International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - This undated file photo provided by the U.S. Forest Service shows a section of the Tongass National Forest in Southeast Alaska. More than 75 scientists are appealing to President Obama to create a policy for preserving old-growth forest, like Tongass. The U.S. and Canadian scientists sent a letter to the president Wednesday June 25, 2014, urging creation of a policy by the U.S. Forest Service. (AP Photo/U.S. Forest Service, File)

Bild: AP/US FOREST SERVICE

Trump nimmt Alaskas Regenwald ins Visier – die halbe Fläche soll abgeholzt werden

Der «Tongass National Forest» ist der grösste gemässigte Regenwald der Welt. Doch nun droht ihm die Abholzung. US-Präsident Donald Trump will offenbar Umweltgesetze weitreichend lockern.

Daniel Schreckenberg / t-online



Ein Artikel von

T-Online

Im Amazonas brennt der Regenwald , und während die Welt um den Erhalt der «grünen Lunge» des Planeten bangt, soll US-Präsident Donald Trump erwägen, Schutzbestimmungen für eine gigantische Waldfläche in den USA aufzuheben. Das berichtet die «Washington Post».

Konkret geht es dabei um den 69'000 Quadratkilometer grossen «Tongass National Forest» in Alaska. Dieser gilt als grösster gemässigter Regenwald der Welt. Dort ist es seit 20 Jahren wegen zahlreicher Umweltschutzgesetze verboten, Bäume abzuholzen – auch Strassen-, Bergbau- und Energieprojekte sind dort nicht erlaubt.

Hälfte des Nationalparks bedroht

Das könnte sich nun ändern, wie die US-Zeitung unter Berufung auf ein Gespräch zwischen Trump und Alaskas Gouverneur Mike Dunleavy berichtet. Demnach habe Trump seinem Landwirtschaftsminister Sonny Perdue bereits aufgetragen, entsprechende Pläne in die Wege zu leiten. Betroffen wären rund 9.5 Millionen Hektar – die Hälfte der Waldfläche des Nationalparks. 

Noch ist das Vorhaben allerdings nicht bestätigt, so die «Washington Post». Republikanische Politiker hätten in den letzten Jahren immer wieder versucht, die Regeln in dem Nationalpark zu lockern – bislang ohne Erfolg.

Jair Bolsonaro und der Amazonas

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro steht International in der Kritik, weil er die Abholzung und damit die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes unter seiner Regierung erneut beschleunigt hat. Bereits bei seiner Wahl verkündete Bolsonaro, dass ihm die Landwirtschaft wichtiger sei als der Umweltschutz. Sojafelder, Wasserkraftwerke und Weideflächen entstehen dort, wo vorher dichter Regenwald wuchs.

Das hat Folgen für das Amazonas-Becken, das auch den Übernamen «die Lungen der Erde» trägt.​ Der Regenwald speichert einerseits CO2 und ist andererseits die Heimat unzähliger Tierarten, die nun ebenfalls bedroht sind. (leo)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Brände im Amazonas-Gebiet

Brasiliens indigene Völker kämpfen um ihren Lebensraum

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

150
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
150Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Linksextremer Klima-Opportunist 28.08.2019 20:30
    Highlight Highlight Der kerl macht mich agressiv
  • pfffffffff 28.08.2019 18:44
    Highlight Highlight Der Selbstzerstörungs-Trieb der Menschheit manifestiert sich am Besten bei den Herrschern unserer Welt. Ohne eine neue Weltordnung wird das Ende schneller kommen, als wir und dies heute vorstellen können. Greta ist wichtig, aber es braucht noch Tausende ihres Schlags.
  • Mike67 28.08.2019 18:40
    Highlight Highlight Leider gibt es viele Typen wie Trump.
    Macht-gierige, Geld-hungrige Parasiten.
    Ganz nach dem Motto: „Me first“.
    Da muss bei der Erziehung ziemlich was schief gelaufen sein.
  • Victor Paulsen 28.08.2019 17:57
    Highlight Highlight Stop. Jede Woche denkt man sich das selbe. Was kann der noch schlimmered anrichten. Und die Woche darauf sieht man es🤷‍♂️😕
  • paule 28.08.2019 17:43
    Highlight Highlight Hey, wir brauchen billigste Möbel und nicht gute Luft, habt Ihr alle das nicht bemerkt. Spanplatten und ganze Müllhalden voller Wegwerfmöbel bringen die Kohle, mit Sauberer Luft verdienen wir rein gar nichts, wir überleben höchstens. Geld ist das Schlagwort der Amis und nur das zählt. Ich war mal Holzhacker in der Sahara, jetzt haben wir dort eine tolle Wüste.
  • Flambii 28.08.2019 16:45
    Highlight Highlight Ich hoffe wirklich das die Amis diesen Idioten nicht nochmal wählen... Da kriegt man echt Aggressionen wenn man sowas liest. Wenn man sieht was für Dummköpfe an der Macht sind. Und das es Dummköpfe gibt die solche Menschen auch noch unterstützen.
  • ChiliForever 28.08.2019 16:38
    Highlight Highlight Mensch, wenn Trump das macht, kann ich endlich wieder ungehemmt jeden Tag mit dem Motorrad oder Auto durch die Gegend fahren, mein Monatsticket für den ÖPNV kündigen und überall mit dem Flieger ohne Gedanken hinjetten.
    Denn dann sind wir endgültig im Arsch.
    Aber für meine Lebensspanne reicht's vielleicht noch, die nächste Generation muß mich dann nicht mehr kümmern.
  • Kruk 28.08.2019 16:06
    Highlight Highlight Aus dem Holz bitte einen Sarg für diesen Karottenkopf zimmern. Aber da reicht wohl ein Baum.
    • DocM 28.08.2019 16:16
      Highlight Highlight Bitte keine Bäume bestrafen, es gibt bestimmt Natur schonendere Methoden....
  • DocM 28.08.2019 15:33
    Highlight Highlight Trumps Business Plan: Holzt die Wälder ab und macht Särge damit oder plant die orange Tolle ein Holzkraftwerk?
    • pfffffffff 28.08.2019 22:01
      Highlight Highlight Es braucht keine Särge mehr, wenn es uns nicht mehr gibt. Von da her ein Business-Plan, der nicht erfolgreich sein wird. Hoffentlich merkt es 💇‍♂️
  • FITO 28.08.2019 15:09
    Highlight Highlight Das Orakel von Monty Python wusste schon vor fast 50 Jahren was für Vollhonks uns erwarten.
    Play Icon
  • waffeleisen 28.08.2019 14:39
    Highlight Highlight Es gibt wohl kaum einen Menschen auf der Welt, der von sich behaupten kann, alles ab auch wirklich alles falsch zu machen. Trump ist angetreten, diese Person zu sein.
    • Kruk 28.08.2019 16:04
      Highlight Highlight Ich, aber ohne Auswirkungen auf meine Mitmenschen.
  • blablaohnenews 28.08.2019 14:02
    Highlight Highlight In Alaska gibt es keinen Regenwald, sondern boreale Nadelwälder. (Auch die sollte man dem Klima zuliebe stehen lassen.)
  • Jetzaber 28.08.2019 13:52
    Highlight Highlight Trump hatte gesagt: das Volk hat mich Gewählt. Wer ist nun der Blödere von den zweien.
    • Bebbi 28.08.2019 14:45
      Highlight Highlight Das ist eine berechtigte Frage: In einem Volk von 327 Millionen Einwohnern liesse sich - theoretisch - jede Menge intelligenter und kreativer Menschen für so einen Posten finden…
  • TanookiStormtrooper 28.08.2019 13:49
    Highlight Highlight Sollte man doch eigentlich inzwischen kapiert haben. Wenn Trump mit jemandem zusammen vor der Kamera steht ist alles super. Angela ist eine tolle Frau, mit Xi hatte man leckeren Schokoladen-Kuchen und Macron ist ein guter Freund.
    Zuhause sind die Deutschen dann böse, es gibt Handelskrieg mit den Chinesen und französischer Wein wird besteuert.
  • Eidechsli 28.08.2019 13:31
    Highlight Highlight Jetzt beginnt der Anfang vom ende, die erste Phase des Endzeitalter. In allen Länder wird die Ausbeutung der Erde und am Tierreich vorangetrieben.
    Leute erhebt euch endlich. Oder sind wir bereits soweit das wir gar nicht mehr stoppen wollen? Es gibt kein zurück.
  • GoldjungeKrater 28.08.2019 13:21
    Highlight Highlight Hysterie lass nach..

    Erstens handelt es sich für um ein kleines Gebiet. Zweitens wird nur die Abholzungsbeschränkung aufgehoben, dass heisst noch lange nicht, dass alles abgeholzt wird. Holzschlag ist grundsätzlich CO2-neutral, da Wald wieder nachwächst und exakt dieselbe Menge Kohle wieder bindet. Drittens sind wir irrigerweise plötzlich durch Holzschlag irritiert, dabei ist das ja ziemlich reversibel - während auf der ganze Welt Kohlebagger Kohle aus der Erde schaufeln. DAS ist das schlimme, ja jener Kohlenstoff sozusagen irreversibel in der Atmosphäre landet. Verschiebt Eure Prioritäten!
    • Caturix 28.08.2019 15:13
      Highlight Highlight Noch so einer wie der Trump. Die Loste wird immer länger.
    • Liselote Meier 28.08.2019 16:33
      Highlight Highlight Na den Kohleabbau forciert aber Trump genau so, Moratorium aufgehoben. Trump hat der Kohleindustrie versprochen, ihre reihenweise geschlossenen Zechen wieder zu öffnen

      Gesundheitliche Untersuchungen weil es vermehrt zu Vorfällen kam, sistiert.

      Kannst du dies auch schönreden? Wird schwer, denn dann müsstest dir selber Widersprechen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.08.2019 17:26
      Highlight Highlight Wieso wollt ihr euch eigentlich mit einem der bekanntesten hiesigen Rechtstrolle über so etwas unterhalten?
      Dieser Intelligenzallergiker sucht nur Aufmerksamkeit.
  • Maya Eldorado 28.08.2019 12:59
    Highlight Highlight Trump ist wirklich eine gespaltene Persönlichkeit. Er kann keine Zusammenhänge erkennen.
    Und wenn er es doch heimlich erkennt, umso schlimmer.
  • Christian Mueller (1) 28.08.2019 12:57
    Highlight Highlight Sorry, aber: 9.5 Millionen Hektar sind 95000 km2, das wären sogar mehr als die vorher postulierten 69000 km2 des ganzen Nationalparkes, und nicht die Hälfte. Bitte nachrechnen oder nachschauen (aber grösser als die ganze Schweiz ist beides... (42000km2))
  • Alienus 28.08.2019 12:55
    Highlight Highlight Um Donald Trumpl und Co. zu verstehen, bitte in der Volksuniversität Wiki nachschaue.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt
  • Triple A 28.08.2019 12:48
    Highlight Highlight Dem Klima ist es egal, ob idiotische Grossgrundbesitzer (in Brasilien) oder ein idiotischer Präsident die Wälder abholzt. Beides gehört bestraft. Hier mit Gefängnis, dort mit Nichtwiederwahl!
  • AnnaFänger 28.08.2019 12:47
    Highlight Highlight ☹️Gewisse Menschen so:

    Benutzer Bild
  • dabaier 28.08.2019 12:42
    Highlight Highlight Haben die alle eine zweite Welt in der Garage????????
    • pfffffffff 28.08.2019 22:05
      Highlight Highlight Gemäss Elon muss es der Mars sein
  • mob barley 28.08.2019 12:26
    Highlight Highlight "Betroffen wären rund 9.5 Millionen Hektar – die Hälfte der Waldfläche des Nationalparks."

    Nein. 9.5 Millionen Hektar = 95'000 km2 - mehr als die Gesamtfläche des Nationalparks. Das kann nicht sein.

    Betroffen wären (gem. US-Medien) 9.5 Millionen Acres = 38'445 km2 = 3.8 Millionen Hektar. Bisschen weniger als die Fläche der Schweiz.

    (Das macht die ganze Sache nicht weniger schlimm, aber ist mir aufgefallen, weil ich mit Hektar nichts anfangen kann und immer in Quadratkilometer umrechne).
    • Ueli der Knecht 28.08.2019 15:45
      Highlight Highlight 1 Hektare ist ungefähr ein Fussballfeld (oder exakt 100m×100m). So merke ich mir das.

      3.8 Mio. Hektaren sind demnach um die 4 Millionen Fussballfelder.

      Das imperiale Masssystem ist sowieso eine Katastrophe. Ich frage mich immer wieder, wie die Amis damit zurecht kommen.
      Play Icon
    • mob barley 28.08.2019 17:35
      Highlight Highlight Das ist schon so.
      Nur kann ich mir "x mal die Schweiz" oder "y mal Basel-Stadt" leichter vorstellen als "z Millionen Fussballfelder". 😉
  • Raeffu 28.08.2019 12:08
    Highlight Highlight Er wurde neidisch weil boldosaro seinen ganzen regenwald abholzen darf
  • TWilli 28.08.2019 12:04
    Highlight Highlight Vorschlag: Trump macht/sagt so viel Bullshit, man könnte einfach einmal in der Woche eine Zusammenfassung machen.
    Vorteil: es gibt immer noch Berichterstattung über ihn aber man müsste sich nicht jeden Tag darüber aufregen. --> der Wunsch nach weniger Trumpartikel wäre auch erfüllt.

    Wir wissen sowieso alle, dass er ein kranker Typ ist. Meiner Meinung nach müsste echt nicht über jeden seiner Hirnfütze berichtet werden.
    • Lioness 28.08.2019 14:32
      Highlight Highlight Trumpdonnerstag; wäre dann wie ein 2. Faildienstag. Works for me.
    • ChiliForever 28.08.2019 16:43
      Highlight Highlight Aber wäre "Trumpdonnerstag" und " Faildienstag" nicht thematisch-inhaltlich ein und das selbe?
  • JJ3 28.08.2019 12:02
    Highlight Highlight Schade nur, dass diese Staatsmänner (Verzeihung) die Folgen ihres Handelns nicht selber ausbaden müssen.
  • CH-Bürger 28.08.2019 11:49
    Highlight Highlight Orange, blonde und andere schwere Jungs machen gerade alles kaputt.

    Leute wollen wir etwas dagegen tun oder ist es gerade noch ok?
  • Quacksalber 28.08.2019 11:46
    Highlight Highlight Für alle Whatabout Europa: Vergleich Waldfläche zu Landgrösse.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Waldfl%C3%A4che
  • Züriläckerli 28.08.2019 11:40
    Highlight Highlight Was sagt wohl unser Bundespräsident Herr Ueli Maurer, wenn sein Freund solche Sachen macht?
    • molekular 28.08.2019 11:55
      Highlight Highlight Kä Luscht 😂
    • Mario Conconi 28.08.2019 12:55
      Highlight Highlight .
      Benutzer Bild
    • Revan 28.08.2019 13:48
      Highlight Highlight I can nothing say to this issue
  • Clife 28.08.2019 11:37
    Highlight Highlight Nurnoch 1 Jahr und 3 Monate...dann ist man die Orange hoffentlich los
    • tea_is_love 28.08.2019 11:56
      Highlight Highlight https://howlonguntiltrumpleaves.com ;)
    • DerRabe 28.08.2019 12:12
      Highlight Highlight leider eher nicht
    • Karoon 28.08.2019 12:24
      Highlight Highlight Träum weiter. Du kennst die Amerikaner nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Cirrum 28.08.2019 11:35
    Highlight Highlight Seit der landwirtschaftlichen Revolution (also schon seit tausenden von Jahren) ist es das Ziel der Menschen im Überfluss zu leben, jetzt haben wir dieses Ziel seit kurzer Zeit endlich erreicht und statt diese Glückssträhne auszunutzen und der Umwelt sorge zu tragen, schaufeln wir uns mit Gier und Dummheit unser eigenes Grab. http://ü
    • THEOne 28.08.2019 12:13
      Highlight Highlight und haben wir seitdem was gelernt? nope
      werden es die menschen jetz anders machen?
      nope
      solange es trumps, balsonaros etc. gibt, ist jegliche umweltdiskussion überflüssig.
  • fidget 28.08.2019 11:31
    Highlight Highlight Ich möchte meinen Kopf gegen die Tischplatte hauen. Gerade noch am G7-Gipfel Hilfe für den brennenden Amazonas gutheissen und zwei Tage später kommt der Orangene mit Lockerung der Umweltgesetze, damit Wälder abgeholzt werden können. Was soll man da noch dazu sagen?
  • esclarmonde 28.08.2019 11:26
    Highlight Highlight Dem haben wohl mehrere Mücken ins Hirn gesch...

    Ach so, korrigiere: in den Hohlraum.
  • Ruggedman 28.08.2019 11:24
    Highlight Highlight Trump und Bolsonaro in eine Rakete stecken und ab auf den Mond mit ihnen.
    • Fulehung1950 28.08.2019 12:22
      Highlight Highlight Nichts da! Die sind im Stand und zerstören ihn, und zwar genau während der Flut, so dass wir keine Ebbe mehr haben und ersaufen. Nenein, ich bin für Mars!
    • jellyshoot 28.08.2019 13:10
      Highlight Highlight der mond ist definitiv zu nahe ... da kann man die beiden noch sehen.

      und kim, assad und putin gleich mit hochschiessen
    • don duende 28.08.2019 13:35
      Highlight Highlight der arme mond kann aber wirklich nix für. natürlich könnte man sagen, dass sie bei hitler auf der dunklen seite des mondes gut aufgehoben wären🤷🏼‍♂️
  • PlayaGua 28.08.2019 11:19
    Highlight Highlight Traurig ist auch, dass wir Schweizer und Europäer grundsätzlich nicht viel sagen dürfen, da wir unsere Wälder bereits vor über 100 Jahren abgeholzt haben. Immerhin haben wir aber schon vor langer Zeit bemerkt, dass es so nicht weitergehen kann.
    • karl_e 28.08.2019 11:34
      Highlight Highlight Bei uns Schweizern gilt immerhin das Forstgesetz, es wurde in der Folge kräftig aufgeforstet. Dabei pflanzte man im Mittelland zu viele ertragreiche, öde Fichtenwälder. Die Klimaveränderung, zusammen mit dem Borkenkäfer, sorgen aber dafür, dass diese Fichtenäcker zum Aussterben verurteilt sind.
    • Waseli 28.08.2019 13:10
      Highlight Highlight Wieso dürfen wir nicht viel sagen?
      Wenn wir den Wald weiterhin abholzen würden gäbe ich dir recht. Aber wir haben aus diesem Fehler gelernt und diese Information kann man ruhig weitergeben.
      Weiter ist der Amazonas um einiges älter (über 50 Millionen Jahre) als unser Wald der sich erst nach der letzten Eiszeit wieder bildete.
      Zusätzlich kann der ausgelaugte Regenwaldboden nicht wie bei uns genutzt werden. Darum haben die Ureinwohner auch nie im europäischen Stil Ackerbau betrieben, sondern häufig den Wald in ihre Produktion integriert
    • orso129 28.08.2019 18:20
      Highlight Highlight ...sehr plausibel geanwortet👍
    Weitere Antworten anzeigen
  • Frau B 28.08.2019 11:16
    Highlight Highlight Diese zwei Artikel passen für mich sehr gut zusammen. Respekt gegenüber der Umwelt ist nicht bei jedem Menschen gleich ausgeprägt.
    Benutzer Bild
    • ninolino 28.08.2019 13:10
      Highlight Highlight Auch der dritte, halb abgeschnittene Artikel passt dazu, allerdings in einem anderen Zusammenhang.
  • AgentNAVI 28.08.2019 11:15
    Highlight Highlight Kann man nicht einfach Bolsonaro und Trump beide zu den dümmsten Präsidenten küren? Das ist ja wohl das einzige was die beiden erreichen wollen.
    • esclarmonde 28.08.2019 11:28
      Highlight Highlight Wenn es dazu eine schöne Medaille und einen Pokal gibt, dann sind die sicher einverstanden und freuen sich ganz fest. *ironieoff
  • Unsportlicher 28.08.2019 11:14
    Highlight Highlight Wird die Welt nur noch von Vollidioten regiert? Was muss noch alles passieren, bis der Allerletzte dieser Ignoranten begreift was überhaupt abgeht?
    Ich habe für die NASA einen Tip: Lagert diese Leute auf den Mars aus. Dann können Sie auf der Erde keinen Schaden mehr anrichten. 🤬
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.08.2019 11:44
      Highlight Highlight Das passiert nun mal, wenn die gescheiteren immer nachgeben.
    • Diabolik 28.08.2019 12:02
      Highlight Highlight Zeit für die Revolution!!!
  • Mimi-Lee 28.08.2019 11:13
    Highlight Highlight Noch mehr Raubbau an der Natur, Wegnehmen von Lebensraum der Tiere etc... alles wichtige Faktoren für das Gleichgewicht auf unserem Planeten. Anstatt zu schützen zerstören Trump und Bolsonaro und sicher auch noch weitere Staatsmänner dieser Gesinnung die Erde, damit die Reichen noch reicher werden können! 😡

    Dieser profitgeile debile Mann wird hoffentlich im Herbst nicht nochmals gewählt. Er hat nix begriffen.


  • zombie woof 28.08.2019 11:11
    Highlight Highlight Dieser durchgeknallte Mafiosi gehört in eine Anstalt, aber in eine geschlossene
  • Beggride 28.08.2019 11:10
    Highlight Highlight +++Breaking News+++
    Trump liegt im Rennen um den Vollpfosten des Jahres wieder knapp vor Bolsonaro.
  • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 28.08.2019 11:09
    Highlight Highlight *seufz*
    Das ist jetzt wieder so ein Artikel, der nur Empörung generieren soll. Erkenntnisgewinn? Eigentlich gar nicht, ausser dass die Orange von Zusammenhängen nix weiss. Aber das schwante einem ja vorher auch schon.
  • Hierundjetzt 28.08.2019 11:09
    Highlight Highlight Also Bitte. Wenn schon die Ganze! Amateur.
  • Salamikönig 28.08.2019 11:05
    Highlight Highlight Eine Schande, dass man nur schon darauf kommt, die halbe Fläche des grössten Regenwaldes abzuholzen.
  • wasps 28.08.2019 11:01
    Highlight Highlight Abwählen und hoffen, dass die Holzgauner nicht bereits mit Roden begonnen haben, gopfverdelinumal!
  • Megabyte 28.08.2019 10:48
    Highlight Highlight tut mir richtig weh, jeden tag zu sehen, wie diese grausamen leute immer und immer wieder die gleichen fehler machen... wir hörten es immer in filmen, doch nun beginnt die welt wirklich zu brennen...
  • Nicosinho 28.08.2019 10:48
    Highlight Highlight kann jemand Trump und diesen Bolsonaro auf den Mond schiessen bitte!??
    • Mimi-Lee 28.08.2019 11:14
      Highlight Highlight Besser Mars. Von dort gibts bisher nich kein zurück 😉
    • NurEineMeinung 28.08.2019 11:17
      Highlight Highlight ... könnten die beiden dann bitte Madura, Kim, Orban, Johnson, Putin und Erdogan gleich mitnehmen?
    • Nicosinho 28.08.2019 11:27
      Highlight Highlight für die hat es sicher auch noch Platz ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Artsens 28.08.2019 10:47
    Highlight Highlight Dass Goldene Kalb wird gefüttert und geehrt, bis es kracht. Das Fussfolk hätts noch in der Hand, aber lieber schweigen und nichts tun. Hallte nichts mehr, von Politik.
  • circumspectat animo 28.08.2019 10:47
    Highlight Highlight Ja los jetzt nehmt noch den letzten Rest bevor es nichts mehr hat!
  • SChonndschoguetRJ 28.08.2019 10:46
    Highlight Highlight Schönbi hats schon immer gewusst: Gott s wird emmer schlimmer
    Benutzer Bild
  • weissaunöd 28.08.2019 10:43
    Highlight Highlight Jeder Tag ein neuer Tiefpunkt mit Trump
  • AnnaFänger 28.08.2019 10:41
    Highlight Highlight Gibt es bezüglich der Umwelt auch gute Nachrichten?
    • Pümpernüssler 28.08.2019 11:00
      Highlight Highlight bald gibt es keine menschen mehr 🥳
  • Versorgerin 28.08.2019 10:39
    Highlight Highlight Wann hält jemand diesen Menschen endlich mal auf?
  • irgendwie so: 28.08.2019 10:38
    Highlight Highlight Schaum zu schlagen und über eine dumpfe Orange im weissen Kabäuschen her zu ziehen ist eine Sache (die gehört geschält und kompostiert, keine Frage), selber auf etwas oder gar vieles zu verzichten zugunsten der Umwelt und der Mitmenschlichkeit ist eine andere.
    Seh's ja an mir selber.
    Und in unserem Land gäb's ebenfalls einen Haufen Dinge gerade zu biegen.
    • wasps 28.08.2019 10:45
      Highlight Highlight Das ist nun wirklich ein saublöder Kommentar! Da kann die ganze Schweiz auf Netto Null CO2 kommen und es nützt nichts, wenn gleichzeitig solche hirnverbrannten Idioten Wälder abholzen in der Grössenordnung von halb Europa!
  • Versorgerin 28.08.2019 10:38
    Highlight Highlight Wann hält jemand diesen Menschen endlich auf??
    • Jean-Max 28.08.2019 11:34
      Highlight Highlight Welchen Menschen...??
  • Gender Bender 28.08.2019 10:37
    Highlight Highlight Auch wenns schmerzt, das gilt für fast alle: Je suis Donald!
    • Gender Bender 28.08.2019 14:31
      Highlight Highlight "Was ich lehren will, ist: von einem nicht offenkundigen Unsinn zu einem offenkundigen übergehen." W.
  • paule 28.08.2019 10:36
    Highlight Highlight Ist doch gut, er wird genug Anhänger finden und für einen Golfplatz gibt es dann auch noch Platz, wir brauchen Gewinne und nicht saubere Luft. Ihr versteht die Amerikanische Vorbildliche Denkweise nicht, nur alte Indianer behaupten, dass man Geld nicht essen kann und Einschnaufen auch nicht. Also Applaus für Trump seine Ideen und weg mit dem Holz, versilbert die Fichten und das Gestrüpp dort.
    • Daylen 28.08.2019 10:48
      Highlight Highlight @Paule da scheinen ein paar sarkasmusresistent zu sein 😂
  • Erba 28.08.2019 10:29
    Highlight Highlight Da ja der Klimawandel für Trump eine Erfindung der Chinesen ist kann er auch Konsequenzen solcher Ideen nicht erkennen.
    Schade, dass er die Katastrophen die er anrichtet nicht mehr erleben wird. Dass dann seine Enkel unter solcher unsäglicher Politik leiden werden ist dem stabilen Genie wohl nicht in den Sinn gekommen.
    • Magnum 28.08.2019 11:07
      Highlight Highlight Bei Typen wie Trump oder Bolsonaro ist das jüngste eigene Kind kaum älter als die Enkel - weil die dritte Ehefrau jünger als das älteste Kind ist...
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 28.08.2019 10:26
    Highlight Highlight Und Trump so:

