International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - This Thursday, Oct. 24, 2013 file photo shows Snapchat CEO Evan Spiegel in Los Angeles. Snapchat has agreed to settle with the Federal Trade Commission over charges that it deceived customers about the disappearing nature of messages they send through its service and collected users’ contacts without telling them or asking for permission. (AP Photo/Jae C. Hong, File)

Snapchat-Chef Evan Spiegel. Bild: AP/AP

Snapchat gewinnt Nutzer hinzu – Quartalszahlen liegen über Erwartungen



Die Foto-App Snapchat hat im ersten Quartal erstmals nach drei Vierteljahren wieder Nutzer hinzugewonnen. Die Zahl der täglich aktiven User stieg im Vergleich zum Vorquartal um vier Millionen auf 190 Millionen, wie Snapchats Mutterkonzern Snap am Dienstag mitteilte.

Anleger reagierten erfreut auf die Rückkehr zum Nutzerwachstum. Sie liessen den Aktienkurs im nachbörslichen US-Handel zeitweise kräftig steigen.

Auch geschäftlich lief es besser als an der Wall Street erwartet. Snaps Erlöse kletterten dank stark gestiegener Werbeeinnahmen im Jahresvergleich um fast 40 Prozent auf 320 Millionen Dollar. Zudem gelang es, den Verlust um 20 Prozent auf 310 Millionen Dollar zu verringern.

«Im ersten Quartal haben wir starke Ergebnisse geliefert», freute sich Snap-Chef Evan Spiegel. Er stellte erhöhte Investitionen für ein langfristiges Wachstum in Aussicht. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

#feldzugundsex: So hätten diese 9 historischen Figuren die Sozialen Medien genutzt

Wie hätten sich historische Figuren auf Social Media verhalten? Eine Frage, auf die es eigentlich keine Antwort braucht. Wir haben es trotzdem einmal versucht.

Anmerkung: Fairerweise muss man sagen, dass Marie Antoinette den berühmten Satz «Wenn sie kein Brot haben, sollen sie Kuchen essen» gar nie gesagt hat. Da haben wir uns einfach etwas künstlerische Freiheit herausgenommen.

Artikel lesen
Link zum Artikel