DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Abzug Israels aus besetzten Gebieten

Abbas will die Nahost-Resolution erneut dem UNO-Sicherheitsrat vorlegen



Die Palästinenser wollen dem UNO-Sicherheitsrat den jüngst abgelehnten Resolutionsentwurf zum Abzug Israels aus den besetzten Gebieten wieder vorlegen. Das kündigte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas laut Nachrichtenagentur Wafa bei einer Veranstaltung am Sonntag an.

Palestinian President Mahmoud Abbas attends the opening ceremony of the

Mahmud Abbas.

Das Gremium hatte den Entwurf bei einer ersten Vorlage durch den Libanon am Dienstag knapp abgelehnt. Mit dem Jahreswechsel hat sich allerdings die Besetzung der nicht-ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates geändert. Die Palästinenser erhoffen sich davon bessere Erfolgsaussichten für ihren Vorstoss.

Der Entwurf fordert von Israel den Abzug aus den besetzten Palästinensergebieten bis Ende 2017 sowie eine gerechte Friedensregelung binnen eines Jahres. Israelische Politiker bezeichneten das Papier als Kriegserklärung. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

UN-Experten sehen Kriegsverbrechen auf beiden Seiten – aber: «Kampf ist extrem ungleich»

Artikel lesen
Link zum Artikel