Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
thanos avengers

Thanos, ein allmächtiger Titan, ist der eigentliche Star der Avengers-Filme. Bild: Marvel Studios

Dieser Avengers-Bösewicht wurde an der ETH Zürich kreiert

Forscher der ETH wirken an einem der spektakulärsten Filme des Jahrzehnts mit.

yannick nock / schweiz am wochenende



Der Film bricht Rekorde. Dabei läuft er noch gar nicht in den Kinos. Am Donnerstag wird der Superheldenfilm «Avengers: Endgame» weltweit anlaufen. Ein garantierter Hit. Der Vorverkauf läuft laut Disney so gut, dass vielerorts das Chaos ausgebrochen ist. Wegen des Ansturms kam es bei Apps und Kinoseiten zu Systemabstürzen. Nicht nur in den USA, auch in der Schweiz. Einige Fans mussten sich stundenlang gedulden, um Karten bestellen zu können.

epa07497408 Cast and crew of the Avengers Endgame including US actress Scarlett Johansson, US actor Paul Rudd, Australian actor Chris Hemsworth, producer Trinh Tran and US directors Anthony Russo and Joe Russo pose with fans at the Avengers Endgame UK fan event in London Britain, 10 April 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Cast und Crew des neusten Avengers-Film. Bild: EPA/EPA

Das kommt nicht überraschend. «Avengers: Endgame» ist der Höhepunkt eines einmaligen Projekts der Filmgeschichte. Das epische Finale eines Abenteuers, das 2008 begann und mittlerweile 21 Filme umfasst. Alle Erlebnisse, alle Schlachten der zahlreichen Marvel-Helden zielen auf diesen einen Film ab. Der erste Teil des Finals («Avengers: Infinity War») knackte im vergangenen Jahr die magische Marke von zwei Milliarden Dollar an den Kinokassen. Das gelang davor nur drei anderen Filmen: «Titanic», «Avatar» und «Star Wars».

Dabei sind es nicht die Superhelden wie Iron Man, Captain America oder Spider-Man, die im Zentrum der Geschichte stehen, sondern ein Bösewicht. Thanos, ein allmächtiger Titan, ist der eigentliche Star der Filme. Er ist violett, zweieinhalb Meter gross – und kommt aus Zürich. Es waren Forscher der ETH Zürich und der Disney Research Studios, die Thanos zum Leben erweckt haben. Sie sorgen nun, wie schon im ersten Teil der Saga, für die Emotionen im Gesicht des Schurken. Möglich macht das der in der Schweiz entwickelte Scanner Medusa. Das System kann Gesichter in Bewegung aufzeichnen und dient dazu, animierte Figuren mit lebensechter Mimik auszustatten. Dabei benötigt Medusa anders als frühere Systeme keine Orientierungspunkte im Gesicht wie Marker oder Make-up. Thanos wird vom Schauspieler Josh Brolin verkörpert, dessen Emotionen dank Medusa 1:1 auf den violetten Riesen übertragen werden. Im Februar erhielten die Zürcher Forscher gar den Technik-Oscar für ihr einzigartiges System.

An vielen Hits beteiligt

Auf Anfrage hält sich Disney Research bedeckt, die Forscher reden grundsätzlich nicht über einen Film, bevor er erschienen ist. In den vergangenen Jahren haben die Entwickler aus Zürich aber an vielen Blockbustern mitgewirkt. Darunter in «Star Wars», «Frozen» oder «Pirates of the Caribbean» – und natürlich im ersten Teil des Avengers-Finals. Ab Donnerstag lässt sich ihr neustes Werk begutachten: ein Zürcher Schurke, der in die Filmgeschichte eingehen wird.

(ch media)

Diese 10 Filme ...

Avengers: Endgame Trailer deutsch

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bangarang 21.04.2019 23:15
    Highlight Highlight Spektakulärer Film? Das Storybook ist wie das Tagebuch eines 16 Jährigen dauerbekifften.

    Der Film ist soooooo schrott. CGI-Schrott
    • Galippo 22.04.2019 09:06
      Highlight Highlight Sagt ja niemand dass du den sehen musst
  • Charivari 20.04.2019 15:47
    Highlight Highlight Thanos ist also Zürcher? Das erklärt so einiges.
  • LukasBrunner 20.04.2019 13:57
    Highlight Highlight Wobei..... Ist Thanos am Ende wirklich der Bösewicht? 🤔
    • Likos 20.04.2019 14:59
      Highlight Highlight Zumindest ist Demografie nicht unbedingt seine stärke, sonst hätte er nicht so ein nutzlosen Plan in die Tat umgesetzt.
    • w'ever 20.04.2019 18:50
      Highlight Highlight eigentlich ist er der retter des planeten erde, indem er die hälfte der population auslöscht. SNAP!
    • bebby 21.04.2019 21:32
      Highlight Highlight Er zeigt den Wahnsinn auf, dem diese Ueberbevölkerungspropheten aufgesessen sind. Völkisches Gedankengut pur (Herrenrasse und der Rest ist wertlos). Es sind immer die anderen, die sterben müssen...
  • Hugeyun 20.04.2019 13:31
    Highlight Highlight Was fange ich denn mit der Slideshow unterhalb des Artikels an «Diese 10 Filme...» waren letztes Jahr in der Schweiz am erfolgreichsten oder was?
  • Bowell 20.04.2019 12:45
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Pümpernüssler 20.04.2019 13:24
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • paco95 20.04.2019 12:10
    Highlight Highlight Ich denke dass Thanos eigentlich us Züri chunt wird wohl im Finale in der Schlüsselszene an der Langstrasse aufgelöst und wird alles einem Sinn geben 😄
    • paco95 20.04.2019 15:27
      Highlight Highlight .. und dem Schöneichstau haben wir es wohl zu verdanken dass Thanos die hälfte aller Leben auslöschen will
  • Karl Marx 20.04.2019 11:19
    Highlight Highlight Die haben sich wohl von Rich Piana inspirieren lassen.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 20.04.2019 10:59
    Highlight Highlight Ich bin froh das es vorbei ist mit Marvelfilme.

    Bin eher der DC Typ da ist einfach mehr Action dabei und Batman.
    • Klangkartoffel 20.04.2019 14:30
      Highlight Highlight Ist doch beides das selbe; Filme für Kinder bis 15 Jahre.
    • Daenerys Targaryen 20.04.2019 15:50
      Highlight Highlight Also so wie Suicide Squad? Oder Justice League? Oder Batman vs. Superman? Beim letzeren ist mir das Gesicht eingeschlafen. Serien, ja die von DC sind gut. Die neueren Filmen von DC? Sorry, aber nicht mal die Goldene Himbeere haben diese Filme verdient...
    • nJuice 20.04.2019 16:05
      Highlight Highlight MAAAAAARTHAAA!!!
    Weitere Antworten anzeigen

Im richtigen Leben hätten sich Anna und Valentin nie getroffen – willkommen bei «Clash»

Unter normalen Umständen hätten sich Anna Rosenwasser und Valentin Marjakaj nie getroffen. Sie LGBT-Aktivistin, er Natural Bodybuilder. In der ersten Folge der neuen Webserie «Clash» verlassen beide ihre Komfortzone – Folge 1 der neuen Webserie «Clash».

In der Webserie treffen jeweils zwei junge Persönlichkeiten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Jägerin auf Vegan Straight Edge, Rapper auf Opernsänger oder Bodybuilder auf LGBTQ-Aktivistin. Sie verbringen Zeit mit einem Gegenüber, das sie sonst nie treffen würden.

Hier siehst du die ungleichen Paare, die in den insgesamt acht Folgen aufeinander treffen:

Wir sehen es als eine unserer zentralen journalistischen Missionen, gesellschaftlich integrativ zu wirken und die …

Artikel lesen
Link zum Artikel