Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Dumbledores Bart! 10 Details in «Harry Potter», die dir echt noch nie aufgefallen sind

06.09.18, 07:08

Elisabeth Kochan / watson.de



Gähn. Schon wieder ein Artikel, der dir vorzuspielen versucht, es gäbe ganz neu entdeckte Details in den «Harry Potter»-Filmen, obwohl es letztlich Dinge sind, die du schon in 1000 anderen Artikeln gelesen hast? Nein! Ganz im Ernst: Die folgenden Details haben selbst diesen Hardcore-Fan hier überrascht.

Gilderoy Glatzkopf

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Gilderoy Lockhart ist eigentlich kahl und trägt eine Perücke – korrigiere, zwei? Whaaat?! Es ist aber wahr, zumindest, wenn man der Filmversion von «Harry Potter und die Kammer des Schreckens» Glauben schenken will, wo in der Szene, als Harry und Ron den Professor in seinem Büro aufsuchen und bei der Flucht ertappen, eine Ersatz-Perücke auf dem Schreibtisch zu sehen ist. Ein kleines Detail, das wir lieben – schliesslich unterstreicht es Lockharts Eitelkeit umso mehr. Wie viele der folgenden Kleinigkeiten sind euch aufgefallen?

Hey, McGonagall!

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Wer in «Harry Potter und der Stein der Weisen» genau hingesehen hat, als Harry die Plakette seines Vaters in der Quidditch-Vitrine entdeckt, wird es vielleicht entdeckt haben: Auf der rechten Plakette steht «M. G. McGonagall». Den Namen kennen wir doch!

Wer hier jetzt allerdings vermutet, Professor McGonagall höchstpersönlich habe auf dem Besen brilliert, den müssen wir leider enttäuschen: Die darüber stehende Jahreszahl, «1971», lässt vermuten, dass es eher einer der Sprösslinge ihres Bruders Malcolm war, der sich hier diese Plakette verdiente. Denn Minerva McGonagall war 1971 definitiv schon zu alt, um selbst zu spielen (unter James Potters Plakette steht nämlich «1970»).

Ein weiterer Fun Fact: Zwar steht über James' Namen «Seeker» – also «Sucher» -, Rowling selbst bestätigte aber einmal bei einer Lesung, dass James eigentlich Jäger gewesen sei. Ups.

Seidenschnabel macht sein grosses Geschäft. Hihi!

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Hier ist es sehr schwer zu sehen, aber es ist tatsächlich wahr: In «Harry Potter und der Gefangene von Askaban» erledigt der Hippogriff Seidenschnabel ungeniert vor einer ganzen Schulklasse sein grosses Geschäft. Im Video kann man es sehen.

Sieben! Sieben! Sieben!

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Die Zahl 7 kommt in der «Harry Potter»-Reihe sehr oft vor – sowohl in den Büchern als auch in den Filmen. Kein Wunder, denn die Zahl wird schon seit Jahrhunderten als «magische» Zahl betrachtet. Aber ist euch aufgefallen, wie oft die Sieben hier tatsächlich auftaucht – abgesehen von Harrys Geburtsmonat (Juli = 7) und der Anzahl von Voldemorts (geplanten) Seelenteilen?

Hier zum Beispiel, in «Harry Potter und der Halbblutprinz», sehen wir in Dumbledores Erinnerung an seine erste Begegnung mit Tom Riddle explizit sieben Steine auf dessen Fensterbank. Zufall? Wohl eher nicht ...

Harry, die grosse Sieben

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Nicht nur Harrys Geburtsmonat, auch sein Quidditch-Trikot betont vor allem eins: Hallo, siebter Horkrux hier! Ganz subtil wiesen uns die Filmmacher damit schon in «Harry Potter und der Halbblutprinz» darauf hin, dass Harry und die Nr. 7 eine tiefere Verbindung hatten, als wir vielleicht dachten ...

Wie viele Schlösser? Sieben.

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Sogar in «Harry Potter und der Feuerkelch» hat die Zahl ihren Auftritt – in Form von sieben Schlössern, die Mad-Eye Moody in seiner eigenen Truhe gefangen halten.

Cooler Knacki

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Im letzten Film, «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2», erkannten ganz aufmerksame Filmgucker, dass Lucius seine kriminelle Vergangenheit am Körper mit sich herumträgt – in Form eines Tattoos mit seiner Insassennummer aus Askaban.

Wen haben wir denn da?

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

In «Harry Potter und der Gefangene von Askaban» entdeckt Harry die Freuden der Karte des Rumtreibers für sich – und als er die Karte gerade schliesst, ist für einen kurzen Moment jemand darauf zu sehen: Newt Scamander.

Halt, was? Richtig: Der Autor von Harrys Schulbuch «Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind» – und der Hauptcharakter aus dem gleichnamigen «Harry Potter»-Film-Spin-off, das allerdings lange vor Harrys Zeit spielt. Wieso war Newt also in Hogwarts unterwegs?

Dazu gibt es mehrere Theorien: Entweder diente sein Auftauchen auf der Karte lediglich als netter Gag (sehr wahrscheinlich), oder aber Newt besuchte seinen alten Kumpel Dumbledore, oder – und das klingt durchaus plausibel – der Autor des Buches über magische Tierwesen war vor Ort, um sich für Seidenschnabel einzusetzen, dem in diesem Buch/Film schliesslich der Tod drohte.

Ein kleiner grüner Vorgeschmack

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Erinnert ihr euch an die Szene aus «Harry Potter und der Stein der Weisen», als Harry und seine Verwandten im Zoo rumhängen? Harry entdeckt im Reptilienhaus zum ersten Mal seine Fähigkeit, mit Schlangen zu kommunizieren.

Nicht nur, dass hier gleichzeitig 1) die erste Parallele zu Voldemort gezogen und 2) Voldemorts Schlange Nagini quasi angekündigt wird – ausserdem ist die Schlange das Symbol Slytherins. Und wen sehen wir am Reptilienhaus vorbeilaufen? In grüne Schuluniformen gekleidete Kinder. Deutlicher könnte man das Hogwarts-Haus Slytherin kaum andeuten!

Auch Zauberer brauchen den Wetterbericht

Harry Potter Filmausschnitte

Bild: Warner Bros.

Der magische «Tagesprophet» ist wohl eine Zeitung, die wir alle gern mal lesen würden. Und was darf in keiner Zeitung fehlen? Der Wetterbericht! In «Harry Potter und der Orden des Phönix» wird klar, dass selbst der Wetterbericht in der Zaubererwelt etwas ... merkwürdig ist.

Anstatt hier nämlich das Wetter mit Datumsangaben anzukündigen, wird hier unter den Wetterkarten von Grossbritannien das Wetter für «übermorgen», «überübermorgen», «überüberübermorgen», «überüberüberübermorgen» und den «Tag danach» angegeben. Herrlich.

Sind dir selbst Details in «Harry Potter» aufgefallen, die uns allen entgangen sind?

Harry-Potter-Steuern: Rupert Grint und die Millionenhoffnung:

Ist Harry Potter geklaut?

Video: srf/SDA SRF

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

9 Emmy-nominierte Serien, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest

Was ist eigentlich aus diesen 8 Hollywood-Stars geworden?

Emmy-Awards: «Game of Thrones» und «Mrs. Maisel» räumen ab

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

«Sabrina – total verhext»: So düster ist das Reboot im ersten Netflix-Teaser

Streaming-Fans aufgepasst! Diese 10 neuen Serien solltet ihr nicht aus den Augen verlieren

David gegen Goliath: Wie ein kleiner Blog sich mit Netflix anlegt

Keinen Plan von gar nichts? Diesen 22 Filmstatisten geht es genau wie dir

Das sind unsere Lieblingsfilme und -serien, wenn es draussen richtig grusig ist

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

Bye Bye «Big Bang Theory» – nach 12 Staffeln ist Schluss!

9 Dinge, die du über die neue Netflix-Serie des «Simpsons»-Schöpfers wissen musst

«BlacKkKlansman» – ein Schwarzer geht als Weisser zum Ku-Klux-Klan. Eine wahre Geschichte

Was die radikale Serie «Dietland» kann – und was nicht

Die Netflix-Serie «Insatiable» ist eine kranke Krise aus Glitzer

20 Fakten zu 20 Jahre «Lock, Stock and Two Smoking Barrels» aka der GEILSTE FILM EVER

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

Von «Popeye» bis «Tom & Jerry» – was uns Kinder-Cartoon-Serien wirklich sagen wollten

Dumm gelaufen: Disney darf seine «Star Wars»-Filme nicht selbst streamen

Die Lust der Frau als Laster: 3 neue Schweizer Filme (komplett albern illustriert)

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

Dir ist heiss? Diese 10 eiskalten Filme senken deine Temperatur

Wegen diesen fiesen Memes? «Pu der Bär» kommt in China nicht ins Kino

Diesen Mann kennen wir alle. Er verbrennt am liebsten Dämonen

Wegen dieser Nachricht werden «Star Trek»-Fans gerade in Ekstase versetzt

«Schlechtester Tatort aller Zeiten» vs. «Genial!» – Schweizer One-Take-Tatort polarisiert

Diese 15 Filmposter zeigen dir, wie schamlos China bei Hollywood abkupfert

Wer diese 15 Serien nicht an einem Bild erkennt, darf nur noch RTL gucken

1989 fiel die Berliner Mauer und Meg Ryan fakte einen Orgasmus – Treffen mit einer Legende

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

«Zu Nacktszenen gedrängt» – Evangeline Lilly erhebt Vorwürfe gegen «Lost»-Macher

Disney baut seine Macht aus – diese 23 Filme und Serien gehören bald zum Mauskonzern

Gedreht in einem Take – Regisseur Levy über den Schweizer «Tatort» ohne Schönheits-OP

Ein Influencer baut mit Büchern Serien- und Filmszenen nach – erkennst du sie alle?

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

43
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hukimuh 06.09.2018 13:50
    Highlight Ich, als Harry Potter Fan konnte es nicht glauben, als ein nicht Harry fan mir sagte...sei doch komisch das niemand bemerkt hat, dass Ron die ganze Zeit mit Peter pettigrew im Bett geschlafen hat...(Karte des Raumtreibers)
    21 0 Melden
  • Torkar 06.09.2018 12:36
    Highlight In den 4 Häusern hat es in jedem Jahrgang 7 Jungen und 7 Mädchen...
    Somit hat jeder Jahrgang 56 Kinder...
    8 2 Melden
    • Ophelia Sky 06.09.2018 14:32
      Highlight Das heisst geburten sind konstant
      8 0 Melden
    • Torkar 06.09.2018 15:58
      Highlight jep. Das heisst, es wirft die Frage auf, wie die Geburtenplanung der Zauberergemeinschaft funktioniert...
      6 0 Melden
  • Gurkensalat23 06.09.2018 11:25
    Highlight James Potter war Sucher. Das wird in den Büchern mehrere Male erwähnt und stellt für Harry eine wichtige Verbindung zu seinem Vater dar.
    21 1 Melden
  • TheNormalGuy 06.09.2018 11:09
    Highlight Für mich leider nichts neues dabei. Gut, ich schaue die Filme auch MINDESTENS einmal jährlich. Und das seit 2001...

    Weiterer Fact: Baby Harry (HPudSdW) und Albus Severus Potter im Abspann (HPudHdT) werden vom gleichen Schauspieler verkörpert. Als Baby waren es halt Drillinge, da die Auflagen für Kinderarbeit richtig strikt sind und sie sich abgewechselt haben. Im letzten Teil spielt aber einer dieser dreien Harrys Sohn Albus. 10 JAHRE SPÄTER!
    35 0 Melden
  • Army Neilstrong 06.09.2018 09:36
    Highlight Vielleicht kein Filmdetail, aber habt ihr mal darüber nachgedacht: Professor McGonagall ist oft als Katze unterwegs. Somit werden die meisten Schüler wohl schon ihr Füdli zu Gesicht bekommen haben ( ͡° ͜ʖ ͡°)
    82 7 Melden
  • degu03 06.09.2018 08:51
    Highlight Schaut mal 5minuten Harry Potcast auf youtube... Coldmirror pflückt da alles auseinander :)
    22 1 Melden
    • Army Neilstrong 06.09.2018 09:37
      Highlight Haha Coldmirror ohne "Harry und ein Stein" zu erwähnen ist schon fast ein Verbrechen.
      35 0 Melden
    • TheNormalGuy 06.09.2018 11:00
      Highlight Echt lohnenswert!!!!
      5 0 Melden
  • reamiado 06.09.2018 08:44
    Highlight Cool & spannend, einzig dass mit der 7 ist jetzt nicht soo krass, es wirkt einfach besser: Eine Kiste mit 6 Schlössern? Oder 8? Wieso genau so viel? Okay wie wärs mit 7? Ok, Cool!
    26 2 Melden
  • Olmabrotwurst 06.09.2018 08:43
    Highlight Harry Potters sohn ist ein slytherin
    Und Voldemort hat eine Tochter von Bellatrix Strange ;)
    8 44 Melden
    • Daenerys Targaryen 06.09.2018 13:13
      Highlight Hey! Nicht spoilern!
      16 1 Melden
  • DerSimu 06.09.2018 08:10
    Highlight Ich liebe Harry Potter. die Filme sind zwar ziemlich gute Verfilmungen, aber die Bücher haben so viel mehr Details. Eine wunderbare Geschichte, unglaublich schön und liebevoll geschrieben.

    Ich habe die Bücher etloche Male gelesen und die Filme hoch und runter geschaut.

    Momentan bin ich auf der Suche, nach einem Strudio, das mit HP unter die Haut bringt, in Form eknes UV-Tattoos:

    Eine Hirschkuh, ähnlich dem Hirschbullen unten mit dem allbekannten Zitat aus dem letzten Buch

    "After all this time?"
    "Always."
    64 15 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 08:13
      Highlight Übrigens wäre ich froh um Mehr infos zu UV-Tattoos. Wer mir also einen Tipp geben oder mich an einen Spezialisten verweisen kann, erhält meine Dankbarkeit (Kekse hab ich grad keine).
      36 8 Melden
    • Nordurljos 06.09.2018 09:01
      Highlight Vielleicht hilft dir dieses Video weiter (in englisch) hab es mir vor kurzem angeschaut und finde er erzählt plausibel die vor/nachteile. Mehr als das weiss ich aber auch nicht.
      8 0 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 09:34
      Highlight @Nordurljos

      Verbindlichsten Dank.

      Habe doch Noch Kekse gefunden, hier

      🍪
      14 0 Melden
    • Nordurljos 06.09.2018 10:53
      Highlight Gerne geschehen :) Danke für den Keks ;)
      9 0 Melden
    • Hecate 06.09.2018 11:49
      Highlight 👍👍👍
      3 0 Melden
    • Alpchalb 06.09.2018 13:44
      Highlight Nur zur Sicherheit:
      das ist ein Hirsch-Stier, keine Hirsch-Kuh 🤓
      3 2 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 14:19
      Highlight @Alpchalb

      Es ist ein Hirsch-Bulle, wie ich oben auch geschrieben habe 😉 lies nochmal 😜
      2 1 Melden
    • Ms. Song 06.09.2018 14:25
      Highlight Ich rate Dir ganz dringend von UV Tattoos ab. Lass es dir lieberanständig in B/g stechen. Und dann vielleicht auch eine Hirschkuh, damits korrekt ist ;-)
      1 0 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 14:32
      Highlight Leute ich hab ja gesagt eine hurschKUH, ähnlich dem hirschBULLEN im auf dem Bild. Ich kenne den unterschied zwischen einem männlicjen und einem Weiblichen Hirsch, danke 😄

      @Ms. Song

      Was sind deine Gründe zu deinem Rat?
      2 0 Melden
    • De Pumuggel 06.09.2018 15:13
      Highlight ignoriert mich...ich möchte nur die Begründung lesen von @Ms. Song
      4 0 Melden
    • Ms. Song 06.09.2018 15:35
      Highlight Die UV Farben sind nicht zum Tätowieren gedacht. Es treten oft Allergien auf. Teilweise verändert sich die Farbe und man sieht das Tattoo auch ohne Schwarzlicht (hässlich gelb). Man weiss noch nicht über das Langzeitverhalten der Farben in Form von Beständigkeit und auch gesundheitlichen Risiken. Lässt sich auch nicht lasern.
      Ich kenne keinen seriösen Tätowierer, der das anbietet und ich kenne die Szene in Europa sehr gut.
      Das UV Tattoo mit dem Patronus ist, wie auch die Grinsekatze, echt langsam abgelutscht. Lasst euch doch eigene Sachen einfallen, anstatt zu kopieren.
      6 0 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 15:54
      Highlight Naja, mir ist die idee selber gekommen, als ich im internet eben über die grinsekatze gestolpert bin. Den patronus habe ich erst gefunden, als ich selber die idee schon hatte, daher ist es mekne eigene idee. Gibt es eine alternstive zu uv-farben? Etwas ähnlich fluoriszierendes vielleicht?
      2 0 Melden
    • Ms. Song 06.09.2018 17:39
      Highlight Nein. Und von weissen Tattoos rate ich auch ab. Weiss bleibt selten weiss. Es verfärbt sich gelblich/orange oder verschwindet ganz. Natürlich nicht das ganze Tattoo gleichzeitig, sondern schön ungleichmässig für maximale Hässlichkeit.
      Tattoofarben sind eine Wissenschaft für sich. Die Pigmente müssen langzeit lichtbeständig sein, dürfen nicht abgebaut werden und sollten aber nicht giftig sein oder Reaktionen hervorrufen. Das ist schwieriger, als man denkt.
      Was erst mal in der Haut ist, bekommst du nicht mehr raus. UV Farbe ist zum Wild markieren da und nicht für Menschen. Lass es lieber.
      6 0 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 17:51
      Highlight Danke für die Infos. Vielleicht mach ich den hirsch auch einfach Blau. Ist gegen farbige Tinte auch was auszusetzen?
      0 0 Melden
    • honesty_is_the_key 06.09.2018 18:35
      Highlight @DerSimu
      Du bist ja wirklich eine extremer Harry Potter Fan. Ich habe die Bücher auch alle x-Mal gelesen und kann mich auch noch genau an den Moment und Ort erinnern wo ich zum ersten Mal davon gehört habe (in einem Guesthouse in Peshawar).

      Die Filme sind zwar auch gut, aber sie können natürlich in Sachen Details nicht mit den Büchern mithalten.

      Die Fantasie, die Vorstellungskraft, die Ideen, der Witz, die Spannung, die Charaktere - einfach genial.

      Aber ja, jetzt sollte Schluss sein. Das "Nachtragsbuch" habe ich nicht gelesen.
      0 0 Melden
    • bilbo 06.09.2018 18:38
      Highlight Snapes Patronus ist doch eine Hirschkuh. Wegen Lily. Nur so, bevor du dir den männlichen Hirsch stechen lässt.
      1 1 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 19:02
      Highlight Liest hier überhaupt jemand, was ich geschrieben habe, oder habt ihr nur das foto angesehen?
      1 0 Melden
    • Domitian 06.09.2018 23:06
      Highlight Moment mal. Letztens hat jemand auf Jodel genau so etwas geschrieben...Unglaublich, warst das wirklich du? :D
      0 0 Melden
    • DerSimu 07.09.2018 07:32
      Highlight @Dominitan
      0 0 Melden
  • Ökonometriker 06.09.2018 07:26
    Highlight ist ja klar, dass der Wetterbericht relativ zum aktuellen Datum dargestellt wird - magische Zeitungen haben schliesslich magische Bilder, und die sind beweglich. Damit passt sich der Wetterbericht stets an.

    Ein findiger Magier sollte mal den magischen Text erfinden. Dann entfällt die umständliche Formulierung.
    86 0 Melden
    • Pascal Scherrer 06.09.2018 08:13
      Highlight Und der Text würde sich selbst korrigieren! :D

      Anderes Gedankenspiel: Wie wohl die Zaubererwelt mit der Erfindung von Smartphones umgeht? Plötzlich hat es überall Kameras.
      27 7 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 08:41
      Highlight @Pascal Scherrer Arthur Weasly (Rons Vater) ist sicher seither ganz aus dem Häuschen.

      Und das Ministerium hat sicher Personal aufgestockt und evtl. sogar eine entsprechende Abteilung geschaffen. Oder gibt es bereits eine, die sich um Muggel kümmert, die Magie miterlebt haben? Arthur Weaslys Abteilung (Misbrauch von Muggelartefakten) scheint mir nicht passend dafür.
      14 0 Melden
    • Ökonometriker 06.09.2018 08:56
      Highlight @Pascal: Soweit ich weiss funktionieren die elektronischen Geräte der Muggel nicht oder nicht zuverlässig auf magischem Gebiet
      26 0 Melden
    • Angelsshare 06.09.2018 09:16
      Highlight @Ökonometriker: Ich glaube die funktionieren nur dort nicht wo besonders viel Magie herrscht und Zauber vorhanden sind, wie bspw. Hogwarts. Aber die meisten Magier leben ja in mehr oder weniger normalen Gegenden.
      11 0 Melden
    • Pascal Scherrer 06.09.2018 10:29
      Highlight @Ökonometriker: Ja, aber stell dir mal vor, Harry und Ron wären heutzutage mit ihrem fliegenden Auto nach Hogwarts geflogen. Wetten, Twitter wäre voll von Fotos wie ein Auto über England fliegt?^^
      26 0 Melden
    • Grave 06.09.2018 11:48
      Highlight Ach kommt schon, das fliegende auto wäre wahrscheinlich gar niemandem mit smartphone aufgefalle, da sowiso alle nur noch auf den bildschirm starren 😉
      25 2 Melden
    • jimknopf 06.09.2018 16:14
      Highlight Ich glaube gelesen zu haben, dass J.K.R. selber gesagt hat, sie müsse die Bücher in der heutigen Zeit anders schreiben, genau wegen den technischen Einflüssen der Muggel.
      2 0 Melden
    • DerSimu 06.09.2018 16:23
      Highlight @jimknopf ich finde es ehrloch gesgt schade, dass sie es nicht einfach sein lässt. Stattdessen wird die milchkuh harry potter bis zum letzten ausgequetscht :( lass mir mein hp-universum so, wie es ist. In guter erinnerung.
      4 2 Melden
    • jimknopf 07.09.2018 08:38
      Highlight @Simu
      Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Sie sagte nicht, dass sie die Bücher noch einmal neu schreibt sondern wenn sie die Bücher jetzt schreiben würde, anders schreiben müsste.
      0 0 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen