungläubigen (Kuffar) an der Macht gewesen sei, habe es dort Musik und Alkohol gegeben, antwortet dieser. 

Bild

Nach vielen negativen Reaktionen löschte Breitbart später den Tweet, weil dieser «nicht den eigenen redaktionellen Richtlinien» entsprochen habe. 

Die Häme auf Twitter liess nicht lange auf sich warten: «Was, Breitbart hat redaktionelle Richtlinien?», spotteten Twitter-User. 

Das Newsportal steht nicht zum ersten Mal wegen islamophoben Beiträgen in der Kritik.

«Wenn Muslime nicht hier leben würden, gäbe es keine tödlichen Terror-Attacken», twitterte eine Breitbart-Journalistin nach den Anschlägen in London. Sie wurde  gefeuert. 

(amü)

Fly Eagles fly! Philadelphia gewinnt erstmals den Super Bowl

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sgrandis 07.02.2018 09:45
    Highlight Highlight Breitbart hat den Tweet gelöscht, weil er nicht beleidigend genug war!!
  • mrlila 07.02.2018 09:42
    Highlight Highlight Ich, geborener Muslim, Agnostiker seit über 10 Jahren. Ich glaube wir haben ganz andere Probleme die wir zuerst lösen sollten bevor wir uns alle gegenseitig in Glaubensfragen abschlachten dürfen.

    Mittlerweile ist alles Islamophob, Homophob, Genderphob und Feminismus... Wir kämpfen für Rechte die uns eigentlich von Geburt an gegeben sein müssen. Soviel dazu.

    Und ja... Es ist 2018 nach Christus, somit haben die Christen schon eh gewonnen duhh 😂🙃❤️

    Make love, not war 💜
  • Spooky 07.02.2018 06:06
    Highlight Highlight Was genau ist islamophob an diesem fiktiven Dialog?

    Dürfen wir bei uns im freien Westen nicht einmal mehr Witze machen über die Muslime? Sind wir schon soweit?

    Über den Vatikan, den Papst, die Christen und Jesus machen wir ja auch dumme Witze!
    • Scaros_2 07.02.2018 08:29
      Highlight Highlight Was daran war den der "Witz" oder die Pointe? Bitte kläre mich auf :)
    • Laut_bis_10 07.02.2018 08:31
      Highlight Highlight Das ist aber kein Witz, sondern die Breitbart-News-Vision der Zukunft ...
    • Saraina 07.02.2018 08:55
      Highlight Highlight Es ist ja eigentlich kein Witz über Muslime, sondern beschreibt "witzig" die Situation, nachdem die Muslime die Macht in den USA übernommen haben. Islamophob ist der Witz, weil gerade mal 0,9% der Bevölkerung in den USA Muslime sind, und die Idee, dass diese Minderheit in absehbarer Zeit dort die Macht übernehmen könnte, krankhaft paranoid, also islamophob ist.

      Genau gesehen ist es also ein Witz über völlig durchgeknallte Amis, die Muslimen übernatürliche Kräfte unterstellen.
    Weitere Antworten anzeigen

Eklat im ARD-Sommerinterview: AfD-Chef Gauland verweigert Zuschauerfragen

Eigentlich sollen die Zuschauer im Anschluss des ARD-Sommerinterviews die Möglichkeit bekommen, den jeweiligen Spitzenpolitikern Fragen zu stellen. Eigentlich.

Als am Sonntag aber der Fraktionschef der AfD im Bundestag, Alexander Gauland, zu Gast war, war dies nicht der Fall. Denn im Anschluss an das Sommerinterview mit dem AfD-Politiker fiel das Online-Format «Frag selbst» aus, wie das ARD-Hauptstadtstudio mitteilte.

Der Grund: Alexander Gauland hatte die Teilnahme an der obligatorischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel