Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Manche verlieben sich schnell, manche langsam – und manche nicht. (Symbolbild) bild: Wang Xi/Unsplash

«Ich bin 24 Jahre alt und war noch NIE in meinem Leben verliebt ...»

07.06.18, 09:31 07.06.18, 21:57


Liebe Emma

Ich bin 24 Jahre alt und war noch nie in meinem Leben verliebt. Nicht mal in der Primarschule, wo ein Schwarm gang und gäbe war (auf jeden Fall bei meinen Freundinnen). Ich konnte irgendwie nie irgendwelche Gefühle oder Empathie für jemanden aufbringen, ausser für meine Freunde und Familie.

Klar war ich mal an jemandem interessiert und habe mich mit dieser Person ausgetauscht, vielfach habe ich mich auch super verstanden, aber noch nie ist der Funke übergesprungen und dann wurde es für mich langweilig. Ich weiss, ich bin noch jung, aber Gedanken mache ich mir trotzdem. Das ganze Leben allein zu sein, macht mich nicht so an.

Ich bin vielfach nicht mit mir zufrieden, sei es mit meiner Persönlichkeit oder meinem Aussehen, aber durch die Jahre Alleinsein habe ich mehr und mehr gelernt, mit mir umzugehen. Ich bin mit Sicherheit bereit, jemanden an mich und mein Herz ranzulassen.

Kann es wirklich sein, dass es Menschen gibt, die sich einfach nicht verlieben oder muss ich einfach warten, bis es passiert?

Liebe Grüsse von der noch nicht ganz verzweifelten
Aurelia

Liebe Aurelia

Ich kann mir enorm gut vorstellen, dass du dich merkwürdig fühlst, wenn sich dein Umfeld ständig ver- und entliebt, durch Höhen und Tiefen geht, während du in Sachen Liebe nichts erlebst, das dich so umhaut, dass du nicht mehr schlafen, essen und trinken willst.

Dass dich diese Umstände verunsichern, ist sehr nachvollziehbar. Und doch halte ich es für kein bisschen aussergewöhnlich, dass dir halt die eine Person, die die Liebe in dir weckt, noch nicht über den Weg gelaufen ist.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass mit dir alles in allerbester Ordnung ist, obwohl du immer wieder mal mit dir haderst – mal mehr, mal weniger, alles normal also – und du deswegen nicht an dir zweifeln sollst.

Aus deinen Zeilen lese ich heraus, dass du unter der Situation leidest und dich deswegen etwas unter Druck setzt. Ich würde mir für dich wünschen, dass du deinem Herzen die Freiheit gönnst, noch unverliebt vor sich hin zu pochen.

Du könntest versuchen, das Thema Liebe zur Seite zu schieben und dich auf anderes fokussieren: auf die ersten tollen Sommertage, auf deine Freunde, Partys, Musik, … Was auch immer dir Spass macht.

Und dann irgendwann wird er da sein. Der Mensch, der dir den Atem raubt. Das verspreche ich dir. Du wirst nicht essen, nicht trinken, nicht schlafen und an rein gar nichts anderes als an ihn denken können. Das wird wunderbar. Und anstrengend. Das verspreche ich dir ebenfalls.

Also nutzt jetzt noch all die Freiheit und Unbeschwertheit in der Herzgegend. Irgendwann, spätestens beim ersten Liebeskummer, wirst du dich danach zurücksehnen.

Deine Emma

Und was würdest du Aurelia raten?

Wie verarbeitet man eine Trennung? Ein Beziehungsende in Frauenportraits:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons neue Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

Mit Tinder-Tim im Tal der Tränen

«Wie komme ich zu einem Date mit einer Fussgöttin?»

Abserviert, geghostet und gebencht von der Vergangenheit

Die Beaus von damals sind (fast alle) die Loser von heute 

«Wie soll ich mit seinem Mini-Penis umgehen?»

Heute erzähle ich euch endlich die Story über die Dünnpfiff-Explosion meiner BFF

«Wie mache ich im Büro den ersten Schritt?»

Because I got high ... mit dem kiffenden Jules und seinem dummen Ghettoblaster

Lieber zukünftiger fester Freund …

«Wie viele Chancen soll ich ihr noch geben?»

Ein Hoch auf die Masturbation! Eine Ode an die rechte Hand (und ein bisschen an die linke)

«Wie mache ich ihm klar, dass ich Blowjobs unappetitlich finde?»

«Was tun gegen Sex-Flaute in der Beziehung?»

In der Dating-Hölle mit dem Grosskotzbrocken

«Ich weine nach dem Sex, was soll ich tun?»

Die Nacht, als ich sein «Ich liebe dich» an eine andere entdeckte

«Muss man jeden Seitensprung beichten?»

Du sollst nicht vögeln, wo du arbeitest? Papperlapapp! 

Wie ein Doppelpack Wienerli meine Affäre abrupt beendete

«Verlässt er seine Frau und sein Kind oder mache ich mir was vor?»

Leckt mich doch mit eurem One-Night-Stand-Sex!

«Wieso soll man nicht flirten, nur weil man vergeben ist ...?»

Und die Moral von der Geschicht': Den Klon des Ex-Freundes knalle nicht

«Ich hab eine Affäre mit einem verheirateten Typen!»

Ein Dreier ist ein vorgespielter Orgasmus zu viel

Hoi Emma, darf ich meiner Freundin sagen, dass ich ihren Freund scheisse finde?

Im Bett mit seiner Ex-Freundin

Ich habe mich in eine Prostituierte verliebt, was mach ich jetzt? Renato, 41

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

79
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
79Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Life is a bitch 10.06.2018 01:14
    Highlight Liebe Aurelia
    Hast du dich schon mal mit dem konzept der aromantik auseinandergesetzt? Das heisst, dass du keine romantischen gefühle für andere entwickelst. Das ist wie hetero-, homo-, bi-, transsexuell etc. Das ist man einfach, das wird man nicht. Und es ist zwar eher selten aber ebenso normal wie alles andere...

    Liebe Grüsse
    6 5 Melden
  • fischolg 08.06.2018 03:07
    Highlight Irgendwann kommt er und das wird dich treffen wie ein Blitz. Das wird so viel intensiver und interessanter, als all unsere Normalo-Liebesgeschichten :)
    4 1 Melden
  • alana 08.06.2018 01:19
    Highlight Die richtige Person wird kommen. Wenn es dir gar nicht gut geht und du dich gerne mit Gleichgesinnten austauschen möchtest (die sogar zT älter sind als du), kannst du ja mal in Zürich zur Gruppe "Absolute Beginners" gehen (nein, nicht die Band). Darüber reden und merken, dass man nicht alleine ist, hilft wohl. Und vor allem den Kopf nicht hängen lassen, irgendwann wirst du dieses tolle Gefühl bestimmt erleben!
    2 0 Melden
  • pamayer 07.06.2018 20:34
    Highlight bin berührt. schlicht berüht.
    aurelia schüttet ihr herz aus und emma antwortet ausgesprochen feinfühlig und aufmunternd, ebenso die kommentare, die ich gelesen habe.
    menschlich und liebevoll.
    emma / watson und alle aurelias dieser welt, ihr schafft in diesem blog etwas ganz leises und krafvolles, fast schon poetisches: den glaube an die liebe, jenseits von vorstellungen, wie es sein müsse.
    danke.
    52 3 Melden
  • Gawayn 07.06.2018 20:28
    Highlight Liebe

    Kann man weder bestellen noch planen.
    Es passiert. Oder halt auch nicht.

    Man kann aber an der Voraussetzung arbeiten.

    Du musst den Menschen treffen.
    Also geh unter Leute.

    Am besten bei einer Aktivität die dir gefällt.
    Wandergruppe Kochkurs Sportverein etc.
    glücklich wirkst du, wenn du tust was dir gefällt. Dann wirkst du auch attraktiv.

    Da gibt es Chancen schon mal auf jemanden zu treffen mit ähnlichen Interessen.

    Dann muss man sich trauen
    und dann Verlieben.

    Von den 3 Dingen liegen 2 in deiner Hand.

    Viel Glück.
    20 1 Melden
  • Pana 07.06.2018 19:50
    Highlight "Du wirst nicht essen, nicht trinken, nicht schlafen und an rein gar nichts anderes als an ihn denken können."

    Nicht essen und trinken können? Verdammt, dann war ich auch noch nie verliebt :D
    53 0 Melden
  • Armadillo 07.06.2018 18:38
    Highlight Ich kenn das auch. Ich hab dann – im Nachhinein betrachtet – den Fehler gemacht, mich auf eine Beziehung einzulassen, weil ich dachte: "Jetzt musst du aber auch mal ne Freundin haben."

    Ich hab die Person sehr fest gern gehabt, aber geliebt oder schlaflose Nächte? Nein.

    Aber irgendwann ist man dann immer tiefer drin und hat Angst vor dem Alleinsein, also zieht man es halt weiter.

    Im Nachhinein tut's mir etwas Leid, dass ich die Zeit meiner Ex verschwendet habe, auch wenn wir es immer gut hatten und auch im Guten auseinader gingen.
    29 0 Melden
  • honesty_is_the_key 07.06.2018 17:37
    Highlight Es gibt nichts was so schön sein kann wie Liebe.
    Und gleichzeitig gibt es nichts was so weh tun kann wie Liebe.

    Und Liebe ist weder "programmierbar" noch "steuerbar" oder "bestellbar". Und fühlt sich nicht für alle gleich an. Was ich als Liebe empfinden mag, mag jemand anders ganz anders sehen.

    Was ich damit sagen will - kein Grund zur Sorge. Bei dir ist alles gut. Lebe dein Leben, nutze den Tag. Wenn die Liebe einschlägt, umso besser, aber je mehr du das forzieren möchtest, desto unwahrscheinlicher ist es.
    20 1 Melden
  • Jazzdaughter 07.06.2018 16:12
    Highlight Es gibt Menschen, die sind aromantisch - ist also nichts seltsames, vielleicht ist es Aurelia ja auch
    Was auch immer der Grund ist, es ist nichts wofür man sich schämen muss, es gibt auch andere Dinge im Leben die schön sind!
    26 1 Melden
  • kenshin 07.06.2018 15:46
    Highlight Liebe Aurelia

    denke auch das das noch normal sein kann da die richtige person noch nicht in dein leben getreten ist.

    aber vieleicht musst du auch zuerst mit dir im reinen sein und dich selber Lieben lernen so wie du bist, wen du wircklich noch so viel an einer persönlichkeit und aussehen zweifelst kann das durchaus auch sein das du noch nicht offen genug für Liebe bist.

    Emma hat recht konsentrier dich auf andere dinge im Leben und lerne dich lieben und schätzen wie du bist.
    22 1 Melden
  • N1D1 07.06.2018 14:50
    Highlight Liebe Aurelia

    Manchmal genügt ein Lächeln, die Tiefgründigkeit der Augen, der Duft oder die Ausstrahlung und ich verliebe mich oder hege eine kleine Schwärmerei.

    Verliebtsein an sich ist wie eine Droge und so verhalten sich auch die Meisten. Und sie kann süchtig machen wie jede Droge.

    Liebe hingegen heisst für mich geliebt und akzeptiert zu werden wie man ist und sich geborgen zu fühlen.

    Vielleicht hast Du ja schon eine Person in Deinem Umfeld bei der Du dich verstanden und aufgehoben fühlst.
    29 0 Melden
    • honesty_is_the_key 07.06.2018 17:39
      Highlight Sehr schöne Worte. Geborgenheit und Akzeptanz, so wie frau/man ist, mit allen Fehlern und Macken, ja, das macht wahre Liebe aus (nebst vielen anderen schönen Facetten).
      16 0 Melden
  • preciosa 07.06.2018 13:42
    Highlight Ich war schon laaange nicht mehr verliebt...würde mich gerne wieder!
    18 1 Melden
  • Keepitsimple 07.06.2018 13:15
    Highlight Wichtig ist auch, dass man nicht erwartet, dass man jemanden sieht und man sofort hin und weg ist für die andere person. Falls eine optische und intellektuelle "kompatibilität" vorhanden ist kann es trotzdem dauern bis gefühle entstehen die über freundschaft hinaus gehen.
    33 1 Melden
  • Diagnose: Aluhut 07.06.2018 12:48
    Highlight Liebe kann man/frau weder erklären noch steuern. Ich wünsche „Aurelia“ alles Gute und dass sie
    sich einmal total verliebt - und dieses vom Gegenüber genau gleich erwidert wird 😊
    14 2 Melden
  • äti 07.06.2018 12:37
    Highlight Platonische Liebe ist das Grösste.
    9 17 Melden
  • Bloody Mary 07.06.2018 12:36
    Highlight Ich bin gerade 39 geworden und war bisher 3 mal in meinem Leben so richtig verliebt. Natürlich gab es auch einige "Crushs" aber die zähle ich nicht weil sich daraus nichts entwickelt hat.
    Wenn ich mich verliebt habe, dann immer dann wenn ich es am wenigsten erwartet habe. Deshalb finde ich Emmas Rat absolut perfekt: konzentriere dich auf das was dich glücklich macht und geh raus und geniesse das Leben. Verbring Zeit mit Deinen Freunden und Family und auch mit Dir. Gönn dir mal eine Reise! Sei offen. Und irgendwann wird es einschlagen, aber sowas von 😉
    31 2 Melden
  • Lindaa 07.06.2018 12:35
    Highlight Aurelia, ich war genau so wie du - bei mir geschah es mit 23 - bis ich mich in den Falschen verliebt hatte (& es bis heute bereue).

    Und glaub mir, wenn ich dir sage, dass Verliebtsein völlig überbewertet wird und man in dieser Phase einfach nur strunzdumm ist und nicht klar denken kann. Manche werden das bei dir ausnützen und dich verarschen wollen.

    Mit dir ist absolut nichts falsch! Du kannst sogar sehr sehr froh sein, dass dein Herz unberührt und noch unbeschwert ist. Dies ist ein sehr kostbares Gefühl, um welches du zu beneiden bist!
    28 35 Melden
    • honesty_is_the_key 07.06.2018 17:47
      Highlight Lindaa, ich habe natürlich keine Ahnung was dir passiert ist mit deiner ersten Liebe, aber ich finde es schade dass du es immer noch bereust. Du warst verliebt, und ja, frau/man macht manchmal dumme Sachen, vorallem wenn die Liebe "blind macht". Aber trotzdem.

      Bei meiner bisherigen "richtig richtig grossen Liebe" hat es sehr schlecht geendet und ich habe viele Sachen bereut die ich gemacht habe, und die ich habe mit mir machen lassen. Und trotzdem möchte ich diese Liebe nicht missen.
      19 1 Melden
    • 's all good, man! 07.06.2018 18:07
      Highlight In nicht wenigen Kommentaren hast du das jetzt schon angedeutet und es scheint so zu sein, dass du das Ganze wirklich sehr fatalistisch siehst. Ich habe auch sehr viel Scheisse erlebt und leide noch jetzt stark darunter, der Schmerz geht einfach nicht weg. Aber ich glaube weiterhin an das Gute im Menschen und niemand ist auf die Welt gekommen, nur um dich zu verarschen. Ich denke, deine Enttäuschung sitzt sehr tief, aber ich finde es schade, dass du nun die Liebe und das Veriebtsein als solches verteufelst. Auch du und auch ich werden irgendwann wieder jemanden treffen. Glaub daran! 🤗
      24 1 Melden
    • BoomBap 07.06.2018 18:11
      Highlight Mein Herz schmertzt jedesmal wenn ich deine Kommentare lese Lindaa. Ich denk dann immer, dass irgendwann auch bei dir ein Typ kommt, da kannst du gar nicht anders, als dich zu verlieben. Und ich bin überzeugt dem Typen gehts gleich.
      Ich sag immer: "Von Frauen versteh ich soviel, wie ein Appenzeller von äthiopischen Volkstänzen"
      Aber trotzdem bin ich so optimistisch, dann musst du auch optimistisch sein🤣
      15 1 Melden
    • honesty_is_the_key 07.06.2018 19:42
      Highlight Echt wunderschön geschrieben "'s all good man und Boom Bap", merci vielmals dafür.
      8 0 Melden
    • Lindaa 07.06.2018 22:49
      Highlight Ja, ich und meine Jammerikommentare, sorry zäme...

      Natürlich glaub ich an das Gute in Menschen und an die Liebe! Nach Verletzungen und Enttäuschungen wird man halt vorsichtiger.

      Iwie komm ich nur (noch) nicht damit klar, dass es Menschen gibt, die nur mit Eigeninteresse und mit (schlechten) Hintergedanken an Dinge/Beziehungen rangehen. Menschen, die dir einfach alles vorgaukeln.
      Da ich eben genau nicht so bin wie solche hinterhältigen Leute, trifft mich das sehr. Ich könnt jmd. so etwas einfach nie antun...

      Aber es wird langsam besser. Mit kleinen, aber konstanten Schritten...
      15 2 Melden
    • N1D1 08.06.2018 00:07
      Highlight Falls es Dir ein Trost ist.

      Wenn ich könnte, würde ich auch eine Beziehung inkl. der Person und alles was damit zusammenhängt einfach restlos aus meinem Leben streichen. Ach wäre das schön!

      Das Schlimmste am Ganzen ist aber der Verlust des eigenen Stolz und der Selbstachtung. Das um jeden Preis zu gefallen und sich dabei so weit zu verbiegen bis man sich selber nicht wiedererkennt. Die Dummheit der Verliebtheit, um es mit Deinen Worten wiederzugeben.

      Und das alles um am Schluss vor dieser unglaublich grossen Leere zu stehen die Dich einfach verschlingt.

      Es kommt wieder 😘
      6 0 Melden
  • SVRN5774 07.06.2018 12:21
    Highlight Na und? Ich bin 22 und war auch noch nie verliebt. Was solls? 🤷🏻‍♀️
    18 2 Melden
  • sayana 07.06.2018 11:50
    Highlight Geht mir mit 25 auch so bzw. als Jugendliche gab es Jungs, die ich ganz süss fand, aber irgendwie nie jemand, mit dem ich mir eine Zukunft hätte ausmalen können. Aus diesem Grund bin ich nie eine Beziehung eingegangen, ich hätte es nich fair gegenüber der anderen Person empfunden.
    Damit einher geht dann auch das Problem, dass ich sexuell keine Erfahrungen habe und in diesem Alter (meiner Erfahrung nach) zuerst die sexuelle Kompatibilität checken wollen, bevor sie sich überhaupt Gedanken dazu machen, ob das eine Zukunft hätte, was es mir nicht leichter macht, mich auf jemanden einzulassen.
    29 0 Melden
    • Keepitsimple 07.06.2018 17:18
      Highlight Wenn ein mann dich wirklich liebt und sich eine zukunft mit dir ausmalen kann, dann wird er erstens nicht zuerst die sexuelle komponente checken wollen und zweitens wird es ihn nicht stören dass du keine erfahrungen hast.
      22 1 Melden
    • sayana 07.06.2018 17:38
      Highlight Genau deshalb habe ich den Kontakt zu jedem Mann abgebrochen, der von Gefühlen redet, aber einem keine Zeit dafür geben will. Lieber bin ich alleine und geniesse die Freiheiten, als mich mit sowas halbem abzufinden und es vielleicht einmal zu bereuen, mich selbst zu etwas gedrängt zu haben, was ich eigentlich gar nicht wollte aus Angst alleine zu sein.
      8 0 Melden
    • olmabrotwurschtmitbürli 08.06.2018 01:13
      Highlight @sayana

      Du machst das schon richtig. Mehr gibt es dazu gar nicht zu sagen.
      3 0 Melden
  • Theor 07.06.2018 11:46
    Highlight Liebe heutzutage ist verfälscht. Durch Filme, Medien, durch Prominews und durch Schnulzenmusik wachsen wir brainwashmässig heran und glauben, es gäbe nur DAS EINE Gefühl und es müsse sich genau so oder so ANFÜHLEN.

    Dabei hat Liebe unendlich viele Formen. Sie flackert auf, erlischt wieder, bahnt sich langsam an, kocht auf Spaarflamme, geht in Freundschaft über, entfernt sich von einem, kommt mehrmals gleichzeitig in verschieden Personen, etc.

    Genau dafür sind Blogs wie der hier von Emma gut. Sie sollen den Menschen ein wenig die Augen öffnen. Weg von der Disney-Illusion, rein ins wahre Leben.
    51 3 Melden
  • glüngi 07.06.2018 11:06
    Highlight bin 26 und bei mir das selbe, ich war noch nie verliebt. noch nie hatte ich eine längere Beziehung da es einfach noch nie gefunkt hat. Man kann es nicht einfach "zur seite schieben"ich glaube ich weiss wie aurelia sich fühlt. man ist in den 20igern und hat angst das man seine beste zeit einfach alleine verbringt. Andere haben jemanden zum teilen. das schmerzt, hat hat das gefühl das mit einem etwas nicht stimmt.
    83 1 Melden
  • Scaros_2 07.06.2018 10:51
    Highlight Ich will auf keinen Fall abschätzig sein aber hatte Aurelia schon Sex? Ich meine wenn nicht, dann kann es gleich nochmals einen Druck sein - wenn auch unbewusst.

    Andersrum frage ich mich aber wenn so jemand trotzdem Sex hat - ohne liebe, wirklich noch nie das Gefühl der Nähe gespürt hat obwohl man sich schon ganz Nahe ist.

    Es gibt Menschen die haben kaum Emphatie etc. das ist nunmal so, denoch glaube ich das jeder Mensch mit gewissen Menschen Zeit verbringt, deren ihre Aura gerne um sich hat etc. - aber evtl. nur selbst blockiert.
    25 19 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 07.06.2018 10:50
    Highlight Aurelia ist einfach schlauer als all die hormonvernebelten Verliebten.

    Hach, jetzt habe ich mich wohl in sie verliebt. Das liegt aber auch am Namen.
    82 7 Melden
  • häxxebäse 07.06.2018 10:38
    Highlight ich habe mich erst mit 34 das erste mal richtig verliebt... das ist auch die einzige beziehung die nun seit jahren hält... ohne streit mit sehr viel spass, freund- und leidenschaft... ist nie zu spät... ❤
    80 0 Melden
  • lilie 07.06.2018 10:36
    Highlight Ich hab mal einen Satz gelesen:

    "Verliebtsein ist eigentlich nur lustig für die andern".

    Hat was.

    Und es gibt Leute, die einen Partner finden, heiraten, Kinder kriegen und glücklich sind, ohne je verliebt zu sein. Die Verliebtheit ist ja sowieso ein vorübergehender Zustand und kann am Anfang hilfreich sein, aber ist langfristig nicht notwendig.

    Verliebtheit kann schön sein. Oder extrem anstrengend. Es kann einem mit dem richtigen Menschen zusammenführen. Oder ständig mit den falschen.

    Aber auf jeden Fall ist es optional: Man kann glücklich oder unglücklich sein mit und ohne Verliebtheit.
    75 3 Melden
  • Seraohara 07.06.2018 10:24
    Highlight Awwww sehr schön geschrieben liebe emma❤️
    38 5 Melden
    • Emma Amour 07.06.2018 19:53
      Highlight ❤️ Danke ❤️.
      7 2 Melden
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 07.06.2018 10:19
    Highlight Ich denke auch, dass Single nicht das selbe bedeuten muss wie einsam, das ist sehr von den allgemeinen Umständen abhängig. Und auch innerhalb von Beziehungen kann man sich einsam fühlen.
    Ich denke Emma hat im Text eigentlich alles wichtige gesagt, nur an einer Stelle musste ich schmunzeln.
    Sie soll die "Liebe" zur Seite schieben und sich keinen unnötigen Druck machen, sondern sich auf Freunde, Sommertage und Partys konzentrieren. Diese Triade steht doch wohl wie keine andere für die Möglichkeit von sich verlieben..
    26 1 Melden
  • leu84 07.06.2018 10:17
    Highlight Man kann auch das Single-Leben geniessen. Ich bin als Ü30 auch Single (nach ein paar Verliebungen in meiner Karriere) . Viele meiner ehemaligen KlassenkameradInnen sind schon mehrfach Eltern oder hochgradig gescheidert (ja. Abwandlung von gescheitert). Man muss auch offen sein und trotz den wenigen "Makel" sich nicht verschliessen. Dein Partner soll nicht dein Perfektes "Ich" lieben sondern dich inkl. deinen Makel. Am besten geht man etwas aus dem Haus/ der Wohnung. Sei es nur Samstags in ein Kaffee die Menschen beobachten. Wenn man sich einigelt, dann nimmt dich kein Mensch wahr.
    35 2 Melden
  • Ms. Pond 07.06.2018 10:14
    Highlight Eigentlich müsste man die Diskussion damit starten, dass "Liebe" nicht genau definiert werden kann. Es ist ein Gefühl, dass man beschreiben kann, aber wahrscheinlich fühlt es sich für jeden etwas anders an. Genau so, wie man für unterschiedliche Menschen unterschiedliche Formen von Liebe fühlt. Aus Verliebtsein entwickelt sich auch nicht immer Liebe. Manchmal ist es auch nur Stohfeuer. Vielleicht wartet Aurelia auch auf ein Gefühl, dass sich bei ihr einfach anders anfühlt?
    34 2 Melden
    • River 07.06.2018 10:44
      Highlight Liebe ist wie in die Hose pinkeln. Jeder kann es sehen, aber nur man selber spürt die Wärme.
      85 2 Melden
  • Ha! Bermas. 07.06.2018 10:13
    Highlight Ergänzend zu Emmas stimmiger Antwort, möchte ich eine weitere These vorschlagen. Sie hat mit deiner Unzufriedenheit zu tun. Es fehlen die genauen Informationen (sowie allg. ein objektiver Massstab), aber was hierbei passieren kann, ist, dass man den Zugang zu sich und seinen Gefühlen mehrheitlich kappt, auf Distanz zu sich selbst geht. Da sich die Psyche vordergründig an sehr viele Zustände gewöhnen kann, kann sich das sogar als Akzeptanz anfühlen. Nun brauchst du aber, um dich zu verlieben, Zugang zu deinem Herzen!:) oder eben auch umgekehrt, wer weiss...

    Viele schöne Gefühle auf jeden Fall!
    23 2 Melden
  • bigens 07.06.2018 10:05
    Highlight Es ist doch alles in Ordnung bei dir. Wenn du es am wenigsten erwartest, schlägt die Liebe richtig zu und du wirst dich fragen, weshalb du dir Sorgen gemacht hast. Zuerst musst du allerdings dich selber lieben, der Rest kommt von alleine.

    Ich war zweimal verliebt und mir wurde beide Male das Herz gebrochen. Deshalb.. die Liebe ist unberechenbar.
    31 4 Melden
  • roebix3 07.06.2018 10:04
    Highlight Meine Lieblingskategorie! (☝︎ ՞ਊ ՞)☝︎
    9 1 Melden
  • plop 07.06.2018 10:02
    Highlight Da würde mich nun interessieren ob es denn sonst auch Leute gibt welchen es wie Aurelia ergeht?

    Würde ihr wohl auch mehr helfen als all die: „wart nur ab“ Ratschläge...

    ?
    32 2 Melden
    • Lucinda 07.06.2018 10:55
      Highlight Ich bin im selben alter und es geht mir ähnlich.. hat aber mit meinem aktuellen umfeld & der situiation zu tun, welche mir das „herausgehen“ nicht erlaubt. Ändert sich aber bald. Mein tipp; horizont erweitern und ja nicht an sich selbst zweifeln! Wer weiss, vieleicht sind aurelia & ich sogar füreinander bestimmt 🤔
      14 3 Melden
    • keplan 07.06.2018 11:42
      Highlight bin zwar älter als aurelia, war aber auch noch nie verliebt und entsprechend auch immer single.

      Keine Ahnung ob es daran liegt, dass ich ein Mann bin, aber mich stört das überhaupt nicht. Daher kann ich auch keine besseren Tipps geben, als
      "Geniess dein Leben und mach dir keine Gedanken über Sachen die du eh nicht beeinflussen kannst...."
      14 0 Melden
  • Snowy 07.06.2018 09:56
    Highlight Der traurigste Bericht, den ich hier bis jetzt gelesen habe...

    Mein Tipp für die Fragende:
    Liebe beginnt mit der Selbstliebe! Entwickle Deine eigene Selbstliebe. Selbstliebe wird oft missverstanden als blinder Egoismus.
    Solange man sich jedoch nicht selbst liebt, zieht man entweder die falschen Menschen an und/oder kann selber keine ehrliche Liebe geben.

    Liebe Dich selbst so stark wie Du selber geliebt werden möchtest...

    In diesem Sinne: Vil Liebi!
    49 7 Melden
    • Sveitsi 07.06.2018 11:29
      Highlight Das klingt schön und ich stimme dir zu. Doch es ist einfach gesagt (resp. geschrieben), als gemacht.
      18 0 Melden
    • Snowy 07.06.2018 11:35
      Highlight Danke Dir.

      Das Leben ist weder einfach, noch gerecht...
      12 3 Melden
    • Sveitsi 07.06.2018 11:39
      Highlight ... und trotzdem mit schönen Momenten gespickt. :-)
      9 0 Melden
    • Snowy 07.06.2018 14:07
      Highlight Absolut. Das Leben ist grossartig!
      7 0 Melden
    • Sveitsi 07.06.2018 16:39
      Highlight Stossen wir darauf an!
      7 2 Melden
    • Snowy 07.06.2018 17:11
      Highlight Santé!
      Auf die unglaublich vielen Möglichkeiten, welche uns dieses Leben bietet und weil Feierabend ist und die Sonne scheint in Züri!
      8 0 Melden
    • Sveitsi 07.06.2018 17:52
      Highlight In Bern zum Glück auch. ☀☺
      10 0 Melden
  • mandrindli 07.06.2018 09:56
    Highlight Hey Aurelia :)

    Erstmal: Super, dass du den Mut hattest dich zu öffnen! Die Gefühle die du hast, (oder eben nicht) können echt belastend sein!

    Mir geht es genau so! Ich bin 28 (w) und noch nie verliebt. Es gibt tatsächlich Menschen, die keine romantische Anziehung empfinden. Solche Leute nennt man aromantisch. Google das Mal :D vielleicht erkennst du dich darin wieder…

    Und falls du mit jemanden darüber sprechen willst, schreib mir einfach!

    Liebe Grüsse
    Mandrindli
    50 3 Melden
  • TheRealSnakePlissken 07.06.2018 09:56
    Highlight Nur mal so eine Frage: Könnte es sich eventuell schlicht um einen Hormonmangel handeln?
    11 23 Melden
  • HerQles 07.06.2018 09:48
    Highlight Liebe Emma

    Wieso verliebe ich mich in jedes Mädchen welche mir auch nur ein Hauch von Aufmerksamkeit schenkt?
    261 9 Melden
    • Snowy 07.06.2018 09:58
      Highlight Bist Du ein Typ?
      Willst Du wirklich eine ehrliche Antwort... weil ich glaube, Du kennst sie bereits.
      9 25 Melden
    • Lezzelentius 07.06.2018 10:29
      Highlight Ödipuskomplex. Definitiv.
      6 11 Melden
    • The Mentalist 07.06.2018 11:42
      Highlight Weil wir doch alle das Gefühl brauchen, gebraucht zu werden oder was Spezielles zu sein.
      15 1 Melden
    • D(r)ummer 07.06.2018 13:01
      Highlight @Snowy

      Würde HerQles sie bereits kennen, hätte er nicht gefragt...

      Nimmt mich ehrlich gesagt auch wunder...

      10 1 Melden
    • Snowy 07.06.2018 14:17
      Highlight Die Antwort (bzw das Nachfragen) auf HqQles Frage könnte von ihm missinterpretiert und als verletzend empfunden werden. Desshalb lass ich es sein.

      Nur so viel: Die Frage von HrQles macht mir im Herzen weh und schreit nach einer tieferen (psychologischen) Analyse (und wohl auch einer entsprechenden Beratung).
      3 6 Melden
    • BoomBap 07.06.2018 14:22
      Highlight Das kenn ich, ich werd auch ganz nervös, wenn mich eine nur schon anlächelt. Gibts aber halt auch sehr selten. Darum schätz ich das sehr.

      Ich bin dafür auch sehr naiv und träume viel.
      22 0 Melden
    • lilie 07.06.2018 17:59
      Highlight HerQles Frage könnte auch ironisch gemeint sein...

      @BoomBap: Hach, das ist so schön! Ich hoffe, du bewahrst dir dein offenes, unschuldiges Herz! ☺
      8 1 Melden
    • DomKi 07.06.2018 18:44
      Highlight Weil du als Mann Zustimmung suchst
      2 1 Melden
    • Pasionaria 07.06.2018 19:15
      Highlight lilie - meine lilie
      "HerQles Frage könnte auch ironisch gemeint sein…"
      Lese ich da richtig, Sie beschaeftigen sich neuerding mit Ironie. Welche Freude, wenn Sie diese Beschaeftigung nicht nur auf Fragen beziehen, sondern auch auf Sta_tements erweitern!!

      Ihrem 10.36h kann ich nur zustimmen:
      "Verliebtheit kann schön sein. Oder extrem anstrengend. Es kann einem mit dem richtigen Menschen zusammenführen. Oder ständig mit den falschen."
      Sehr weise und noch richtig dazu!
      0 5 Melden
  • piedone lo sbirro 07.06.2018 09:47
    Highlight aurelia

    die einen verlieben sich früher im leben, sie anderen etwas später.

    vielfach verliebt man sich genau dann, wenn man es am wenigsten erwartet.
    hab geduld, genieß das leben und mach dir keine sorgen.
    24 1 Melden
  • PeterBünzli 07.06.2018 09:46
    Highlight Aurelia, du kannst nur lieben, wenn du dich selber liebst
    17 16 Melden
    • Madmessie 07.06.2018 10:28
      Highlight Falsch. Du verwechselst lieben mit geliebt werden.
      8 6 Melden
    • Sveitsi 07.06.2018 11:26
      Highlight @PeterBünzli: Stimme ich dir grösstenteils zu, aber was ist mit denen, die in einer Beziehung sind und trotzdem unglücklich mit sich selbst?
      2 0 Melden
    • Burdleferin 07.06.2018 11:27
      Highlight Also ich liebe und kann mich selbst nicht ausstehen 😕
      15 2 Melden
  • Luca Brasi 07.06.2018 09:41
    Highlight Einfach keinen Druck von der Gesellschaft machen lassen. Wenn man jemanden findet, ist das cool. Wenn nicht, ist das auch cool.
    175 7 Melden
    • Ha! Bermas. 07.06.2018 11:35
      Highlight Einer der Comics von Nebenan passt doch hier auch ganz gut:
      (Doppelvorteil: selbst wenn man nicht 'gefunden wird', hatte man trotzdem eine schöne Zeit)
      27 2 Melden
    • bogan 07.06.2018 19:39
      Highlight Und mit dieser Aussage habe ich mich gleich ein wenig in Sie verliebt
      1 1 Melden
  • thomz 07.06.2018 09:40
    Highlight Off-Topic, aber:

    Aurelia ist ein wunderschöner Name.
    188 10 Melden
    • Snowy 07.06.2018 10:01
      Highlight Sehr.
      Oder auch die männliche Form: Aurel
      13 8 Melden
    • Darth Unicorn 07.06.2018 10:37
      Highlight ( ̶̶Y̶̶ ̶̶) Anny
      5 3 Melden

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen