International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trump und die Vize-Frage: Milliardär, 69, sucht Frau oder Mann für grosses Abenteuer

Wen nimmt Donald Trump als seinen Vize? Die Suche ist für den republikanischen US-Präsidentschaftsbewerber schwieriger als gedacht. Ein Überblick über mögliche Kandidaten.

10.05.16, 12:00 10.05.16, 12:28

Veit Medick, Washington



Republican U.S. presidential candidate Donald Trump speaks at a campaign rally in Eugene, Oregon, U.S., May 6, 2016.   REUTERS/Jim Urquhart/File Photo

Na, wer will?
Bild: JIM URQUHART/REUTERS

Ein Artikel von

Sechs Monate vor der US-Wahl ist die To-Do-Liste auf dem Schreibtisch von Donald Trump lang. Die Stimmung in der Partei muss besser werden. Der Parteitag will geplant werden. Und zudem muss der designierte Kandidat darüber nachdenken, wie er sich im Hauptwahlkampf präsentieren will.

Über allem schwebt jedoch die Frage nach der Nummer zwei: Wer wird Trumps Vize-Präsidentschaftskandidat?

Es ist schon richtig: Die Bedeutung von «running mates» wird in den USA häufig überschätzt. Wie gross der Einfluss der Nummer zwei auf die Wahlchancen wirklich ist, lässt sich nie genau nachweisen. In Trumps Fall ist die Frage, wer an seiner Seite in den Wahlkampf zieht, aber sehr relevant. Der Milliardär kommt aus der Wirtschaft. Er hat in wichtigen politischen Themen eklatante Wissenslücken. Viele Wählergruppen begegnen ihm mit Misstrauen. Ob am Ende eine Mehrheit der Amerikaner den 69-Jährigen ins Weisse Haus wählt, könnte daher stärker als bei manchem Vorgänger von seinem Vize abhängen.

Für Trump ist die Suche aus mehreren Gründen nicht ganz einfach. Dass der Demagoge in der Lage ist, überhaupt einen «running mate» auszuwählen, ist für viele Republikaner ein Schock. Einige haben schon vorsorglich erkennen lassen, nicht für den Posten zur Verfügung zu stehen, wahrscheinlich aus Angst um die eigenen Karrierechancen.

Um seine mangelnde Erfahrung auszugleichen, könnte er einen anerkannten Gouverneur oder Senator nehmen. Damit dürfte Trump aber seine Kernwählerschaft verärgern, die die Parteielite bekanntlich hasst. Mit einem Mann, der ihm vom Stil her ähnelt, würde er seine Fans begeistern, aber fraglich wäre, wie die Mitte Amerikas das fände. Mit einer Frau könnte er im weiblichen Teil der Wählerschaft punkten. Aber findet sich wirklich eine erfahrene Politikerin, die mit jemandem antritt, der Frauen schon mal als «fettes Schwein» oder «Schlampe» beschimpft? Die Sache ist kompliziert.

Hier ein Überblick über mögliche Kandidatinnen und Kandidaten:

US-Wahlen 2016

Grotesk – Trump plauderte über die Kurven seiner Tochter

Robert De Niros Hasstirade gegen Trump: «Ich möchte ihm eine reinhauen»

Die bizarren Hintergründe des Schock-Videos, das Trump stürzen könnte

Clintons sonderbare Nähe zur Wall Street – Wikileaks veröffentlicht Redeauszüge

Trump hatte Recht: Veranstalter räumt Mikrofon-Panne bei TV-Debatte ein 

Trump rutscht auf der «Forbes»-Liste ab – er ist doch nicht so reich

Hacker-Magazin setzt «Kopfgeld» für Donald Trumps Steuererklärung aus

Affären im US-Wahlkampf –  komm du nur, Donald!

Donald Trumps kreativer Umgang mit der Wahrheit: 5 krasse Lügen aus der TV-Debatte

Clinton erringt Punktsieg gegen Trump: Die 16 wichtigsten Fragen und Antworten zur TV-Debatte

Schlechter Verlierer: So versucht Trump seine Niederlage schönzureden

Exklusiv! Donald J. Trump spricht mit watson

Das erste TV-Duell ist vorbei: Darüber haben Trump und Clinton gestritten

Aggressiv vs. gelassen: Hitzige erste TV-Debatte zwischen Trump und Clinton

Es wird geblufft und provoziert: Vor dem TV-Duell Clinton vs. Trump liegen die Nerven blank

Clinton in der Krise – wann explodiert die Zeitbombe Trump?

Video zeigt Clintons Zusammenbruch – wie ihr der Schwächeanfall schaden kann

«Was ist Aleppo?» Libertärer US-Präsidentschafts-Kandidat blamiert sich am TV bis auf die Knochen

«Ein Sack von Kläglichen»: Clinton sorgt mit Attacken gegen Trump-Anhänger für Aufregung

Donald Trump preist die Führungskraft von Kreml-Chef Putin

Trump will Einreiseverbot für Muslime – Obama nominiert islamischen Richter für Bundesgericht

«The Donald» im Aufwind – Trump überholt in Umfrage Clinton

Genug von Trump und Hillary? Dieser dritte Kandidat hat ein Wörtchen mitzureden – obwohl er chancenlos ist

Clinton erklärt sich: Weshalb sie ihre Erkrankung vorerst verschwiegen hat

Hillary Clinton bricht Auftritt bei 9/11-Feier wegen Kreislaufproblemen ab

Wahl in den USA: Drei Gründe, warum Clinton verlieren könnte

Hillary Clinton gerät ins Wanken – jetzt muss sie in den Debatten glänzen

Die Rechtsextremen entdecken die Comedy

Pivot, bigot und alt-right: Diese drei Begriffe müsst Ihr kennen, wenn ihr die US-Wahlen verstehen wollt

«Was habt ihr zu verlieren?» Trump wendet sich an alle Afro-Amerikaner – in einem Saal voller Weisser

Clintons E-Mail-Affäre – Hillarys Mails und Bills Stiftung

Bizarrer Waffen-Appell sorgt für neuen Ärger: Hat Trump wirklich zum Mord an Hillary Clinton aufgerufen?

Seit 40 Jahren wird Hillary Clinton niedergemacht – der Grund ist stets derselbe: Sie hat keinen Penis 

Obama warnt: Trump ist nicht imstande, «den Job zu machen»

Meg Whitman, Milliardärin und Republikanerin, wechselt die Seite und stimmt für Clinton   

Mutter von gefallenem US-Soldaten reagiert auf Attacke: «Trump hat einen schwarzen Charakter»

Die Angestellten grosser Schweizer Firmen unterstützen Donald Trump

«Hast du die Verfassung überhaupt gelesen?» – Dieser muslimische Vater fertigt Trump so richtig ab

Clinton geht auf Trump los, mit allem was sie hat – und plötzlich liegen ihr alle zu Füssen

US-Demokraten schreiben Geschichte: Hier kürt Sanders eine Frau zur Präsidentschaftskandidatin

Dieses clevere Cartoon beschreibt den Unterschied zwischen Clinton und Trump perfekt

Hillary Clintons E-Mail-GAU: Die Spur führt zum russischen Geheimdienst

Entfesselter Obama am Parteikongress: «Ja, sie kann es»

Bernie Sanders: Die Rede seines Lebens

Eklat in Cleveland: Beim Cruz-Auftritt hat sich Unglaubliches abgespielt

Die Trump-Show in Cleveland beginnt mit Chaos und Peinlichkeiten

Melania Trump hält ihre erste grosse Rede – und klaut mehrere Absätze von Michelle Obama

Tennisbälle sind am Republikaner-Parteitag verboten – einmal dürft ihr raten, was erlaubt ist

100 nackte Frauen gegen Donald Trump

Präsident Trump? 11 Mythen zum US-Wahlkampf – und was von ihnen zu halten ist

Warum ist Hillary Clinton eigentlich so unbeliebt? 7 Gründe und wie plausibel sie sind

Das FBI stört die Obama-Hillary-Wahlkampf-Party

Donald Trump: «Belgien ist eine wunderschöne Stadt»

Umfragedesaster: Trump stürzt ab

Hillary Clinton macht den Trump und feuert plötzlich aus allen Rohren

Donald Trump und Wladimir Putin: Liebesgrüsse aus Moskau

Für Trump gilt nach dem Orlando-Massaker: Muslim = verdächtig

Der neue Wohlstands-Faschismus ist da – und auch die alte Unfähigkeit, dagegen anzukämpfen

Aufgepasst, Mrs. Clinton – sonst hat es sich bald ausgelächelt. Denn die Amerikaner lieben Siegertypen wie Trump

Nach Trump-Sieg treten prominente Republikaner aus und sagen #ImWithHer (ja, mit Hillary ...)

Die drei Probleme der Hillary Clinton

Cruz ist weg vom Fenster, Trump vor Riesen-Triumph: Jetzt beginnt der Kampf um Amerika

John Boehner über Ted Cruz: «Er ist der leibhaftige Teufel»

Trumps Rede zur Aussenpolitik: So! Oder so! Oder anders!

Cruz stellt Fiorina als mögliche Vizepräsidentin vor – Sanders feuert hunderte Wahlkampfhelfer

Trump triumphiert: Der Rüpel ist zurück

Plötzlich war sein Haar weiss: Trumps Schwenk in die Mitte hat begonnen

Worst of Donald Trump: Die irrsten Sprüche des künftigen (?) US-Präsidenten

Donald Trump rettet die US-Medien – und was ist mit Roger Köppel bei uns?

16 Jahre alte Folge: Wie die Simpsons den Trump-Wahnsinn vorhersahen

Wie zwei Brüder die mächtigste Propaganda-Maschine der USA schufen – und Trump jetzt daran rüttelt

Plötzlich präsidial: Donald Trump erfindet sich neu

Du glaubst, am Ende wird schon alles gut und Trump verliert gegen Hillary? Hmm ...

Ex-Kandidat Romney wettert: «Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger» – dessen Konter folgt sogleich

Warum Trumps Kandidatur noch nicht sicher ist

Donald Trump: Ku Klux Klan? Kenne ich nicht

Republikaner-Debatte: Alle gegen Trump (und dieser versichert uns, dass seine Penisgrösse der Norm entspricht)

US-Wahlen: Trump bezeichnet Irak-Krieg als «dicken, fetten Fehler»

Ein «politisches Erdbeben im Wahlkampf»: Der oberste US-Richter Antonin Scalia ist gestorben 

Donald Trump – das Comeback des Hetzers

Hillary Clinton hat drei gewaltige Probleme – und eine Chance

Junge Frauen verschmähen Hillary Clinton – weil «die Jungs bei Bernie sind»?

Wir sind mitten in den US-Vorwahlen und du verstehst nur Bahnhof? Dann schau dir dieses Video an

Marco Rubio: Der wahre Sieger von Iowa

Hillary Clinton im 50:50-Glück: Münzwurf sichert der Demokratin knappen Vorsprung

Opa Underdogs Triumph – Bernie Sanders' zäher Kampf gegen das Establishment und Hillary Clinton

Donald Trump macht Ted Cruz salonfähig – das macht ihn so gefährlich

Donald Trump öffnet (erst jetzt) sein Portemonnaie: «Wir werden 2 Millionen Dollar pro Woche in den Wahlkampf stecken»

Die wirklich gefährliche Revolution findet in den USA statt – und Ted Cruz ist ihr «Robespierre»

«Ich bin ein wütender, alter, reicher Mann!» – Wer hat's gesagt? Trump oder Burns?

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

19
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dracului 12.05.2016 07:40
    Highlight Rein taktisch wäre jemand mit einem Hispanic-Hintergrund empfehlenswert. Ein respektierter Republikaner mit mexikanischen oder südamerikanischen Wurzeln wäre die Idealbesetzung. Damit könnte er seine Anti-Mexiko-Aussagen etwas "korrigieren" und sie als Inbegriff des "American Dream" umdeuten und auch in dieser Bevölkerungsgruppe mehr Stimmen machen.
    0 0 Melden
  • He nu.. 10.05.2016 15:01
    Highlight Ai, ai, aiii! "Was sich da für Leute auf WATSON herumtreiben.." Früher wurden bessere Kommentare geschrieben.
    3 5 Melden
  • Ignorans 10.05.2016 14:20
    Highlight Gibt's niemanden mit asiatischer Herkunft?
    0 0 Melden
    • Gleis3Kasten9 10.05.2016 15:44
      Highlight Bobby Jindal käme in diesem Fall in Frage.
      0 0 Melden
  • Confusel 10.05.2016 14:11
    Highlight Caitlin Jenner!!!
    13 0 Melden
  • fabianhutter 10.05.2016 14:01
    Highlight Sarah Palin war 2008 Vize-Kandidatin, nicht 2012 (Bildstrecke)
    2 0 Melden
    • Adrian Eng 10.05.2016 14:12
      Highlight Da hast du natürlich recht. Ist korrigiert.
      2 0 Melden
  • Olmabrotwurst 10.05.2016 13:13
    Highlight also ich will umbedingt palin die tut diesem land wirklich gut... cruz sollte aussenminister werden.. dann kommt alles wieder gut mit unserer welt.. glaubt mir
    22 3 Melden
    • Sir Jonathan Ive 10.05.2016 15:35
      Highlight und ben carson wird sportminister :D
      5 0 Melden
  • pamayer 10.05.2016 13:12
    Highlight wo kann ich mich als vize melden?!
    fände es lustig, mit trump durch die lande zu ziehen und etwas vize zu spielen. ich sage spielen, weil entscheiden täte sicher er.

    oder sollen wir trump die beiden nicht gewählten svp-ler von letztem dezember empfehlen? müssten aber zuerst abklären, ob einer zb einen bruder hat, oder zb noch land besitzt, oder auch mal in panama in den ferien war. wenn alle fragen mit nein beantwortet, wäre es der ideale kanditat für trumps vize.
    17 2 Melden
  • Luca Brasi 10.05.2016 12:42
    Highlight Ein Trump braucht keinen Vize. Er ist der Boss und niemand sonst. ;)
    32 0 Melden
  • bangawow 10.05.2016 12:28
    Highlight Es wird sich bei dieser Präsidentenwahl zeigen, was für ein Volk die Amerikaner sind.
    20 3 Melden
  • m:k: 10.05.2016 12:22
    Highlight There can be only one
    25 3 Melden
    • Pius C. Bünzli 10.05.2016 12:51
      Highlight Genau das wollte ich auch vorschlagen. Oder mr.schwarzenegger
      12 2 Melden
  • rodolofo 10.05.2016 12:13
    Highlight Die Republikaner in den USA haben ganz ähnlich wie ihre Englischen Verwandten, die Tories, grosse Mühe, den aus der Flasche gelassenen rechtsextremen Geist wieder einzufangen.
    Die Teaparty-Gesellschaft hat sich verselbständigt und bedroht nun als wütender Mob, die vornehme "Ehrenwerte Gesellschaft"...
    Ja so kann's gehen!
    Ich hoffe, einige Bürgerliche bei uns werden daraus gewisse Lehren ziehen und ihr Tächtelmächtel mit den "Rechtsnationalen" nochmals überdenken.
    Solche Leute in die Regierungsverantwortung einbinden zu wollen (gegen die Linken), hat schon damals nicht funktioniert...
    25 4 Melden
    • Sapere Aude 10.05.2016 12:47
      Highlight Funktioniert bei uns doch wunderprächtig mit zwei Bundesräte, die unter anderem Ofshorekonstrukte voll in Ordnung finden oder glauben, Steuervergünstigungen für sich und seinen Bruder seien nicht verwerflich.
      39 3 Melden
    • pun 10.05.2016 14:14
      Highlight Zumal Linke in die Regierung einbinden ein ungemeines Erfolgsrezept zur Zähmung derselben darstellt ...
      Aber zusammen mit rechtsnationalen gegen uns Linke zu Kämpfen scheint den Liberalen immernoch lieber zu sein. Der Kapitalismus steigt eben doch eher mit dem Faschismus ins Bett als mit dem Sozialismus (obwohl letzteres eine ungemeine Erfolgsgeschichte (zum Leidwesen von uns echten Linken) ist).
      5 2 Melden
    • rodolofo 10.05.2016 15:48
      Highlight Ich sehe die Zukunft in einer "Rechts-Mitte-Links-Allianz".
      Die "Linke" hat mit ihren Verstaatlichungen immer wieder Schiffbruch erlitten!
      Die Kommunistischen Systeme funktionierten mehr schlecht, als recht.
      Von der "Rechten" und ihren ewigen Schlachtfeldern brauchen wir schon gar nicht zu reden.
      Ohne unternehmerische Eigeninitiative und Risiko geht es nicht!
      Aber ohne staatliche Regulierung geht es eben auch nicht!
      Wie in einem fairen Fussballspiel braucht es zwei gleich starke Teams und einen Schiedsrichter, der die Regeln durchsetzt.
      Und die Regeln sollten ein atraktives Spiel ermöglichen.
      5 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Überwachungsvideo zeigt: So haben die Saudis Khashoggis Kleider verschwinden lassen

Im Fall Kashoggi vergeht zurzeit kein Tag ohne neue Entwicklungen. Heute haben die türkischen Behörden ein Video veröffentlicht, welches darauf schliessen lässt, wie die Kleidung des getöteten Journalisten entsorgt wurde. Im Zentrum der Aufnahmen steht ein gewisser Mustafa al-Madani.

Und das ist auf dem Video zu sehen:

Um etwa 11 Uhr betritt ein Mann das saudische Konsulat in Istanbul. Laut türkischen Sicherheitskreisen heisst er Mustafa al-Madani und ist Teil eines 15-köpfigen Teams, …

Artikel lesen