Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und du glaubst, dein Job-Interview war peinlich? Dann lies mal diese 7 Beichten

29.07.18, 16:59 30.07.18, 10:06


Von der unangenehmen Verwechslung bis zum peinlichen Lacher: Bei Vorstellungsgesprächen kann einem so manches Malheur passieren. Wir haben sieben Passanten gefragt, welche Erlebnisse ihnen geblieben sind.

Rici, 27

gif: tenor

«Ich bewarb mich um eine Stelle als Elektriker. Ich war gerade unterwegs, als ich angerufen wurde.

Ich verstand den Namen am Telefon nicht recht, aber die Person am Telefon hatte eine relativ tiefe Stimme, weshalb ich annahm, dass es sich um einen Mann handelte. Ich sagte freundlich: Grüezi Herr ...(da murmelte ich einfach was). Wir vereinbarten dann einen Termin fürs Vorstellungsgespräch. 

Am besagten Tag stand dann aber nicht ein Mann vor mir, sondern eine Frau. Ich schämte mich in Grund und Boden. Sie stellten mich dann aber trotzdem ein.»

Josephin, 26

gif: tenor

«Ich hatte mich für ein Praktikum als Kleinkinderzieherin beworben und wurde prompt zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Kurz vor dem Termin fiel ich am Bahnhof die Steintreppe herunter. Mein Ellbogen tat etwas weh, aber aufgrund der Nervosität vergass ich den Schmerz schnell.

Während des Gesprächs bemerkte ich plötzlich, dass aus meinem Ellbogen Blut tropfe. Unauffällig versuchte ich das Blut mit der Hand wegzuwischen. 

Jedoch stellte ich nach einem kurzen Blick Richtung Ellbogen fest, dass meine weisse Bluse am Ärmel bereits blutgetränkt war. Die Chefin bot mir dann an, mich zu verarzten. Dafür musste mich zu allem Elend auch noch vor ihr ausziehen.

Es war mir unendlich peinlich. Mit der Praktikumsstelle hat es dann aber trotzdem geklappt.»

Alessandra, 29

gif: tenor

«Ich wurde zur zweiten Vorstellungsrunde bei einer Consultingfirma eingeladen. Am Empfang lief mir ein unglaublich süsser Hund entgegen. Ich musste mich einfach zu ihm runterbücken und ihn streicheln.

Plötzlich machte es «ratsch» und meine Stoffhose ist am Po gerissen. Genau an jenem Tag, an dem ich dem ganzen Team vorgestellt wurde.

Ich redete mir dann ständig ein, dass es bestimmt niemand bemerken würde. Komischerweise war ich dann aber auch nicht allzu traurig, als ich eine Absage erhielt. Haha.»

Bruno, 24

gif: tenor

«Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch bei einer PR-Agentur eingeladen. 

Jedoch konnte ich das Geschäft auch mit Hilfe von Google Maps nicht finden. Nachdem ich dann gefühlt tausend Leute nach dem Weg fragte und mir niemand Auskunft geben konnte, rief ich der Personalberaterin an.

Sie erklärte mir kurz, wohin ich laufen soll, jedoch fand ich es immer noch nicht.

Nochmals der Personalberaterin anrufen? Nein danke!

So probierte ich es einfach beim Sekretariat. Doch wen hatte ich wieder an der Leitung: Die Frau aus der Personalabteilung.

Ausser Atem und mit 15 Minuten Verspätung hatte ich es dann auch noch geschafft. Peinlich, peinlich ...

Sie entschieden sich dann für jemand anderes.» 

Albert, 30

gif: tenor

«Ich war jung und unerfahren, als ich mich Anfang zwanzig bei verschiedenen Stellen bewarb.

Ich wollte einfach so schnell wie möglich Geld verdienen, damit ich mit meinen Kumpels mit in den Sprachaufenthalt gehen konnte.

Bei einem Vorstellungsgespräch fragte mich mein Gegenüber, was ich alles schon über die Firma weiss. Natürlich hatte ich mich überhaupt nicht vorbereitet und laberte irgendwas.

Die Stelle habe ich dann – wer hätte das gedacht – nicht bekommen.»

Almu, 42

gif: giphy

«Bevor mein Vorstellungsgespräch um eine Stelle als Altenpflegerin bevorstand, schaltete ich mein Handy schön brav auf lautlos.

Was ich nicht bedacht hatte: Der Alarm des Weckers klingelt trotzdem.

Und so kam es, dass mein Alarm während des Gespräches laut losging. Anschliessend musste ich auch noch eine halbe Ewigkeit in meiner Tasche kramen, bis ich mein Handy fand und den Wecker abstellen konnte. 

Das war mir wirklich sehr peinlich. Ich hatte dann aber trotzdem eine Zusage bekommen.»

Cynthia, 23

gif: giphy

«Ich hatte ein Vorstellungsgespräch bei einer Bank. Zuvor arbeitete ich bei Orell Füssli.

Beim Gespräch fragte mich der Geschäftsleiter: ‹Und was haben Sie bei Orell Fützli so gemacht?› Ich konnte das Lachen nicht unterdrücken und konnte mich kaum beruhigen.

Er guckte mich komisch an und wollte wissen, was los sei. Dann musste ich ihn auf seinen Fehler aufmerksam machen. 

Er kam aus Deutschland und kannte die Buchhandlung offenbar nicht.

Warum konnte ich mich bloss nicht zusammenreisen?!

Eine Woche später hatte ich dann trotzdem eine Zusage erhalten.»

Und welches Malheur ist dir schon passiert?

Wenn Vorstellungsgespräche ehrlich wären ...

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Übrigens: Die lustigsten Kundenrezensionen des Internets

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Threesome mit einer Thai-Tänzerin und einem Landei

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert von

8 Comics, die du nur verstehst, wenn du den Winter nicht ausstehen kannst

Wenn die Haut zerreisst – die Geschichte einer Schmetterlingsfrau

Was macht den harten Mann so zart? Die Geheimnisse hinter «Wolkenbruch»

Was wurde eigentlich aus Las Ketchup und diesen 7 weiteren One-Hit-Wondern?

Was bereust du in deinem Leben am meisten? 10 Passanten erzählen

Die Wandersaison ist noch nicht vobei! Diese 5 Routen schaffst du noch vor dem Winter

Fertig Schnickschnack! Hier kommen 14 Cocktails mit nur zwei Zutaten!

Die Leiden der Verkäufer beim Self-Checkout – und was Coop und Migros dazu sagen

Es gibt nur zwei Arten von Menschen – welcher Typ bist du?

präsentiert von

Kanye West erklärt Donald Trump seine Liebe

Erstmals wird jemand wegen Netflix-Sucht in eine Klinik eingeliefert

Hilft die neue «Bildschirmzeit»-Funktion des iPhones gegen Handy-Sucht? Ein Selbstversuch

So wird die Schweizer Polizei auf Google bewertet

Diese 13 Bilder zeigen, wie Van Gogh malen würde, wenn er ein Nerd im Jahr 2018 wäre

«Oh captain, my captain!» Wieso Ethan Hawke seine legendärste Rolle erst gar nicht wollte

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

«Ich bin so'n klassischer Weggucker»: Moritz Bleibtreu über blutige Obduktionen

Barbie soll ihr Rollenbild überarbeiten – und das kommt dabei raus

7 leckere Marroni-Rezepte, damit's mehr als nur Vermicelles gibt

Lust auf Raclette oder Fondue? Dann solltest du diese 9 speziellen Käse-Orte besuchen 

präsentiert von

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Weil Johnny heute in Zürich ist: Welcher Depp bist du?

Illegales Filesharing ist wieder angesagt – schuld sind ausgerechnet die Streaming-Dienste

5 Spiele, bei denen es heisst: Einer gegen alle!

«Tom und Jerry» kommen ins Kino – und die Fans so: «Nein, nein, nein, nein, nein!»

«Warum flippen Frauen aus, wenn wir Pornos konsumieren?»

Die «Sherlock»-Erfinder bringen eine neue Serie – Achtung, es wird gruselig!

Herrgöttli nomal! Kannst DU dem Bier die richtige Grösse zuordnen?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

20
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Amarama 30.07.2018 14:12
    Highlight Ich bewarb mich in einem büro mit einem dossier, auf dem der falsche beruf stand (alles im alten dossier war angepasst, ausser der titel). Im auto mit dem neuen chef bin ich auchnoch auf dem beifahrersitz eingeschlafen. Bin zwar in die engere auswahl gekommen, sie entschieden aber nicht für mich. Im nachhinein wars besser so.
    9 0 Melden
  • Señor V 30.07.2018 11:29
    Highlight Ich musste im Rahmen meiner Ausbildung ein 1-jähriges Réceptions-Praktikum in einem Hotel machen. Dabei wurde ich von einem renommierten 5-Sterne Haus zum Gespräch eingeladen. Ich war sehr nervös! Es kam wie es kommen musste, ich hab ihm Gespräch so sehr gestikuliert, dass mein Wasserglas den Weg vom Tisch auf dem Boden fand. Darauf die Frage: "Passiert Ihnen sowas öfters?" Ich hab wahrheitsgetreu mit "Ja" geantwortet. Das Gespräch ging weiter, jedoch waren wir plötzlich eine Person mehr, denn der Direktor hat ein Zimmermädchen bestellt, dass mein "Unglück" entfernen sollte. Das war übel.
    19 2 Melden
  • blööschango 30.07.2018 09:49
    Highlight Ich wurde beim Vorstellungsgespräch gefragt mit welchem Tier ich mich vergleichen würde. Da ich diese Frage sehr sonderbar fand, antworte ich einfach mit Kamel. Bei der Frage nach dem Wieso fiel mir erstmals nichts Schlaues ein und ich sagte ich könne sehr gut den Kamelbiss und machte dazu die passende Mundbewegung. In der Zwischenzeit fiel mir doch noch eine gescheite Antwort ein und ich teilte Ihnen mit, dass ich immer etwas in der Reserve habe.
    Erstaunlicherweise bekam ich die Stelle.
    50 0 Melden
  • Bodicore 30.07.2018 06:06
    Highlight Das mit dem Wecker ist mir auch schon passiert ;)
    13 1 Melden
  • Scooby doo 30.07.2018 00:36
    Highlight Sind das sogenannte Sommerloch-Beiträge? Momentan begibt dich watson bei mir aufs glatteis ...... News die keine sind, quiz oder rätsel die irgendwie nach dem Wein doch entstanden sind(nix gegen Wein Doch!) ... Hei jungs und mädels von Watson.... Ihr könnt das besser!!! 😉👍
    43 17 Melden
    • lilie 30.07.2018 07:08
      Highlight Hey, die Quiz und Rätsel sind cool! 😊

      Und bei Hitzestau im Hirn kann man eh nix Gescheites mehr denken (die Redaktoren nicht und die Leser auch nicht).
      29 5 Melden
  • Arya Underfoot 29.07.2018 23:30
    Highlight Ich kam damals 15min zu spät zum Schnuppertag für eine Lehrstelle, weil ich auf dem Weg dahin vor Nervosität in den Zug gekotzt habe, die Lehrstelle bekam ich trotzdem.

    Und vor zwei Jahren brach ich mitten in einem Bewerbungsgespräch in einen Heulkrampf aus weil mein Ex-Freund zwei Tage davor unerwartez mit mir Schluss gemacht hatte und ich ein emotionales Wrack war. Auch diesen Job habe ich trotz dieser peinlichen Episode erhalten und bin bis heute glücklich damit...

    Wir sind ja alles auch nur Menschen... 🤷🏽‍♀️😉
    52 9 Melden
  • NikolaiZH 29.07.2018 23:17
    Highlight Für eine stelle musste man im motivationsschreiben (ms) einen lösungsansatz für die aktuelle stellenbezogene herausforderung schreiben. um sich von den möglichen kandidaten abzuheben, habe ich was ganz neuartiges und absolut abgespacetes erfunden. dann am interview - nach 30 minuten, welche sehr gut verliefen, sagte man mir, dass man eigentlich nur die person sehen wollte, die so einen unsinn im ms geschrieben hatte...
    überraschenderweise wurde ich doch später in die zweite runde mit dem kommentar - wir sind an leuten interessiert, die nicht standard denken können - eingeladen
    51 2 Melden
  • saugoof 29.07.2018 21:41
    Highlight Ich hatte ein Interview um 3 Uhr am Nachmittag. So habe ich mir gedacht, morgen gehe ich also nicht an die Uni, stelle den Wecker deshalb auch nicht, bin dann ganz normal so um Mitternacht ins Bett... und dann um halb vier am Nachmittag aufgewacht!

    Konnte kaum die Firma anrufen und sagen ich habe mich verschlafen, mitten am Nachmittag, also sagte ich mein Auto hat einen Platten, obwohl ich gar kein Auto habe. Musste dann mit dem Velo in 35 Grad Hitze zum Interview eilen und kam voellig verschwitzt an. Die Stelle habe ich komischerweise nicht bekommen...
    84 5 Melden
  • fabsli 29.07.2018 20:48
    Highlight Im Ausgang angetrunken mit einer Frau geschwatzt und 2 Wochen später sass sie als Recruiterin mit dem Chef vor mir. Wir beide liessen uns (fast) nichts anmerken bis der Chef fragte, ob wir uns kennen.
    Hab sie Stelle natürlich nicht bekommen.
    74 9 Melden
    • pinex 29.07.2018 23:29
      Highlight Wieso "natürlich nicht"? Hört sich doch erst mal ganz normal an, kannst ja nichts dafür das du diese frau scho mal getroffen hast...
      63 0 Melden
    • Anam.Cara 30.07.2018 07:44
      Highlight @pinex: es kommt darauf an, wie sich fabsli im Ausgang verhalten hat. Unterschätze nie den Einfluss einer Recruiterin...
      25 1 Melden
    • pinex 30.07.2018 09:08
      Highlight Klar aber sein text sagt eben bloss er habe mit ihr geschwatzt, das wäre ja vollkommen ok ;)
      16 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Asmodeus 29.07.2018 20:19
    Highlight Und wo waren die peinlichen Geschichten?
    217 8 Melden
  • Forrest Gump 29.07.2018 19:55
    Highlight Wieso kann man das nicht einfach Vorstellungsgespräch nennen?
    152 6 Melden
    • p4trick 29.07.2018 22:57
      Highlight Sowas wie ein Vorstellungsgrspräch gibts in vielen IT Firmen nicht mehr, das ist ein Interview das bis zu 1h gehen kann pro Interview. Vorstellungsgrspräch ist mit der Personalabteilung
      1 48 Melden
    • owlee 30.07.2018 20:12
      Highlight @p4trick
      Nein, das ist ein stinknormales Vorstellungsgespräch.
      8 0 Melden
  • Roman Stanger 29.07.2018 18:26
    Highlight Ich glaube, ich sollte mir beim nächsten Vorstellungsgespräch auch etwas peinliches leisten, die Erfolgsquote scheint ja nicht so schlecht zu sein!
    97 1 Melden
  • The Origin Gra 29.07.2018 17:47
    Highlight Orell Fützli? 😂🤣
    295 3 Melden

Vaterschaftsurlaub? Braucht es nicht! Diese 17 Bilder und GIFs sind der beste Beweis!

Achtung: Dieser Artikel kann Spuren von Ironie enthalten.

Vaterschaftsurlaub, Vaterschaftsurlaub. Überall hören wir «mehr Vaterschaftsurlaub!». Wo liegt denn das Problem? Klappt doch alles prächtig ... 

Für diejenigen, die die Ironie in diesem Artikel übersehen hätten: Wir sind natürlich pro Vaterschaftsurlaub. Und nicht etwa deshalb, weil Väter sonst unfähig wären ...

(sim)

Artikel lesen