International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trumps «grosse und unvergleichliche Weisheit» löst heftige Reaktionen aus

Milan Marquard
Milan Marquard



US-Präsident Trump steht erneut in der Kritik. Was ist diesmal vorgefallen? Kurz zusammengefasst: Trump pfeift die US-Truppen in Syrien zurück. Er lässt damit dem türkischen Präsidenten Erdogan freien Lauf, um unter anderem gegen die YPG-Kurdenmilizen vorzugehen. Diese waren jedoch ein enger Verbündeter der USA im Kampf gegen de Islamischen Staat (IS). Trump hintergeht nun also seine Verbündeten – und man weiss nicht einmal genau weshalb. Den detaillierten Bericht liest du hier:

Viele finden es natürlich nicht ok, dass der US-Präsidenten quasi ein Verräter ist – es hagelt Kritik. Und was macht Trump? Er verteidigt sich in gewohnter Manier auf Twitter und sagt von sich selbst, mit «grosser und unvergleichlicher Weisheit» gesegnet zu sein.

Derartige Bescheidenheit provoziert selbstverständlich auch entsprechende Reaktionen. Wir haben hier eine Auswahl der besten Twitter-Kommentare zusammengestellt:

«Diese beiden Tweets werden eines Tages in einer Glasvitrine in einem Museum sein, um das Dümmste, das jemals gesagt wurde zu feiern.»

«Kennst du jemanden in deinem Privatleben, der sagen würde, dass er ‹grosse und unvergleichliche Weisheit› hat, ohne dabei ironisch zu sein? Würdest du mit dieser Person befreundet bleiben? Würdest du gerne ständig von ihrer unvergleichlichen Weisheit hören & wie sie ein sehr stabiles Genie ist?»

«Der Mann, der einst direkt in eine Sonnenfinsternis starrte, hat #grosseundunvergleichlicheWeisheit».

«GOP im 2016: ‹Trump wird sich präsidial verhalten, sobald er die Wahl gewinnt.›
GOP im 2017: ‹Trump wird sich präsidial verhalten, sobald er einige Monate hinter sich hat.›
GOP im 2018: ‹Trump wird sich präsidial verhalten, jetzt wo er die midterms verloren hat.›
GOP im 2019: ‹Fuck.›»

«Du glaubst, dass Windmühlen Krebs verursachen und Solarenergie nicht funktioniert, wenn es kalt ist.»

«Herr Präsident, ich bin ein SEAL Team Officer, der für die ST-6 gearbeitet hat. Zweimal in meinem Dienstleben habe ich mich für mein Land geschämt. Einmal, als ich Körper aus dem Schutt der Marine-Kaserne in Beirut grub. Und heute Morgen, als ich las, dass die USA die Kurden im Stich lassen.»

«Du hast gesagt, dass Puerto Rico eine Insel ist, die von Wasser umgeben ist, grossem Wasser, Ozean-Wasser.»

«Unsere Erwartungen an dich waren tief – aber HEILIGE SCHEISSE.»

«Stell dir vor, du gehst in eine Wahlkabine und stimmst für einen Mann, der das sagt.»

«Oh um Himmels willen, nehmt diesem Typen sein scheiss Handy weg.»

Twitter konnte Trump schon immer:

Er schafft es immer wieder:

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

102
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

145
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

123
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

102
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

145
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

123
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

121
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
121Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • swisskiss 08.10.2019 15:26
    Highlight Highlight Ich finde es so frech, wie man hier Trump fertigmacht. Es gibt soviele Dinge die er besser weiss als alle anderen Menschen (gut, sagt er...)

    https://www.axios.com/everything-trump-says-he-knows-more-about-than-anybody-b278b592-cff0-47dc-a75f-5767f42bcf1e.html


    Da werde ich wohl sofort den Altar schmücken müssen.
  • Armando Buchmeier 08.10.2019 13:19
    Highlight Highlight Da kann sehen welchen Charakter der Irre im Weissen Haus hat. Wegrennen die Türcken kommen. Das hat ja Amerika die letzten Jahre gut gekonnt.
  • hein-tirol 08.10.2019 12:34
    Highlight Highlight Die Kurden hätten sich von Anfang an Assad zuwenden sollen. Wer den Amis vertraut, ist verraten, weil der Ami nur seine ureigensten Interessen im Blick hat. Jetzt ist das Dilemma der Kurden groß, weil die Türkei ein NATO-Mitglied ist und es einen Interessenkonflikt USA vs. Türkei gibt. Die Überlebenschance der Kurden liegt jetzt darin, alle Gefangenen zu liquidieren und sich ganz aus Syrien zurück zu ziehen.
  • manta 08.10.2019 11:48
    Highlight Highlight Ich bin gespannt auf die zukünftigen Geschichtsbücher der amerikanischen Schulen 🤣 Die Schreiber und Zensoren tun mir jetzt schon leid.
    • Reto Meier (2) 08.10.2019 12:44
      Highlight Highlight Na das wird sicher ein eigenes Buch geben für einen Präsidenten, der eine grosse und unerreichbare Weisheit hat ....
      Wenn man das im Vatikan-Staat hört, denn beantragt der Papst und die Kurie sicher eine bei Big Dodgy Donald .... Uuuppss in England würde ich für diesen Ausdruck aus dem Parlament geworfen :-) :-D
  • Lowend 08.10.2019 10:56
    Highlight Highlight Bush Junior hat mit seinem illegalen zweiten Golfkrieg das Chaos angerichtet und den IS gross gemacht, dann versuchte Obama gegen den erbitterten Widerstand der Republikaner den Schaden zu begrenzen und nun kommt der eindeutig grössenwahnsinnige Trump und will einfach abhauen und alle anderen sollen doch schauen, wo sie bleiben.

    Das ist die kurze Formel, wie egoistische, nationalistische Politik die Welt zugrunde richtet.
  • Yorik2010 08.10.2019 10:52
    Highlight Highlight Wie gross muss sein Dummheit sein von sich zu sagen er habe eine grosse, unvergleichliche Weisheit🙈
  • Albatros 08.10.2019 10:25
    Highlight Highlight Was ich in meiner grossartigen und unvergleichlichen Weisheit für tabu halte <>
    Wir sind alle Würmer, - nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin.
  • Mr.President 08.10.2019 10:23
    Highlight Highlight Wann hört endlich dieses bashing gegen den nr.1 Mann in America?Er ist der President, der U.S.A.!
    also akzeptiert endlich seine kindliches und naives Verhalten!
    P.S. das wäre wenn du an Gott und Kirche glaubst, gehst in die Kirche, küsst dem Pfarrer seine Füsse und zu Hause schimpfst du: oh, dieser Gott ist das letzte, er lasst die unschuldigen Menschen im Mittelmeer ertrinken, er lasst Armut, Krieg und Pfarrerpedophilie geschehen. Was ist das nur für ein Gott?!
    Lasst den alten Mann in ruhe, wenn mein Opa mit 73 Twitter wie ein TikTok Teeny benutzen konnte, dann würde die Hölle zufrieren
    • anonymer analphabet 08.10.2019 11:34
      Highlight Highlight ööhhh nein...
    • 54er 08.10.2019 12:17
      Highlight Highlight U.S.A. 😂😂😂

      dein Fläschchen nicht bekommen ?
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 08.10.2019 12:43
      Highlight Highlight @Mr. President
      Auch wenns lustig ist, der Vergleich geht volle 200% daneben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • John Henry Eden 08.10.2019 10:18
    Highlight Highlight Das ist ein Deal zwischen Erdogan, Trump und der EU. Trump kann ein Wahlkampfversprechen einlösen und der EU drohen nicht mehrere Millionen syrischer Flüchtlinge. Den Preis für den Deal zahlen die Kurden.

    Man muss dazu sagen, dass auch die Kurden nicht allzu schlau waren. Sie stellten sich erst gegen Assad, obwohl sein Regime sie besser behandelte, als die Türken es tun werden. Nun ist Assad die letzte Hoffnung der Kurden.
  • PrivatePyle 08.10.2019 09:56
    Highlight Highlight Wenn die Amis irgendwo militärisch intervenieren heisst es von links; Imperialisten!
    Und nun wenn sie abziehen, sollen sie plötzlich Verräter sein?
    Als die Amerikaner damals die Südvietnamesen im Stich liessen hat diesselbe Klientel gejubelt, die jetzt urplötzlich empört reagiert.
    Das ist unglaubwürdig.
    Sollen doch die Europäer den Kurden zur Hilfe eilen.
    • Joe Frangelico 08.10.2019 12:19
      Highlight Highlight Besuchen Sie Europa solange es noch steht.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 08.10.2019 12:45
      Highlight Highlight Wenn sie sich schon einmischen, sollen sie verdammt noch mal ihrer Verantwortung nachkommen und auch wieder beim Aufbau helfen und nicht das Feld einfach dem nächsten Diktator überlassen.
    • Heinz Schmid 08.10.2019 13:11
      Highlight Highlight Imperialismus: "das Bestreben eines Staatswesens bzw. seiner politischen Führung, in anderen Ländern oder bei anderen Völkern wirtschaftlichen und politischen Einfluss zu erlangen, bis hin zu deren Unterwerfung und zur Eingliederung in den eigenen Machtbereich."
      Dies trifft auf Vietnam-, sowie den 3. Golfkrieg zu.
      Die Kurden jedoch waren Kriegsverbündete der USA welche gegen den Terrorismus kämpften. Vielleicht mögen Sie sich daran erinnern als der Westen verzweifelt Verbündete gegen den IS suchte, und sie in den Kurden fand.
      Heut werden sie verraten. Im Vergleich zu Vietnam, das war Vernunft.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ichwillauchwassagen 08.10.2019 09:56
    Highlight Highlight Ich wusste nicht, dass das Weisse Haus eine Gummizelle hat und einen Typen dort einsperrt, der sogar noch in der Zwangsjacke Twitter kann.
    Sorry, wenn man sich für Napoléon, Stalin oder was weiss ich hält, kommt man in die Klapse.
    Wenn man sich für den grössten, klügsten und wasauchimmer hält, wird man POTUS.
    Traurige Welt.
    Den Kurden wird es sowieso nicht helfen.
    Zeit für Europa mal was zu tun um dem Erdowahn mal richtig weh zu tun, bevor dieser einen Genozid vom Zaun lässt
  • Gummibär 08.10.2019 09:53
    Highlight Highlight Es dauert nicht mehr lange und Donald Trump wird der Welt frühmorgens mitteilen, dass ihm der Erzengel Gabriel erschienen ist und ihn zum Propheten ernannt hat.
    Benutzer Bild
    • ächt jetzt? 08.10.2019 12:31
      Highlight Highlight Aber vereint er nicht alle Propheten, alle Götter und alle Heiligen in seiner einzigartigen, von Weisheit und Genie durchfluteten Göttlichkeit?
    • karl_e 08.10.2019 13:29
      Highlight Highlight Trump sollte Holidays in Switzerland machen, im Burghölzli oder einer andern Klinik dieser Art.
  • Gawayn 08.10.2019 09:51
    Highlight Highlight Wäre Trump der Star in einer Trash Slapstik Comedy sein, es wäre der absolute Kracher.

    Leider ist das hier die harte Realität.
    Die Bühne und Das Set, die Weltpolitik.
    Das Publikum die Bürger
    Und die Kritiker, sind die Leid tragenden in der Welt.

    Mir wird übel, ein völlug Irrer, der mit der Macht des Präsidenten ausgestattet ist...
  • homo sapiens melior 08.10.2019 09:46
    Highlight Highlight Es gibt keine perfekten Menschen. Aber neuerdings glaube ich, dass es perfekte Idioten gibt.
    • DieFeuerlilie 08.10.2019 18:40
      Highlight Highlight 😁👍

      Ja. Ein perfekter Idiot mit einem ebenso perfekten Telefongespräch.

      Ich wünschte, er wäre Imperfekt. Also im grammatikalischen Sinn..
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 08.10.2019 19:22
      Highlight Highlight @Die Feuerlilie
      Hihihi der war jetzt äußerst geistreich und ziemlich fies. 🤭😂
  • Denverclan 08.10.2019 09:36
    Highlight Highlight Hallo, wir reden hier von 1 Person, zwar Präsident der USA, aber was ist mit all den Personen um Trump herum? Die stehen auch in der Verantwortung! Es wäre wohl ein Leichtes, ihn aus dem Verkehr zu ziehen, nur will das offensichtlich niemand. Trump ist eine nützliche Marionette, die Beweggründe ihn machen zu lassen, sind nicht ersichtlich....noch nicht! Man kann einfach hoffen, dass das Ganze nicht aus dem Ruder läuft, sonst gute Nacht! Vielleicht ist das auch einfach eine weitere Gehirnwäsche für die Allgemeinheit. Die Werte verschieben sich und keiner merkt’s mehr eines Tages.
  • Fernrohr 08.10.2019 09:35
    Highlight Highlight Sowas hatten wir schon mal. Nach dem ersten Irakkrieg. Bush sr. hat sich artig bei den Rebellen im Südirak für die Unterstützung bedankt und diese dann Saddam überlassen. Sind jetzt alle tot.
  • dä seppetoni 08.10.2019 09:08
    Highlight Highlight "Great and unmatched wisdom"

    "Belgium is a wonderful city..."
  • Unicron 08.10.2019 09:07
    Highlight Highlight Es ist krass dass der Typ tatsächlich erst 3 Jahre im Amt ist... es kommt mir vor wie 30!
    Wenn man bedenkt dass heute vor 3 Jahren noch ein Präsident im Amt war welcher jedes Jahr eine Liste von Büchern veröffentlicht (macht er auch heute noch) welche er gelesen hat und empfehlen kann, zusammen mit einer kurzen persönlichen Zusammenfassung und einer Begründung warum er das Buch für interessant oder wichtig hält.
    Mir ist klar dass Obama auch kontroverse Entscheidungen getroffen hat, aber immerhin hat er gewusst was er tut und hat nicht randaliert wie ein Elefant im Porzelanladen.
    • Göönk 08.10.2019 13:03
      Highlight Highlight Bücher? Was sind Bücher?
  • Amenokal 08.10.2019 08:55
    Highlight Highlight Also wird Nordsyrien jetzt nochmals zerstört während wir über Trumps Weisheit reden? Ablenken kann er...
  • monospace 08.10.2019 08:52
    Highlight Highlight Die Satire-Gemeinde hatte ja dereinst Freude an Trumps Wahl, doch langsam beissen sie sich wohl an ihm die Zähne aus. Ist doch sicher extrem schwierig, eine Parodie zu parodieren, oder?
    • Thomas Oetjen 08.10.2019 09:07
      Highlight Highlight Trump zerstört Jobs. Satirikerjobs.
  • Henri Lapin 08.10.2019 08:48
    Highlight Highlight Also mit “unmatched“ hat er ausnahmsweise recht
  • Scaros_2 08.10.2019 08:47
    Highlight Highlight In der Geschichte der Menschheit hat nie eine Macht eine andere Macht zu 100% besiegt. Selbst im zweiten WK haben sich irgendwelche Nazi-Wissenschafter nach Argentinien abgesetzt. 100% ist wieder so eine Zahl, bei der man automatisch eine Lüge wittert.

    Und der Rest: Vermutlich denkt Trump, wenn er nur oft genug sage, er wäre der Grösste, würde der Rest der Welt es irgenwann glauben. XD
    • karl_e 08.10.2019 13:43
      Highlight Highlight Vergiss nicht die Nazis, welchen in den USA glanzvoll Karriere machten, z.B. Wernher von Braun, SS Sturmbannführer (=Major). Zahllose Nazis aus der Verwaltung wurden in Nachkriegs-Deutschland weiter beschäftigt. Zitat Adenauer: "Man schüttet kein dreckiges Wasser aus, wenn man kein reines hat." Das hätten die Amis im Irak auch beherzigen sollen.
  • no-Name 08.10.2019 08:44
    Highlight Highlight Wow! Mister Chuck Pfarrer.

    Das hat Gewicht! Soldaten sind nicht dafür berühmt ihre persönliche Meinung zu vertreten, Spezialeinheiten schon gar nicht. Dies so öffentlich zu tun heisst schon was.
  • lilie 08.10.2019 08:41
    Highlight Highlight In meiner unendlichen Beschränktheit als vernunftbegabtes Wesen halte ich diesen Menschen für unfassbar dumm. 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 08.10.2019 12:46
      Highlight Highlight Das war jetzt wirklich poetisch. 👏
      Ohne Sarkasmus oder Ironie.
    • lilie 08.10.2019 14:30
      Highlight Highlight @Planet Gähn: Danke schön! Hatte gehofft, jemand würde es auch so empfinden. 🤗

      Und tut mir noch leid, dass ich dich letztes Mal falsch verstanden hatte. Freue mich riesig für dich und drück dir die Daumen! 😀😘
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 09.10.2019 05:06
      Highlight Highlight Bitte sehr. 😊 aber dein Text ist nun mal grandios.

      Macht doch nichts. Das kann es geben. 😉 ich mag dich aber trotzdem immer noch. 🤗😘
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rim 08.10.2019 08:38
    Highlight Highlight Aus der Geschichte lernen bedeutet, dass man heute "Nero" eigentlich entmündigen sollte, bevor alles in Flammen aufgeht. Finde ich.
  • FITO 08.10.2019 08:36
    Highlight Highlight Er eifert doch nur seinem grossen Vorbild Abe Lincoln nach und seine Autobiografie ist dementprechend auch schon geschrieben.
    Benutzer Bild
    • Reto Meier (2) 08.10.2019 13:10
      Highlight Highlight Der könnte die 3 Stooges wieder aufführen und gleich alle 3 Rollen spielen....
      Sorry schlechte Idee, die 3 waren wirklich lustig
  • Jean-Michel 08.10.2019 08:20
    Highlight Highlight Der Typ hat einen an der Waffel, das wissen wir zwischenzeitlich. Aber sich zu beklagen, dass sich die USA in fremde Angelegenheiten einmischen (Weltpolizist) und zu beklagen, dass sie sich irgendwann wieder zurückziehen, und dies aus einem neutralen Land wir der Schweiz heraus, das wegen Verweigerern kaum mehr genügend Soldaten für die eigene Armee stellen kann, die vergleichbare Funktionen erfüllen könnte - ist gelinde gesagt absurd.
    • Barracuda 08.10.2019 08:51
      Highlight Highlight Haha, die im Verhältnis zur Bevölkerungsanzahl riesige Milizarmee hat keine Leute mehr? Der war gut.
    • trio 08.10.2019 09:20
      Highlight Highlight Man kann aber nicht einfach so ein Machtvakum kreieren und dann einfach abhauen und ehemalige Verbündete im Stich lassen. Das sollte man sich vorher überlegen.
    • Beggride 08.10.2019 11:07
      Highlight Highlight Willst du denn auch im nahen Osten Polizei spielen, oder was meinst du mit deinem Kommentar?
      Und nein, ein Volk einfach einem menschenverachtenden Tyrannen zu überlassen finde ich nicht so neutral... Das ist ignorant.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Heinzbond 08.10.2019 08:18
    Highlight Highlight Schön langsam interessieren mich Donalds aktuelle psychologische Gutachten und ein aktueller drogenscreen mehr als seine steuerunterlagen...
    • Reto Meier (2) 08.10.2019 13:12
      Highlight Highlight Hat der PotUS evtl gar Narzissmus Tendenzen?
  • Ordo Malleus 08.10.2019 08:09
    Highlight Highlight Haha, köstlich wie sich hier und auf Twitter alle aufregen.😂👍 Schon nur deshalb müssen muss uns Trump vier weitere Jahre erhalten bleiben.😇
    • Kaishakunin 08.10.2019 08:43
      Highlight Highlight wenn dir dann nur nicht das Lachen im Hals stecken bleibt eines Tages
    • swisskiss 08.10.2019 09:21
      Highlight Highlight Ordo Malleus: Vielleicht hast du es noch nicht mitbekommen, aber das ist nicht die Nachfolgesshow von Trump, sondern der Präsident der USA. Was daran köstlich sein soll, wenn der Verantwortliche der grössten Wirtschafts- und Militärmacht der Welt, ein phatologischer Narzisst ist, erschliesst sich offenbar nur den ignorantesten "Genies"
      Es gibt Menschen, die ihr Selbstwertgefühl nur durch Aufmerksamkeit Anderer, egal ob postiv oder negativ, befriedigen. Das aber als "köstlich" zu werten, lässt doch tief blicken. Eine doch recht unreife Sichtweise.
    • Buyer's Remorse 08.10.2019 09:28
      Highlight Highlight @Kaishakunin

      Als weisser Mann in der Schweiz wird er wohl kaum direkt tangiert. Es kann ihm also egal sein, dass an der Grenze Kinder sterben, sind ja nicht seine :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ökonometriker 08.10.2019 08:01
    Highlight Highlight Grundsätzlich juble ich immer, wenn die USA ihre Einmischung in einem anderen Land beenden. Aber diesmal ist die Begründung echt 🤦‍♂️
    Trotzdem: die USA haben sich nicht in die Politik anderer Länder einzumischen. Schon garnicht militärisch.
    • Unicron 08.10.2019 09:09
      Highlight Highlight @Ökonometriker
      Also hätte man den IS einfach machen lassen sollen?
    • Ökonometriker 08.10.2019 09:39
      Highlight Highlight @Ja. Und zu Hause verteidigen. Denn den IS gab es ja nur, weil man zuerst die ganze Region zerbombt hat und die Leute entsprechend wütend waren. Sonst hätten diese Spinner nie solchen Zulauf erfahren.
    • Unicron 08.10.2019 12:34
      Highlight Highlight Das war ja zu dem Zeitpunkt nicht mehr änderbar.
      Und die betreffenden Länder haben sogar aktiv um Hilfe gebeten, die USA ist eher zögerlich eingestiegen.
  • kallard 08.10.2019 07:56
    Highlight Highlight Der Donnie hat mich gut getrollt.
    Dachte erst das wäre ein Fake-Account.
  • ändu aus B (weder Bärn noch Basel) 08.10.2019 07:54
    Highlight Highlight Also wenn ich im Büro über meine "grosse und unvergleichliche Weisheit" doziere, ist das ja nur recht und billig. Aber Trump? Was glaubt er denn, wer er ist? Meine Güte... #IronieOff
  • Sherlock_Holmes 08.10.2019 07:38
    Highlight Highlight «Wie tief ist die Sonne unseres Zeitalters gesunken, wenn solche Pygmäen solche Schatten werfen» (1926)
    Robert Scheu

    Wobei ich hinzufügen möchte, dass – bezüglich solch unermesslicher Selbstüberschätzung – weder Pygmäen oder Kleinwüchsige – noch die stolzen , ruhmreichen Zwerge von Mittelerde – es verdient haben, mit Trump verglichen zu werden.

    Wenn ich zudem die Worte des SEAL TEAM Officers lese und an all die aufrichtigen, fähigen Menschen in den USA denke, welche versuchen, dem Niedergang der wahren Weisheit, Menschlichkeit und Grösse Einhalt zu gebieten, habe ich noch Hoffnung.
    • lilie 08.10.2019 09:16
      Highlight Highlight @Sherlock: ... oder die friedliebenden Hobbits! 😱😥

      Nun, mit wem er zu vergleichen ist, ist ja klar, auch wenn er sich vermutlich für einen unsterblichen Elfenkönig hält.

      Und wenn er dann die Welt in Krieg und Chaos gestürzt hat, wird er Mittelerde wohl verlassen (was allerdings niemand bedauern wird)...
  • malu 64 08.10.2019 07:30
    Highlight Highlight Ein Mensch der sich ständig selber lobt und es noch ernst meint, hat einen größeren Schaden. Aber diese Arroganz und Überheblichkeit, gepaart mit Größenwahn scheint im Moment ein weltweiter Modetrend zu sein.
  • Raudrhar 08.10.2019 07:16
    Highlight Highlight Ach Feth...
    Benutzer Bild
  • Kaishakunin 08.10.2019 07:08
    Highlight Highlight Man stelle sich vor, wenn Grössen wie Gandhi, der Dalai Lama et al. mal so von sich gesprochen hätten / sprechen würden.
    Einmal mehr kann man nur Lao Tse im Raum stehen lassen: Wer weiss, spricht nicht - wer spricht, weiss nicht. So sad.
    • Spooky 08.10.2019 10:15
      Highlight Highlight @Kaishakunin

      Der Dalai Lama hat es ja gar nicht nötig.

      Seine Fans vergöttern ihn ja sowieso.
  • Nussknacker 08.10.2019 06:56
    Highlight Highlight Also ich glaube das war der letzte untrügliche Beweis: der Twitter Account wird gar nicht von Trump sondern von einem (anonymen) Komiker geführt! 🤣
    • skyfox 08.10.2019 07:58
      Highlight Highlight eigentlich schon zum lachen, wenn's nicht so himmel traurig und ernst waere, was dieser clown im weissen haus fast taeglich so an muell raus laesst ....
  • Pana 08.10.2019 06:53
    Highlight Highlight "Great and unmatched wisdom"

    Bringen wir hier ein bisschen Kontext rein. Vor der Entscheidung hat er mit Erdogan telefoniert. Wetten, dass in einem allfälligen Transkript, genau diese Worte zu seiner Überzeugung benutzt worden sind..
  • Grossmaul 08.10.2019 06:34
    Highlight Highlight Das tut richtig weh.
    • wassolls 08.10.2019 12:32
      Highlight Highlight Nicht lesen hilft. 😉
  • Hinterm Mond, wärmts sich bestens 08.10.2019 06:28
    Highlight Highlight Die einzige Befriedigung für mich ist, dass sich Trump der Lächerlichkeit preis gibt, und ihn das wirklich wirklich stört! Sein Ego ist so was von angekratzt! Das macht ihn ernsthaft fertig. Deswegen auch diese selbstlobenden Tweets!
    Das Traurige am Ganzen ist, dass andere auch darunter leiden müssen.
  • Partikel 08.10.2019 06:23
    Highlight Highlight A geber! Dabei hatte er offensichtlich in der Schule nur singen und klatschen.
    • Cas 08.10.2019 07:32
      Highlight Highlight Unterschätze niemals singen und klatschen!
    • Baccaralette 08.10.2019 12:28
      Highlight Highlight Genau, damit kann man im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nämlich sogar Präsident werden..

      (ebe - UNBEGRENZTE Möglichkeiten, jösses!!)
  • Goldjunge Krater 08.10.2019 05:49
    Highlight Highlight Man sollte die Sache etwas tiefer verstehen, aber klar es geht ums Trump-Bashing, da wird wenig hinterfragt in den Medien..

    So sind zB eben die Kurden nicht einfach Opfer wie sie nun dargestellt werden. Die Kurden sind genauso opportunistisch wie alle anderen. Sie haben sich nur mit den USA zusammengeschlossen um die Türken zu ärgern (vielen Dank dafür! 👍). Trump und die Kurden wussten immer, dass das bloss eine vorübergehende Zusammenarbeit wird.
    • Hinterm Mond, wärmts sich bestens 08.10.2019 06:23
      Highlight Highlight Die Türken zu ärgern? Da geht es um nackte Selbstverteidigung!!!
    • Saraina 08.10.2019 06:24
      Highlight Highlight Weisst du, eigentlich geht es bei diesem Artikel darum, dass man offensichtlich schwer gestört sein muss, um sich selber ernsthaft „great and unmatched wisdom“ zu unterstellen. „Very stable genius“ war ja noch irgendwie lustig, aber jetzt häufen sich Zeichen eines Zusammenbruchs.

      Mit den Kurden hast du natürlich Recht. Die wissen eigentlich schon seit den Zeiten von Bush was sie an den Amerikanern haben.
    • trio 08.10.2019 06:29
      Highlight Highlight Darum haben die Kurden als Zugeständnis auch befestigte Anlagen zurückgebaut 🙄
      Trump ist einfach unzuverlässig, sollte langsam jeder merken.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 08.10.2019 05:48
    Highlight Highlight Und in 5-10 jahren verüben ehemalige YPG-Kurdenmilizen aus rache einen terroranschlag in den usa.
    • aye 08.10.2019 06:26
      Highlight Highlight Vorstellbar. Die viel direktere Gefahr dürften aber die tausenden IS-Gefangenen in kurdischen Gefängnissen sein.
      Während einer türkischen Attacke auf die Gebiete waren diese Gefängnisse wohl kaum noch ausbruchsicher...
    • KoSo 08.10.2019 07:10
      Highlight Highlight nein, di gibt es ja bald nicht mehr.
      wird eher so sein, dass die 10‘000 IS-Kämpfer frei kommen und dann weiter wüten...
      eine geklärte Situation würde ja bedeuten, die Region braucht keine Kriegsgüter mehr bzw. weniger davon, darf doch nicht sein, gibt ja dann kleinere Dividenden auf die Wertpapiere der Rüstungskonzerne. 🙃
    • Scaros_2 08.10.2019 07:22
      Highlight Highlight Ach wir müssen uns keine Sorgen machen. Mit seiner grenzenlosen Weisheit hat er das sicher im Griff.
    Weitere Antworten anzeigen
  • zombie woof 08.10.2019 05:39
    Highlight Highlight Grosse und unvergleichliche Weisheit....oder anders gesagt, er hat einen formvollendeten Dachschaden
  • CogitoErgoSum 08.10.2019 05:36
    Highlight Highlight Mein erster Gedanke "Jetzt ist er irre geworden". Wollen wir hoffen, dass nun auch die Republikaner erwachen.
    • ChiliForever 08.10.2019 06:45
      Highlight Highlight Die Hoffnung stirbt zuletzt ... oh, shit...


      😶
    • Til 08.10.2019 06:58
      Highlight Highlight Er ist nicht irre geworden, er war es schon lange. Ich sagen nicht: schon immer. Ich halte es für möglich, dass er mal normal war, als Kleinkind irgendwann bevor sein Vater ihn kaputt gemacht hat. Das wirklich tragische ist ja, das solche Leute es immer wieder schaffen, an die Macht zu kommen.
    • Bruuslii 08.10.2019 07:23
      Highlight Highlight ...aber sie stirbt 🥺
    Weitere Antworten anzeigen
  • Therealmonti 08.10.2019 05:25
    Highlight Highlight Eigentlich ist es ja sonnenklar. Aber dennoch staune ich jeden Tag, dass sich die Mehrheit der Amerikaner nach wie vor alles gefallen von diesem grössenwahnsinnigen Gauner im Weissen Haus.
  • Chrigu BE 08.10.2019 05:00
    Highlight Highlight Ich ziehe meinen Hut vor Chuck Pfarrer, dem SEAL Team Officer. Das ist loyal und noch mehr: mutig, wie ich mir denken kann.
  • banda69 08.10.2019 04:37
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.

Neonazis planen Konzert im Wallis – Polizei spricht von «problematischer Veranstaltung»

Am «Edelweiss Concert» sollen am Samstag drei international bekannte Bands aus der rechtsextremen Szene auftreten. Organisatoren und Bands gehören einem gewalttätigen Neonazi-Netzwerk an. Die sieben wichtigsten Antworten.

In Neonazi-Kreisen in der Schweiz und darüber hinaus macht derzeit ein Flyer die Runde. Im Hintergrund zu sehen ist das Matterhorn. Angekündigt wird das «Edelweiss Concert», das am Samstag 12. Oktober stattfinden soll. Auftreten sollen drei in der Rechtsrock-Szene bekannte Bands aus ganz Europa: Die französische Gruppe Lemovice, Kraftschlag aus Norddeutschland und die Legion Twierdzy Wroclaw (LTW) aus Polen.

Wo genau das Konzert stattfinden soll, wird auf dem Flyer nicht bekannt gegeben. Gemäss …

Artikel lesen
Link zum Artikel