International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Trumps posierten grinsend mit Waisenkind, dessen Eltern in El Paso getötet wurden



Wie weit gehen Donald Trump und First Lady Melania für ein Foto? Die beiden haben am Mittwoch die US-Städte El Paso und Dayton besucht, in denen zwei Schützen am vergangenen Samstag insgesamt 31 Menschen getötet hatten. Der Fernsehsender CNN berichtete nun, dass für den Trump-Besuch in El Paso extra Patienten zurück in ein Krankenhaus gebracht worden seien, die zuvor bereits entlassen wurden. Darunter auch ein Baby, dessen Eltern bei dem Attentat getötet wurden.

Das Bild allein sorgte bereits für Kritik: «Warum lächeln die so?», fragten sich Nutzer in den Sozialen Medien, nach einem Tweet der First Lady.

Besonders an diesem Bild entzündete sich die Kritik:

Bild

Die Eltern des Babys, das Melania Trump lächelnd im Arm hält, waren bei dem rassistisch motivierten Attentat in El Paso erschossen worden. Laut einem Bericht des CNN-Korrespondenten Jim Acosta starben sie, während sie ihr Kind von den Schüssen abschirmten. Der Schütze tötete insgesamt 22 Menschen.

Bereits im Vorfeld des Trump-Besuches in El Paso gab es Kritik am Präsidenten. Keiner der noch im Krankenhaus befindlichen Überlebenden war gewillt, Trump zu treffen. Stattdessen, so berichtet Acosta, seien zwei bereits entlassene Patienten für den Besuch zurück gebracht worden sein. Einer davon sei das Waisenkind von Melania Trumps Foto.

Donald Trump erntet nun nicht nur für sein Grinsen – und den Daumen hoch – Kritik. Er hatte den Krankenhausbesuch ausserdem genutzt, um mit der hohen Besucherzahl bei einer seiner Veranstaltungen in El Paso zu prahlen und sich über den demokratischen Politiker Beto O'Rourke lustig zu machen.

(fh)

Diese Demokraten kandidieren gegen Trump

Protest in El Paso gegen den Besuch von Donald Trump

Play Icon

Trump und die Folgen

Wie Putin und Trump versuchen, die Medien in den Griff zu bekommen

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

Wie Trump 8 Millionen Dollar auf magische Weise in 291 Millionen Dollar verwandelt hat

Link zum Artikel

Trump hat die Grand Old Party in eine autoritäre Bewegung verwandelt

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

129
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
129Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Yogi Bär 10.08.2019 18:36
    Highlight Highlight Wie lange noch? Solcher Kerl gehört nicht ins Oval Office sonern in den Knast!
  • roger.schmid 10.08.2019 12:48
    Highlight Highlight Und in einer Zeit in der das Land zusammenstehen sollte, reisst die Trumpbande zahlreiche lateinamerikanische Familien durch ICE-Razzien auseinander..

    Diese Aktionen haben anscheinend ein Muster: Sie werden hauptsächlich bei Firmen durchgeführt wo sich Mitarbeiter auflehnen. Es scheint Absprachen zwischen ICE und den Bossen zu geben: Wo die Belegschaft aufmuckt schlägt ICE zu: https://thinkprogress.org/ice-raids-follow-massive-sexual-harassment-settlement-mississippi-plant-koch-foods-d95eb2720f67/
  • swisskiss 10.08.2019 11:42
    Highlight Highlight Aber Donnie! Nichts gelernt in Deiner Reality Show? Beratungsresiszenz bei Imagepflege? Du möchtest doch wiedergewählt werden. So wird das nichts.

    Zuerst mal medienwirksam die Schaffung eines Fonds für die Nachkommen von Waffengewalt erklären und dann in die Kamera grinsen. Zuerst mal den Staatsmann geben und "Angesichts dieser Tragödie, spielt die Politik keine Rolle, denn nun ist man zuerst mal Mensch" vor versammelter Presse verkünden, statt den politischen Gegner zu diskreditieren.
    Kellyanne muss man bewundern, ein solches Stück Brot immer noch verteidigen zu können.
  • Therealmonti 10.08.2019 10:38
    Highlight Highlight Und wieder taucht Trump noch eine Etage tiefer, wenn man denkt, tiefer geht es nicht.
  • sherpa 10.08.2019 10:23
    Highlight Highlight Sarkasmus pur, wie sich die Trmpis wieder aufführen. Einfach nur widerlich, diese Familie
  • Magnum44 10.08.2019 09:37
    Highlight Highlight Übrigens noch ein Update für die Fanboys: der Täter von El Paso hat zugegeben, dass sein Ziel Mexikaner waren.
  • Darkside 10.08.2019 09:20
    Highlight Highlight Und wie immer wird es diesem Teflonclown kein bisschen schaden. Zum🤮🤮🤮
  • Friedhofsgärtner 10.08.2019 08:53
    Highlight Highlight Vor kurzem las ich „wie Roger Köppel zur Amerikanisierung unserer Politik beiträgt“.

    Wir können alle nun schon seit längerem die Amerikanisierung unserer Medien mitverfolgen, was mir mindestens so viel Sorgen bereitet. Hier werden oft Neuigkeiten oder Twitterposts direkt von Amerikanischen Medien übernommen. Das MUSS man als Journalist doch Einordnen. Gerade weil in den USA der Wahlkampf angebrochen ist und das eine gewisse „Narrative“ mit sich bringt.

    Ein wenig mehr Objektivität, eigene Recherche und Nachrichten mit tatsächlichem Informationsgehalt würde dieser Redaktion sehr gut anstehen.
  • rodolofo 10.08.2019 07:17
    Highlight Highlight Unfassbar geschmacklos!
    Da trampelt ein Präsidentenpaar auf den schwerst traumatisierten Seelen von Opfern eines Psychopathen-Killers herum.
    Aber genau diese von der Realität entkoppelte Schrägheit und Gefühllosigkeit ist ja das Markenzeichen der "Marke Trump"!
    Deswegen wurde Trump gewählt, weil er sich wie eine Comic-Figur verhält, oder wie die Karikatur eines Präsidenten!
    Das ist zugleich urkomisch und zum weinen,
    so abgrundtief schlecht, dass es schon beinahe wieder gut ist (weil spektakulär)...
  • Spooky 10.08.2019 05:39
    Highlight Highlight Wenn sie auf dem Foto traurig wären,
    hätten hier alle kommentiert, es sei nur Show.
    • Kruk 10.08.2019 08:18
      Highlight Highlight "Keiner der noch im Krankenhaus befindlichen Überlebenden war gewillt, Trump zu treffen" das war wohl Zeichen für einmal den Fototermin zu lassen, aber nein man musste ein neugeborenes, das sich nicht wehren kann, dazu zwingen.

      Trump trägt mit seiner Hetze eine Mitschuld am Tod der Eltern dieses Babys. Auch ohne Daumen nach oben und ohne Grimasse wäre dieses Foto geschmacklos.
      Aber So?
      Wirklich widerlich, unglaublich widerlich.
    • Therealmonti 10.08.2019 10:49
      Highlight Highlight @Spooky. Ich weiss echt nicht, ob ich mir um Leute wie Dich Sorgen machen soll soll. Oder Angst haben vor ihnen. Oder bloss Bedauern.
    • Dan Ka 10.08.2019 14:20
      Highlight Highlight Spooky floating in his paralell universe... 🤷‍♂️
  • Pafeld 10.08.2019 03:11
    Highlight Highlight Oh Gott. Trump ist ein stinknormaler Influencer...
    • Kruk 10.08.2019 11:28
      Highlight Highlight Stinknormale Influencer sind deutlich harmloser.
    • Yogi Bär 10.08.2019 18:33
      Highlight Highlight Oh Gott Sie kapieren es wohl nicht!
  • Arneis 10.08.2019 01:52
    Highlight Highlight Daumen hoch und grinsen, mit einem Baby in der Hand dessen Eltern umgebracht wurden?
    Ohne Worte.
  • Gummibär 09.08.2019 23:50
    Highlight Highlight Ein anderer Kommentator hat bereits vor langer Zeit festgestellt . "Donald Trump hat die Empathie eines Scheitstockes"
    • Kruk 10.08.2019 00:13
      Highlight Highlight Ein scheitstock kann die Menschen wärmen, ist schön zum anschauen und in den Händen zu halten.


      Donald Trump hat die Empathiebeines Zigarettenstummel, ist aber etwas giftiger.
    • Jemima761 10.08.2019 00:37
      Highlight Highlight Und den Charme einer Abrissbirne.
  • Carl Gustav 09.08.2019 23:06
    Highlight Highlight Donnie ist moralisch so verdorben...er könnte glatt der nächste Papst werden
  • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 09.08.2019 22:25
    Highlight Highlight Weiss nicht ob ich weinen oder kotzen muss.
    Das arme Kind, die armen Eltern...mag mir das als selber Mami gar nicht vorstellen.
    Und widerlich, die Trumps. Ich hab da gar keine Worte dazu.
    Der Daumenhoch ist ja echt noch der Gipfel der Geschmacklosigkeit. Hoffe dem Kleinen kam noch eine Ladung Milch raus, am besten in hohem Bogen auf Trumps Haare.
    • SJ_California 10.08.2019 10:34
      Highlight Highlight Die Eltern bekommen das ja nicht mehr mit. Aber gibt‘s da keine Familienangehörige die das hätten vermeiden können?
  • Burial 09.08.2019 21:24
    Highlight Highlight ... keiner der noch im Krankenhaus befindlichen Überlebenden war gewillt, Trump zu treffen....

    Genau sowas macht doch noch Hoffnung... Wenn das mal nicht am Ego der Orange gekratzt hat 😂😂😂🥳
    • Militia 09.08.2019 22:16
      Highlight Highlight Ihm wurde wahrscheinlich gesagt, dass die Patienten noch nicht in der körperlichen Verfassung sind. Darum mussten ja auch die Genesenen wieder herangekarrt werden.
  • Froggr 09.08.2019 20:43
    Highlight Highlight Was soll er denn tun? Dort stehen und rumheulen? Gewisse Menschen sind einfach komplette Taugenichts und Heulsusen. Werdet erwachsen
    • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 09.08.2019 22:19
      Highlight Highlight Äh...? 🤨
    • Mr. Malik 09.08.2019 22:37
      Highlight Highlight @Froggr
      Benutzer Bildabspielen
    • ninolino 09.08.2019 22:39
      Highlight Highlight @Froggr
      🤮🤮🤮🤮🤮...

      ... oder
      "Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte." Kurt Tucholsky (angeblich)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Miicha 09.08.2019 19:59
    Highlight Highlight Leider war es früher viel einfacher Präsidenten um die Ecke zu bringen, das ist das einzige was mir dazu einfällt.
    • Firefly 09.08.2019 20:46
      Highlight Highlight Nein, der jetztige Präsident ist der Präsident von Leuten die andere um die Ecke bringen, das ist der Unterschied.
    • DieFeuerlilie 10.08.2019 11:33
      Highlight Highlight @Miicha

      Ja.. wie schon Andere hier anmerkten:
      Man schenke ihm eine Cabriofahrt durch Dallas..

      #crowdfunding
      #trumpforjfk
  • no-Name 09.08.2019 19:52
    Highlight Highlight Ixh krieg schon fast Angst das der NICHT mehr gewählt wird.

    Weiss der Himmel zu was er DANN fähig ist!

    Was meint der Grüsel mit Daumen Hoch???
  • Flo1914 09.08.2019 19:43
    Highlight Highlight Es ist mehr als ein Fremdschämen, es ist eine Entmenschlichung.
    Eine Entmenschlichung des armen Waisenkindes, das von nichts weiss, das nach ein paar Minuten Foto und Video Klicks in die Hände der Betreuerin zurückgegeben wird.
    Sie könnte auch ein Plüschtier in den Händen halten. Und grinsen.
  • Jacob Crossfield 09.08.2019 19:32
    Highlight Highlight Immerhin stellt sich mir dir Frage ob die USA weiterhin ein "Shithole country" bleibt oder nicht. Nach den Wahlen weiss ich, ob ich wieder mal die Vereinigten Staaten besuchen oder noch 4 Jahre warten soll. Die Menschen tun mir leid. Und zwar alle...
    • NathanBiel 09.08.2019 19:57
      Highlight Highlight Nein! Nicht alle! Irgendjemand hat diesen Pflock ja gewählt... und wird ihn wieder wählen !
    • Marc83 10.08.2019 16:56
      Highlight Highlight Auch nur weil die demokraten nichts auf die reihe kriegen...
  • Güzmo 09.08.2019 19:26
    Highlight Highlight Ich hab jetzt viele Anläufe für diesen Kommentar gebracht, und bin mir meiner Meinung jetzt sicher.
    Kann, dass die beiden einfach unglaublich einfältig sind. Sind die einfach überfordert?
    Ist es Gleichgültigkeit?
    Demontieren die sich mit Absicht?
    Aber vielleicht befeuern sie einfach banal weiter die Rassisten unter ihren Anhängern.

    Ich kanns nicht sagen. Ein Bild sagt gar nichts. Es sagt seinen Anhängern nur, dass auch seine Gegner manchmal wild spekulieren.
    Ich spekuliere nicht, ich kenne seine Aussagen und DIE sind widerlich.
    Von mir aus beschränkt euch auf das relevante aus der US-Politik.
    • HerrLich 10.08.2019 05:50
      Highlight Highlight Jap, es ist blöd und sie ist eine Schaulustige.
  • _kokolorix 09.08.2019 19:23
    Highlight Highlight Schaut euch die Gesichter an. Nur eines scheint mir zu begreifen wie unendlich geschmacklos dieses Photo wird. Das Baby.
    • Grossmaul 09.08.2019 20:00
      Highlight Highlight Und die Dame rechts. Ihr Gesichtsausdruck sieht nach unverhohlener Abscheu aus.
    • TingelTangel 09.08.2019 20:13
      Highlight Highlight Scheisse wenn der mal Älter ist so 20 etwa und das Bild sieht .
    • Hoopsie 09.08.2019 23:14
      Highlight Highlight Nein, nicht das Baby, das Neugeborene erkennt wie geschmackls das alles ist. Das Baby grinst ja hochzufrieden!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lunaral 09.08.2019 19:18
    Highlight Highlight Dass Trump ein empathieloses Monster ist, ist längst bekannt. Dass er nicht einmal davor zurückschreckt, eine solche Tragödie zu seinen politischen Zwecken auszuschlachten, ist in höchstem Grade widerlich.
    Was soll denn das Ganze? Nicht traurig sein kleines Baby, deine Eltern sind zwar einem rassistischen Attentat zum Opfer gefallen das ganz in der Linie des Präsidenten steht, dafür hast du jetzt ein nettes Erinnerungsfoto mit ihm?!?
    #Ironieoff

  • welluknow 09.08.2019 18:40
    Highlight Highlight Für Zynismus dieser Kategorie kenne ich keine Worte. Aber: wirklich dramatisch ist die mutmassliche Zahl der Wähler, die diesen Voldemort wiederwählen wollen. Einfach nicht zu fassen.
    • felixJongleur 09.08.2019 21:18
      Highlight Highlight Und eine Republikanische Partei die wie ne 1 hinter Private Bone Spur steht.
  • Allion88 09.08.2019 18:39
    Highlight Highlight Das schlimme daran: er meint es noch gut.

    Der typ hat so wenig menschenverstand, mitgefühl und manieren, er kann sich nicht mal für 10 minuten vor der kamera verstellen
    • Firefly 09.08.2019 20:50
      Highlight Highlight Dafür hat er viel Geld und ist rücksichtslos. Traurig, dass man damit so weit kommt in dieser Welt.

      Von wegen, die Besten bekommen den Job. Nein die Rücksichtslosen und Schwätzer die in sich Kaufen können kriegen ihn.
  • Leguan 09.08.2019 18:36
    Highlight Highlight Wem würde es denn helfen, wenn er traurig in die Kamera blickt? Davon kehrt kein toter zurück.
    • Grossmaul 09.08.2019 20:00
      Highlight Highlight Gutes Argument

      Nicht.
    • EvilBetty 09.08.2019 20:25
      Highlight Highlight Gegenfrage: Wem hilft es, dass er vor der Kamera steht?
    • Allion88 09.08.2019 20:33
      Highlight Highlight Das kind hat beide eltern verloren. X familien wurden zerstört.
      Nein, hilft niemandem, trotzdem sollte er wenigstens so tun, als wüsste er, was mitgefühl ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Score 09.08.2019 18:27
    Highlight Highlight Und vielen ist es egal. Weil es schon lange um mehr geht... Die ganze Situation hat auch die Trumpfans noch mehr radikalisiert...
  • Kramer 09.08.2019 18:15
    Highlight Highlight Ob er seine 500‘000$ Schulden vom letzten Besuch in El Paso jetzt doch noch bezahlt hat?
  • Katzenseekatze 09.08.2019 18:15
    Highlight Highlight Macht und Dummheit ist doppelt ätzend. Wenn noch das hinzukommt ... unfassbar.
  • Denk Mal 09.08.2019 18:13
    Highlight Highlight Es sollte doch möglich sein, den geistigen Gesundheitszustand der Trumps zu eruieren und auf diese Weise die Welt von den Beiden zu verschonen.....
    • Saraina 09.08.2019 20:02
      Highlight Highlight Die sind schon bei Verstand und für ihre Taten voll verantwortlich. Die sind einfach psychisch nicht so wie die meisten Menschen.
  • MitchBitch 09.08.2019 18:10
    Highlight Highlight Er lässt wirklich nichts aus…😠
  • Cillit Bang 09.08.2019 18:05
    Highlight Highlight Punchable face
  • Heini Hemmi 09.08.2019 18:04
    Highlight Highlight Das Ganze kommt mir je länger je mehr vor wie ein Horror-Science-Fiction-Streifen. Nur, dass es Realität ist.
    • Pana 09.08.2019 20:17
      Highlight Highlight Mich erinnert es manchmal auch an die Nackte Kanone Filme. Trump ist der typische Bösewicht. Übertrieben und lächerlich portraitiert. Teilweise mit den selben Argumenten. Wer die Filme kennt, weiss was ich meine.
  • Linus Luchs 09.08.2019 17:56
    Highlight Highlight Einfach nur krank, dieser Trump.
  • Snowy 09.08.2019 17:49
    Highlight Highlight Immer wenn man denkt, der Tiefpunkt sei erreicht kommt ein neuer „Trump“.

    Unglaublich wie tief dieser Mensch geistig und moralisch umnachtet ist.
    • Snowy 09.08.2019 22:02
      Highlight Highlight Dass dieses Bild überhaupt entstehen konnte, zeugt von totaler Abwesenheit von Empathie und Intelligenz bei den Trumps.

      Dass es zusätzlich noch auf den Twitter-Feed der First Lady geladen wurde, zeigt das im Kommunikationsstab ebenfalls nur geistig umnachtete arbeiten, oder dass auf deren Ratschlag nicht gehört wird.
  • TingelTangel 09.08.2019 17:46
    Highlight Highlight Wer unterstützt noch solch ein Typ - da muss man doch Ideologisch völlig durchgebrannt sein.
  • PeterPunch 09.08.2019 17:42
    Highlight Highlight Das ist eifach nur Krank PUNKT!
  • hämpii 09.08.2019 17:37
    Highlight Highlight Tja... was soll man da noch sagen. Ehrlich gesagt vergehen mir da selbst die doofen Sprüche, welche mir sonst so zu Trump einfallen. Sowas ist einfach nur traurig.
  • redeye70 09.08.2019 17:12
    Highlight Highlight Dieser Mann ist so armselig. Ist das wirklich alles, was die GOP zu bieten hat?
    • Statler 09.08.2019 20:21
      Highlight Highlight Man hat schon bei Bush gemeint, es ginge nicht mehr schlimmer.
      Wer weiss, wen die GOP noch so im Keller versteckt hat. Ich will's eigentlich gar nicht wissen.
    • balzercomp 09.08.2019 20:31
      Highlight Highlight Wenn man G W Bush heute erlebt bekommt man den Eindruck, dass er eine Marionette von Cheney und Rumsfeld war.
    • Statler 09.08.2019 21:12
      Highlight Highlight @balzer: nicht doch. Das wäre ja eine Verschwörungstheorie! [/Ironie]
  • Rakamakafon! 09.08.2019 17:03
    Highlight Highlight Meine Fresse...wie wird es wohl für das Kind sein dieses Bild in ein paar Jahren zu sehen und zu verstehen.Wie darf so jemand wie Trump nur unbetreut leben und dann auch noch eine "Weltmacht" regieren?Da chunnt mir z chaute chotze!
  • TheCloud 09.08.2019 16:59
    Highlight Highlight Man sieht richtig wie den beiden das künstliche lächeln schwer fällt.
    Für die ist es eine Tragödie, dass das Baby überlebt und später mit weiteren Nachkommen, die weisse Übermacht untergraben wird.
  • Flunkie 09.08.2019 16:55
    Highlight Highlight Jedesmal, wenn ich denke, Trump könnte nicht mehr tiefer sinken, fährt der Mann mit einem Bagger vor. Die moralische Bankrotterklärung der USA.
  • Maek. 09.08.2019 16:54
    Highlight Highlight Das ist das erste mal, dass ich Melania lachen sah.
    • maoam 09.08.2019 18:06
      Highlight Highlight Für Geld macht sie alles!
    • BratmirnenStorch 09.08.2019 18:07
      Highlight Highlight Die hat demnach auch einen an der Waffel. Aber wie würde Sie‘s denn sonst mit diesem Esel aushalten.
  • Patrick C. 09.08.2019 16:49
    Highlight Highlight Wem gehört die Hand auf der Schulter der Frau ganz rechts? 😱
    • Ueli der Knecht 10.08.2019 01:41
      Highlight Highlight Die Frau ist vermutlich die Tante des Waisenkinds, und die Hand vermutlich ihr Ehemann. Die beiden seien Trump-Anhänger und haben das Baby auf Anfrage der Trumps für dieses Fotoshooting ins Spital zurückgebracht, damit sie Trump treffen durfen.
      https://twitter.com/BronxNYGirl/status/1159675520285646848
  • Magnum 09.08.2019 16:45
    Highlight Highlight Empathie und Anstand sind von Soziopathen zu viel verlangt. Dass Melania bei dieser Schmierenkomödie von Selbstinzenierung mitspielt, macht sie zur Komplizin in der Sache.
  • What’s Up, Doc? 09.08.2019 16:40
    Highlight Highlight Hätte das Baby selbst entscheiden können, wäre wohl nur ein entlassener Patient auf zu treiben gewesen.

    Ich könnte heulen und kotzen zugleich wenn ich nur an das Foto denke.
  • Mira Bond 09.08.2019 16:37
    Highlight Highlight Ich gewöhne mich immer noch nicht daran, dass es ernsthaft Menschen auf dieser Welt gibt, die ihn gut finden...
    Dieses Foto ist sowas von abstossend!
  • Lowland 09.08.2019 16:35
    Highlight Highlight Wohl seh ich das Foto aber ich kann es nicht glauben. Wie kann man in so einer Sitution grinsend vor die Linse stehen.
    Dieser Typ ist sowas von ............ )-:
  • Daniel B (1) 09.08.2019 16:28
    Highlight Highlight Das Lächeln und der Daumen hoch galt den Ärzten und Pflegern, welche die Verwundeten versorgten. Das Trump als Mensch so charismatisch wie Elvis und so zugänglich wie Charly Manson ist, kommt in dem Twitter-Video übrigens auch gut rüber.
    • Mr. Malik 09.08.2019 19:08
      Highlight Highlight Du hast100% recht, hast aber was vergessen:
      Sein crowd-size-gelaber äusserte er in gedanken an die Überlebenden, weil die waren alle so:

      "Bitte Mr.Orangeman, bitte erzählen Sie uns wie viele Menschen zu Ihrer total deeskalierenden Wahlkampfveranstaltung kamen, das interessiert uns am aller Meisten"


      Fun fact und nur am Rande zum Thema:

      Der Donald schuldet El Paso wegen dieser Veranstaltung immernoch 500'000$ in unbezahlten Rechnungen.

      Aber für dich sind wohl keine facts fun...
    • Platzhersch 09.08.2019 19:20
      Highlight Highlight Echt jetzt? Lass dich untersuchen!
    • Mr. Malik 09.08.2019 19:59
      Highlight Highlight @daniel
      Ohmann bin wiedermal auf Ironie reingefallen... ich werd langsam alt...
      Hab den Manson überlesen und bin direkt vom Greta-Artikel gekommen... peinlich
  • α Virginis 09.08.2019 16:26
    Highlight Highlight Nur noch abstossend...
  • Pana 09.08.2019 16:23
    Highlight Highlight Wem gilt das Thumbs up? Dem Attentäter? WTF...
  • Moelal 09.08.2019 16:22
    Highlight Highlight Interessant sind die Blitzer bei den Kommentaren. Die finden offenbar das Foto nett, haben aber nicht „the balls“ um sich zu outen. Trump ist ein kranker widerlicher komplett inadäquater Mensch
  • banda69 09.08.2019 16:19
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • mbr72 09.08.2019 19:35
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Heinzbond 09.08.2019 16:19
    Highlight Highlight Ich kann gar nicht so viel essen wie ich Kotzen möchte, Zitat Ende....
  • cindy&gismo 09.08.2019 16:16
    Highlight Highlight Die ganze Trump- und Amisekte geht mir langsam aber sicher auf den; naja!
    Bin froh, dass ich den Amiwahnsin nicht mehr miterleben werde!
    Aber die Sekte.... sorry die Amis sind ja sooooo cool!???!
    Erbärmlich, wirklich Erbärmlich!
  • philosophund 09.08.2019 16:10
    Highlight Highlight Unfassbar untragbar
  • Gurgelhals 09.08.2019 16:09
    Highlight Highlight Ganz beiläufig gefragt: Hat man Agent Orange eigentlich jemals lachen gesehen? Also so richtig gelöst und spontan? Das ist nämlich auch so ein unheimlicher (Neben-)Aspekt an dieser Figur: Der Gesichtsausdruck ist immer entweder auf "missmutig bis bösartig" oder aber auf "verkrampft grinsend (mit Daumen hoch)" geschaltet – etwas anderes geht offenbar nicht.

    Gut, es gibt Momente da scheinen die beiden Gesichtsausdrücke zu verschmelzen und das ist dann auch der Punkt, wo es richtig dämonisch wird:

    Benutzer Bild
  • IisiPiisi 09.08.2019 16:08
    Highlight Highlight Mich schaudert's, Hühnerhaut.
    Trump trampelt über alles.
  • Ich hol jetzt das Schwein 09.08.2019 16:06
    Highlight Highlight Empathie von einem Becken Piranhas. Mit Tollwut. Und hungrig...

    Ich dachte immer, dass es schlimm wird mit dem Deppen, aber die 4 Jahre stehen wir schon durch, hoffentlich bleibt er, weil sein Vize ist noch schlimmer. Aber langsam zweifle ich stark an dieser Einschätzung.
    • Magnum44 09.08.2019 16:12
      Highlight Highlight Immerhin haben wird bald Halbzeit.
    • Alterssturheit 09.08.2019 16:50
      Highlight Highlight Ich zweifle zusätzlich auch am Geisteszustand derjenigen US-Bürger, die diesen Mann wählten bzw. wieder wählen wollen.
  • Crissie 09.08.2019 16:03
    Highlight Highlight Es tut mir leid, das so in aller Deutlichkeit sagen zu müssen: Mir kommt die Galle hoch, wenn ich diesen Kerl überhaupt nur sehen muss!
    Was für ein verabscheuungswürdiger Narzist, Heuchler,Rassist,Egoist, Lügner,Betrüger, Erpresser und Frauenverächter! Was ist nur aus Amerika geworden!!? Dem Amerika (USA), das wir in den 50er und 60er-Jahren noch bewundern konnten. Erst NACH seinem - hoffentlich baldigen (!)- Abtritt ( Impeachment) wird man sagen können: MAGA! Und hoffentlich wird Amerika dann wirklich dereinst wieder great!
    • Lucida Sans 09.08.2019 21:54
      Highlight Highlight Wozu soll Amerika great werden? Damit wir etwas haben, das wir bewundern können? Gehts noch?
    • AdiB 10.08.2019 07:26
      Highlight Highlight Er führt ja amerika in die zeit der 50er und 60er. Frauenverachtung und rassismus waren zu der zeit normal.
      Und wann war usa great, jetzt nüchtern und real betrachtet nicht in einem blockbuster?
  • Hiker 09.08.2019 16:02
    Highlight Highlight Wer wählt ein solches Monster? Unfassbar!
    • V-REX 09.08.2019 16:40
      Highlight Highlight Die mächtigsten Männer Amerikas....
  • Miky 09.08.2019 15:55
    Highlight Highlight Lächeln bitte und Kopf, sprich Daumen hoch. Deine Eltern sind zwar tot, aber dafür hast du ein Erinnerungsfoto mit dem Präsidenten und der First Lady!

    *ironieoff*
  • Tjuck 09.08.2019 15:54
    Highlight Highlight Widerlich.
  • sapperlord 09.08.2019 15:53
    Highlight Highlight Mir kommt die Galle hoch...
  • Count Suduku 09.08.2019 15:51
    Highlight Highlight Ihr schreibt zu viel über Trump.
  • TingelTangel 09.08.2019 15:51
    Highlight Highlight Ekliger Typ - doch denn Nationalisten ist es Egal, die Haben keine Hemmungen - die Wissen nicht was eine Funktionierende Gesellschaft Ausmacht geschweige was Menschlichkeit ist.

Trump sagt: «Ich bin der Auserwählte» – und meint es ernst

Kein Witz: Der US-Präsident glaubt, er sei von Gott auserkoren.

Seit dem Rücktritt von Sarah Huckabee Sanders sind die Presse-Briefings der Trump-Regierung gestrichen. Stattdessen spielt sich auf dem Rasen vor dem Weissen Haus regelmässig folgende absurde Szene ab: Vor dröhnenden Helikopterrotoren brüllen Reporter dem Präsidenten Fragen zu – und dieser brüllt zurück.

Am vergangenen Mittwoch war nur eines noch absurder als die Szenerie: die Antworten des Präsidenten. Auf die Frage, wie es im Handelskrieg mit China weitergehe, entgegnete Trump: «Ich bin dazu …

Artikel lesen
Link zum Artikel