International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07241282 A handout photo made available by the Office of President Barack Obama shows former President Barack Obama (L) delivering gifts to  patients at the Children's National Medical Center in Washington, D.C., USA, 19 December 2018 (issued 20 December 2018).  EPA/CHUCK KENNEDY / THE OBAMA FOUNDATION / HANDOUT The photographs may not be manipulated in any way, and may not be used in commercial or political materials, advertisements, emails, products, or promotions that in any way suggest approval or endorsement. HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat am Mittwoch die Kinder in einem Spital in Washington mit Geschenken überrascht. Bild: EPA/OFFICE OF PRESIDENT BARACK OBAMA

Obama besucht als Weihnachtsmann Patienten in Kinderspital

Der frühere US-Präsident Barack Obama ist wenige Tage vor Heilig Abend in die Rolle des Weihnachtsmanns geschlüpft. Er verteilte Geschenke in einem Kinderspital in Washington.



Mit Weihnachtsmann-Mütze auf dem Kopf und Geschenke-Sack auf dem Rücken besuchte Obama am Mittwoch das Spital Children's National in Washington. Er verteilte Geschenke, nahm kranke Kinder in den Arm und dankte den Ärzten und dem Pflegepersonal für ihre Arbeit.

«Ich will Ihnen allen danken, ich hatte das Glück, mit wunderbaren Kindern und ihren Familien zu sprechen», sagte der Ex-Präsident in einem vom Spital veröffentlichten Video.

«Als Vater von zwei Töchtern kann ich mir vorstellen, dass es in einer solchen Situation das Wichtigste ist, dass Personal, Ärzte und Krankenschwestern sich um sie kümmern, aufpassen, für sie da sind und ihnen die Hand halten.»

epa07241284 A handout photo made available by the Office of President Barack Obama shows former President Barack Obama (L) taking a photo with a patient at the Children's National Medical Center in Washington, D.C., USA, 19 December 2018 (issued 20 December 2018).  EPA/CHUCK KENNEDY / THE OBAMA FOUNDATION / HANDOUT The photographs may not be manipulated in any way, and may not be used in commercial or political materials, advertisements, emails, products, or promotions that in any way suggest approval or endorsement. HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Ein Selfie für die Kleinen. Bild: EPA/OFFICE OF PRESIDENT BARACK OBAMA

Der 44. US-Präsident lebt zusammen mit seiner Frau Michelle weiter in Washington. Beide besuchen immer wieder Wohltätigkeitsveranstaltungen für Kinder. (sda)

Obama-Rede zu Mandelas 100. Geburtstag

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

15
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

15
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • frnrsch 20.12.2018 11:44
    Highlight Highlight Er soll doch die Opfer seiner Drohnenkriege besuchen.
  • w'ever 20.12.2018 09:09
    Highlight Highlight sind wir mal ehrlich. wenn (!) trump im spital als weihnachtsmann auftauchen und geschenke verteilen würde, dann würden auch eltern und kids für ein selfie anstehen, nur fänden wir es alle weniger cool.
    • Tschüse Üse 20.12.2018 09:27
      Highlight Highlight Trump währe eher als Grinch verkleidet....
    • paulinapalinska 20.12.2018 10:31
      Highlight Highlight ich tippe eher darauf, dass die meistens panisch wegrennen würden.
  • Domino 20.12.2018 09:04
    Highlight Highlight Gute PR- Aktion. Ohne Blitzlichtgewitter gäbs mehr Respekt.
    • Fabio74 20.12.2018 09:42
      Highlight Highlight Quatsch. Typen die sowas schreiben haben generell weder Respekt noch Anstand
  • Bunny Mcfly 20.12.2018 09:01
    Highlight Highlight Obama 2020. Ändert die Verfassung wenn's sein muss.

Macron stellt bei Nato-Gipfel Trump bloss – und das gleich zwei Mal

Emmanuel Macron ist mit dem Vorgehen der Türkei und der USA in Nordsyrien überhaupt nicht einverstanden. Dabei scheut der französische Präsident auch die Konfrontation mit Donald Trump nicht.

Mit Spannung wurde das Aufeinandertreffen von Emmanuel Macron und Donald Trump am Nato-Gipfel in London erwartet. Und die erste gemeinsame Pressekonferenz hatte es in sich.

Der französische Präsident lancierte das Zusammentreffen des Verteidigungsbündnisses bereits vor einem Monat in mit einer brisanten Aussage im Economist. Macron hatte der Nato Anfang November den «Hirntod» bescheinigt. Macron begründete dies mit dem «aggressiven» Vorgehen des Nato-Mitglieds Türkei in Nordsyrien und …

Artikel lesen
Link zum Artikel