Kommentar
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
** ARCHIV ** Illustration zum Thema Sommerzeit: Mit der Uhr im Griff liegt die Berlinerin Maren am 26. Maerz 2000 im Bett. In der Nacht zu Sonntag, 30. Maerz 2003, werden in Deutschland zum Beginn der Sommerzeit die Uhren um 02.00 Uhr morgens auf 03.00 Uhr vorgestellt. (AP Photo/Hans Edinger) ** zu unserem Korr **

Bild: AP

Zeitumstellung? Macht Schluss mit diesem Irrsinn!

Ab jetzt ist es abends dunkel, wenn man aus dem Büro kommt, Kinder können eine Stunde kürzer draussen spielen. Darum: Schafft die Winterzeit ab!

Christian Stöcker / spiegel online



Ein Artikel von

Spiegel Online
«Wenn einige der Stunden verschwendeten Sonnenlichts vom Anfang des Tages abgezogen und seinem Ende hinzugefügt werden könnten, wie viele Vorteile würde das allen bringen, vor allem jenen, die, wenn das Licht es gestattet, all ihre nach Erledigung der täglichen Pflichten verbleibende Zeit im Freien verbringen.»

Der Bauunternehmer William Willet im Pamphlet «Die Verschwendung des Tageslichts» (1907) 

An wen denken Sie bei «all jene, die all ihre (...) Zeit im Freien verbringen»? William Willet, der wahre Erfinder der Sommerzeit, meinte damit vermutlich sich selbst und seinesgleichen. Angeblich kam ihm die Idee zu einer sommerlichen Zeitumstellung bei einem morgendlichen Ausritt, als er überall fest geschlossene Fensterläden vorfand. Heute dagegen sind morgendliche und abendliche Ausritte ja auch unter Gentlemen eher die Ausnahme. Ich denke bei Menschen, die nach Möglichkeit all ihre freie Zeit im Freien verbringen, als Erstes an jemand ganz anderen: an Kinder. Und denen wird heute mal wieder übel mitgespielt. Wie jedes Jahr um diese Zeit.

Am gestrigen Samstag ging die Sonne in Hamburg um 17.51 unter (Zürich: 18.12 Uhr), damit begann die Zeit des Tages, die mit dem schönen Fachausdruck Bürgerliche Dämmerung bezeichnet wird und knapp 40 Minuten dauert. In dieser Zeit kann man im Freien noch ohne künstliche Beleuchtung lesen, so ist die Bürgerliche Dämmerung definiert. Noch ein bisschen länger, bis kurz vor 19 Uhr, dauerte die wunderbare Blaue Stunde. Stockfinster war es erst um 19.50.

Heute, am Sonntag nach der Zeitumstellung, wird es in Hamburg um 18.48 Uhr Nacht. Ja: Nacht. Obwohl im Fernsehen noch das sogenannte Vorabendprogramm läuft.

Spätestens dann werden die meisten Eltern jüngerer Kinder ihren Nachwuchs zusammentrommeln und nach drinnen verfrachten. Die Kinder dürfen dann zwar eine Stunde länger aufbleiben als am Vortag. Aber das gelingt nicht allen – dafür sind sie einfach zu müde. Dafür sind sie am nächsten Morgen garantiert eine Stunde zu früh wach. All das führt ein paar Tage lang zu Schlafmangel und schlechter Laune auf allen Seiten. Glauben Sie mir, ich weiss, wovon ich rede.

Die Umstellung von Sommer- auf Winter- oder genauer: auf Normalzeit ist jedes Jahr wieder eine Quälerei. Eine Erinnerung, dass höhere, gottgleiche Mächte wider jede Vernunft an der Uhr herumdrehen dürfen, ohne, dass man sich dagegen wehren könnte.

Nutzen bringt die Zeitumstellung nicht, die Energiespareffekte sind zu vernachlässigen, das ist längst erwiesen. Schaden dagegen bringt sie schon, auch das lässt sich nachweisen. 74 Prozent der Deutschen halten die Umstellung für überflüssig. Trotzdem ändert sich nichts. Trotz aller Initiativen und guten Argumente. Es ist verrückt.

Allerdings wollen, und das hat mich dann doch erstaunt, von weit über 82'000 Menschen, die dieses Frühjahr an einer Spiegel-Online-Abstimmung zum Thema teilgenommen haben, fast 55 Prozent die Sommerzeit abschaffen und nur 31,6 Prozent die Winterzeit. Das kann ich nicht nachvollziehen. Morgens dunkel ist mir egal. Abends dunkel finde ich deprimierend und kinderfeindlich.

Das Parlament der Balearen hat gerade die spanische Regierung einstimmig – einstimmig! – gebeten, doch wegen der weit östlichen Lage der Inseln bitte das ganze Jahr über die Sommerzeit behalten zu dürfen, und diesen Wunsch kann ich hervorragend nachvollziehen. Lieber abends ein bisschen länger hell, lieber nicht Ende Oktober jedes Jahr von einem Tag auf den anderen immer bei Dunkelheit aus dem Büro kommen, monatelang, lieber abends noch mal draussen sitzen, wenn das Wetter es zulässt. Es gibt aber, das sei hier der Form halber erwähnt, Menschen, die das vehement anders sehen.

Die spanische Regierung hat auf den balearischen Wunsch reagiert – und sich für nicht zuständig erklärt. Die Abschaffung der Sommerzeit kann nur die EU als Ganzes beschliessen. Und wie gut die EU darin ist, sich über grundlegende Fragen zu einigen, ist ja gerade mal wieder live und in allen hässlichen Einzelheiten mitzuerleben. Die Kommission hat für entsprechende Vorstösse ohnehin nur Spott übrig.

Es gibt übrigens ein Land, das das mit der ewigen Sommerzeit schon mal ausprobiert hat: Russland. 2011 schaffte der damalige Präsident Dmitrij Medwedew die Zeitumstellung ab, nur noch die Sommerzeit sollte gelten, die Abende auf Dauer länger werden. Angeblich sorgte sich Medwedew aber weniger um draussen spielende Kinder als um Kühe und deren Verwirrung durch wechselnde Melkzeiten. So hat jeder seine Prioritäten. Auch die Türkei hat kürzlich die ewige Sommerzeit eingeführt.

Gegen Medwedews Massnahme aber gab es Proteste, und zwar auch von jemandem, der in Russland dafür bekannt ist, dass er gern lange schläft: Wladimir Putin. Der erklärte damals, dass er nach der Änderung morgens im Winter nun noch schwerer aus dem Bett komme. Im Jahr 2014, nun selbst wieder Präsident, schaffte Putin mit Hilfe des Parlamentes die ewige Sommerzeit wieder ab. Seitdem herrscht in Russland – zumindest, was die Uhrzeiten angeht – ewiger Winter.

Wäre es nicht schön, wenn es in Europa stattdessen den ewigen Sommer gäbe?

Umfrage

Sollte man die Zeitumstellung abschaffen?

  • Abstimmen

5,308 Votes zu: Sollte man die Zeitumstellung abschaffen?

  • 26%Ja, die Sommerzeit gehört abgeschafft.
  • 59%Ja, aber das ganze Jahr über soll Sommerzeit sein.
  • 9%Nein! Die Sommerzeit soll bleiben wie sie ist.
  • 6%Das ist mir egal.

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

66
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
66Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nunu0815 02.11.2016 06:35
    Highlight Highlight Ja klar! Vergessen wir die Winterzeit! Ich und alle Anderen die auf dem Bau arbeiten, fangen dann erst um 09.00 Uhr an und arbeiten dann bis 19.00 Uhr... Wieso denkt eigentlich nie jemand bei solchen Schnapsideen an die Leute vom Bau?
    1 3 Melden
  • lukeduke 31.10.2016 11:56
    Highlight Highlight über was man sich alles aufregen kann!

    im sommer eine stunde länger hell ist doch super. und mit all den funk und handyuhren kriegt die umstellung doch heut eigentlich gar niemand mehr mit.
    4 12 Melden
  • Tom Garret 31.10.2016 09:04
    Highlight Highlight "Dafür sind sie am nächsten Morgen garantiert eine Stunde zu früh wach" Nope, hat einwandfrei funktioniert. Eine Stunde länger wachgehalten, ca. eine Stunde länge geschlafen am Morgen :-)
    Aber ja, wenn man die Zeitumstellung unbedingt abschaffen muss dann schon lieber die Winter als die Sommerzeit. Wäre ja schade wenn es im Sommer eine Stunde früher dunkel würde...
    10 8 Melden
  • gaelma 31.10.2016 07:50
    Highlight Highlight Zur Journalistenschelte hier:
    Schon mal überlegt, dass Journalisten über das schreiben, was die Leser betrifft und interessiert? Sie tun das ja nicht aus Selbstzweck. Und 66 Kommentare sprechen für ein grosses Interesse.
    14 1 Melden
  • Joseph Dredd 31.10.2016 07:32
    Highlight Highlight Ich bin auch kein Freund der Sommerzeit; einer Abschaffung derselben stehen jedoch grosse politische und wirtschaftliche Hürden im Weg - nicht zuletzt der Umstand, dass die Schweiz zur 'Zeitinsel' im EU-Raum würde. Der letzte Vorstoss im Nationalrat im September 2012 wurde ja auch im hohen Bogen abgeschossen mit der Begründung des Bundesrates, die Sommerzeit sei nicht aus Energiespar- oder ähnlichen Gründen eingeführt worden, sondern „um eine Übereinstimmung der Zeitregelung unseres Landes mit derjenigen benachbarter Länder erreichen zu können.“
    5 4 Melden
  • al1989 31.10.2016 06:30
    Highlight Highlight Wieso stehen die Leute, welche am Abend gerne eine Stunde länger hell hätten, nicht einfach eine Stunde früher auf?
    29 52 Melden
    • Anam.Cara 31.10.2016 07:22
      Highlight Highlight Weil sie zum Beispiel ihren Shop nicht eine Std früher öffnen können. Oder ihre Schicht nicht einfach eine Std früher anfängt.
      Für viele Menschen hat die Std vor der Arbeit nicht dieselbe Lebensqualität wie eine Std nach der Arbeit.
      50 6 Melden
  • Socceroo04 31.10.2016 06:11
    Highlight Highlight Winterzeit abschaffen... damit es Dezember und Januar erst nach 9 Uhr hell wird und die kleinsten in unserer Gesellschaft im Dunklen in den Kindergarten müssen? Nur ein Beispiel, da gibts noch viel mehr was unseren Alltag beeinträchtigen würde. Oder stellen wir dann unsere Gewohnheiten um? ... Effekt null ... Hochintelligente Idee aber voll.
    Wenn schon dann Sommerzeit abschaffen.
    46 34 Melden
  • satyros 31.10.2016 04:38
    Highlight Highlight Wäre das ganze Jahr Sommerzeit, würde die Sonne im Dezember und Januar erst um 9 Uhr aufgehen. Fänd ich jetzt nicht so optimal.
    28 18 Melden
    • Anam.Cara 31.10.2016 07:26
      Highlight Highlight Im Norden Finnlands wirds in diesen Monaten am Mittag ein kleines bisschen heller als sonst. Das fänd ich schlecht.

      Unter der Woche ist es mir eigentlich egal, aber am Wochenende hab ich schon lieber abends eine Std länger hell.
      8 5 Melden
  • wiisi 31.10.2016 00:33
    Highlight Highlight Darum hab ich keine Familie
    und arbeite nicht im Büro 🙄
    17 6 Melden
    • zsalizäme 31.10.2016 11:02
      Highlight Highlight Sie haben wegen der Zeitumstellung keine Kinder? Guter Grund.
      13 0 Melden
  • Claudya86 31.10.2016 00:06
    Highlight Highlight Also ich hab mit der Umstellung auf Winterzeit keine Probleme. Eher mit der Umstellung Ende März auf Sommerzeit. Da bin ich tagelang erschlagen weil mir irgendwie der Schlaf fehlt.
    38 3 Melden
  • Toerpe Zwerg 30.10.2016 23:08
    Highlight Highlight Ähm...

    Das Parlament der Balearen hat gerade die spanische Regierung einstimmig - einstimmig! - gebeten, doch wegen der weit östlichen Lage der Inseln bitte das ganze Jahr über die Sommerzeit behalten zu dürfen ...

    Die hocken auf dem Nullmeridian mit MEZ. +1h reicht aber nicht. Soooo weit östlich!



    12 1 Melden
  • äti 30.10.2016 22:35
    Highlight Highlight Ui, habs geschafft. Eigentlich könnte man das heutige Prozedere täglich einführen.
    15 2 Melden
  • mein Lieber 30.10.2016 22:24
    Highlight Highlight Wenn schon dann bitte wieder die Sommerzeit abschaffen, so war es nämlich vorgesehen .
    70 54 Melden
    • trio 31.10.2016 06:02
      Highlight Highlight Ist doch egal! Hauptsache diese blöde Umstellung entfällt!!
      17 9 Melden
  • kdeana 30.10.2016 22:16
    Highlight Highlight Abschaffen, gerne! Aber dann bitteschön die Winterzeit abschaffen :-)
    58 50 Melden
  • anarchia. 30.10.2016 22:03
    Highlight Highlight ....uәllәʇsɯn ʇıәzɹɥn әıp ɹnu ɥɔop әʇlloʍ ɥɔı 'әssıәɥɔs
    135 4 Melden
    • Laggi 31.10.2016 09:57
      Highlight Highlight Dein Name ist Programm.
      4 1 Melden
  • whatthepuck 30.10.2016 21:35
    Highlight Highlight Alle Jahre die gleiche Leier... Die Schreiberlinge brennen wohl auf diesen Tag, wenn sie wieder ihr immergleiches Gesülze rauslassen dürfen. Ist ja auch praktisch, die Thematik ändert nie, man kann immer wieder den Text vom Vorjahr hervor kramen - die wohl am einfachsten verfasste Lektüre des Jahres.
    112 17 Melden
    • Masche 31.10.2016 06:10
      Highlight Highlight @whatthepuck: Alle Jahre wieder? Alle halben Jahre wieder! Im März 2017 haben wir ja wieder das gleiche Theater, nur umgekehrt. Der im Artikel zitierte Beitrag aus dem Spiegel ist ja auch vom März und nicht vom Oktober.
      Ob Sommer- oder Winterzeit ist eigentlich schnurzegal. Wer abends länger hell haben will, muss einfach morgens früher aufstehen. Und wer früher aufstehen will, muss abends früher Schlafen gehen. Geraden dies ist für Kinder bei der Sommerzeit deshalb problematisch, weil sie mehr Schlaf brauchen.
      Das grössere Problem ist die halbjährliche, Rhythmus brechende Umstellung.
      15 6 Melden
  • Pasch 30.10.2016 21:12
    Highlight Highlight Winterzeit 4 ever... nach der Umstellung auf Sommerzeit hab ich immer das gefühl der Zeit hinterher zu rennen... Jetzt ist wieder alles easy!
    56 47 Melden
  • ARoq 30.10.2016 20:43
    Highlight Highlight Jedes Jahr das gleiche, zwei mal gleich, darf man sich empören. Es kommt mir vor wie eine Theatervorstellung, man kann Zuschauer oder Darsteller sein.

    Die letzte Volksinitiative darüber liegt schon eine ganze Weile zurück, falls man denn wirklich etwas daran ändern wollen würde ...
    57 4 Melden
  • Der Tom 30.10.2016 20:29
    Highlight Highlight Die Sonne braucht im Winter mehr kraft und muss früher schlafen gehen. Also alles ganz normal.
    71 6 Melden
  • Marco4400 30.10.2016 20:27
    Highlight Highlight Jedes Mal
    23 2 Melden
  • Daniel Reichenbach 30.10.2016 20:15
    Highlight Highlight Müsste man sich sprachtechnisch auch nicht mehr so abmühen ;-)
    User Image
    18 0 Melden
    • Yelina 30.10.2016 21:41
      Highlight Highlight Instructions unclear, finger got stuck in the clock
      14 1 Melden
    • Anam.Cara 31.10.2016 07:35
      Highlight Highlight Falls die Uhrzeigern nicht vor 60 Minuten ach gehen, Sie können auch die Uhr treten in helle Tageszeit.
      3 0 Melden
  • zettie94 30.10.2016 20:07
    Highlight Highlight Also das mit den Kindern kann ich absolut nicht nachvollziehen. Im Dunkeln sind viele Spiele so viel aufregender - diese können aber nur im Winter gespielt werden, weil es im Sommer viel zu spät dunkel wird und man nicht so lange draussen bleiben durfte.
    34 23 Melden
    • Jolly Jumper 30.10.2016 21:02
      Highlight Highlight Stell dir vor die Kinder könnten wenn es Schnee hat eine Stunde länger Schlitten! Brettspiele kann man auch an Regentagen spielen, dann macht draussen spielen eh kein Spass ;)
      16 13 Melden
  • Bejo 30.10.2016 19:54
    Highlight Highlight Lasst doch diesen Unsinnnnnnn.
    Sommerzeit for ever 👨‍👩‍👧‍👦
    46 28 Melden
  • Menel 30.10.2016 19:47
    Highlight Highlight Als Eule ist mir die Normalzeit lieber, da diese meinem Biorhythmus am nächsten kommt. Dagegen tausche ich gerne die paar Sonnenstrahlen, die ich kurzzeitig länger habe.
    41 9 Melden
  • leu84 30.10.2016 19:23
    Highlight Highlight Wenn Wladimir diese Zeitumstellung aufheben kann, dann sollte es für uns ein Klacks sein ;)
    23 3 Melden
  • Süffu 30.10.2016 19:13
    Highlight Highlight Ich wäre eher dafür die Uhr jedes Wochenende eine Stunde zurück zu stellen - würde den Montag entschärfen! Man müsste jeden Tag um die 8 Minuten verlängern, dann würde es klappen :-)
    37 2 Melden
  • DomiNope 30.10.2016 19:07
    Highlight Highlight Jawoll!
    Und dann jedesmal die Uhr umstellen wenn man nach Deutschland oder sonstwohin geht...
    11 15 Melden
  • Fischra 30.10.2016 19:07
    Highlight Highlight Grundsätzlich diese Sommerzeit beenden denn die bringt nichts. Der rest ist dann einfach wie es sein soll. Diese Umstellung ist ei fach nur nervig
    20 15 Melden
  • Turist 30.10.2016 19:05
    Highlight Highlight “Schafft die Winterzeit ab“ wird schwierig, diese ist die Normalzeit. Die Sommerzeit ist gekünstelt...
    46 12 Melden
  • ThePower 30.10.2016 18:29
    Highlight Highlight Also stoppt niemand diesen Blödsinn. Echt nervig..
    49 18 Melden
  • Tilman Fliegel 30.10.2016 18:27
    Highlight Highlight Zwei von meinen 4 Kindern sind ausgesprochene Morgenmantel, für die ist die Sommerzeit eine Qual und eine Stunde länger Hell am Abend bringt ihnen nichts ausser zu spät ins Bett gehen.
    69 39 Melden
    • mrmikech 30.10.2016 19:15
      Highlight Highlight Die meiste jüngere brauchen mehr schlaf (und schlafen später) ein als erwachsene. Dies ist wissenschaftlich bewiesen worden. Deswegen soll man nicht sommerzeit streichen sondern schüle später anfangen lassen.
      13 14 Melden
    • Tilman Fliegel 31.10.2016 01:26
      Highlight Highlight Morgenmuffel natürlich, nicht Morgenmantel. Gruss von der Autokorrektur.
      6 1 Melden
    • Masche 31.10.2016 06:17
      Highlight Highlight @mrmikech: Wenn die Schule später anfängt, hört sie auch später auf, womit der positive Effekt gleich wieder zunichte gemacht würde. Naturgesetze kann man halt mit Zeitverschiebung nicht aufheben.
      6 1 Melden
  • John Smith (2) 30.10.2016 18:22
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, warum Journalisten gegen die Zeitumstellung sind. Dank der Zeitumstellung kommen sie doch zweimal im Jahr mit Stehsatz zu einfachen Artikeln!
    156 16 Melden
    • EvilBetty 30.10.2016 20:17
      Highlight Highlight Stehsatz. HERRLICH diese Wort 😍


      😂
      17 2 Melden
  • G.Oreb 30.10.2016 18:19
    Highlight Highlight Für alle die sochs nicht merken können, aus dem Enhlischen gibts einen Trick:
    Frühling = spring
    Die Uhr "springt" eine Stunde vor.
    Herbst = fall
    Die Uhr "fällt" eine Stunde zurück.
    37 19 Melden
    • Susannah 30.10.2016 18:34
      Highlight Highlight Viel einfacher: im Fffrühling stellt man die Uhr nach (fff)vorne und im Hhherbst nach hhhinten.
      64 9 Melden
    • Zwerg Zwack 30.10.2016 19:08
      Highlight Highlight Im Früelig Füre, im Herbst Hindere
      11 4 Melden
    • Süffu 30.10.2016 19:15
      Highlight Highlight Ich merks mir so:
      Winter = gute Zeitumstellung
      Sommer = böse Zeitumstellung
      33 8 Melden
  • Tataaa 30.10.2016 18:17
    Highlight Highlight Mir gefällt die Zeitumstellung. Merci und auf Wiederlesen.
    67 57 Melden
    • Damien 30.10.2016 19:34
      Highlight Highlight Dir gefällt aber auch Lipgloss mit Leberwurstgeschmack.
      44 5 Melden
  • TrueClock 30.10.2016 18:17
    Highlight Highlight DAS SIND KEINE BREAKING NEWS!!! Ihr übertreibts teilweise mit den Pushs und das nervt!
    219 11 Melden
  • Blitzableiter 30.10.2016 17:54
    Highlight Highlight Macht einfach einen Kompromiss und stellt nächstes mal die Zeit nur eine halbe Stunde vor bzw. zurück, und belasst es so für immer. Diese Umstellungen sind für die Katz!
    34 14 Melden
    • Posersalami 30.10.2016 18:26
      Highlight Highlight Myanmar macht das so 👍😎
      19 0 Melden
    • Zwerg Zwack 30.10.2016 19:09
      Highlight Highlight Venezuela dank Chavez auch
      4 1 Melden
  • JFH 30.10.2016 17:47
    Highlight Highlight Und jetzt lasst uns alle zusammen in die Hände klatschen und darüber lachen, welch jämmerlich belanglose Probleme unseren Alltag erschweren! 👏🏻👏🏻👏🏻
    Danke für diesen Alljährlichen Beitrag, den man nur noch aus dem vorjahresarchiv ziehen muss..
    109 15 Melden
  • SVARTGARD 30.10.2016 17:42
    Highlight Highlight Schafft die Uhrzeit ab.
    74 6 Melden
    • TanookiStormtrooper 30.10.2016 18:16
      Highlight Highlight Ich gehe weiter! Schafft die Zeit ab!
      Altern wird irgendwann scheisse... 😜
      98 2 Melden
  • Eine 30.10.2016 17:38
    Highlight Highlight Falsch, schafft die Sommerzeit ab, Winterzeit ist die Normalzeit.
    104 75 Melden
    • Danyboy 30.10.2016 17:55
      Highlight Highlight Finde ich auch. Schafft die unsinnige Sommerzeit ab...
      65 35 Melden
    • ands 30.10.2016 18:01
      Highlight Highlight Der Autor bringt diverse gute Argumente und Sie meinen, Ihr Totschlagargument wird jemanden umstimmen?
      Was ist denn besser an der "Normalzeit"?
      19 34 Melden
    • Bolly 30.10.2016 18:27
      Highlight Highlight Die Sommerzeit wäre dann auch wieder nur die Normalzeit.
      Wenn ich dann in ein andeees Land wie England gehe, dann habe ich auch wieder eine Stunde anders. Darum ist die Winterteit, die Normale.
      19 26 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Männer sind kein Müll

Für Zuspitzungen sind Politiker immer zu haben – und wir Journalisten sowieso. Der Hashtag #menaretrash ist jedoch menschenverachtend und dient der Sache nicht.

20 Jahre, nachdem «Die Ärzte» mit «Männer sind Schweine» die deutschen Charts stürmten, ist die Parole nun auch in der politischen Debatte salonfähig geworden. Wobei die Wortwahl inzwischen noch eine Stufe drastischer ausfällt – man muss schliesslich mit der Zeit gehen: «Männer sind Müll», heisst es neu. Die Ironie ist weg, dafür geht die Alliteration wunderbar leicht von den Lippen.

Der Hashtag #MenAreTrash trendet gerade auf Twitter. Unter dem Eindruck eines Wochenendes, das von Gewalt gegen …

Artikel lesen
Link to Article