International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Supertaifun «Mangkhut» nimmt Kurs auf die Philippinen + Riesige Flutwellen erwartet

14.09.18, 08:56 14.09.18, 09:40


Die Philippinen haben sich am Freitag unter Hochdruck auf die Ankunft des gefährlichen Supertaifuns «Mangkhut» vorbereitet. Tausende Bewohner flohen aus den Küstengebieten im Norden der Inselgruppe.

epaselect epa07018664 A Filipino villager secures the roof of a house in the town of Aparri, Cagayan province, Philippines, 14 September 2018. Typhoon Mangkhut, ranked as the most powerful of the year to enter the Philippines braces for the arrival of the storm that is expected to hit the northern island of Luzon. The category 5 typhoon, Mangkhut, named Ompong in the Philippines, is moving with sustained winds of 205 kph (127 mph) and gusts of 255 kph off the eastern coast of Luzon, according to the Philippine meteorological service Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA).  EPA/FRANCIS R. MALASIG

Ein Filipino sichert das Dach seines Hauses in Aparri. Bild: EPA/EPA

Auf der Hauptinsel Luzon vernagelten Ladenbesitzer und Bewohner die Fenster ihrer Häuser und befestigten Dächer, damit diese im Sturm nicht weggeweht werden.

Meteorologen erwarten, dass der bislang stärkste Taifun dieses Jahres mit bis zu 255 Stundenkilometer starken Windböen über die Philippinen hinwegfegen wird, bevor er Kurs auf die stark besiedelte Südküste Chinas und Hongkong nimmt.

Erwartet werden heftige Regenfälle, Sturmfluten, Überschwemmungen und Erdrutsche. Bis zu vier Stockwerken hohe Flutwellen könnten die Küste treffen, sagte Michael Conag vom Katastrophenschutz. Besonders einfache Hütten seien gefährdet – und gerade diese sind in den Küstengebieten weit verbreitet.

Mindestens vier Millionen Menschen leben direkt auf dem vorhergesagten Weg des Taifuns, der Samstagfrüh (Ortszeit) die Philippinen erreichen soll. Die Philippinen werden jedes Jahr von durchschnittlich 20 Taifunen und Tropenstürmen heimgesucht, alljährlich gibt es hunderte Todesopfer. (sda/afp)

Taifun «Mangkhut» nimmt Kurs auf die Philippinen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peonya 14.09.2018 16:41
    Highlight Leider triffts immer die ärmsten...Stay safe my fellow pinoys.
    7 0 Melden
  • Joe Smith 14.09.2018 12:09
    Highlight «Die Philippinen werden jedes Jahr von durchschnittlich 20 Taifunen und Tropenstürmen heimgesucht, alljährlich gibt es hunderte Todesopfer.» Und in der Regel hören wir rein gar nichts davon. Wenn dann aber einmal ein Hurrikan auf die USA trifft, dann drehen die Medien Wochenlang im roten Bereich.
    21 1 Melden
  • *sharky* 14.09.2018 10:22
    Highlight https://blog.tagesanzeiger.ch/wettermacher/index.php/637/der-killer-taifun-mit-wenig-aufmerksamkeit-mangkhut/

    Neben Manghkut ist Florence ein Lüftli (O-Ton Kachelmann)
    29 0 Melden
    • Neti Liric 14.09.2018 12:14
      Highlight voll.. abr die aaarmen amis...
      9 3 Melden
    • Tartaruga 14.09.2018 13:54
      Highlight Jep. Bitte den Florence Live Ticker mit einem für Mangkhut ersetzen.
      24 2 Melden

Manafort ist laut Bericht bereit, über Trump auszupacken

Donald Trumps ehemaliger Wahlkampfmanager Paul Manafort wurde im August wegen Steuer- und Bankenbetrugs schuldig gesprochen. Es war der erste Schuldspruch im Zuge der Untersuchungen von US-Sonderermittler Robert Mueller in der Russland-Affäre.

Allerdings ging es in dem Verfahren nicht um Vorwürfe gegen Manafort hinsichtlich seiner Tätigkeit als Trumps Wahlkampfmanager 2016 oder um den von Mueller untersuchten Vorwurf illegaler Absprachen von Trumps Wahlkampfteam mit Moskau, sondern …

Artikel lesen