International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der letzte tödliche Vorfall mit einem Hai ereignete sich im Bundesstaat Massachusetts 1936. Bild: shutterstock

Warnschilder ignoriert: Erster tödliche Hai-Angriff in Massachusetts seit 82 Jahren

Ein Hai hat einen Schwimmer vor der Küste des US-Bundesstaates Massachusetts angegriffen und tödlich verletzt. Der Mann wurde nach der Attacke in der Nähe des Ortes Wellfleet in ein Spital gefahren und starb dort an seinen Wunden, wie die für die Verwaltung des Strandabschnitts zuständige Behörde über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

Lokalen Medien zufolge ignorierte der Mann, der zwischen 20 und 30 Jahre alt sein soll, die Warnschilder am Strand. Sie wiesen die Badenden darauf hin, dass die Gewässer vor Wellfleet Jagdgebiete für Weisse Haie seien. Den Berichten zufolge soll es sich um den ersten tödlichen Hai-Angriff in dem Bundesstaat seit dem Jahr 1936 handeln. (sda/dpa)

Zehn Hammerhaie nahe Badestrand

abspielen

Video: watson/nico franzoni



Das könnte dich auch interessieren:

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Lasst die Haie leben

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • [CH-Bürger] 16.09.2018 05:01
    Highlight Highlight 2/2
    Diese Tiere zeigen ein äusserst vorsichtiges und kritisches Vorgehen beim Untersuchen potentieller Beute!
    Wenn der Hai nicht eindeutig ausschliessen kann, dass das Dings ungeniessbar ist, kommt es zum (häufig fatalen) Gaumenbiss - ein oberflächliches Schnappen (es ist KEIN „beissen“!). Wie, wenn wir uns etwas auf die Zunge legen!
    In Massachusetts kam es schon im September 2014 zu einem Fall mit 2 Kajakerinnen; der Hai hat das eine Kajak zuerst „angestupst“ und dann einen Gaumenbiss vollzogen - als der Hai merkte, dass er nur eine harte Plastikschale vor sich hat, ist er davongezogen.
    • Valon Gut-Behrami 16.09.2018 07:18
      Highlight Highlight Danke, sehr interessant.
    • megaschlimmwegeinisch 16.09.2018 07:34
      Highlight Highlight Ich lieb Dich es Bitzeli, Schwiizerbürger 💕
    • Scrj1945 16.09.2018 08:14
      Highlight Highlight Darum steht auch der erste tödliche hai angriff in massachusetts
    Weitere Antworten anzeigen
  • [CH-Bürger] 16.09.2018 04:27
    Highlight Highlight 1/2
    was viele nicht bedenken: das Meer ist der Lebensraum von wilden Tieren, und kein Spielplatz! jeder, der sich ins/aufs Wasser begibt, betritt eigentlich „fremdes Territorium“. Diese Haie kommen von den küstenfernen und/oder tiefen, kalten Regionen häufig in die wärmeren seichten Gewässer, um Energie zu tanken. Nahe Begegnungen mit Schwimmern/Wassersportlern sind somit unvermeidlich; und für Haie ist alles, was an der Oberfläche rumgurkt, potentiell ein verletztes Beutetier, das es zu inspizieren gilt.

Das Schneechaos in den Alpen Teil 2 – gezeigt in 20 Bildern und Videos

Das Schneechaos im östlichen Alpenraum hält weiter an. Wer sich im Moment in dieser Region aufhält, kommt mit dem Schneeschaufeln kaum mehr hinterher.

Die vielen Bilder und Videos im Internet zeigen: Es wird wacker geschaufelt, freigeräumt, gestaunt – und mittendrin ist ein David Hasselhoff im Bademantel.

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels befand sich unter Punkt acht ein Bild, welches nicht aus diesem Jahr stammte. Wir haben es nun durch ein aktuelles ersetzt.

(pls)

Artikel lesen
Link zum Artikel