Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This photo provided by Twentieth Century Fox Home Entertainment shows, Peter Mayhew as Chewbacca, left, and Harrison Ford as Hans Solo in the original 1977

Das Schmuggler-Duo Chewbacca (links) und Han Solo in «Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung».  Bild: AP/Twentieth Century Fox Home Entertainment

Rate mal, wie viel Han Solos Laserpistole auf einer Auktion eingebracht hat

25.06.18, 06:36 25.06.18, 08:59


«Star Wars»-Artikel sind für jeden richtigen Fan ein Muss. Billig sind sie jedoch zumeist nicht. Bereits kleinere Artikel zu den aktuellen Filmen oder die Lego-Kollektionen kosten schnell mal 200 oder 300 Franken. 

Wo aber liegt die Schmerzgrenze, wenn es sich um Han Solos originale Laserpistole aus «Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter» aus dem Jahr 1983 handelt?

This photo provided by Julien's Auctions shows character Han Solo's BlasTech DL-44 blaster from the Star Wars trilogy film

Das ist das gute Stück: Han Solos Lasterpistole aus dem Jahr 1983 «BlasTech DL-44». Bild: AP/Julien's Auctions

Genau dieses Artefakt wurde in Las Vegas an einer Auktion für – halt dich fest – 550'000 US-Dollar versteigert, wie Reuters berichtet. Beim Käufer handelt es sich um «Ripley’s Believe It Or Not!». Von der amerikanischen Marke gibt es neben Zeitungscartoons, Comics und einer Fernsehserie auch Museen. 

Die Waffe stammte aus der Sammlung des amerikanischen Artdirectors James L. Schoppe. Dass «Star Wars»-Artefakte noch teurer sein können, hat sich in der Vergangenheit gezeigt. Der Droide «R2-D2» wurde für sagenhafte 2,7 Millionen US Dollar verkauft. (vom)

Film “Star Wars” character R2-D2 wears a black bow tie with gold wedding bands for the wedding of a couple of Australian Star Wars fans getting married at the forecourt of Hollywood's TCL Chinese Theater IMAX in Los Angeles on Thursday, Dec. 17, 2015. (AP Photo/Damian Dovarganes)

Der Droide R2-D2 wurde für stolze 2,7 Millionen US-Dollar versteigert. Bild: AP/AP

«Star-Wars»-Gründer legt Grundstein

Video: srf

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Eine neue «GoT»-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Disney-Chef spricht erstmals über den «Star Wars»-Fail und kündigt Konsequenzen an

Dieser Filzhut war jemandem 443'000 Euro wert

«Space Jam» kommt zurück – rate mal, wer in Michael Jordans Fussstapfen tritt …

Die Netflix-Originals aus Nollywood kommen! Ja, du hast richtig gelesen: Nollywood

Sünde, Sex und Superlativen: Die Serie «Babylon Berlin» rollt Richtung Welterfolg

«Faszinierend»: Forscher entdecken Heimatplanet von «Mr. Spock» 

9 Emmy-nominierte Serien, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest

Was ist eigentlich aus diesen 8 Hollywood-Stars geworden?

Emmy-Awards: «Game of Thrones» und «Mrs. Maisel» räumen ab

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

«Sabrina – total verhext»: So düster ist das Reboot im ersten Netflix-Teaser

Streaming-Fans aufgepasst! Diese 10 neuen Serien solltet ihr nicht aus den Augen verlieren

David gegen Goliath: Wie ein kleiner Blog sich mit Netflix anlegt

Keinen Plan von gar nichts? Diesen 22 Filmstatisten geht es genau wie dir

Das sind unsere Lieblingsfilme und -serien, wenn es draussen richtig grusig ist

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

Bye Bye «Big Bang Theory» – nach 12 Staffeln ist Schluss!

9 Dinge, die du über die neue Netflix-Serie des «Simpsons»-Schöpfers wissen musst

«BlacKkKlansman» – ein Schwarzer geht als Weisser zum Ku-Klux-Klan. Eine wahre Geschichte

Was die radikale Serie «Dietland» kann – und was nicht

Die Netflix-Serie «Insatiable» ist eine kranke Krise aus Glitzer

20 Fakten zu 20 Jahre «Lock, Stock and Two Smoking Barrels» aka der GEILSTE FILM EVER

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

Von «Popeye» bis «Tom & Jerry» – was uns Kinder-Cartoon-Serien wirklich sagen wollten

Dumm gelaufen: Disney darf seine «Star Wars»-Filme nicht selbst streamen

Die Lust der Frau als Laster: 3 neue Schweizer Filme (komplett albern illustriert)

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

Dir ist heiss? Diese 10 eiskalten Filme senken deine Temperatur

Wegen diesen fiesen Memes? «Pu der Bär» kommt in China nicht ins Kino

Diesen Mann kennen wir alle. Er verbrennt am liebsten Dämonen

Wegen dieser Nachricht werden «Star Trek»-Fans gerade in Ekstase versetzt

«Schlechtester Tatort aller Zeiten» vs. «Genial!» – Schweizer One-Take-Tatort polarisiert

Diese 15 Filmposter zeigen dir, wie schamlos China bei Hollywood abkupfert

Wer diese 15 Serien nicht an einem Bild erkennt, darf nur noch RTL gucken

1989 fiel die Berliner Mauer und Meg Ryan fakte einen Orgasmus – Treffen mit einer Legende

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

«Zu Nacktszenen gedrängt» – Evangeline Lilly erhebt Vorwürfe gegen «Lost»-Macher

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum mir beim Dokfilm «Expedition Happiness» leider ein bisschen schlecht wurde

Meine Kollegin und ich haben gestern einen gravierenden Fehler begangen. Nein, wir waren nicht bis vier Uhr saufen, obwohl wir um sieben aufstehen und raus mit dem Hund müssen – sondern brav zuhause. Auf der Couch, wo wir die Doku «Expedition Happiness» auf Netflix angefangen haben – und aus dem Staunen über den deutschen Durchschnittstraum gar nicht mehr rausgekommen sind.  

Schon die ersten fünf Minuten brachten uns in Wallungen. Da sitzen zwei privilegierte Anfang-Zwanziger – Felix …

Artikel lesen