DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Steuerlast soll reduziert werden

Italiens Senat verabschiedet Gesetz, um lahme Wirtschaft in Schwung zu bringen



Der italienische Senat hat in der Nacht auf Samstag das Budgetgesetz für das kommende Jahr verabschiedet. Vor der Endabstimmung musste sich die Regierung Renzi einem Vertrauensvotum unterziehen. Für das Kabinett stimmten 162 Senatoren, 37 votierten dagegen.

Das Budgetgesetz muss bis Ende dieses Jahres noch ein letztes Mal von der Abgeordnetenkammer abgesegnet werden, um in Kraft zu treten. Mit den Massnahmen im Budgetgesetz für 2015 soll die Steuerlast reduziert werden, vor allem Unternehmen sollen davon profitieren. Damit will der Premier Italiens lahme Wirtschaft wieder in Bewegung bringen.

Das Budgetgesetz Renzis mit Massnahmen in Höhe von 36 Milliarden Euro ist ein gross angelegter Plan zur Ankurbelung der Wirtschaft und zur Bekämpfung der Rezession. (sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Boot mit Migranten gekentert: 2 Kinderleichen an Strand von Libyen gespült

Mitarbeitende einer Rettungsorganisation veröffentlichten Fotos von zwei Kinderleichen, die an die libysche Küste gespült worden waren. Sie sollen auf einem Schlauchboot gewesen sein, das einige Tage zuvor im Mittelmeer kenterte.

Die Bilder sind schwer zu ertragen. Die leblosen Körper zweier Kleinkinder liegen an einem verlassenen Strand. Das eine dürfte erst wenige Monate alt sein. Seine Beinchen stecken in einem geblümten Overall, über sein Gesicht hat sich eine dünne Sandschicht gelegt.

Verbreitet wurden die Fotos von Nancy Porsia, einer italienischen Fotografin, und Oscar Camps, Gründer der Seenotrettungsorganisation Proactivia Open Arms. Gefunden worden seien die Leichen des Neugeborenen, des kleinen Mädchens und …

Artikel lesen
Link zum Artikel