International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Donald Trump ätzt gegen 2 US-Comedians – und die schiessen so zurück 😅

27.06.18, 13:54 27.06.18, 14:38


Immer wieder fühlt sich Donald Trump genötigt, über seine Kritiker herzuziehen und sie in öffentlichen Schlammschlachten zu diffamieren. Sogar wenn es sich um Moderatoren von Satire-Shows handelt.  

Am Wochenende hatte sich Trump auf einer Veranstaltung negativ über die Talkshow-Moderatoren Jimmy Fallon und Stephen Colbert geäußert. Fallon sehe aus wie eine "verlorene Seele", Colbert sei einfach nur "Abschaum". (Variety)

Wie kam es zu der Attacke? Fallon hatte ein Interview bereut, das er 2016 mit Trump geführt hatte. Im Nachhinein räumte der Comedian ein, nicht kritisch genug nachgefragt zu haben. Heute würde er das Gespräch anders führen.  

Hier kannst du dir den Sketch anschauen:

Als Reaktion auf die Trump-Attacke nahmen Fallon und Colbert kurzerhand einen gemeinsamen Sketch auf, für den sie auch Talkshow-Kollege Conan O'Brian ins Boot holten.

Das Stück wird in allen drei Shows gespielt – ungewöhnlich, denn wenn es um Einschaltquoten geht, sind die Moderatoren eigentlich Rivalen. 

Zuvor hatte Fallon in Trumps Namen an die Non-Profit-Organisation RAICES gespendet, die geflüchteten Kindern und Familien in Texas juristische Dienstleistungen anbietet.

(fho)

Hier Trumps Schimpftirade über Jimmy Fallon und Co.:

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen

«Niemand hat je bessere Arbeit geleistet als ich» – Trumps merkwürdiges Telefonat

Und wieder erschüttert ein Trump-Enthüllungsbuch die USA. «Fear» – geschrieben von Journalisten-Legende Bob Woodward bringt pikante Einblicke ins Weisse Haus unter Trump an die Öffentlichkeit.

Was in dem Buch jedoch fehlt, ist eine Stellungnahme von Donald Trump selber. Doch an Woodwards Bemühungen hat dies offenbar nicht gelegen. Seine Interview-Anfragen wurden schlicht nicht an den Präsidenten weitergeleitet, wie man aus dem veröffentlichten Gespräch Woodwards mit Trump erfährt.

Und was man in …

Artikel lesen