International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Midterms: Die USA wählen

Muslimas, Ureinwohner und ein offen Schwuler: Die erstaunlichsten Gewinner der Midterms

Die Wahlnacht in den USA ist im vollen Gange. Bereits sind einige aussergewöhnliche Siegergeschichten zu erzählen. Eine Auswahl – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.



Der erste offen schwule Gouverneur

Im Bundesstaat Colorado eroberte der Demokrat Jared Polis das Gouverneursamt. Damit wird er der erste offen homosexuelle Mann in einem solchen Amt. Polis vertrat den Bundesstaat Colorado seit 2008 im Repräsentantenhaus. Davor hatte er als erfolgreicher IT-Unternehmer ein Millionenvermögen erarbeitet.

Die ersten Muslimas ziehen in den Kongress ein

In Zeiten, in denen die Trump-Administration einen «Muslim Ban» durchzusetzen versucht, senden die Wähler in Michigan und Minnesota ein starkes Zeichen nach Washington: Mit Rashida Tlaib (42) und Ilhan Omar (36) schafften erstmals in der Geschichte muslimische Frauen den Einzug in den Kongress. Die beiden Frauen werden solid demokratische Distrikte im Repräsentantenhaus vertreten. Rashida Tlaib ist das älteste von 14 Kindern von palästinensisch-amerikanischen Eltern. Omar wird die erste Frau im Kongress sein, die ein Kopftuch trägt. Sie wurde in der somalischen Hauptstadt Mogadischu geboren und flüchtete als Kind vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat, erst nach Kenia und dann in die USA.

Die jüngste Kongressabgeordnete und DER neue Star der US-Linken

epa07067776 New York City congressional nominee Alexandria Ocasio-Cortez attends a tour event as part of her congressional campaign, in The Bronx, New York, USA, 03 October 2018. Ocasio-Cortez attended the event as part of her campaign's commitment to cultivate dialogue in the Bronx and Queens.  EPA/ALBA VIGARAY

Feindbild von Präsident Donald Trump: Alexandria Ocasio-Cortez. Bild: EPA/EPA

Sie sorgte bereits im Juni für Schlagzeilen: Die damals noch 28-jährige Alexandria Ocasio-Cortez schlug in den Vorwahlen Joe Crowley, ein Schwergewicht der Demokraten. Nun hat sie kurz nach ihrem 29. Geburtstag problemlos die Wahl im 14. Kongressdistrikt von New York geschafft. Er umfasst Teile von Brooklyn und Queens. Die ausgebildete Ökonomin mit puerto-ricanischen Wurzeln ist in der kurzen Zeit ihrer nationalen Berühmtheit bereits zu einer Leaderfigur des progressiven Flügels der Demokraten aufgestiegen. Sie unterstützte mit ihren Auftritten andere linke Kandidaten im Wahlkampf.

Nach 10'000 «Einwanderern»: Die ersten indigenen Frauen im Kongress

Mit Deb Haaland vom Laguna-Stamm und Sharice Davids vom Winnebago-Volk schafften erstmals in der Geschichte der Vereinigten Staaten zwei Angehörige der «Native Americans», der US-Ureinwohner, die Wahl in den Kongress. Die beiden ausgebildeten Juristinnen schafften die Wahl für die Demokraten in New Mexico beziehungsweise Kansas. Erstaunlich: Seit der Unabhängigkeit der USA im Jahr 1776 dienten mehr als 10'000 Menschen im Senat und im Repräsentantenhaus. Keiner davon war «Native American».

Die Frauen

House Minority Leader Nancy Pelosi of Calif., front center in purple, gestures as she poses with the Democratic women of the 114th House of Representatives, Wednesday, Jan. 7, 2015, on the House side steps of the Capitol in Washington. Sixty-five women were sworn into the House of Representatives, the largest number of women in a party caucus in the history of the United States. (AP Photo/Jacquelyn Martin)

Die versammelten demokratischen Frauen im Kongress im Jahr 2015. Bild: AP/AP

Noch sind nicht alle Wahlkreise ausgezählt. Zur den Midterms sind so viele Frauen als Kandidatinnen angetreten wie noch nie. Im abtretenden Kongress sassen 104 Frauen, was einem Anteil von 19,4 Prozent entspricht. Bis am frühen Mittwochmorgen (Schweizer Zeit) hatten gemäss LA Times 67 Frauen die Wahl in den Kongress geschafft. Gut möglich, dass eine rekordhohe Zahl erreicht wird und der neue Kongress so weiblich geprägt ist wie noch nie. (cbe)

Alles zu den Midterms

Ein süss-saurer Erfolg der Demokraten – die Midterms in 7 Punkten

Link to Article

Muslimas, Ureinwohner und ein offen Schwuler: Die erstaunlichsten Gewinner der Midterms

Link to Article

So sehen Sieger aus: Die Midterms in Bildern 

Link to Article

Diese 3 Personen haben die Midterms jetzt schon gewonnen

Link to Article

Wie US-Wähler von den Urnen ferngehalten werden (eine Seite profitiert besonders) 

Link to Article

Mit dem Hund wedeln: So will Donald Trump die Midterms gewinnen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sapientia et Virtus 08.11.2018 23:08
    Highlight Highlight Die wichtigsten Merkmale von Politikern 2018: 1) Die Geschlechtsorgane 2) Die Farbe der Geschlechtsorgane 3) Die Geschlechtsorgane seiner bevorzugten Partner 4) Hatte er früher andere Geschlechtsorgane oder wünscht er sich solche? 5) Vor wievielen Jahren kamen die Geschlechtsorgane seiner Eltern zum Einsatz?
    Wichtig: Das Hirn ist kein Geschlechtsorgane und spielt daher keine Rolle!
    1 1 Melden
  • rodolofo 07.11.2018 09:50
    Highlight Highlight Solche Geschichten wärmen mir das Herz!
    Auch wenn zur Zeit mit dem überaus aggressiven Russland und mit den die totale Überwachung von China und der Welt anstrebenden Chinesischen Technokraten die eiskalten Krieger mehr gefragt sind, müssen wir doch schauen, dass "wir vom Westen" in der aktuell wieder hochgradig gefährlichen Weltlage nicht allzu sehr verhärten, und dass wir NIEMALS vergessen, worum es uns im tiefsten Innern eigentlich geht:
    ALLE Menschen sollen ein Leben in genügendem Wohlstand und in Würde führen können, getragen und beschützt von den Menschenrechten und vom Völkerrecht!
    13 10 Melden
  • Hohl mich der Teufel 07.11.2018 09:22
    Highlight Highlight Was ist ein "offen Schwuler"? Ich bin auch Schwul, aber bei mir ist nichts offen! Aber ich bin ein offen LEBENDER Schwuler.
    14 5 Melden
    • Flughund 07.11.2018 11:40
      Highlight Highlight vielleicht einer der nicht ganz dicht ist 😀😀😀
      9 0 Melden
  • Chääschueche 07.11.2018 06:15
    Highlight Highlight Gratulation an die Demokraten. Nun heisst es aber: Hört auch "White Angry Man" und bringt endlich wieder Jobs für Leute die Keinen Hochschulabschluss haben. Denn vor allem diese müssen die Demokraten nun endlich wieder "abholen"

    Nun wird es aber so wie immer laufen: Demokraten blockieren Republikaner und umgekehrt. Leider waren beide Lager bisher gar nicht oder nur bedingt kompromissfähig. Sind wir gespannt.

    6 1 Melden

Von wegen Tollwut! Dieser torkelnde Waschbär ist nur betrunken

Die Waschbären taumelten und torkelten – verängstigte Bewohner von Milton im US-Staat West Virginia befürchteten Tollwut und riefen die Polizei. Doch als die Beamten erschienen und einige der Tiere einfingen, entpuppte sich die Angelegenheit als Trunkenheit.

Die Tiere hatten gegorene Holzäpfel gegessen, die schon am Baum fermentiert waren. «Sie sind nun von den Holzäpfeln betrunken», zitierten die Medien am Mittwoch aus einer Mitteilung der Polizei an die Bevölkerung.

Die eingefangenen Tiere …

Artikel lesen
Link to Article