International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07892183 US President Donald J. Trump responds to a question from the news media as he walks to board Marine One on the South Lawn of the White House in Washington, DC, USA, 03 October 2019. President Trump is traveling to Florida to deliver remarks and sign the 'Protecting and Improving Medicare for our Nation's Seniors' Executive Order.  EPA/SHAWN THEW

Bild: EPA

Trump fordert China auf, die Bidens unter die Lupe zu nehmen

Obwohl gegen Trump ein Impeachment läuft, fordert er vor laufender Kamera China dazu auf, gegen seinen grössten politischen Rivalen zu ermitteln.



Der US-amerikanische Präsident lässt sich nicht so schnell von einem Impeachment-Verfahren beeindrucken: Er sagte am Donnerstag vor laufender Kamera, die Ukraine und China sollen die Bidens unter die Lupe nehmen.

Im Garten des Weissen Hauses sagte er vor Reportern in Bezug auf die Ukraine: «Ich würde denken, wenn sie ehrlich wären, würden sie eine umfassende Untersuchung der Bidens einleiten.»

Trump fügte hinzu: «Und übrigens: China sollte ebenfalls eine Untersuchung der Bidens beginnen, denn was in China passierte, ist genau so schlimm wie das, was mit der Ukraine geschehen ist.»

Was meint Trump damit? Er spielt darauf an, dass Hunter Biden im Vorstand einer Investmentfirma sass, der auch chinesische Partner angehörten, während sein Vater US-Vize war. Trump behauptet, dass Biden Jr. ein Geschäft für einen Fonds eingefädelt habe, als er seinen Vater auf einer offiziellen China-Reise im Jahr 2013 begleitete. Für diese Behauptungen hat Trump allerdings keine Belege vorgelegt.

Former Vice President and Democratic presidential candidate Joe Biden speaks during a gun safety forum Wednesday, Oct. 2, 2019, in Las Vegas. (AP Photo/John Locher)

Joe Biden. Bild: AP

Bereits in den vergangenen Tagen hatte Trump seine Attacken gegen die Opposition sukzessive verschärft. So beschuldigte er Schiff, der die Federführung bei der Ukraine-Untersuchung hat, des «Landesverrats». Trump deutete auch an, dass Schiff seiner Meinung nach ins Gefängnis gesteckt werden sollte. Zudem verbreitete Trump auf Twitter Äusserungen des evangelikalen Pastors und TV-Kommentators Robert Jeffress, der vor einem «Bürgerkrieg» gewarnt hatte, sollte der Präsident abgesetzt werden.

Vorwurf des Amtsmissbrauchs

Im Zentrum der Ukraine-Affäre steht ein Telefonat des US-Präsidenten mit dem ukrainischen Staatschef Selenski am 25. Juli. Darin drängte Trump zu Ermittlungen gegen den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Joe Biden sowie dessen Sohn. Der Biden-Sohn arbeitete früher für ein ukrainisches Gasunternehmen. Trump verdächtigt den Vater ohne irgendwelche Belege, in seinem früheren Amt als US-Vizepräsident seinen Sohn vor ukrainischen Korruptionsermittlungen geschützt zu haben.

Die Demokraten werfen dem Präsidenten deshalb vor, sein Amt für den Versuch missbraucht zu haben, sich Material für den Wahlkampf zu beschaffen. Biden ist aussichtsreicher Anwärter auf die Kandidatur gegen Trump im kommenden Jahr. Trump wiederholte jedoch am Mittwoch - im Beisein des finnischen Präsidenten Sauli Niinistö - vor Reportern im Weissen Haus seine unbelegten Anschuldigungen gegen die Bidens: Diese seien «eiskalt betrügerisch», sagte er. (jaw/sda)

Trump: Die Beschwerde des Whistleblowers

US-Demokraten messen sich in dritter Debatten-Runde

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

74
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

42
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

19
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

74
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

42
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

19
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

118
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

127
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
127Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ritiker K. 04.10.2019 10:25
    Highlight Highlight Was mir wirklich Angst macht:

    Ich erachte D.T. als einen Clown, der alles macht um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen - als Ablenkungsmanöver. Während sich die Zivilgesellschaft über die unsinnigen Dinge aufregt, welche Clown D. veranstaltet, werden unzählige Gesetze und Behörden geändert, zusammengestrichen und abgeschafft, welche den Republikanern nicht passen. Dies würde normalerweise zu einem Aufschrei führen - aber die Empörung wird von D.T. monopolisiert. Pures Kalkül der GOP.

    Was bekommen wir alles nicht mit ?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Trumps_Pr%C3%A4sidentschaft

  • rodolofo 04.10.2019 09:19
    Highlight Highlight Und China wird natürlich sofort machen, was Trump denen befielt, was?
    Na da hätte der "Dealmaker mit der stabilen Intelligenz" vielleicht vorher etwas mehr für ein gutes Arbeitsklima mit den Chinesen tun müssen.
    Aber vielleicht denkt er sich: "Die lassen sich genau so leicht erpressen, wie die Ukrainer. Wir schlagen denen folgenden Deal vor: Ihr beschafft mir kompromittierendes Material über die Bidens, und ich lasse dafür einige Zölle auf chinesische Importe wegfallen."
    (So als kleines Tauschgeschäft zwischen Mafia-Bossen...)
  • Aurum 04.10.2019 08:44
    Highlight Highlight Ist doch typisches trotzverhalten. "Ich hab etwas falsch gemacht? Ich machs gleich nochmal!"
  • Tarzipan 04.10.2019 07:36
    Highlight Highlight Wiederhole etwas Verbotenes so oft, bis es zur Normalität wird.
    Hat er mit seinen Lügen resp. "Alternativen Fakten" ja bereits hinbekommen, bei seinen vorgängern hätte einzelne davon gereicht, um einen Skandal auszulösen, bei Trump - Normalität.
  • Fairness 04.10.2019 07:19
    Highlight Highlight Alshätten die Chinesen die Bidens nicht längst genauestens auseinandergenommen.
  • Til 04.10.2019 06:55
    Highlight Highlight Ich glaube für Trumps narzistische Seele ist ein Impeachment letztlich weniger schlimm als eine Abwahl. Denn dann kann er sich immer noch als Opfer fühlen und muss nicht einsehen, dass er ungeliebt ist. Das ist ja die grösste Angst des Narzissten: dass die anderen ihn so unwert finden, wie er im tiefsten Innern selber glaubt zu sein. Deshalb findet er keinen Frieden und keine gesunde Motivation für sein Handeln.
    Allerdings bin ich sicher, dass er, auch bei einer Abwahl, Schuldige finden wird. An ihm kann's ja nicht liegen, bzw das kann er sich nicht eingestehen.
    • Aurum 04.10.2019 08:42
      Highlight Highlight Bei einer Abwahl sind dann halt auch die Demokraten schuld. Und Fake-News Media. Und vermutlich Schiff persönlich.
  • Gummibär 04.10.2019 06:09
    Highlight Highlight Ein Demagoge reinsten Wassers. Und Millionen von Amerikanern, die ihn gut finden. Letzteres eine schmerzliche Erkenntnis.
    • rodolofo 04.10.2019 11:50
      Highlight Highlight Das hat mit der katastrophal schlechten Volksschule-Bildung in den USA einen direkten Zusammenhang.
      Darum müssen wir in der Schweiz die Volksschule als Teil des Öffentlich-Rechtlichen Service Publique unbedingt bewahren, weiterentwickeln und ausbauen!
      Exklusive Privatschulen haben auch hier eine Daseinsberechtigung, da sie ebenfalls wichtige Erfahrungen und Erkenntnisse ermöglichen.
      Aber wenn die Privatisierung nach dem Gusto von "Rechtsbürgerlichen" auch bei uns einmal so weit gehen sollte, wie in den USA... ja, dann werden auch wir unser "Stabiles Genie" an der Spitze der Regierung bekommen.
  • Vanessa_2107 04.10.2019 02:08
    Highlight Highlight Nun hat er es noch vor laufender Kamera gesagt und ist sich, vermute ich, nicht einmal bewusst, dass er etwas Verbotenes gesagt hat. Anscheinend funktioniert bei ihm auch das Rechtsbewusstsein nicht? Oder er hat inzwischen dermassen den Größenwahn, dass er wirklich immer mehr versucht die Grenzen auszuloten. Bisher ist er ja schliesslich mit Allem davongekommen, da die Reps immer schweigen.
    • Rabbi Jussuf 04.10.2019 09:09
      Highlight Highlight Was hat er denn Verbotenes gesagt?
    • rodolofo 04.10.2019 11:56
      Highlight Highlight @ Rabbi Jussuf
      Ein "Legaler Terrorist" würde nie etwas Verbotenes sagen, bevor es endlich erlaubt wurde!
      In den dürren Statements von Multinationalen Konzernen ist jeweils von einem "vorbildlichen Einsatz des Unternehmens im Rahmen der jeweiligen Gesetze" die Rede.
      Ich habe Dir schon einmal gesagt, dass Du nicht alles wörtlich nehmen solltest, was z.B. im Koran steht und dass Du auch nicht immer so leicht glauben sollst, was die "Reichen und Mächtigen" sagen.
      Schau stattdessen auf die Taten dieser Menschen!
      Taten sagen mehr, als Worte.
  • malu 64 04.10.2019 02:06
    Highlight Highlight Armes Amerika, wie konntet ihr nur eine solche Kreatur zu eurem Präsidenten wählen? Der Twitter Entertainer und teuflische CEO Amerikas hat das ganze Land gespalten. Seine Hasstiraden werden garantiert blutig enden.
    • Prügelknabe 04.10.2019 07:20
      Highlight Highlight weil es solche Trumpianer gibt.
    • Ordo Malleus 04.10.2019 08:11
      Highlight Highlight Nö, die Medien haben das Land gespalten.
    • rodolofo 04.10.2019 11:57
      Highlight Highlight Die Indianer haben das Land gespalten, indem sie gesagt haben: "Der Weisse Mann spricht mit gespaltener Zunge. How!"
  • Sotschi 03.10.2019 23:22
    Highlight Highlight Haha, nice gemacht Trump. Er hat keine Beweise für seine Behauptung. Eine Anspielung in richtung der linken Demokraten über ihn😜
  • Nume no eis, bitteee! 03.10.2019 23:22
    Highlight Highlight Ich wollte gerade zur Bemerkung ansetzen „Immerhin ist die Amtszeit des amerikanischen Präsidenten definitiv auf 8 Jahre begrenzt und dann hat diese Freakshow endlich ihr Ende gefunden!“ Aber dann lief mir so ein Schaudern... der findet doch nicht etwa und kommt wieder durch damit... 😱 Bitte, Leute, ihr seht das doch auch so, dann ist definitiv Schluss?! Mehr als 4 weitere Jahre halte ich nicht durch!
    • Genital Motors 04.10.2019 06:42
      Highlight Highlight So trumpnfixiert dass es dein leben beinflusst?? Oke.. für mich hatbsichbsich nichts verändert.. weder mit bush obama oder trump.. niente
    • Magnum44 04.10.2019 09:04
      Highlight Highlight Dafür müsste man die Verfassung ändern, was nur einem Kommunisten in den Sinn kommen würde.
    • rodolofo 04.10.2019 11:59
      Highlight Highlight ... oder einem "Rechts-Punk"...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der_Andere 03.10.2019 23:15
    Highlight Highlight Handelskrieg. Strafzölle über Strafzölle. Aber für sowas sind die Chinesen dann wieder gut genug.

    Xi Jinping wird sich ganz sicher hüten Trump zu unterstützen.
    • malu 64 04.10.2019 12:11
      Highlight Highlight Falls Infos über Biden geliefert werden, lässt er alle Zölle fallen!😏
  • Kramer 03.10.2019 23:07
    Highlight Highlight Was kommt als nächstes? Soll Saudi Arabien Jared Kushner unter die Lupe nehmen?
    Die haben aber keine Zeit dafür, die sind damit beschäftigt Journalisten zu ermorden.
  • FR90 03.10.2019 22:59
    Highlight Highlight Und ich fordere die US Bürger auf diesen alten verwirrten Mann nicht noch ein 2. mal zu wählen!
  • tagomago 03.10.2019 22:44
    Highlight Highlight Kann mir jemand erklären, warum so viele Trump Gegner (was ich auch bin) automatisch annehmen, dass die Biden Familie zu den Guten gehört?
    • B-Arche 04.10.2019 00:07
      Highlight Highlight Das tut fast niemand.
      Das ist aber unabhängig von der Tatsache dass Trump in seinem Amt keine fremden Staaten um Wahlkampfhilfe bitten darf.
    • Input 04.10.2019 00:16
      Highlight Highlight Ich denke, sehr viele hier glauben (ich auch) daran, dass diese Frage rein gar nichts mit einem Impeachment gegen Trump zu tun hat.
      Sie dürfen sich nicht von Trump Show ablenken lassen. Er will das Thema wechseln, weil er bei diesem Thema sehr schlecht wegkommt. Schauen sie mal Arena, da machen das gewisse Politiker bei jeder zweiten Frage.
      Man muss sich nicht entscheiden, wer bei Trump oder Biden 100% sauber und wer 100% schuldig ist. Es sind einfach zwei paar Schuhe in einem gemeinsamen Telefonat, trotzdem 2 Paar Schuhe!
  • landre 03.10.2019 22:08
    Highlight Highlight Bei Trump genauso wie bei Biden nehmen zumindest Ansätze bzw. dokumentierte Verdachtsmomente nicht ab...Also, Ein Esel schimpft den anderen Langohr oder Elefanten im Porzellanladen bewerfen sich mit Porzellan. In den USA ist es auf jeden Fall 24/7 Wahljahr, eine unendliche Seifenoper (um das soweit noch mächtigste und einflussreichste Amt der Welt!)
    • Input 03.10.2019 22:34
      Highlight Highlight Eher so, dass einer betrunken, ohne Führerschein und mit überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall baut und dann die Polizisten anschreit: "Habt ihr nichts besseres zu tun? Geht Einbrecher jagen! Der dort drüber mit dem Lieferwagen ist sicher einer, untersucht den und lasst mich gehen."
      Wir sollten alle nicht so dumm sein und uns vom Showmaster blenden und ablenken lassen.
    • landre 03.10.2019 23:04
      Highlight Highlight @Input Ok. Also, sowas wie Schmutz outputting/bewirft Schmutz, also wird es erst wirklich schmutzig (Seifenoper?).
    • Input 03.10.2019 23:20
      Highlight Highlight Nein, überhaupt nicht. Lesen sie meinen Kommentar nachmals.
      Trump ist am wüten, beleidigt Schiff, etc. persönlich. Darf durchaus als Schmutz werfen bezeichnet werden.
      Aber wer bewirft ihrer Meinung nach Trump mit Schmutz?
      Es gab viele Verstösse im Graubereich von ihm, nun eine klare Übertretung des Erlaubten und deshalb wird ein Empeachment eingeleitet. Ich sehe da weder eine persönliche Beleidigung Trumps durch einen US-Politiker noch eine Seifenoper. Lächerlich wäre es gewesen, man hätte aus reiner Wahlkampftaktik darauf verzichtet, dass hätte ich auch als beschämende Seifenoper bezeichnet
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dirk Leinher 03.10.2019 22:05
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
    • Hierundjetzt 03.10.2019 22:25
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Input 03.10.2019 22:36
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Linus Luchs 03.10.2019 21:43
    Highlight Highlight Mir scheint, Trump versucht, die Grenzen des gesetzlich Erlaubten zu verschieben. Einen fremden Staat dazu aufzufordern, sich in die Wahlen einzumischen, ist eine Straftat, die ein Impeachment zur Folge haben müsste. Wenn er aber mit den Aussagen vor dem Weissen Haus durchkommt, verliert das Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten an Bedeutung. Er wiederholt die Straftat vor laufender Kamera und signalisiert den republikanischen Senatoren, die dem Impeachment zustimmen könnten: "Niemand schüchtert mich ein, niemand wird mich an etwas hindern." Die Schisshasen lassen sich so beeindrucken.
  • BaBa17 03.10.2019 21:08
    Highlight Highlight Was Trump mal gesagt? „Ich könnte jemand in der Öffentlichkeit erschiessen und mir wurde nichts passieren!“ Tja er glaubt wirklich daran., was ja erschreckend ist. Von „ grab them by the pussy..“ will ich gar nicht reden. Ich hoffe und glaube dass dieser Mensch sich selber ins Abseits schiessen wird, schon nur durch das was er sagt/ Behauptet. Die Hoffnung stirbt zuletzt!
  • Scrat 03.10.2019 21:06
    Highlight Highlight Wie ein Kleinkind, welches sukzessive die Grenzen auslotet, bis die Konsequenzen folgen. Hoffentlich sehr bald...
  • Töfflifahrer 03.10.2019 20:30
    Highlight Highlight Das schlimme ist, dass seine Anhänger das alles glauben und Trump die Spaltung zwischen der Bevölkerung absichtlich immer weiter öffnet. Es ist nur eine Frage der Zeit bis dies in Gewalt mündet. Feuerwaffen haben die ja genug.
  • Don Alejandro 03.10.2019 20:30
    Highlight Highlight Gibt es keinen psychologischen Notdienst im weissen Haus oder zumindest eine PR-Abteilung?
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 03.10.2019 21:08
      Highlight Highlight Sean Spicer, Scaramucci und Sarah Huckabee-Sanders sind weg
      Seitdem herrscht Kommunikative Kindergartenanarchie
    • Vanessa_2107 04.10.2019 01:41
      Highlight Highlight Ja Scaramucci hat eh nun die Seiten gewechselt und schiesst gegen Trump.
  • Trude45 03.10.2019 20:26
    Highlight Highlight Trump reizt aus wie weit er gehen kann!
    Und es kann ihn, zumindest im Moment, ja auch niemand wirklich bremsen.
    • stolca 03.10.2019 22:08
      Highlight Highlight @Trude45: Können täte man schon. Wollen tut man nicht.
  • max julen 03.10.2019 20:20
    Highlight Highlight wie viel beweise braucht die usa um zu verstehen, dass dieser mensch unzurechnungsfähig ist???

    stellt euch vor mercedes ruft bmw auf, ihnen bei einer politisch heikle situation zu helfen???

    nur ein überheblicher idiot!!!

    bin sicher dass basti und co. etwas gutes daran sehen!
    #schenkelklopfer
  • Gummibär 03.10.2019 20:19
    Highlight Highlight Die Strategie ist offensichtlich :
    Der grosse Kämpfer gegen Korruption, Ritter Donald Trump, fordert andere Regierungen, auch feindliche, öffentlich auf, korrupte Amerikaner zu untersuchen.
    Und dies wird seinen rot bemützten Supportern an der Basis wie Honig runtergehen. Leider.
    Und im Hintergrund sind die Mitglieder der "Familie" und Teilnehmer am jährlichen National Prayer Breakfast in Washington am Werk, die in Trump das unperfekte Gefäss für Errichtung der Herrschaft von Jesus Christus auf dieser Welt sehen.
    Es wird noch viel dicker kommen. Watch this space.
  • Ordo Malleus 03.10.2019 20:16
    Highlight Highlight https://www.bitchute.com/video/jwnRQ3GYmm0/

    🤣👍
    • swisskiss 03.10.2019 22:08
      Highlight Highlight Ordo Malleus: Das geht doch besser!

      Zum Beispiel so: "
      https://en.wikipedia.org/wiki/Felix_Sater#Trump_SoHo

      Wenn Trump einen Berater seiner Firma, ein verurteilter Betrüger mit Verbindungen zur russischen Mafia, plötzlich nicht mal mehr kennen will.

      Mail von Slater an Cohen, Trumps Anwalt vom 13. Nov. 2015:"Buddy our boy can become president of the USA and we can engineer it. I will get all of Putins [sic] team to buy in on this. I will manage this process."

      Und du willst wirklich über Biden reden?
    • Bruuslii 03.10.2019 22:28
      Highlight Highlight "ich habe nicht, der andere hat auch" läck der kindergarten.
  • Jonny1 03.10.2019 20:16
    Highlight Highlight Wen interessiert die Meinung von Trumpel? Der soll sich endlich um die Probleme im eigenen Land kuemmerm, davon gibt genug.
  • Goldjunge Krater 03.10.2019 20:02
    Highlight Highlight Ich denke es ist sehr wichtig, die Machenschaften der Bidens komplett zu verstehen, schliesslich geht es um den Präsidenten-Stuhl.

    Sollten ausländische Regierungen helfen Licht ins Dunkle bringen zu können, wäre das äusserst begrüssenswert 👍
    • FrancoL 03.10.2019 21:07
      Highlight Highlight Also Du meinst wenn Biden so richtig viel Dreck am Stecken hat, am besten auch noch 2-3 Konkurse, dann eignet er sich bestens zum Präsidenten.

      So habe ich dies noch nie betrachtet, aber ich muss Dir für einmal recht geben; je lausiger ein Kandidat ist desto eher wird er offensichtlich Präsident. Trump hat es ja vorgemacht.
    • Bienchen 03.10.2019 21:11
      Highlight Highlight Meine Güte! Es wäre wichtig, dass Leute begreifen, dass Trump jedes Mal lügt, wenn er den Mund auftut. Vize Biden hatte im Auftrag der USA (gibt einen Beschluss vom Kongress darüber), gemeinsam mit EU und WTO gefordert, dass ein Ukrainischer Staatsanwalt entlassen wird, der eben nicht gegen Korruption vorging. Im vollen Bewusstsein, dass der neue Staatsanwalt auch Burima (die Firma, in der Biden Junior im Vorstand sass) unter die Lupe nehmen würde. Diese Verschwörungstheorie, die Trump aktuell wieder hervor gekramt hat, wurde schon vor Jahren widerlegt. Da gibts schlicht nichts zu ermitteln.
    • dasKorrektorat 03.10.2019 21:46
      Highlight Highlight @FrancoL: Biden war vor Trump Vize-Präsident unter Obama. Du meinst also wenn dort was krummes gelaufen ist, wäre das nicht zu untersuchen?
      Und was bitte haben Konkurse damit zu tun?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dr. Unwichtig 03.10.2019 19:42
    Highlight Highlight Na, also. Trumps Approval-Werte sind langsam im Sinkflug. Das hat ja was gebraucht....
    Benutzer Bild
    • Adremos 03.10.2019 20:20
      Highlight Highlight Aber krass wie viele ihm immer noch huldigen. Immerhin noch 40%.... Wahnsinn ^^
    • Dr. Unwichtig 03.10.2019 20:35
      Highlight Highlight Ja, aber die Kurve war über 1 Jahr praktisch stabil. Trotz Mueller und Löpfe 😂

      Mittlerweile verliert er praktisch in allen Umfragen an Zuspruch. Das könnte tatsächlich eine Kehrtwende sein...
    • tagomago 03.10.2019 21:07
      Highlight Highlight Ich vermute aber , dass Trump leider als Sieger aus diesem Impeachment Unsinn herauskommt. Ihn wegen dieses Telefonats zu impeachen ist schon sehr dünn obschon ja Bidens Sohn ja tatsächlich in der Sache schlecht aussieht. Die Demokraten wären gut darin beraten, sich auf die nächste Wahl zu konzentrieren und das Impeachment sein zu lassen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • swisskiss 03.10.2019 19:41
    Highlight Highlight Und selbstverständlich ist Trumps Geschäftsmodell, reichen Chinesen gegen die Investition in sein Neubauprojekt in New Jersey, durch Jared Kushners Firma, green card im Rahmen des EC-5 Programms zu beschaffen, absolut sauber.

    Man muss sich mal vorstellen, was im Kopf eines solchen Typen vorgeht, der noch 10 Tage nach Amtsantritt, wegen Betrug mit seiner University sich zur Zahlung von 25 Millionen Dollar gezwungen sah, um nicht schon damals ein Amtsenthebungsverfahren zu riskieren. Durch und durch ein krimineller Psychopath.
  • Auric 03.10.2019 19:38
    Highlight Highlight Also wirklich...

    Die Bidens sind ganz einfach Geschäftstüchtig, da ist überhaupt nichts dran das der Papa Vizepräsi war und gleichzeitig er in der Ukraine politisiert hat wärend Sohnemann zufällig dort im Ölbusiness reich wird, es war totaler Zufall das Papa in China war und Sohnemann kurz danach mit Chinesen dicke Geschäfte macht, es ist reinster Zufall das Papa im Irak war und sein Bruder danach ein 1.5 Milliarden $ Geschäft im Hochbau macht
    https://www.washingtonexaminer.com/15b-contract-in-iraq-for-bidens-little-brother-exposes-obama-ahead-of-debate
    Alles nur Neid und Missgunst...
    • Input 03.10.2019 19:52
    • Imfall 03.10.2019 20:00
      Highlight Highlight der washington examiner ist aber weit rechts aussen angesiedelt...

      aber wenn trump sein land ausnimmt, ist das absolut ok, gäll ,😉


      aber dieser Biden... gopfertammisiech namal
    • Juliet Bravo 03.10.2019 20:03
      Highlight Highlight Biden ist für mich so der so nicht der Kandidat der Stunde. Auch wenn das alles legal war.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gipfeligeist 03.10.2019 19:24
    Highlight Highlight Ach Hoppsala, bei dem Video hat mein IQ spontan ein paar Punkte verloren...
  • dasKorrektorat 03.10.2019 19:24
    Highlight Highlight Na wenn Biden nichts zu befürchten hat, hat er sicherlich auch nichts zu verstecken. ;)
    • Amboss 03.10.2019 20:15
      Highlight Highlight Bis jetzt hat man jedenfalls nichts gefunden...
    • The Destiny // Team Telegram 03.10.2019 20:30
      Highlight Highlight @Amboss, schon klar wenn der zuständige Richter entlassen wurde bevor er seinen Job machen könnte.
    • dasKorrektorat 03.10.2019 20:49
      Highlight Highlight @Amboss: Ja und es herrscht ein Riesenaufschrei weil Trump nun fordert das zu untersuchen?
      Während der Vater Vize-Präsident ist und durchaus "diplomatisch" beim Umsturz in der Ukraine und dem Aufbau der "neuen" Ukraine (die Polizei erhält seither Training und Austattung aus den USA usw.) beteiligt war, erhält der Sohn mirnichtsdirnichts einen lukrativen Job bei Burisma?
      Völlig normal?
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 03.10.2019 19:23
    Highlight Highlight Die Chinesen haben ja ganz sicher grosses Interesse daran, Dreck über seine Kontrahenten zu suchen, damit er im Amt bleibt.
    • Juliet Bravo 03.10.2019 19:33
      Highlight Highlight 😂
    • Heinzbond 03.10.2019 20:05
      Highlight Highlight Nur um Putin zu ärgern.... Natürlich...
    • Majoras Maske 04.10.2019 05:38
      Highlight Highlight Vielleicht hat er ihnen einen super Deal angeboten: "Ihr verurteilt ihn und ich nehm die Sanktionen zurück."
  • Miimiip! aka Roadrunn_er 03.10.2019 19:22
    Highlight Highlight Langsam glaube ich Trump macht solche Aussagen aus eiskaltem Kalkül für seine Anhängerschaft die ihn gewählt haben. So kann er sich im Falle auf das Impeachment auf seine teilweise ungebildeten ‚Jünger‘ verlassen welche Eisern hinter ihm stehen und für ihn zur Waffe greifen würden. Den loszuwerden wird schwer, leider.
  • Sauäschnörrli 03.10.2019 19:21
    Highlight Highlight Nach dieser Logik sollte jemand einmal die amerikanische Regierung unter die Lupe nehmen. Dort arbeiten neuerdings auch überall Leute ohne die Kompetenz dafür mitzubringen, manche sogar als POTUS. Wie haben die das geschafft? Da musst doch eine Straftat dahinterstecken, anders ist das nicht zu erklären.
  • moedesty 03.10.2019 19:20
    Highlight Highlight ich finde ihn auch doof und dumm. aber das mit dem impeachment wird wohl nix. das würde bedeuten er hat in diesem fall nichts gemacht.
    • Saraina 03.10.2019 21:41
      Highlight Highlight Er ist weder doof noch dumm, er ist kriminell und völlig skrupellos. Doof und dumm sind höchstens seine Wähler.
    • petrolleis 03.10.2019 23:48
      Highlight Highlight Sorry, bemessen an seinem wortschatz ist schon nicht der hellste... 😂 und das ist ein recht guter indikator...
  • MacB 03.10.2019 19:14
    Highlight Highlight Er wirft Bidens Sohn vor, was sein Sohn auch macht... Hä?
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 03.10.2019 19:37
      Highlight Highlight Er wirfst Bidrns Sohn etwas vor was der Sohn seiner Ex Frau macht (Stichwort "Melanias Sohn" 😂)
    • dasKorrektorat 03.10.2019 20:36
      Highlight Highlight Trumps "Assistant Secretary of State" hat am Maidan Plätchen verteilt und sein Sohn bekam darauf plötzlich ein Mandat bei Burisma? Hab ich was verpasst?
  • IsChalt 03.10.2019 19:08
    Highlight Highlight Jetzt dreht die Orange aber vollkommen durch.🥴🤪

    Warum sollte ausgerechnet China Ihm helfen ?🤦‍♂️🤦‍♀️?
    • Saraina 03.10.2019 21:43
      Highlight Highlight Weil er dann nochmal über diese Handelskrieg-Sache nachdenken würde? Das ist doch ein gutes Angebot!
    • IsChalt 03.10.2019 22:46
      Highlight Highlight @Saraina
      Ich hoffe da war jede menge Sarkasmus dahinter😉.
      Aber zuzutrauen wärs ihm🤨.
    • Saraina 04.10.2019 08:14
      Highlight Highlight Was für andere Leute Sarkasmus ist, ist für Trump eben Business as usual. Das macht es so schwierig, mit ihm uns seinesgleichen umzugehen. Es gelten keine Regeln für ihn, die nicht seinem momentanen Interesse dienen, es gibt keine Wahrheit für ihn, ausser der, die er gerade verkündet und die ihm gerade dient. Er könnte, genau wie Greta Thunberg sagen, dass seine offensichtliche Störung ein „Superpower“ sei.

      Ich betrachte das weniger sarkastisch als entsetzt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • 3klang 03.10.2019 19:07
    Highlight Highlight Angenommen die Bidens hätten wirklich Dreck am Stecken. Wie sollte dann korrekterweise vorgegangen werden, um dies Missstände aufzdecken?
    • _kokolorix 03.10.2019 20:10
      Highlight Highlight Wie wäre es mit einer Anklage welche dann ein Gericht beurteilt?
    • Nilda84 03.10.2019 20:19
      Highlight Highlight Angenommen es ist so - Die Judikative muss handeln, die Exekutive hat sich aus dem Spiel raus zu halten.
      Das nennt sich Gewaltenteilung und ist einer der Stützpfeiler der Demokratie.

      Stell dir vor einer unser Bundesräte würde solche Äusserungen wagen...
    • dasKorrektorat 03.10.2019 20:38
      Highlight Highlight @Nilda: "Das nennt sich Gewaltenteilung und ist einer der Stützpfeiler der Demokratie. "
      Kennst du den Begriff "Weisungsgebundene Staatsanwaltschaft" etwa nicht?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ueli_DeSchwert 03.10.2019 19:06
    Highlight Highlight Klar denkt Trump, dass andere betrügerisch handeln. In Trumps Weltbild passt ein anständiger Staatsmann nicht rein.
  • My Senf 03.10.2019 19:05
    Highlight Highlight „Wir“ haben 2 Probleme
    Trump und Biden

    Und dann kommt noch das dritte, Facebook!

    Denn Marc wird „alles“ tun damit Warren nicht Präsidentin wird....
  • Offi 03.10.2019 19:03
    Highlight Highlight Ich denke wir werden mit diesem Typen leider noch viel unschönes erleben ... er wird sein Amt nicht nicht einfach so hergeben!
    • Heinzbond 03.10.2019 20:03
      Highlight Highlight Meine rede...
  • AdvocatusDiaboli 03.10.2019 18:59
    Highlight Highlight Hoffentlich kann Elizabeth Warren an Biden noch vorbeiziehen. Dieser Hunter Biden macht schon keinen guten Eindruck. Der Blick würde ihn vermutlich sogar eine "Skandalnudel" nennen, sollte mal von ihm berichtet werden.

    • Input 03.10.2019 23:02
      Highlight Highlight Ich hatte gedacht das Joe Biden kandidiert... Und das es um das Empeachment von Trump geht...
      Aber wenn wir schon am abschweifen sind, wie würde Blick denn Donald Jr. nennen?
    • AdvocatusDiaboli 03.10.2019 23:21
      Highlight Highlight @Input: Das ist klar. Nur Hunter hat seinem Vater schon viel Dreck an den Stecken gebracht, Tendenz steigend. Egal was mit dem Impeachment passiert, Hunters zahlreiche dubiosen Geschäfte werden sich danach noch an Joe Biden rächen. Das ist wieder wie bei Hillary mit all ihren "pay-for-play" Deals. Nicht gerade ideal, wenn man sich als wahre Alternative zu Donald Trump darstellen will.

      Elizabeth Warren hingegen steht noch auf relativ sauberem Boden und ist zudem eine der innovativsten Kanditatinnen im Rennen.
  • Patho 03.10.2019 18:55
    Highlight Highlight Hat der eine Wette am laufen und er hat darauf gesetzt, dass er aus dem Amt gejagt wird? Und langsam wird es knapp mit der Zeit, um doch noch impeached zu werden? Anders kann man sich solche Antworten nicht erklären, von einem, der ja ein Genie sei;)
    • Marty_2015 03.10.2019 19:46
      Highlight Highlight nein, er weiss, dass er vom republikanisch dominierten Senat nicht aus dem Amt gejagt wird... mit seinen Aktionen nimmt er Biden aus dem Spiel - da bleibt jetzt zu viel hängen, um noch im Rennen zu sein. Schlauer Fuchs, der Trump, leider... Letztes Mal blieb bei Clinton sogar hängen, dass sie einen Kinderpornographie betreiben soll. Trump weiss, dass er seine Gegner nur mit genügend Gossip zumüllen muss, damit sie nicht mehr wählbar sind.
    • BaBa17 03.10.2019 21:14
      Highlight Highlight Ein Gedanke der mir auch schon gekommen ist. Ich glaube wir können uns nicht im Ansatz vorstellen was bei ihm in Kopf vorgeht. Ich jedenfalls nicht. Bin wohl keine stabile Genie 🤷🏻‍♀️
    • Saraina 03.10.2019 21:52
      Highlight Highlight Er ist ein Genie. Er hat soeben China vor laufenden Kameras gebeten, gegen Biden zu ermitteln. Das ist so irre, dass einem die Worte fehlen, aber ich bin sicher, falls China liefern würde, könnte Trump nochmals über Zölle nachdenken. Und das werden sich die Chinesen auch überlegen. Trump ist das leuchtende Beispiel dafür, dass normale Menschen und Strukturen vor einem entschlossenen Psychopathen ziemlich hilflos sind.
  • Triumvir 03.10.2019 18:54
    Highlight Highlight Da ist Hopfen und Malz verloren🤪 Einfach nur unbelehrbar, dieser mit Abstand miesester POTUS aller Zeiten 🙄
    • Miikee 03.10.2019 19:53
      Highlight Highlight 😅
      Benutzer Bild
    • AdvocatusDiaboli 03.10.2019 21:00
      Highlight Highlight @Triumvir: Nicht in sachen Wohlstand. Der hat Trump vielen gebracht die vorher keinen kannten, vor allem bei ethnischen Minderheiten. Die Arbeitslosigkeit ist nun so tief, das Arbeitgeber gezwungen sind in Gefängnissen bald freikommende Insassen anwerben, um noch genug Arbeitskräfte zu bekommen.

      Diese Wahrheit ist mir alle Blitze wert die ihr nur geben könnt.

      https://www.inc.com/leigh-buchanan/why-hiring-people-out-of-prison-will-be-your-next-workforce-strategy.html
    • AdvocatusDiaboli 03.10.2019 22:57
      Highlight Highlight @Quintana: Minderheiten haben während Donald Trumps Amtszeit stärker vom Aufschwung profitiert als andere.
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen

Good News! Zum ersten Mal sammelt «Ocean Cleanup» Plastikmüll im Pazifik ein

Im letzten Jahr gab es noch Probleme mit dem Prototypen des ehrgeizigen Projekts, nun vermeldete der Initiator erste Erfolge.

Nach einer einjährigen Testphase hat der Plastikmüll-Fänger der Organisation «The Ocean Cleanup» nun im Pazifik erste Erfolge erzielt. Das System treibe Plastikmüll zusammen und sammele es ein, teilte der Initiator und Leiter der Organisation, der Niederländer Boyan Slat, am Mittwoch in Rotterdam mit.

Das System habe Müll und industrielle Fischernetze, aber auch Mikro-Plastik eingefangen. Die technischen Probleme, die Ende vergangenen Jahres zunächst zu einem vorzeitigen Abbruch des Einsatzes …

Artikel lesen
Link zum Artikel