    Benutzer Bild
    • D(r)ummer 28.08.2019 11:29
      Highlight Highlight Trump schafft das auch mit Wasser.
      Er trinkt kein Bier.
  • Yorik2010 28.08.2019 10:24
    Highlight Highlight Was der nicht alles kann, meint er! Das Einzige was er ganz sicher kann ist Dummheiten in die Welt posaunen. Warum kann ein solch dummer Mensch Präsident eines grossen Landes werden? Ist es vielleicht weil seine Wähler noch dümmer sind?
  • Kampfsalami 28.08.2019 10:20
    Highlight Highlight Liebe SVPler und Trump Fans. Könnt ihr mir mal erklären weshalb ihr das so toll findet den Wald zu zerstören?
    • Oigen 28.08.2019 10:30
      Highlight Highlight Geld
      GELD
      Noch mehr GELD
  • Nik G. 28.08.2019 10:19
    Highlight Highlight Das schlimme ist momentan frage ich mich wieso die Leute so frustriert waren, dass sie solche Idioten wählen oder gewählt haben. Wieso wählt man Sexisten, Zerstörer, Kindsköpfe, Rassisten usw. wie Trump, Bolsonaro, Duterte, Erdogan, Brexit AfD usw. Man weiss doch das es nicht gut kommen wird.
    • TheRealSnakePlissken 28.08.2019 11:04
      Highlight Highlight Wahrscheinlich muss eine KI-Weltregierung her - die Menschheit packt das nicht mehr 😬.... (KI = Künstliche Intelligenz)
    • Tomtom64 28.08.2019 11:48
      Highlight Highlight Sogar hier wählen Leute SVPler wie Röschti, Aeschi, Stamm, Blocher, Matter .... Da weiss man eigentlich auch, wie die ticken.
      Und am Wochenende wird in Sachsen und Brandenburg die AfD triumphieren. Ich versteh's nicht.
    • lilie 28.08.2019 12:31
      Highlight Highlight @Nik: Idioten werden von Idioten gewählt.

      Ich komme mehr und mehr zum Schluss, dass es eine Illusion war anzunehmen, dass wir uns alle über grundsätzliche Werte wie Umweltschutz, Vernunft, Menschlichkeit etc. einig waren.

      Anscheinend nicht. Einer (bisher) schweigenden Mehrheit ist das alles zu anstrengend und zu kompliziert. Sie wollen keine Rücksicht nehmen und sie wollen alles sofort.

      Wahrscheinlich haben wir die schon im Mittelalter abgehängt. Oder in der Steinzeit. 🤔
    Weitere Antworten anzeigen
  • maude 28.08.2019 10:06
    Highlight Highlight Ich würde sehr ausfallend werden und Trump mit vielen schlimmen, bösen Worten eindecken, wenn ich nicht wohlerzogen und das hier öffentlich wär-darum tu ichs nicht und denk es nur...😇
  • Glenn Quagmire 28.08.2019 10:05
    Highlight Highlight
    Benutzer Bildabspielen
  • Zinni 28.08.2019 10:03
    Highlight Highlight Wie kommt es eigentlich, dass fast immer solche psychos an die macht kommen? Und warum lässt das volk das zu? Das volk ist ja ungemein in der überzahl.
    • samsam88 28.08.2019 11:10
      Highlight Highlight Das Volk hat ihn demokratisch gewählt. Ob er ein Psycho ist oder nicht - keine Ahnung. Aber er ist zumindest ein demokratisch gewählter Präsident - dass heisst die Überzahl vom Volk war für Trump :-)
    • Realist2019 28.08.2019 11:30
      Highlight Highlight @samsam88 das komische wahlsystem in amerika ist schuld, denn die mehrheit hat nicht trump gewählt, sondern hillary.
    • esclarmonde 28.08.2019 11:37
      Highlight Highlight @samsam88. Stimmt nicht ganz. Das Volk hat mit einer deutlichen Mehrheit Hillary Clinton gewählt. Die Wahlmänner sorgten dafür, dass nun dieser Trumoel an den Hebeln der Macht sitzt und ganz viel von seiner Null Ahnung verbreitet.
    Weitere Antworten anzeigen
  • PeterSilie 28.08.2019 10:03
    Highlight Highlight der hat recht
    Benutzer Bild
  • Capslock 28.08.2019 10:02
    Highlight Highlight dümmer geht es nimmer und durch sein Ansinnen zeigt einmal mehr, mit welchem IQ er ausgerüstet ist.
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.08.2019 10:02
    Highlight Highlight Bitte sofort 10 Milligramm Haloperidol für Trump!
    Was denkt sich dieser gestörte Egomane dabei?
    Weil es Bolsonaro kann, will er jetzt auch?
  • Moretti 28.08.2019 09:59
    Highlight Highlight Der letzte Satz ist ausschlaggebend - es ist den Republikanern bisher nicht gelungen, und es wird ihnen auch in Zukunft nicht gelingen. Ich hoffe aber, dass diese Pläne auch noch den letzten Amerikaner mit ein bisschen Gewissen aufschrecken werden und sich entsprechend besinnen wird bei den nächsten Wahlen! Von dem her hätten die Pläne der Dumpfbacke noch einen positiven (abschreckenden) Effekt.
  • Repplyfire 28.08.2019 09:58
    Highlight Highlight Trump: ein ignoranter, törichter, infantiler und von Lobbyisten geleiteter Dummschwätzer. In Kombination mit seinem Amt jedoch brandgefährlich. Dem Typen sollte man zur Anregung des Gehirns fünf Minuten auf den Hinterkopf klatschen und das am besten 12 Mal in der Stunde.
  • Kiro Striked 28.08.2019 09:55
    Highlight Highlight Sowas macht einem einfach nurnoch Angst. Alle müssen auf das Klima und die Umwelt achten und diese Reichen selbstgefälligen ****... Besiegeln das Schicksal der Welt einfach, ganz egal was alle machen... es ist ein absolut Sinnloser Effort.

    Ja Holzen wir doch einfach alles ab, ist doch egal, Nach ihm die Sintflut. in 10-20 Jahren ist er eh tot und es Interessiert Ihn nicht mehr. Da kann man jetzt ja noch hart auf die Kacke hauen. I AM THE CHOSEN ONE PRESIDENT OF THE UNITED STATES... Ein Wahrer Gottkönig... dieser Trumo.. und die Geldgierigen Menschen freuts.
    • samsam88 28.08.2019 11:11
      Highlight Highlight Geh Geld verdienen und du wirst auch rein reicher selbstgefälliger... :D Du kannst es ja dann besser machen 🤷🏼‍♂️
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.08.2019 11:51
      Highlight Highlight @Samsam
      Ich stamme aus einem Elternhaus mit definitiv mehr als genügend Geld, und du kannst mir eines glauben.
      Ich finde mein einfaches leben in einer 1-Zimmer-Wohnung, mit meiner Arbeit und meinem Motorrad um einiges besser.
      Da wird einem nicht ständig vorgekaut, dass man sich angemessen benehmen muss, weil ja jemand etwas Schlechtes denken könnte.
      Ich liebe meine Freiheit.
    • samsam88 28.08.2019 22:22
      Highlight Highlight Gönn ich dir. Für mich ist da einfach viel Klischee dabei. Nicht jeder reicher ist ein "selbstgefälliges ..." - und nicht jeder Arme der gnadenlose Gutmensch.

      Mensch ist erstmal Mensch mit guten und weniger guten Facetten unabhängig vom Bankkonto.
    Weitere Antworten anzeigen
  • RicoH 28.08.2019 09:52
    Highlight Highlight Was soll man dazu noch sagen? Dumpfbacken regieren die Welt 🙈
    • rodolofo 28.08.2019 10:00
      Highlight Highlight Der moderne Satan hat sich als "Dummer August" verkleidet.
      Und wie er da so herum stolpert und dabei alles zertrümmert, lacht das Publikum:
      Haahahahaa! Ist das komisch! Wie ungeschickt aber auch! Was, er will den Zirkus anzünden?
      Haahahahaa!
    • Saraina 28.08.2019 10:37
      Highlight Highlight Richtig, Rodolofo. Und wenn der Zirkus brennt, kann man die Karten neu mischen, ohne dass die Leute laut aufschreien. Die sind dann schon dankbar, wenn sie für‘s erste den Flammen entkommen. Wenn das so weitergeht sind dann auch ganz viele Leute nicht mehr so für Demokratie, die in der Regierung von Narren resultiert, sondern für eine übernationale Ordnung, die mehr Stabilität und Schutz der Umwelt versprechen wird,
    • Paulxanta 28.08.2019 23:29
      Highlight Highlight Ist in der Schweiz und EU nicht besser !
  • Janis Joplin 28.08.2019 09:50
    Highlight Highlight Was muss eigentlich noch passieren bis diese Orange endlich entsaftet wird?!
    • Cervelat 28.08.2019 11:10
      Highlight Highlight JFk lässt grüssen...
    • roger_dodger 28.08.2019 19:32
      Highlight Highlight Dieser Mann gehört in eine geschlossene und nicht ins Weisse Haus.
  • büropflanze 28.08.2019 09:48
    Highlight Highlight Büropflanzen dieser Welt vereint euch! Legt die Arbeit nieder und lasst die Deppen dieser Welt in ihren Büros ersticken.

Oberstes US-Gericht ebnet Weg für Wiederaufnahme von Hinrichtungen

Das Oberste Gericht der USA hat den Weg zur Wiederaufnahme von Hinrichtungen auf Bundesebene geebnet. Damit könnten nach etwa 17 Jahren bald wieder Todesurteile vom Bund vollstreckt werden. Die Richter entschieden am Montag mehrheitlich, dass über die von der Trump-Regierung geänderten Regularien für die angestrebte Wiederaufnahme nicht verhandelt wird.

Während viele US-Bundesstaaten die Todesstrafe vollstrecken, hat es auf Bundesebene seit 2003, also etwa 17 Jahren, keine Hinrichtung mehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel