International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Former special counsel Robert Mueller testifies on Capitol Hill in Washington, Wednesday, July 24, 2019, before the House Intelligence Committee hearing on his report on Russian election interference. (AP Photo/Susan Walsh)
Robert Mueller

Sonderermittler Robert Mueller am Mittwoch vor dem Kongress. Bild: AP

«Problematisch ist ein Understatement» – das Mueller-Hearing zum Nachlesen



Die wichtigsten Erkenntnisse aus den Hearings

Der Liveticker zum Nachlesen

Ticker: Robert Mueller sagt vor dem Kongress aus – das Hearing im Liveticker

Die Analyse

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Rücktritte und Entlassungen unter Trump

Gefeuerter Trump-Mitarbeiter gibt verrücktes Interview

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

46
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Charlie84 24.07.2019 20:00
    Highlight Highlight OMG ist Mueller schlecht... Völlig überfordert, seine Aussagen beinhalten null-komma-null Information, versucht sich auf peinliche Weise bei kritischen Fragen rauszuwinden usw. Im Fussball hätte ich ihn schon nach der ersten Halbzeit unter die Dusche geschickt.

    Dass sich die Demokraten nach der Wahl auf Trump fixierten, rächt sich nun auf bittere Weise.
    • lilie 24.07.2019 20:44
      Highlight Highlight @Charlie: Siehst du, daran krankt das US-Politsystem - an Leuten wie dir, die glauben, einen Staat zu führen sei wie ein Fussballmatch. Biz Show, bit rumschreien, biz den Macho raushängen lassen, um dann den Fans auf dem Platz perfekte Unterhaltung liefern zu können.

      Genau das ist Trumps Philosophie: Politik als Daily Soap, als Reality Show, als Opium fürs Volk. Um Problemlösung gehts nicht. Um Seriosität und Gesetzestreue sowieso nicht. So lange die Einschaltquote stimmt, ist alles erlaubt.

      Und der Stimmbürger wird schön dumm und unmündig gehalten. Was für eine Farce!
    • RicoH 24.07.2019 23:16
      Highlight Highlight lilie, top auf den Punkt gebracht... Danke.
    • Charlie84 25.07.2019 00:14
      Highlight Highlight @lilie:
      1) „Leute wie ich“ würden einen Staat führen würde wie ein Fussballmatch? Wir kennen uns gar nicht, und du willst wissen was ich glaube?! @RicoH findet das wahrscheinlich auch „auf den Punkt gebracht“. Sorry, da kann ich nur diesen hier machen:🤦‍♂️
      2) Trump hat bei einigen Punkten recht: 1) Ungerechtigkeiten im Welthandel, Nato Militärausgaben, falsche Darstellungen gegen ihn usw.
      3) Ich brauche weder dich noch einen Journalisten, der mir täglich einhämmern will, das Trump ein unsympatischer Typ ist. Ich möchte einfach die Fakten, dann bilde ich mir meine Meinung. Wie wärs?
    Weitere Antworten anzeigen
  • wasps 24.07.2019 19:58
    Highlight Highlight Die Positionen werden weiter zubetoniert. Gut, sind 2020 wieder Wahlen. Dann können die Yankees dem unsäglichen Theater endlich ein Ende setzen. So oder so.
  • GoldjungeKrater 24.07.2019 19:09
    Highlight Highlight Mueller macht einmal mehr einen schwachen Eindruck. Dass die Demokraten so sehr auf ihn setzten, zeigt wie verzweifelt sie sein müssen und wie wenig politischen Inhalt sie zu bieten haben.

    Ich bin gerade in Los Angeles, die meisten Leute hier sind entsetzt über Mueller!
  • Fairness 24.07.2019 18:47
    Highlight Highlight Wie enttäuschend muss es für Mueller ( Republican) sein, solche Partei“freunde“ zu haben.
  • Warumdennnicht? 24.07.2019 18:34
    Highlight Highlight Fragen von Republikanern -> Du hast dies und das falsch gemacht. Du warst politisch motiviert. Etc. Muellers antworten sind meistens egal im Ticker
    Fragen von Demokraten -> Wie ist dies und das zu verstehen von deinem Bericht? Was war dort und hier? Mueller kriegt zeit zu antworten und die Antworten sind das wichtige im Ticker

    Ergo. Mir kommt es so vor, dass die Republikaner selbst wissen, dass Trump versucht hat die untersuchung zu beeinflussen.
    Deshalb haben sie gemacht, was Populisten machen, und zwar auf den Mann gespielt.
    • RicoH 24.07.2019 23:31
      Highlight Highlight Das lässt sich in einfachen Worten ausdrücken: die Republikaner wollen ihre Macht nicht aus den Händen geben.

      Dazu ist ihnen jedes Mittel recht und billig. Make America Great again – was für ein Trauerspiel...
  • NumeIch 24.07.2019 18:13
    Highlight Highlight CONGRESS: The only reason you didn't indict Donald Trump is because DOJ rules prohibit indicting a sitting president?

    MUELLER: Correct.

    CONGRESS: But you can indict him once he leaves office?

    MUELLER: Correct.

    https://twitter.com/bettybowers/status/1154049870539313152?s=21

    Danke Mr. Muller, keine weiteren Fragen.
  • Mobile Me 24.07.2019 17:34
    Highlight Highlight Ist es denn nicht irgendwie so, dass Personen sich in diesem US justiz System nicht zu Bauernopfer instrumentalisieren lassen wollen, sodass sie unter Umständen privat haften oder ihre Pension teilweise oder ganz verlieren 🤔? Verständlich wer seinen Dienst am Staat getan hat, oder? Aber irgendwie 😳😢
  • Illuminaughty 24.07.2019 17:32
    Highlight Highlight Interessant fand ich die dauernden Verweise der Reps auf das Steele-Dossier und dass sie Mueller kaum Fragen gestellt haben, sondern die fünf Minuten nutzten, um ihre Statements vor der Weltöffentlichkeit ausgebreitet haben. Fox News wirds freuen, sie können nun problemlos ihre Sendungen füllen und die Befragung total aus dem Kontext nehmen.
  • Spooky 24.07.2019 17:07
    Highlight Highlight Mueller tut mir Leid. Er wirkt müde, abwesend, senil, überfordert, schwerhörig und neben den Schuhen. Sie sollten diese Befragung abbrechen und ihn nach Hause schicken.
    • loquito 24.07.2019 18:38
      Highlight Highlight Das ist Trump, du verwechselst hier die involvierten Personen...
    • Abi Melech 24.07.2019 20:33
      Highlight Highlight Hast du den selben Livestream gesehen?
    • Spooky 24.07.2019 21:16
      Highlight Highlight In der zweiten Halbzeit macht er mir einen besseren Eindruck. Es würde mich interessieren, wie er das in so kurzer Zeit hingekriegt hat. Ich habe einen Verdacht. Aber in solchen Fällen habe ich "Acqua In Bocca". 👻
  • Cpt. Jeppesen 24.07.2019 16:02
    Highlight Highlight Es scheint so als ob Mueller einen Maulkorb bekommen hat und nicht einmal darüber reden darf, dass er den Maulkorb bekommen hat.
    Abgesehen davon habe ich den Eindruck die Republikaner möchten aus der Anhörung ein Tribunal machen.
    • FrancoL 24.07.2019 16:24
      Highlight Highlight Dachtest Du dass die REPs etwas mehr Licht in die Untersuchung bringen wollten oder der Wahrheit nachgehen? Es ist der Versuch über die persönliche Demontage Muellers den Präsidenten zu entlasten.
    • Gipfeligeist 24.07.2019 16:49
      Highlight Highlight Ich glaube es ist völlig irrelevant was für die Müeller untersuchung ans Licht gebracht hat. Vom Senat, Fox & Trump wird es als verlogene Hexenjagd abgestempelt, ohne zu verstehen wer hier eigentlich der Lügner ist...
    • Cpt. Jeppesen 24.07.2019 16:53
      Highlight Highlight Ich versuche mal das Positive zu sehen, wenigstens 17 Republikaner haben nun doch den Mueller-Report lesen müssen. Das es denen dabei nicht schlecht geworden ist nimmt mich Wunder. Die Frage bleibt nun, was macht die amerikanische Öffentlichkeit nach dieser Anhörung, will nun eine Mehrheit ein Impeachment? Ich befürchte aber die öffentliche Meinung wird sich nicht ändern.
  • TodosSomosSecondos 24.07.2019 16:02
    Highlight Highlight Hätte Trump so ein Mundwerk wie Jim Jordan, würde Trump jetzt schon im Flieger nach Russland sitzen
    • TodosSomosSecondos 24.07.2019 16:25
      Highlight Highlight lol hätte Muller.. nicht hätte Trump..
  • FrancoL 24.07.2019 15:54
    Highlight Highlight "Vielmehr sei es Trump darum gegangen, sich gegen einen unzulässigen, unfairen und übergriffigen Angriff der Justiz auf einen zu unrecht beschuldigten Präsidenten zu wehren"
    Ja das muss wirklich ein Trump-Fan sein um so gemeldet aufzutreten.
  • rock-n-roll 24.07.2019 15:53
    Highlight Highlight Schon beeindruckend und vorbildlich wie sich alle Protagonisten streng an Regeln, Normen und Konventionen halten, ausser Trump selbst, der sich um genau diese foutiert! Shame on you Donald!
  • Karl Marx 24.07.2019 15:32
    Highlight Highlight Das ist der Anfang vom Ende.
    Play Icon
    • loquito 24.07.2019 18:47
      Highlight Highlight Der arme Karl dreht und wendet sich hart im seimem Grab.
  • Fairness 24.07.2019 15:29
    Highlight Highlight Trump scheint Mueller ein paar Jahre seines Lebens gekostet zu haben. Traurig!
  • Alice36 24.07.2019 15:18
    Highlight Highlight Gab's den keinen weniger senilen Menschen der der Job der Untersuchung hätte durchführen können? Praktisch jede Frage muss ja erst 2-3 mal gestellt werden bis Müller versteht was gefragt wurde. Sorry Leute aber das was gegenwärtig abläuft ist eine Farce.🤢🤮
    • Fairness 24.07.2019 15:46
      Highlight Highlight So alt wirkt er heute erstmals.
    • FrancoL 24.07.2019 15:57
      Highlight Highlight Eine Farce ist es, nicht zu erkennen, dass die Anhörung nicht gerade ein Gleichgewicht ausstrahlt und mit Senilität hat das nicht viel zu tun.
      Du erinnerst mich an die Bürger die vor der Gemeindeversammlung eine riesen Klappe führen und an der Versammlung stumm auf ihrem Stuhl sitzen bleiben.
    • FrancoL 24.07.2019 16:00
      Highlight Highlight @Alice36; Ich möchte Dich noch daran erinnern, dass es eine alte Taktik ist bei Fragestellungen sich so missverständlich auszudrücken, dass es für den Befragten schwierig wird sich zur Frage zu äussern. Zudem dürfen die Fragesteller sich weit aus dem Fenster lehnen und Mueller muss sich streng an seine Untersuchungsrahmen halten.
      Auch das hat wenig mit Senilität zu tun.
  • Kopold 24.07.2019 14:55
    Highlight Highlight Wow, Collins lügt Mueller geradeaus ins Gesicht während seiner Eröffnungsrede. Ich hoffe, der korrigiert ihn nachher noch.
  • Kaspar Floigen 24.07.2019 14:15
    Highlight Highlight Popcorn ist bereits kaltgestellt
    • TodosSomosSecondos 24.07.2019 14:51
      Highlight Highlight kannst Du Dir sparen. Muller wird nur wiederholen, dass er den Ball an den Kongress weitergegeben hat und dass er sich nicht zu laufenden Untersuchungen äussern kann.
    • chickenhill 24.07.2019 16:17
      Highlight Highlight Hilft kaltes Popcorn gegen die Hitzewelle? oder wiso stellt man das kalt?

Analyse

Jung, feministisch und gebildet: Alexandria Ocasio-Cortez ist der Gegenentwurf zu Trump

«Ich bin auch die Tochter von jemandem. Mein Vater ist glücklicherweise nicht mehr am Leben um zu sehen, wie Mr. Yoho seine Tochter behandelt.» Mit diesen kraftvollen Worten konterte Alexandria Ocasio-Cortez die Beleidigung, die der republikanische Kongressabgeordnete Ted Yoho laut einem Medienbericht in ihrem Beisein hat fallen lassen: «Fucking Bitch» (verdammte Schlampe). Die beiden waren an den Stufen des Repräsentantenhauses Anfang der Woche in eine politische Diskussion geraten, im …

Artikel lesen
Link zum Artikel