International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Supertaifun «Mangkhut» nimmt Kurs auf die Philippinen + Riesige Flutwellen erwartet



Die Philippinen haben sich am Freitag unter Hochdruck auf die Ankunft des gefährlichen Supertaifuns «Mangkhut» vorbereitet. Tausende Bewohner flohen aus den Küstengebieten im Norden der Inselgruppe.

epaselect epa07018664 A Filipino villager secures the roof of a house in the town of Aparri, Cagayan province, Philippines, 14 September 2018. Typhoon Mangkhut, ranked as the most powerful of the year to enter the Philippines braces for the arrival of the storm that is expected to hit the northern island of Luzon. The category 5 typhoon, Mangkhut, named Ompong in the Philippines, is moving with sustained winds of 205 kph (127 mph) and gusts of 255 kph off the eastern coast of Luzon, according to the Philippine meteorological service Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA).  EPA/FRANCIS R. MALASIG

Ein Filipino sichert das Dach seines Hauses in Aparri. Bild: EPA/EPA

Auf der Hauptinsel Luzon vernagelten Ladenbesitzer und Bewohner die Fenster ihrer Häuser und befestigten Dächer, damit diese im Sturm nicht weggeweht werden.

Meteorologen erwarten, dass der bislang stärkste Taifun dieses Jahres mit bis zu 255 Stundenkilometer starken Windböen über die Philippinen hinwegfegen wird, bevor er Kurs auf die stark besiedelte Südküste Chinas und Hongkong nimmt.

Erwartet werden heftige Regenfälle, Sturmfluten, Überschwemmungen und Erdrutsche. Bis zu vier Stockwerken hohe Flutwellen könnten die Küste treffen, sagte Michael Conag vom Katastrophenschutz. Besonders einfache Hütten seien gefährdet – und gerade diese sind in den Küstengebieten weit verbreitet.

Mindestens vier Millionen Menschen leben direkt auf dem vorhergesagten Weg des Taifuns, der Samstagfrüh (Ortszeit) die Philippinen erreichen soll. Die Philippinen werden jedes Jahr von durchschnittlich 20 Taifunen und Tropenstürmen heimgesucht, alljährlich gibt es hunderte Todesopfer. (sda/afp)

Taifun «Mangkhut» nimmt Kurs auf die Philippinen

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peonya 14.09.2018 16:41
    Highlight Highlight Leider triffts immer die ärmsten...Stay safe my fellow pinoys.
  • Joe Smith 14.09.2018 12:09
    Highlight Highlight «Die Philippinen werden jedes Jahr von durchschnittlich 20 Taifunen und Tropenstürmen heimgesucht, alljährlich gibt es hunderte Todesopfer.» Und in der Regel hören wir rein gar nichts davon. Wenn dann aber einmal ein Hurrikan auf die USA trifft, dann drehen die Medien Wochenlang im roten Bereich.
  • *sharky* 14.09.2018 10:22
    Highlight Highlight https://blog.tagesanzeiger.ch/wettermacher/index.php/637/der-killer-taifun-mit-wenig-aufmerksamkeit-mangkhut/

    Neben Manghkut ist Florence ein Lüftli (O-Ton Kachelmann)
    • a.k.a.1896 14.09.2018 12:14
      Highlight Highlight voll.. abr die aaarmen amis...
    • Tartaruga 14.09.2018 13:54
      Highlight Highlight Jep. Bitte den Florence Live Ticker mit einem für Mangkhut ersetzen.

Über 70 Tote durch gepanschten Schnaps in Indien

Nach dem Konsum von gepanschtem Alkohol in Indien ist die Zahl der Todesopfer auf mittlerweile 72 gestiegen. Das teilten die zuständigen Behörden in den beiden benachbarten nordindischen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Uttarakhand am Samstag mit.

Die Polizei nahm im Zusammenhang mit dem Vorfall bisher 30 Menschen fest, darunter zahlreiche Schwarzhändler. Hunderte Liter des illegal gebrannten Schnapses wurden beschlagnahmt.

Zudem wurden mehr als 30 Behördenmitarbeiter wegen Fahrlässigkeit oder …

Artikel lesen
Link zum Artikel