Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Disney baut seine Macht aus – diese 23 Filme und Serien gehören bald zum Mauskonzern

02.08.18, 18:34 03.08.18, 12:41


Es ist eine der grössten Übernahmen in der Geschichte Hollywoods: Der Disney-Konzern akquiriert für 52,4 Milliarden die Film- und Seriensparte von 20th Century Fox. Das ist in etwa so, als würde die Migros die Manor-Kette aufkaufen.

Zwar muss der Deal noch durch die Wettbewerbskommission abgesegnet werden, doch scheint dies nur noch eine Formsache zu sein. Spätestens 2019 wird das Portfolio von Disney durch die Film- und Serienproduktionen des Studios 20th Century Fox ergänzt. Für den Mauskonzern bedeutet das tausende von neuen Titeln, an denen er die Rechte erlangt – für den geplanten Streaming-Dienst sicher ein wichtiger Schritt.

Lukrativ dürften für Disney aber vor allem die grossen Film- und Serienmarken sein, die sich wohl bald in die Merchandising-Maschinerie von «Star Wars», Marvel und Co einreihen dürften. Die folgenden 23 Titel sind dabei die lukrativsten Franchises, welche von Fox zu Disney wandern.

Filme

«Krieg der Sterne»

Krieg der Sterne, Star Wars - Episode IV - A New Hope

Bild: 20th Century Fox

Ja, Disney hat mit dem Kauf von Lucasfilm die Rechte an der Marke «Star Wars» erworben. Was sie aber bisher nicht hatten, waren die Vertriebsrechte für die Originaltrilogie. Nun kann der Mauskonzern also theoretisch auch neue Versionen von Episode vier bis sechs auf den Markt bringen.

«Avatar»

FILE - This image released by 20th Century Fox shows the characters Neytiri, right, and Jake in a scene from the 2009 movie

Bild: AP/20th Century Fox

«Avatar» ist bis heute der kommerziell erfolgreichste Streifen der Filmgeschichte. Regisseur James Cameron befindet sich mittlerweile inmitten der Produktion für vier weitere Teile – der erste erscheint 2021. Dafür ist der Mauskonzern bereits gewappnet: Seit 2017 gibt es in Disney World einen Pandora-Erlebnispark.

«Stirb langsam»

Bruce Willis in Stirb Langsam

http://www.imdb.com/title/tt0095016/

Bild: 20th Century Fox

Ja, auch John McClane muss sich wohl in Zukunft eine Mickey-Mütze aufsetzen. Die kultige Action-Reihe gehört 20th Century Fox und wandert nun zu Disney. Damit wird der kommende sechste Film wohl der erste der Reihe, welcher unter dem Disney-Regime entsteht.

«Kingsman»

In this image released by 20th Century Fox, Colin Firth, left, and Taron Egerton appear in a scene from

Bild: AP/20th Century Fox

Zwar gibt es von «Kingsman» erst zwei Teile, doch Regisseur Matthew Vaughn hat bereits bekannt gegeben, dass er grosse Pläne habe. Mindestens zwei weitere Filme und eine TV-Serie soll es geben, welche das «Kingsman»-Universum ausbauen werden. Ob Disney diese Strategie weiter verfolgt, wird sich zeigen.

«Alien»

Alien Film

Bild: 20th Century Fox

Der Film «Alien» passt in etwa so gut zum Disney-Konzern wie Vanille-Sauce zu Sellerie. Wie genau Disney mit dem Franchise verfahren wird, bleibt sicher spannend. «Alien»-Regisseur Ridley Scott hatte nach «Alien: Covenant» bereits weitere Alien-Filme angekündigt – damals wusste er aber wohl noch nichts vom kommenden Disney-Deal.

«Predator»

Predators

Bild: 20th Century Fox

Das zweite grosse Science-Fiction-Franchise von 20th Century Fox, das Arnold Schwarzeneggers Status als Action-Held der 80er festigte. Momentan versucht das Studio der Filmreihe mit «Predator: Upgrade» wieder neues Leben einzuhauchen.

«Planet der Affen»

Planet der Affen: Survival

Bild: 20th Century Fox

Das Reboot von «Planet der Affen» von 2011 war für 20th Century Fox ein voller Erfolg. Die Trilogie hat dem Studio über 1.5 Milliarden US-Dollar eingebracht. Weitere Filme sind bisher nicht geplant. Aber das war ja bei «Star Wars» nicht anders, bevor Disney die Rechte erwarb.

«X-Men»

In this image released by Twentieth Century Fox, Magneto, portrayed by Michael Fassbender, appears in a scene from,

Bild: AP/Twentieth Century Fox

Die verlorenen Töchter und Söhne von Marvel kehren endlich nach Hause zurück. Mit den «X-Men» hat 20th Century Fox es geschafft, ein erfolgreiches Superhelden-Franchise aufzuziehen. Dass das «X-Men»-Franchise in seinem aktuellen Status allerdings mit Marvel vereinigt wird, ist eher unwahrscheinlich, da die Tonalitäten der beiden Filmuniversen zu verschieden sind.

«Deadpool»

FILE - This image released by Twentieth Century Fox shows Ryan Reynolds in a scene from

Bild: AP/Twentieth Century Fox

Und noch ein Film-Franchise, bei dem man gespannt sein darf, wie sich dieses unter der Herrschaft des Mauskonzerns entwickelt. Filme ab 18 Jahren sind einfach nicht Disneys Ding. Allerdings wirft der Anti-Held auch genug Geld ab, um in seiner jetzigen Form wohl noch etwas weiterleben zu dürfen.

Fun Fact: Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds hat im Mai 2018 in einem Interview erzählt, dass 20th Century Fox ihn dazu gedrängt habe, einen Witz über Disney aus «Deadpool 2» zu streichen. Interessant.

«Fantastic Four»

Fantastic Four

Bild: constantin film

Über die Rückkehr der Filmrechte der «Fantastischen Vier» zu Marvel und damit Disney freuen sich die Fans. Vielleicht gibt es nun endlich einen guten Film? Doch ob Disney wirklich die kompletten Rechte zurück erhält, ist noch nicht sicher, denn Fox hat sich die Filmrechte bisher mit einem anderen Studio geteilt: Constantin Film aus Deutschland.

«The Maze Runner»

Maze Runner

Bild: 20th Century Fox

Ob der selbsternannte Familienkonzern Disney wirklich so Freude an den Rechten der «Maze-Runner»-Reihe haben wird? Immerhin basiert die Trilogie auf einer Romanvorlage von James Dashner – und dieser ist im Zuge der MeeToo-Debatte ordentlich unter die Räder geraten.

«Alvin und die Chipmunks»

This photo provided by courtesy of Twentieth Century Fox shows, Chipmunks, from left, Alvin, Theodore and Simon facing yet another challenge during their eventful Road Chip  in

Bild: AP/Twentieth Century Fox

Umso mehr Freude dürfte Disney an diesem Franchise haben. «Alvin und die Chipmunks» ist eine Lizenz zum Gelddrucken. Die bisherigen vier Filme haben zusammen mindestens das vierfache ihrer Produktionskosten wieder eingespielt.

«Ice Age»

Ice Age

Bild: 20th Century Fox

Mit dem Kauf von 20th Century Fox fällt auch das Animationsstudio Blue Sky an Disney. Blue Sky war nach Pixar, welches auch Disney gehört, einer der grossen Pioniere im 3D-Animationsfilm. Blue Sky produzierte Filme wie «Ice Age 1 - 5», «Rio» oder «Peanuts – Der Film».

Serien

«Die Simpsons»

Bild: fox

Ob du es wahrhaben willst oder nicht: Die gelbe Chaosfamilie wird bald zum Mauskonzern gehören. Witzigerweise hat «Die Simpsons» das sogar selbst prophezeit – vor fast 20 Jahren:

Simpsons 20th Century Fox Disney

Bild: Fox

«Futurama»

Futurama

Bild: Comedy Central

Damit geht natürlich auch die zweite Serie des Simpsons-Schöpfers Matt Groening an Disney. Nebst der inzwischen abgesetzten Serie gehören auch vier Fernsehfilme zum «Futurama»-Repertoire.

«New Girl»

New Girl

Bild: Fox

Jessica Day als Disney-Prinzessin?! Jap, denn auch die Rechte an «New Girl» wandern zu Disney. Wer sich also die letzten Episoden noch reinziehen will, sollte das innerhalb eines Jahrs tun. Disney ist mit Netflix nämlich auf Kriegsfuss.

«Family Guy»

Family Guy

Bild: Fox

«Family Guy» gehört zu den am längsten laufenden Fernsehserien der bisherigen TV-Geschichte. Im Gegensatz zu den «Simpsons» ist «Family Guy» aber noch schwarzhumoriger und oft auch unter der Gürtellinie. Daher wird die Serie wohl kaum offiziell unter dem Disney-Label laufen.

«American Dad»

American Dad

Bild: Fox

«Family-Guy»-Erfinder Seth McFarlanes zweite Zeichentrickserie «American Dad» zieht ebenfalls um. Nachdem Fox die Serie 2014 abgesetzt hatte, wurde sie von TBS weitergeführt. Die Rechte liegen aber grösstenteils noch bei Fox.

«Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI»

Akte X

Bild: Fox

Ja, «Akte X» ist alt, aber die überraschende Fortsetzung der Serie, die 2016 startete, hat gezeigt, dass das Interesse immer noch vorhanden ist. Vor allem aber ist «Akte X» im Merchandising-Bereich immer noch stark unterwegs.

«Bob's Burger»

Bob's Burger

Bild: Fox

Wer «Bob's Burger» liebt, freut sich sicher schon auf die angekündigte Filmadaption, die 2020 in die Kinos kommen soll. Die grösste Angst der Fans ist hierbei natürlich, dass Disney die Produktion stoppt.

«Homeland»

Homeland

Bild: Fox

Nach acht Staffeln soll «Homeland» in Rente gehen. Oder doch nicht? Die Gerüchteküche brodelt, die Verantwortlichen geben immer wieder widersprüchliche Antworten. Hat es vielleicht was mit der Übernahme von Disney zu tun? Der Mauskonzern könnte nämlich durchaus Interesse haben, die Serie weiterzuführen.

«American Horror Story»

American Horror Story

Bild: FX

Und noch eine Serie, die so gar nicht zum Image von Disney passen will. Andererseits wird Disney «American Horror Story» wohl einfach unter dem Label des Senders FX weiterlaufen lassen.

«Modern Family»

Modern Family

Bild: ABC

Eigentlich wird der Serien-Hit sowieso schon auf dem Disney-Sender ABC ausgestrahlt. Die Produktionsrechte gehören aber Fox. Der Mauskonzern dürfte sicher überglücklich sein, dass die Erfolgsserie nun komplett unter dem eigenen Dach ist.

Was hältst du von dieser Übernahme? Ist das besorgniserregend oder egal?

Kanadisches Paar baut Marge Simpsons Küche nach

Ihr habt diesen Klassiker falsch übersetzt!:

Video: watson/Emily Engkent

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Comic-Zeichner malt seine Lieblingshelden noch mal – als Schwarze

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

«Tom und Jerry» kommen ins Kino – und die Fans so: «Nein, nein, nein, nein, nein!»

Was macht den harten Mann so zart? Die Geheimnisse hinter «Wolkenbruch»

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert von

«Sabrina – total verhext»: Der erste Trailer zum Reboot ist nichts für schwache Nerven

Liebe zwischen den Klassen? Gibt's in Indien nur in Pornos

Danach willst du kotzen: So ist es auf der dunkelsten Seite des Planeten Internet

11 Filme und Serien, die du ab sofort neu in der Schweiz streamen kannst

7 Netflix-Serien, die so schlecht sind, dass sie wieder... – nein, sie sind nur schlecht

The Good, the Schweizer and the Gaga: 7 ZFF-Filme, superkurz und subjektiv seziert

Von «Iron Sky» bis «Fikkefuchs» – 8 Filme, die dank Crowdfunding möglich wurden

Meiers Celebrity-Guide fürs ZFF macht dick und dumm!

9 Horrorfilm-Figuren und wie ihre Schauspieler aussehen

«Maniac» ist etwas vom Verrücktesten, seit es Netflix gibt

Eine neue «GoT»-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Disney-Chef spricht erstmals über den «Star Wars»-Fail und kündigt Konsequenzen an

Dieser Filzhut war jemandem 443'000 Euro wert

«Space Jam» kommt zurück – rate mal, wer in Michael Jordans Fussstapfen tritt …

Die Netflix-Originals aus Nollywood kommen! Ja, du hast richtig gelesen: Nollywood

Sünde, Sex und Superlativen: Die Serie «Babylon Berlin» rollt Richtung Welterfolg

«Faszinierend»: Forscher entdecken Heimatplanet von «Mr. Spock» 

9 Emmy-nominierte Serien, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest

Was ist eigentlich aus diesen 8 Hollywood-Stars geworden?

Emmy-Awards: «Game of Thrones» und «Mrs. Maisel» räumen ab

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

Streaming-Fans aufgepasst! Diese 10 neuen Serien solltet ihr nicht aus den Augen verlieren

David gegen Goliath: Wie ein kleiner Blog sich mit Netflix anlegt

Keinen Plan von gar nichts? Diesen 22 Filmstatisten geht es genau wie dir

Das sind unsere Lieblingsfilme und -serien, wenn es draussen richtig grusig ist

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

Bye Bye «Big Bang Theory» – nach 12 Staffeln ist Schluss!

9 Dinge, die du über die neue Netflix-Serie des «Simpsons»-Schöpfers wissen musst

«BlacKkKlansman» – ein Schwarzer geht als Weisser zum Ku-Klux-Klan. Eine wahre Geschichte

Was die radikale Serie «Dietland» kann – und was nicht

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

58
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Origin Gra 03.08.2018 14:09
    Highlight Was gehört eigentlich Mittlerweile nicht dem Mauskonzern?
    6 0 Melden
    • ulmo 03.08.2018 22:13
      Highlight Spiderman :-)
      1 2 Melden
    • foxtrottmikelima 04.08.2018 12:15
      Highlight @ulmo Spiderman ist Marvel und Marvel gehört Disney - Pech gehabt!
      2 1 Melden
  • Burdleferin 03.08.2018 13:29
    Highlight Scheiss-Disney.
    17 3 Melden
  • Margherita Turdo 03.08.2018 11:59
    Highlight sehr besorgniss erregend sehen wir bald nur mäuse 🐁 in den filmen krieg der mäuse oder gar x-mouse oder aliens maus 😱
    7 1 Melden
  • DerSimu 03.08.2018 09:23
    Highlight Solange Family Guy jetzt nicht politisch korrekt wird, kann ich einigermassen damit leben.
    25 0 Melden
  • Nelson Muntz 03.08.2018 07:33
    Highlight Alles abgelutschte Filme... Simpsons haben ihren Zenit auch längst erreicht. Family Guy ist kult, hoffentlich bleibt das do wie es ist!
    17 28 Melden
    • jimknopf 03.08.2018 16:59
      Highlight Von Nelson hätte ich eine andere Antwort erwartet.
      11 0 Melden
  • Theor 03.08.2018 07:32
    Highlight "Zwar muss der Deal noch durch die Wettbewerbskommission abgesegnet werden, doch scheint dies nur noch eine Formsache zu sein."

    In diesem Fall ist die amerikanische Wettbewerbskommission ein Witz, wenn sie nicht einschreitet, wenn zukünftig 40% der Kinofilme vom gleichen Konzern stammen. Genau dafür ist eine Wettbewerbskommission nämlich zuständig. Sie verhindert, dass ein Unternehmen durch Konkurrenzbeseitigung ein Monopul aufbauen kann. Aber vermutlich hat die amerikanische Version andere Ideale...
    32 1 Melden
    • MGPC 03.08.2018 08:44
      Highlight Hat demnach wahrscheinlich sehr viele Disney-Aktionäre bei der WEKO.🤷🏻‍♂️
      6 0 Melden
    • Pascal Scherrer 03.08.2018 09:10
      Highlight Also bisher ist es so: Das U.S. Departement of Justice hat den Deal genehmigt, allerdings mit der Auflage, dass Disney die Sportsender von Fox abgeben muss, weil sie dort sonst ein Monopol hätten.

      Disney gehört bereits die ESPN Inc., welche in den USA zu den grössten Sportsender-Networks gehört und weltweit in rund 200 Ländern sendet.
      12 1 Melden
    • NotWhatYouExpect 03.08.2018 09:29
      Highlight Das Problem bei solchen Fusionen ist immer, dass grosse Erfolgreiche Konzerne andere erfolgreiche Konzerne aufkaufen und somit noch erfolgreicher werden.

      Man müsste hier einen grösseren Riegel Vorschieben. Wie man auch hätte verhindern müssen, dass FB Whatsapp und Instragramm aufkauft.
      17 0 Melden
  • ramoniox 03.08.2018 05:59
    Highlight Wer da wohl dahintersteckt?
    Ausschnitt von Wikipedia:

    Jobs war darüber hinaus Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Er starb am 5. Oktober 2011 an einer Krebserkrankung. Sein Vermögen wurde im März 2011 vom Wirtschaftsmagazin Forbes Magazine auf 8,3 Milliarden US-Dollar geschätzt.[4][5]
    2 9 Melden
  • Miikee 03.08.2018 01:53
    Highlight Ich lass es mal hier, ohne Kommentar:
    11 2 Melden
  • Menel 02.08.2018 23:28
    Highlight Wenn die Diversität in den Medien verschwindet hat dies Folgen. Hier ein Beispiel dazu von einem Medien-Wissenschaftler dargelegt am Beispiel seiner Tochter:

    14 3 Melden
    • Drybom 03.08.2018 07:09
      Highlight Danke für das Video.
      7 1 Melden
    • MGPC 03.08.2018 09:45
      Highlight Ich würde sagen das ist das neue Wort zum Sonntag. Lasst euch nicht weiter Manipulieren und das gilt nicht nur dieser ewigen Geschlechterfrage.
      7 1 Melden
  • Luca Brasi 02.08.2018 23:00
    Highlight Oh! Kritik an der Marktmacht von Disney?
    Ich würde mich nicht mit Mr Mouse anlegen.
    Der Typ ist gemeingefährlich:

    😂
    33 0 Melden
  • Rectangular Circle 02.08.2018 22:52
    Highlight Solange sie nicht Jurassic Park kriegen.
    3 5 Melden
  • kloeti 02.08.2018 22:16
    Highlight American dad wurde im Januar 18 um zwei weitere Staffeln (16 & 17) verlängert und läuft relativ erfolgreich auf TBS, welches die Serie 2014 übernommen hat, nachdem sie von FOX abgesetzt wurde.
    12 1 Melden
    • Pascal Scherrer 02.08.2018 22:39
      Highlight Stimmt. Ist korrigiert.
      17 5 Melden
    • Paddiesli 03.08.2018 02:30
      Highlight Lieber Pascal, ist dir auch schon auffgefallen, dass wenn man einen Fehler zugibt in den Kommentaren, und sich womöglich noch entschuldigt, es Blitze hagelt?

      Verstehe einer die Welt ...
      11 6 Melden
    • Miikee 03.08.2018 06:54
      Highlight @Paddiesli
      Ich habe geblitzt. Fehler passieren, kein Thema.

      Ich seh das aber immer wieder in den Kommentaren das etwas korrigiert wurde, im Artikel selbst ist aber kein Hinweis.

      Ob schlecht recheriert oder kopiert bzw abgeschrieben ist mir eigentlich egal. Aber ich hätte gerne einen Hinweis das sich was geändert hat ohne das ich sämtliche Kommentare durchlesen muss.
      13 3 Melden
  • sambeat 02.08.2018 21:54
    Highlight Meine erste Reaktion: Fuck, spinned die? Chaufed alles zäme, die Halungge! Aber wenn man es genauer betrachtet: Disney macht schon lange nicht mehr nur kinder- oder familiengerechte Unterhaltung! Wenn das Produkt stimmt, solls mir recht sein. Wahrscheinlich möchte der Konzern vorsorgen für die Zeit, die nach dem Patentverfall von Mickey, Donald und co eintritt...
    28 7 Melden
    • Paddiesli 03.08.2018 02:25
      Highlight Das ist ja das Problem unserer Zeit. Es wird ein schönes Produkt verkauft, aber was hinter den Kulissen abläuft, ist schlichtweg zum 🤮.
      Walt Disney himself würde sich im Grab umdrehn.
      10 4 Melden
  • Saperlot 02.08.2018 21:35
    Highlight Warte mal, war da nicht ein Witz über Disney in Deadpool 2?
    7 3 Melden
    • Pascal Scherrer 02.08.2018 22:08
      Highlight Ja, aber Reynolds sagte, dass da anscheinend noch ein krasserer Witz geplant war.
      14 5 Melden
  • Arneis 02.08.2018 20:48
    Highlight Das meiste ist altbacken...
    10 5 Melden
  • TheNormalGuy 02.08.2018 20:31
    Highlight «Family Guy» gehört zu den am längsten laufenden Fernsehserien der bisherigen TV-Geschichte.

    Ich möchte hierzu nur folgende Wikipedia-Daten anfügen:
    Family Guy - Erstausstrahlung 31.01.1999, 16 Staffeln mit 309 Folgen
    The Simpsons - Erstausstrahlung 17.12.1989, 29 Staffeln mit 639 Folgen

    Ist schon ein nennenswerter Unterschied...

    25 19 Melden
    • Pascal Scherrer 02.08.2018 21:22
      Highlight Schon klar. Trotzdem gehört family Guymzu den längsten laufenden TV-Serien. Wenn auch mit einem Unterbruch und grossem Abstand zu den Simpsons.
      31 10 Melden
    • Mia_san_mia 02.08.2018 22:22
      Highlight @Pascal Scherrer: 🍻?
      6 6 Melden
  • Sheez Gagoo 02.08.2018 20:21
    Highlight Seit wann ist American Dad abgrsetzt?
    3 2 Melden
    • Pascal Scherrer 02.08.2018 22:40
      Highlight Wurde 2014 abgesetzt, aber dann von TBS wiederbelebt. Ist im Text jetzt korrekt.
      5 3 Melden
    • Sheez Gagoo 03.08.2018 01:20
      Highlight Vielen Dank.
      0 0 Melden
    • Burdleferin 03.08.2018 13:33
      Highlight Kein Mensch braucht American Dad. Es lebe Bob‘s Burgers.
      0 6 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Domitian 02.08.2018 19:57
    Highlight 40% Marktanteil im Kino, d.h. mehr als jeder dritte Film wird in Zukunft von einem einzigen Konzern kommen. Schon irgendwie beunruhigend.
    192 5 Melden
    • bebby 02.08.2018 21:53
      Highlight Wird schwierig für Netflix, wenn fast alle Blockbuster entweder Disney oder Sony gehören. Dann bleibt nur noch ihr eigener Content und der ist oft mittelmässig und besteht fast nur aus Serien.
      Meine Familie beklagt sich schon seit längerem, dass viele gute Filme nicht mehr auf Netflix sind, u.a. seit Disney den Vertrag gekündigt hat.
      Ein Trost: Sony hat es nie geschafft, die eigene Filmbibliothek anständig zu monetisieren.
      12 6 Melden
    • Pascal Scherrer 02.08.2018 22:09
      Highlight @bebby: Universal, Warner Bros. und Paramount gibt's auch noch, von den Major Studios.
      10 3 Melden
    • bcZcity 02.08.2018 23:20
      Highlight Lieber Disney kauft Fox die Rechte ab, als irgend ein Chinese. China gehören dafür die meisten grossen Kinos in den USA!
      3 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • lily.mcbean 02.08.2018 19:18
    Highlight Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen könnte! Da sind einige meiner absoluten Lieblingsserien und Filme darunter! AAARGHHHH!
    50 58 Melden
    • Asmodeus 02.08.2018 19:51
      Highlight So?

      Ob unter Disney oder demselben Konzern der Foxnews gehört ändert wenig an den Shows
      41 16 Melden
    • lily.mcbean 02.08.2018 20:57
      Highlight Stell dir vor wenn sie family guy familienfreundlich machen wollen 🤮
      28 10 Melden
    • welefant 02.08.2018 23:44
      Highlight die machen family guy doch nicht kinderfreundlich...🙄
      5 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Heinz Schmid 02.08.2018 19:04
    Highlight Die Simpsons sind ein wahres Orakel.
    ...oder Matt Groening beherrscht die Welt.
    320 5 Melden
    • Zitronensaft aufbewahren 02.08.2018 21:32
      Highlight Nein, die Simpsons haben einfach schon alles gemacht. Hat South Park schon vor vielen Jahren bemerkt. The Simpsons did it.😂
      41 0 Melden
    • MGPC 03.08.2018 08:43
      Highlight Langsam glaube ich wirklich letzteres ist der Fall🤔. Wenn nicht, ist Herr Groening ein riesen Vollidiot. Denn Die Simpsons-Rechte würde ich niemals aus der Hand geben.
      2 0 Melden
  • kettcar #lina4weindoch 02.08.2018 19:01
    Highlight D‘oh!
    128 9 Melden
  • danbla 02.08.2018 18:51
    Highlight Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.
    26 35 Melden
    • Fumia Canenero 02.08.2018 19:36
      Highlight
      26 9 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen