Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Lust auf Netflix? Hier sind 15 Alternativen – 3 davon sind sogar gratis

05.03.18, 20:01 06.03.18, 13:29


Nebst Netflix tummeln sich über ein Dutzend Streaming-Anbieter in der Schweiz. Damit du nicht die Übersicht verlierst, gibt es hier alle wichtigen Anbieter, die du in der Schweiz aktuell nutzen kannst.

So wurden die Streaming-Anbieter ausgewählt

Für den Vergleich werden nur Streaming-Dienste berücksichtigt, welche ohne TV-Box bezogen werden können. Damit fallen Angebote wie MyPrime oder Swisscom TV weg.

Weiter werden keine Streaming-Portale berücksichtigt, die in der Schweiz nicht offiziell verfügbar, also nur via VPN erreichbar sind.

Flatrate-Abo

Mubi

Mubi

Bild: screenshot mubi

Eine Plattform für alle, die neue Filme abseits des Mainstreams entdecken wollen. Auf Mubi werden nämlich ausschliesslich Independent-Filme gezeigt. Dabei reicht die Bandbreite von bekannten Klassikern bis hin zu den neusten Festival-Hits.

Speziell an Mubi ist, dass man nur 30 Filme zur Auswahl hat. Diese werden von Filmexperten handverlesen. Jeden Tag wird ein neuer Film aufgeschaltet, der dann 30 Tage zur Verfügung steht. Danach verschwindet er wieder von der Plattform. Täglich kommt also ein neuer Film hinzu, während ein alter verschwindet.

Preis: 12.00 Franken
Probeabo: Eine Woche
Streamingqualität: HD, wo verfügbar
Sortiment: 30 Filme
Filmsprachen: Deutsch, Originalton

Zur Website

Sky Show

Sky Show

Bild: screenshot sky show

Sky Show ist erst Anfang März in der Schweiz gestartet. Wie Netflix bietet der Dienst eine grosse Bibliothek an Filmen und Serien an. Punkten kann Sky Show vor allem mit Eigenproduktionen sowie exklusiven Serien von HBO. Hier stechen Beispielsweise «Westworld» und «Game of Thrones» heraus.

Da Sky Show gerade erst gestartet ist, reicht die Auswahl noch nicht an die von Netflix heran. Bei Filmen setzt Sky vor allem auf altbekannte Blockbuster. Dafür versucht sich der Anbieter mit vielen Kinderserien von der Konkurrenz abzuheben.

Preis: 14.90 Franken
Probeabo: Nein
Streamingqualität: HD, UHD ist geplant
Sortiment: ca. 100 Serien, 500 Filme
Filmsprachen: Deutsch, Originalton

Zur Website

Artfilm

Artfilm

Bild: screenshot artfilm

Artfilm hat sich auf Schweizer Filme spezialisiert. Die Bibliothek bietet eine ansprechende Auswahl an Titeln. Von bekannten Mainstream-Produktionen bis zum kleinen Kunstfilm ist alles dabei.

Schade ist, dass die Website etwas altbacken wirkt und nicht für mobile Endgeräte optimiert ist. Dafür hat man die Möglichkeit, Filme direkt als DVD zu bestellen. Schweizer Serien gibt es aktuell leider keine auf dem Portal.

Preis: 5 Franken pro Tag, 12 Franken pro Monat oder 80 Franken pro Jahr
Probeabo: Nein
Streamingqualität: 720p, 540p, selten 480p
Sortiment: über 600 Filme
Filmsprachen: jeweils im Originalton (CH/DE/IT/RG), Untertitel in anderen Landessprachen sind nur teilweise verfügbar

Zur Website

Flimmit

Flimmit

Bild: screenshot flimmit

Auch Flimmit ist ein Portal, das sich von der Auswahl her eher Abseits von Hollywood bewegt. Zwar findet man in der Bibliothek durchaus Hollywood-Produktionen, allerdings handelt es sich dabei praktisch ausschliesslich um Independentfilme. Zudem hat das Portal auch eine sehr gute Auswahl an skandinavischen Titeln.

Die wirklichen Stärken von Flimmit liegen aber bei deutschen und vor allem österreichischen Produktionen. Hier findet man alles; von alten Filmen bis hin zu neuen Serien. Eine Fundgrube ist Flimmit für alle «Tatort»-Fans. Das Portal bietet alle Folgen an, bis zurück in die 60er-Jahre. Dabei kann man die Episoden nach richtig vielen Kriterien sortieren – beispielsweise nach dem Handlungsort oder dem ermittelnden Kommissar.

Preis: 7.50 Euro pro Monat, 19.90 Euro für 3 Monate, 75 Euro pro Jahr
Probeabo: Nein
Streamingqualität: HD, wo verfügbar
Sortiment: etwa 6000 Titel, nicht alle in der Schweiz verfügbar
Filmsprachen: Deutsch, Originalton, Untertitel in Französisch und Italienisch sind teilweise verfügbar

Zur Website

Amazon Prime

Amazon Prime Video

Bild: screenshot amazone video

Amazon ist einer der grossen Konkurrenten von Netflix. In den letzten 24 Monaten hat der Versandriese sein Angebot für Streaming massiv ausgebaut. Vor allem in Eigenproduktionen fliesst momentan sehr viel Geld. Beispielsweise hat Amazon sich die Rechte für eine «Der Herr der Ringe»-Serie gesichert – für rund 250 Millionen US-Dollar.

Bei den Streaming-Portalen kann Amazon Prime international mit dem wohl grössten Katalog von etwa 12'000 Titeln punkten. Allerdings ist kaum einer der Titel in der Schweiz verfügbar. Im Moment kann man hauptsächlich Eigenproduktionen abrufen, was das Sortiment sehr einschränkt.

Preis: 7.99 Euro pro Monat, 60 Euro pro Jahr
Probeabo: 30 Tage
Streamingqualität: HD, UHD
Sortiment: aktuell 4300 Filme, 1700 Serien im deutschsprachigen Raum, davon etwa 100 Titel in der Schweiz
Filmsprachen: Deutsch, Originalton

Zur Website

Alles Kino

alles kino

Bild: screenshot alles kino

Dieser Streaming-Dienst bietet ausschliesslich deutsche Filme an. Dabei hat man eine sehr grosse Auswahl von neusten Streifen, bis hin zu richtig alten Klassikern. Selbst «Die unendliche Geschichte» ist auf dem Portal verfügbar.

Die Bibliothek kann nach unzähligen Kriterien sortiert werden und bietet auch exklusive Inhalte. Wer lieber kein Flatrate-Abo lösen möchte, kann die Filme auch auf Video-on-Demand-Basis ausleihen oder kaufen.

Preis: 7.99 Euro pro Monat, 5.99 Euro für 6 Monate, 4.99 Euro für 12 Monate
Probeabo: 30 Tage
Streamingqualität: HD
Sortiment: einige hundert Filme
Filmsprachen: Deutsch, Untertitel sind nur selten verfügbar

Zur Website

Video-on-Demand

Rakuten TV

rakuten tv

Bild: screenshot rakuten tv

Auf Rakuten TV kann man Filme und Serien mieten. Der Anbieter versucht sich von der Konkurrenz abzuheben, indem er ein Belohnungssystem anbietet. Für jeden gekauften oder geliehenen Titel erhält man Punkte. Hat man eine gewisse Anzahl Punkte gesammelt, kann man sie gegen Filme oder Serien eintauschen. Leider ist die Bibliothek nicht so umfangreich wie bei den anderen VoD-Anbietern.

Preis: Ab 3.50 Franken (Miete)
Streamingqualität: SD & HD
Sprachen: Deutsch, Originalton

Zur Website

Google Play & YouTube

YouTube-Filme

Bild: screenshot youtube

YouTube hat in den letzten Jahren ein riesiges Film- und Seriensortiment aufgebaut. Ältere Filme kann man oft schon für kleine Beträge mieten, neuere Filme kosten natürlich mehr. 

Wer ein Android-Smartphone oder TV- besitzt, kann Filme und Serien auch im Google Play Store kaufen. Die Titel werden dann automatisch mit dem YouTube-Konto synchronisiert, wenn man den gleichen Account nutzt. iOS-Nutzer können auf dem Smartphone die App Play Filme nutzen.

Preis: Ab 3.50 Franken (miete)
Streamingqualität: SD & HD
Sprachen: Deutsch, Originalton, viele Filme sind auch in Französisch und Italienisch verfügbar

Zur Website

iTunes

iTunes

Bild: screenshot iTunes

Aktuell bietet iTunes mit über 20'000 Titeln eines der grössten Video-on-Demand-Angebote weltweit an. Wie so oft sind viele der Filme und Serien in der Schweiz nicht verfügbar.

Preis: Ab 4.50 Franken
Streamingqualität: SD & HD, einzelne Filme in UHD
Sprachen: Deutsch, Originalton, viele Filme sind auch in Französisch und Italienisch verfügbar

Zur Website

Microsoft

Microsoft

Bild: screenshot microsoft

Natürlich bietet auch Microsoft in seinem App-Store für Windows Filme und Serien an. Wer eine XBOX besitzt kann die Titel problemlos mit dieser synchronisieren und die Filme so auf dem Fernseher schauen. Bei den Preisen orientiert sich Microsoft an YouTube.

Preis: Ab 4.50 Franken
Streamingqualität: SD & HD
Sprachen: Deutsch, Originalton, viele Filme sind auch in Französisch und Italienisch verfügbar

Zur Website

HollyStar

Hollystar

Bild: screenshot hollystar

Einer der ältesten VoD-Anbieter der Schweiz. Hollystar ist durch sein langes Bestehen fast auf jedem Display via App verfügbar. Nebst dem Standardangebot an Filmen und Serien bietet Hollystar auch Erwachsenenfilme an.

Preis: Ab 4 Franken
Streamingqualität: SD & HD
Sprachen: Deutsch, Französisch, Originalton

Zur Website

Ex Libris

ex libris

Bild: screenshot ex libris

Auch Ex Libris bietet seit etwa drei Jahren Filme und Serien per VoD an. Das Sortiment reicht von modernen Blockbustern bis hin zu alten Klassikern. Ein Vorteil gegenüber anderen VoD-Anbietern: Wer fleissig Cumulus-Punkte sammelt, kann auch mit diesen bezahlen.

Preis: Ab 3.90 Franken
Streamingqualität: SD & HD
Sprachen: Deutsch, viele Filme sind auch auf Französisch verfügbar, Originalton

Zur Website

Gratis

Watchbox

watchbox

Bild: screenshot watchbox

Watchbox ist aus der ehemaligen Videoplattform Clipfish hervorgegangen. Versteckte Kosten gibt es nicht. Das Angebot setzt sich hauptsächlich aus Animes und Softerotikfilmen zusammen. Daneben gibt es noch Independentstreifen und britisches Kino. Da die Plattform der RTL-Gruppe gehört, findet man auch entsprechende TV-Formate auf der Seite vor.

Preis: kostenlos
Streamingqualität: HD
Sprachen: Deutsch

Zur Website

Netzkino

Netzkino

Bild: screenshot Netzkino

Filme von Netzkino kann man ganz bequem via YouTube konsumieren. Sie sind völlig legal dort hochgeladen worden und meist in guter Qualität. Ein grosser Nachteil ist dafür, dass es sich kaum um aktuelle oder gute Filme handelt. Dennoch lassen sich in den Fluten an billigem Trash einige durchaus sehenswerte Filme finden. Serien gibt es allerdings keine.

Preis: kostenlos
Streamingqualität: viele Filme in HD
Sprachen: Deutsch

Zur Website

weloadtv

weloadtv

Bild: screenshot weloadtv

Weloadtv kann man ebenfalls via YouTube abrufen. Im Gegensatz zu Netzkino findet man auf diesem Kanal allerdings ausschliesslich Trash-Streifen im Spielfilmbereich. Wer also B-Movies liebt, wird hier eine riesige Bibliothek an unterirdisch schlechten Filmen vorfinden. Als kleiner Bonus hat der Kanal noch Dokumentationen im Angebot. Viele sind es allerdings nicht.

Preis: kostenlos
Streamingqualität: viele Filme in HD
Sprachen: Deutsch

Zur Website

Video des Tages: Wär hätte nicht gern ein fliegendes Motorrad?

Video: watson

Die BBC hat gewählt: Das sind die 25 besten Filmkomödien

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

9 Dinge, die du über die neue Netflix-Serie des «Simpsons»-Schöpfers wissen musst

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert von

Das sind unsere Lieblingsfilme und -serien, wenn es draussen richtig grusig ist

Was die radikale Serie «Dietland» kann – und was nicht

Bye Bye «Big Bang Theory» – nach 12 Staffeln ist Schluss!

Was ist eigentlich aus diesen 8 Hollywood-Stars geworden?

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

«Maniac» ist etwas vom Verrücktesten, seit es Netflix gibt

Dieser Filzhut war jemandem 443'000 Euro wert

Liebe zwischen den Klassen? Gibt's in Indien nur in Pornos

«Sabrina – total verhext»: Der erste Trailer zum Reboot ist nichts für schwache Nerven

Meiers Celebrity-Guide fürs ZFF macht dick und dumm!

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

«Space Jam» kommt zurück – rate mal, wer in Michael Jordans Fussstapfen tritt …

David gegen Goliath: Wie ein kleiner Blog sich mit Netflix anlegt

9 Emmy-nominierte Serien, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest

The Good, the Schweizer and the Gaga: 7 ZFF-Filme, superkurz und subjektiv seziert

9 Horrorfilm-Figuren und wie ihre Schauspieler aussehen

Emmy-Awards: «Game of Thrones» und «Mrs. Maisel» räumen ab

Von «Iron Sky» bis «Fikkefuchs» – 8 Filme, die dank Crowdfunding möglich wurden

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Danach willst du kotzen: So ist es auf der dunkelsten Seite des Planeten Internet

Sünde, Sex und Superlativen: Die Serie «Babylon Berlin» rollt Richtung Welterfolg

11 Filme und Serien, die du ab sofort neu in der Schweiz streamen kannst

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Eine neue «GoT»-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

7 Netflix-Serien, die so schlecht sind, dass sie wieder... – nein, sie sind nur schlecht

Die Netflix-Originals aus Nollywood kommen! Ja, du hast richtig gelesen: Nollywood

«BlacKkKlansman» – ein Schwarzer geht als Weisser zum Ku-Klux-Klan. Eine wahre Geschichte

Streaming-Fans aufgepasst! Diese 10 neuen Serien solltet ihr nicht aus den Augen verlieren

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

Keinen Plan von gar nichts? Diesen 22 Filmstatisten geht es genau wie dir

Disney-Chef spricht erstmals über den «Star Wars»-Fail und kündigt Konsequenzen an

«Faszinierend»: Forscher entdecken Heimatplanet von «Mr. Spock» 

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

53
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
53Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MikaWild 08.03.2018 10:05
    Highlight ich empfehle vavoo.tv! so viel mir recht ist, stehen schweizer hinter dem app. Netflix, HBO serien, amazon prime, sky etc und die neusten kinofilme sind kostenlos verfügbar. Es wird kein account benötigt und legal ist es auch
    0 1 Melden
  • Shabina 06.03.2018 14:10
    Highlight BLACKPILLS!

    Leider nur auf Handy, dafür gratis, mit Eigenproduktionen. Spezielle Kurzserien, modern, verstörend, anders.

    Sicher eine gute alternative. Kann ja auch via handy auf dem TV geschaut werden... habs noch nicht so lange, bins auch noch am austesten...
    2 0 Melden
  • m4in CS 06.03.2018 11:07
    Highlight AmazonPrime ist absolut nicht zu empfehlen. Die meisten Flime und Serien lassen sich in der CH nicht anschauen bzw. nur über einen VPN, was jedoch wieder mit Datenschutzrisiken verbunden ist.
    7 1 Melden
  • Wilhelm Dingo 06.03.2018 09:57
    Highlight Super Zusammenstellung! Bei Amazon Prime muss noch gesagt werden, dass in der Schweiz nicht viel verfügbar ist.
    10 0 Melden
  • Tooto 06.03.2018 08:18
    Highlight Hatte gestern 5min das Gefühl dass ich nun ein Sky Show Abo lösen werde :)
    Dann habe ich das Serienangebot (von Filmen will ich gar nicht sprechen - ohje) angeschaut und war masslos enttäuscht.
    Was ist mit den ganzen HBO Serien?
    Wo sind GoT, Westworld, True Detective, The Night Of etc.?
    Können wir damit rechnen dass diese in der Schweiz erhältlich sein werden?
    13 0 Melden
    • teddyos 06.03.2018 12:27
      Highlight Habe den Sky Support kontaktiert und die sagten mit GoT sei ab dem 8.4. zum streamen verfügbar.
      1 0 Melden
    • Tooto 06.03.2018 14:01
      Highlight Super, danke für die Auskunft.
      Aber spezifisch nur GoT oder das gesamte HBO Sortiment?
      Ich nehme an sie werben damit, sonst würde doch in diesem Artikel nicht stehen: "Punkten kann Sky Show vor allem mit Eigenproduktionen sowie exklusiven Serien von HBO. "
      1 0 Melden
    • teddyos 06.03.2018 16:51
      Highlight Westworld S1 ab 29.3., S2 ab 22.04. Zum restlichen HBO-Programm bekam ich keine Auskunft.
      1 0 Melden
  • roger_dodger 06.03.2018 07:39
    Highlight Amazon Prime? Habe es bisher noch nicht geschafft auch nur einen einzigen Film abzuspielen da keine Rechte für die Schweiz vorliegen. Einzig die Eigenproduktionen kann man ansehen. Wenn ich nicht da Prime Angebot aus anderen Gründen hätte würde ich das wegen dem Filmangebot sicher nie abonnieren.
    7 0 Melden
  • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 06.03.2018 06:09
    Highlight Icb gkaube ihr habt Sony vergessen. Selber benutze ich Rarbg, Thepiratebay und einen guten Torrent client (oder Sinarr/Radarr) = Alle Filme und alle Serien von allen Anbietern in Full HD. Nachteil: man kann nichts dafür zahlen.
    10 14 Melden
    • loquito 06.03.2018 10:30
      Highlight @LordofGriffinstone... Ist ja genau dasselbe, oder? Hmm oder geht es hier eher un Fernsehangebot, welches ich bereits vor 40 Jahren legal habe aufnehmen können und weitergeben...
      1 1 Melden
    • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 06.03.2018 12:03
      Highlight Lieber "LordofGriffinstone", Willkommen im Internet #Neuland.
      Wenn ich etwas runterlade, nehme ich nichts weg, ich "klaue" nichts und würde jemand mein Geld nehmen, dass ich auf meinem Computer, TV und Tablets alle aktuellen Serien schauen kann, gebe ich das Geld sehr, sehr gerne. Leider geht das noch nicht.
      4 5 Melden
    • loquito 06.03.2018 16:34
      Highlight Lordoff... echt jetzt? wem gehört deiner Meinungen nach denn ein Film/Serie, welche im FreeTV gelaufen ist? Also im meinen Augen ist es damn eben Free...
      0 3 Melden
  • seventhinkingsteps 05.03.2018 23:33
    Highlight Amazon sperrt Proxies wenn man auf die amerikanische Seite zugreifen will.
    6 1 Melden
  • Walter Sahli 05.03.2018 21:34
    Highlight In der Hoffnung, Amazon Prime unter den Apps auf meinem TV zu finden, bin ich jetzt gerade auf Diabetes TV gestossen...Was wird da gezeigt? Filme, aus denen die Dessertszenen rausgeschnitten wurden?
    82 3 Melden
    • Walter Sahli 05.03.2018 21:44
      Highlight Die Hoffnung hat sich erfüllt, Amazon Prime ist da, Vikings nicht, also ist die Sache auch gleich wieder gestorben.
      27 2 Melden
    • megge25 06.03.2018 09:14
      Highlight Du findet Vikings au Netflix. Für das mussz du einfach die Spracheinstellungen auf Englisch setzen. Habe es auch nicht geglaubt, als mir das jemand gesagt hat, aber es funktioniert.
      6 0 Melden
    • Baccara 06.03.2018 12:47
      Highlight Walter rulez!!
      0 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kola 05.03.2018 21:27
    Highlight Das Problem bleibt halt... habe keine Lust, 20 Abos zu lösen, nur um annähernd so viele Filme und Serien zur Auswahl zu haben wie jemand in so ziemlich jedem anderen Land und nur einem Abo... Einmal Netflix im Ausland oder mit VPN nutzen und man kommt sich nur noch dumm vor 😅
    49 2 Melden
  • MaskedGaijin 05.03.2018 21:07
    Highlight Wer auf japanische B-Movies und Yakuza Filme steht ist Netzkino zu empfehlen.
    8 3 Melden
    • Rectangular Circle 05.03.2018 21:37
      Highlight Steht doch in der Liste?
      7 6 Melden
  • elias776 05.03.2018 20:50
    Highlight Ein kleiner Tipp von mir;)
    Ich habe eine VPN. Mit der kann man mit ausländischen Servern Filme schauen die nicht in der Schweiz verfügbar sind.
    5 5 Melden
    • Pascal Scherrer 05.03.2018 21:39
      Highlight Im Artikel geht es eben genau darum, dass wir Angebote vorstellen wollten, die keine VPN brauchen. Steht so oben in der Infobox. :)

      Nicht alle haben das technische Know-How eine VPN einzurichten, auch wenn es dir sicher kinderleicht erscheint. ;)
      33 7 Melden
    • darkgrey 05.03.2018 22:56
      Highlight und es ist alles auf Englisch. Für mich ein Paradies, schaue ich e OT. Aber für viele Schweizer keine Alternative.
      11 2 Melden
  • Smacun 05.03.2018 20:47
    Highlight Alles Kino kostet nur 4.99 im Jahr? Das wäre ja ein Schnäppchen.. Oder ist es doch eher so gemeint, dass es 4.99 pro Monat kostet, wenn man es für ein Jahr löst?
    21 0 Melden
    • Pascal Scherrer 05.03.2018 21:39
      Highlight Ja, das ist ein Fehler. So wie du sagst, stimmt's. Ich hab's korrigiert, merci, für den Hinweis.
      15 2 Melden
  • EvilBetty 05.03.2018 20:42
    Highlight Also auf der Sky Website ist nix von Game of Thrones zu sehen... Schade, wäre ein Grund gewesen...
    13 7 Melden
    • Pascal Scherrer 05.03.2018 21:41
      Highlight Interessant. Vor dem Release von Sky Show war GoT noch bei den Serien gelistet und Sky hat auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sie die Serie in der Schweiz anbieten. Da ist wohl was hinter den Kulissen vorgefallen.
      21 1 Melden
    • The Origin Gra 05.03.2018 22:12
      Highlight @pascal: Die Watson Community bittet Dich herauszufinden welch Schmutziges Spiel da getrieben wird
      51 0 Melden
    • Pascal Scherrer 06.03.2018 17:09
      Highlight Also, hier die Stellungsname von Sky Schweiz:

      "Each serie has specific rights associated regarding timing. Game of Thrones for instance has lost its exclusive right with Sky on 1st of March but will be back on Sky Show in Switzerland on the 8th of April.
      It is a bit confusing for the users but HBO is trying to maximize the sell of its TV series and we lost exclusivity for a month (probably sold a TV channel for that period)."
      2 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Siebenstein 05.03.2018 20:36
    Highlight Ich sehe da keine ernsthafte Alternative, für mich ist das Netflix-Angebot wie massgeschneidert 😎
    27 15 Melden
    • w'ever 05.03.2018 22:55
      Highlight ich bin relativ neu bei netflix, und ich muss sagen, dass sich meine begeisterung in grenzen hält. viele serien die ich mag sind nicht (weil halt bei anderen abo diensten) erhältlich. also muss ich weiterhin serien runterladen.
      23 2 Melden
    • Tooto 06.03.2018 08:17
      Highlight @w'ever
      Vielleicht sind aber Serien dabei die du magst aber noch nicht kennst :)

      8 2 Melden
    • Shevi 06.03.2018 15:56
      Highlight Ich habe durch Netflix (welches ich seit 3 Tagen nutze) Supernatural entdeckt... Und es hat sicher noch mehr tolle Serien/Filme...
      0 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • w'ever 05.03.2018 20:29
    Highlight kann mir jemand erklären, wieso gewisse filme/serien in deutschland oder österreich erhältlich sind, aber nicht in der schweiz? ist ja nicht so dass wir dafür weniger bezahlen müssen/dürfen.
    27 3 Melden
    • Rectangular Circle 05.03.2018 20:34
      Highlight Das hat was mit Lizenzen zu tun. Die müssen für jedes Land einzeln erworben werden, auch wenn in beiden Ländern die gleiche Sprache gesprochen wird.

      In der Schweiz lohnt es sich dann für die Anbieter nicht immer, wegen den paar Leuten extrameine teure Lizenz zu erwerben.
      27 1 Melden
    • axantas 05.03.2018 20:40
      Highlight Dann laden die "paar Leute" das eben irgendwo runter. Geht auch. Download dürfen wir ja.

      Wenn denen diese Lizenzen zu aufwändig sind...
      37 0 Melden
    • Klaus07 05.03.2018 20:51
      Highlight Das hat mit der Geldgier der Verleiher zu tun. Die quetschen eine Zitrone x-fach aus. Zuerst Kino, dann DVD oder BR, dann Streamingdienste und Freetv. Bei Streaming und Freetv muss für jedes Land (Weltweit) für den gleichen Film Lizenzen bezahlt werden, damit diese über Streaming oder am Freetv gezeigt werden dürfen.
      16 1 Melden
  • SilWayne 05.03.2018 20:20
    Highlight Wie so oft bei den zahlungspflichtigen Inhalten. In CH nur die Hälfte verfügbar, bezahlen dürfen wir dann aber am meisten...
    188 2 Melden
  • Stichelei 05.03.2018 20:18
    Highlight Na ja, die wirklichen Alternativen zu Netflix sind in dieser Aufzählung etwa so zahlreich wie das Filmangebot der meisten gelisteten Anbieter. Rechnet man noch die weg, deren Angebot in der Schweiz massiv gekürzt ist, dann sieht das Ganze noch trostloser aus.
    91 2 Melden
    • loplop717 06.03.2018 18:22
      Highlight VPN ist fast so nötig um das internet in der Schweiz zu brauchen wie in China.
      1 0 Melden
  • EMkaEL 05.03.2018 20:11
    Highlight Schade fehlen infos zur surround-sound und HDR verfügbarkeit.
    8 7 Melden
    • Rectangular Circle 05.03.2018 20:37
      Highlight Wenn dich ein Anbieter interessie t, kannst du's ja schnell selber googeln ...
      20 8 Melden
    • darkgrey 05.03.2018 22:59
      Highlight Wenn Du Qualität suchst, hohe Bitrate, 4k/HDR dann gibts nur Netflix.
      Amazon bietet da noch nichts.
      Ev. ist Sky in einem halben Jahr eine Alternative.
      4 2 Melden
    • The Destiny // Team Telegram 06.03.2018 00:06
      Highlight Wenn nur schon fhd Angeboten würde...
      1 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen