International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gewaltiger Erdrutsch in China – 50'000 Kubikmeter Erde und Geröll

08.05.18, 10:55


Ein gewaltiger Erdrutsch hat in der chinesischen Provinz Sichuan, China für Schrecken unter den Augenzeugen gesorgt. Rund 50'000 Kubikmeter Erde und Geröll verschütteten beim Erdrutsch eine Strasse und einen Fluss. Es gab keine Verletzten. 

Video: watson/nico franzoni

Strasse in Rom bricht weg – Autos stürzen in die Tiefe

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Bei diesem Video erschrecken sogar die Meeresforscher – und wie 😂

Die Forscher vom US National Oceanic and Atmospheric Administration's Office of Ocean Exploration and Research haben schon einiges gesehen. Doch manchmal erschrecken sogar sie, ob der seltsamen Gestalten die auf dem Meeresgrund lauern.

Das Video wurde in rund 500 Metern Tiefe aufgenommen und zeigt eine kleine Seeschnecke auf dem gefährlichen Weg in den Schlund eines atlantischen Fähnrichs, der in seinem Versteck lauert. Doch mit dem was dann passiert, haben die Forscher nicht gerechnet ...

(ohe)

Artikel lesen