International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Bub spielt in einer Kunstgalerie – es passiert, was passieren muss



Der Albtraum aller Eltern: Ein fünfjähriger Junge in Overland-Park, Kansas, klettert auf ein Kunstwerk und dann passiert das, was passieren muss. Die äusserst wertvolle Glas-Statue fällt runter. Schaden: 132'000 US-Dollar.

abspielen

Video: watson/nico franzoni

Wer bezahlt?

Bei der Familie Goodman sitzt der Schock tief, als die Rechnung für das kaputte Kunstwerk ins Haus flattert. Diese wird jedoch glücklicherweise nicht persönlich für die Schadensumme aufkommen müssen, denn diese übernimmt ihre Versicherung.

Bild

Die 132'000 US-Dollar teure Glasstatue.

Es hätte auch teurer werden können...

Das könnte dich auch interessieren:

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Billy the Kid 21.06.2018 16:15
    Highlight Highlight Ich reg mich nicht über das Kind auf - sondern über die bescheuerten Erwachsenen. Alle sitzen fröhlich plaudernd auf dem Sofa, während ein Kind gerade eine Statue demoliert. -
  • Sarkasmusdetektor 21.06.2018 15:08
    Highlight Highlight Hmm, kein grosser Verlust für die Welt, wenn ich mir das Bild so ansehe. Sieht eher nach creepy Schneiderpuppe aus.
  • Raffaele Merminod 21.06.2018 13:05
    Highlight Highlight Ich finde vergängliche Kunst cool :-)
  • DerSimu 21.06.2018 10:59
    Highlight Highlight Wer lässt einen Fünfjährigen unbeaufsichtigt in eine Kunstgalerie? Warum nimmt man ihn überhaupt mit?
    • Moopsen 21.06.2018 11:58
      Highlight Highlight Das war keine Kunstgalerie sondern ein öffentliches "Community Center". Klar hätten die Eltern ihren Goof besser beaufsichtigen sollen, aber wer ein 132'000 Dollar teures Kunstwerk ungeschützt in einen Nachbarschaftstreff stellt, ist auch ein bisschen selber schuld.
    • DerSimu 21.06.2018 12:19
      Highlight Highlight Da kann ich natürlich auch nichts entgegnen.
    • DerSimu 21.06.2018 15:11
      Highlight Highlight @Gottfried Chasper Mosaik

      Nein, muss man nicht, in diesem Fall hätte es gereicht, die Ausstellung ohne ihn zu besuchen.
    Weitere Antworten anzeigen

Der wahre Held von Trumps «State of the Union»-Rede ist Nancy Pelosis Kiefermuskel 😲

US-Präsident Donald Trump hielt gestern seine Rede zur Lage der Nation. Hinter ihm sass Demokratin Nancy Pelosi, die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses. Wie sie heroisch versuchte, das Gesicht nicht zu verziehen, siehst du im Video.

(een)

Artikel lesen
Link zum Artikel