Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verschwindet Apu aus den «Simpsons» wegen Rassismus-Vorwürfen?



Die «Simpsons» gibt es bald seit 30 Jahren. In dieser Zeit hat sich nicht viel getan: Familienvater Homer trinkt immer noch zu viel Duff-Bier, Mama Marge hat ihre blaue Turmfrisur – und die Kinder Bart, Lisa und Maggie sind auch nicht älter geworden. 

Doch der Zahn der Zeit ist in Springfield wohl doch nicht ganz stehengeblieben – denn ein beliebter Charakter der Serie, der schon in den ersten «Simpsons»-Folgen dabei war, könnte die Cartoon-Serie nun verlassen. 

This image released by Fox shows the character Apu, an Indian shop owner featured on

Bye-bye Apu? Bild: AP/Fox

Der indischstämmige Gemischtwarenverkäufer Apu Nahasapeemapetilon soll laut dem Kinoproduzenten Adi Shankar in den kommenden Folgen der US-Cartoon-Serie den TV-Tod sterben. Das will Shankar aus drei Quellen erfahren haben – der Sender Fox, der die Show in den USA ausstrahlt, wollte sich auf Nachfrage des Portals IndieWire nicht zu den Aussagen äussern.

Auch von Seiten der Serienverantwortlichen zeigt man sich zugeknöpft. Al Jean, langjähriger Autor, Produzent und aktueller Showrunner der «Simpsons», hat sich in einem knappen Tweet zu der Sache geäussert:

Übersetzung: Adi Shankar ist kein Produzent bei den «Simpsons». Ich wünsche ihm nur das Beste, aber er spricht nicht für unsere Serie.

Apus Charakter war in den vergangenen Monaten verstärkt in die Kritik geraten, weil dieser zu stereotyp in der Serie dargestellt werde. Apu wird im US-Original der «Simpsons» vom weissen Schauspieler Hank Azaria gesprochen, in der deutschen Fassung, die bei ProSieben ausgestrahlt wird, leiht der nicht weniger weisse Tobias Lelle Apu seine Stimme. 

Umfrage

Soll Apu die «Simpsons» verlassen?

  • Abstimmen

1,440 Votes zu: Soll Apu die «Simpsons» verlassen?

  • 1%Ja, es ist an der Zeit. Dieser Charakter-Darstellung geht gar nicht.
  • 58%Nein, die Aufregung ist doch total übertrieben.
  • 41%Friss meine Shorts!

2017 hatte der Dokumentarfilm «The Problem with Apu» die Diskussion um die Darstellung des Simpsons-Charakter angestossen, die «Simpsons»-Macher selber äusserten sich stets zurückhaltend in der Apu-Frage. In einer Folge schienen die Autoren das Apu-Problem dann doch zu thematisieren: In «No Good Read Goes Unpunished» sagte Marge Simpson zu ihrer Tochter Lisa: "«Mit manchen Dingen muss man sich zu einem späteren Zeitpunkt beschäftigen», sagte Marge zu ihrer Tochter, und Lisa ergänzte: «Wenn überhaupt.»

(pb)

Die Geschichte der «Simpsons»:

Ihr habt diesen Klassiker falsch übersetzt!

Play Icon

Video: watson/Emily Engkent

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Facebook macht Netflix Konkurrenz – 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Link to Article

7 grossartige Serien, die absolut enttäuschend endeten

Link to Article

Alle lieben Netflix – doch wird der Streaming-Gigant nun Opfer des eigenen Erfolges?

Link to Article

Wie HBO Schauspielern Sexszenen erleichtern will

Link to Article

Und wieder sind die Leute sauer auf Netflix. Dieses Mal wegen einer Terror-Doku-Serie

Link to Article

Der komplett irre Irrsinn namens Religion

Link to Article

Hilda oder Salem? Welcher «Sabrina – total verhext!»-Charakter steckt in dir?

Link to Article

Düstere neue Welt: Ein Video aus China lässt die Serie «Black Mirror» Realität werden

Link to Article

Diese 10 Serien und Filme kannst du neu in der Schweiz streamen

Link to Article

Mit diesen 15 Filmtipps bist du für die kalten Tage gewappnet

Link to Article

Comic-Zeichner malt seine Lieblingshelden noch mal – als Schwarze

Link to Article

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

Link to Article

«Tom und Jerry» kommen ins Kino – und die Fans so: «Nein, nein, nein, nein, nein!»

Link to Article

Was macht den harten Mann so zart? Die Geheimnisse hinter «Wolkenbruch»

Link to Article

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Link to Article

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link to Article

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

Link to Article

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

«Sabrina – total verhext»: Der erste Trailer zum Reboot ist nichts für schwache Nerven

Link to Article

Liebe zwischen den Klassen? Gibt's in Indien nur in Pornos

Link to Article

Danach willst du kotzen: So ist es auf der dunkelsten Seite des Planeten Internet

Link to Article

11 Filme und Serien, die du ab sofort neu in der Schweiz streamen kannst

Link to Article

7 Netflix-Serien, die so schlecht sind, dass sie wieder... – nein, sie sind nur schlecht

Link to Article

The Good, the Schweizer and the Gaga: 7 ZFF-Filme, superkurz und subjektiv seziert

Link to Article

Von «Iron Sky» bis «Fikkefuchs» – 8 Filme, die dank Crowdfunding möglich wurden

Link to Article

Meiers Celebrity-Guide fürs ZFF macht dick und dumm!

Link to Article

9 Horrorfilm-Figuren und wie ihre Schauspieler aussehen

Link to Article

«Maniac» ist etwas vom Verrücktesten, seit es Netflix gibt

Link to Article

Eine neue «GoT»-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Link to Article

Disney-Chef spricht erstmals über den «Star Wars»-Fail und kündigt Konsequenzen an

Link to Article

Dieser Filzhut war jemandem 443'000 Euro wert

Link to Article

«Space Jam» kommt zurück – rate mal, wer in Michael Jordans Fussstapfen tritt …

Link to Article

Die Netflix-Originals aus Nollywood kommen! Ja, du hast richtig gelesen: Nollywood

Link to Article

Sünde, Sex und Superlativen: Die Serie «Babylon Berlin» rollt Richtung Welterfolg

Link to Article

«Faszinierend»: Forscher entdecken Heimatplanet von «Mr. Spock» 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Burdleferin 31.10.2018 15:49
    Highlight Highlight Wow, ich bin platt, dass die Quoten sinken. Sind doch die Simpsons nur noch eine Plattform für Starauftritte und so offensichtlicher Gesellschaftskritik, dass es weh tut.
    1 0 Melden
  • ujay 31.10.2018 07:57
    Highlight Highlight Pft......ich esse jetzt einen Mohrenkopf.
    8 1 Melden
  • hiob 30.10.2018 10:28
    Highlight Highlight wie würde sich wohl apu fühlen, wenn er erfahren würde, dass man ihn abschaffen will? ;)
    31 0 Melden
  • Der_Andere 30.10.2018 02:56
    Highlight Highlight Mein Gott. Nicht Apu sollte verschwinden, sondern die Simpsons als Ganzes. In grauer Vorzeit war diese Serie einmal ein Geniestreich, an dem sich jede Sitcom messen musste. Die Simpsons waren das Mass aller Dinge. Heute sind wir bei Staffel 30 und die Serie siecht nur noch vor sich hin. Und das seit Jahrzehnten. Seit gut 20 Jahren ist die Luft draussen und die Folgen werden Staffel für Staffel platter und platter.

    Gebt den Simpsons endlich denn Gnadenstoss und setzt sie ab. Ihr eigenes Andenken haben sie schon längst selbst entwertet.
    15 57 Melden
    • ujay 31.10.2018 07:55
      Highlight Highlight Naja, es gibt Leute, die einfach nicht mehr mitkommen.
      4 2 Melden
  • Kaspar Floigen 29.10.2018 21:00
    Highlight Highlight This is why we can't have nice things.
    49 1 Melden
  • In vino veritas 29.10.2018 20:26
    Highlight Highlight Welcher Charakter bedient keine Klischees?

    Der übergewichtige, biersaufende und unterbelichtete Ehemann.

    Die Hausfrau, deren Lebensinhalt das Vorbreiten der Pausenbrote ist.

    Der unterbelichtete Junge welcher ständig Streiche spielt.

    Die streberische Tochter die Vegetarierin ist und jede hippe Lebensweise lebt.

    Der böse, alte und knochrige Kraftwerksbesitzer.

    Der Barmann, desen Leben ein Wrack ist.

    Der schwule Butler, der eine Puppensammlung hat.

    Der traurige Clown inkl. Suchtproblem.

    Liste aufgrund von Zeichenbeschränkung unvollständig...
    142 1 Melden
  • Maschinist460 29.10.2018 20:14
    Highlight Highlight "Danke, beehren Sie uns bald wieder!"
    50 1 Melden
  • rob's_art_work 29.10.2018 19:43
    Highlight Highlight Vorschlag: Apu gesteht Mexikaner und nicht Inder zu sein. Er wird ruckezucke ausgeschaft und gerät in einer Schiesserei zwischen rivalisierenden Drogenbanden. Abgang Apu. Neue Vorwürfe: Das ist rassistisch, nicht alle Mex sind Drogendealer.
    56 1 Melden
    • stony1185 29.10.2018 22:27
      Highlight Highlight Es gab mal eine folge, welche sich mit der ausschaffung von apu auseinandersetzte. Sehr empfehlenswert, sie selbst macht sehr viele gute aussagen, welche in der Diskussion von grosser bedeutung sein könnten.
      9 1 Melden
  • Nik G. 29.10.2018 19:42
    Highlight Highlight Die dämliche political Corectness führt dazu, dass stereotypisch ironisch oder satirische Darstellungen nicht mehr gezeigt werden dürfen weil sich jeder der keinen Humor besitzt äussern kann darf tut. Und sie erhalten noch Gehör! Simpsons ist eine Darstellung von Stereotypen und es hat 25 Jahre niemanden interessiert. Echt nur schade.
    98 0 Melden
  • Füdlifingerfritz 29.10.2018 19:37
    Highlight Highlight Uuuuuund das nächste Opfer der Schneeflöckchen-Empörungskultur. Er wird nicht der Letzte sein.
    87 2 Melden
  • Ratchet 29.10.2018 19:18
    Highlight Highlight Eigentlich ist es noch rassistischer, dass ausgerechnet die Nichtweisse Figur gestrichen wird?
    Also wenn das wirklich, der Grund ist.
    53 0 Melden
  • geronimo4ever 29.10.2018 19:09
    Highlight Highlight Wann stirbt Kutrapali aus TBBT? Müsste er nicht auch rückwirkend aus allen Episoden und Archiven gelöscht werden...?
    54 0 Melden
    • Scrj1945 31.10.2018 11:08
      Highlight Highlight Tbbt wird eingestellt. Da kan rhaj nicht mehr sterben
      0 0 Melden
  • MSpeaker 29.10.2018 18:23
    Highlight Highlight Das Konzept der Simpsons ist es gerade mit Stereotypen zu arbeiten. Burns, der reiche Geizhals, Flanders der übereifrige Christ, Wiggum der Donut fressende dumme Polizist, aber die ganze Familie Simpsons besteht aus 5 Stereotypen. Und es gibt sogar eine Bowling-Manschaft die sich The Stereotypes nennt mit Luigi , Willie, Cletus und Captain McCallister...

    Aber klar Apu ist das Problem... Aus meiner Sicht ist diese Annahme rasistisch ;)
    76 0 Melden
  • meine senf 29.10.2018 18:12
    Highlight Highlight Also am besten in allen Filmen und Serien nur noch weisse Männer auftreten lassen, dann ist die Shitstorm-Gefahr am kleinsten.

    Allerdings hätte ich bisher *das* für rassistisch/sexistisch gehalten. Wenn es nicht um Trickfilme ginge, könnten dann nur noch weisse nicht-behinderte christliche heterosexuelle Männer Schauspieler oder Zirkusartist oder ähnliches sein. Andere würden aus Angst vor Rassisimus oder Sexismus rassistisch oder sexistisch in ihren Berufsmöglichkeiten beschränkt ...

    Mit solchen Absurditäten hilft man nur den Rechtsextremen.
    31 1 Melden
    • hiob 30.10.2018 10:29
      Highlight Highlight nein das geht auch nicht. dann wär es ja auch rassistisch, weil man dann den minderheiten keine beachtung schenkt ^^
      8 0 Melden
  • Amateurschreiber 29.10.2018 18:09
    Highlight Highlight Wenn mich das nächste mal jemand mit indischem Akzent anruft und fragt: "Can I ask some questions about your IT infrastructure?", sage ich auch "No, you f - ing racist" und beende das Gespräch.
    92 3 Melden
  • Grave 29.10.2018 17:53
    Highlight Highlight Wenn apu verschwinden muss wegen "rassismus", wann werden dann die anderen stereotypen aus der serie verschwinden ? Carl, lou, hausmeister willy, bumblebeeman, Dr. Hippert, cletus ? Oder einfacher gesagt der ganze cast der serie ?
    301 2 Melden
    • Al Paka 29.10.2018 18:15
      Highlight Highlight ayayay eso es imposible 😱🐝
      131 2 Melden
  • Matlokk 29.10.2018 17:41
    Highlight Highlight Nicht Apu...
    57 3 Melden
  • Beggride 29.10.2018 17:37
    Highlight Highlight Wenn stereotypen so schlecht wären, gäbe es in der Serie einen Dokumentarfilm über eine Geisterstadt...
    119 4 Melden
  • Nelson Muntz 29.10.2018 17:34
    Highlight Highlight Ein grosses Danke an die weltweite überkorrekte Volksverblödung! Alles ist rassistisch und böse! Schafft doch Sissi ab! Das Bild der Prinzessin passt nicht zur modernen emanzipierten Frau von heute!

    btw: Homer, Moe, Barney und Co sind rassistisch gegenüber dem white trash in den USA.
    499 12 Melden
    • Mutzli 29.10.2018 18:29
      Highlight Highlight Kann nur empfehlen die tatsächliche Doku von Hari Kondabolu anzuschauen. Das ist nämlich alles andere als reflexartig und flach "ist rassistisch, weil ist so". Stattdessen kommen dort zahlreiche indisch-stämmige Menschen zur Sprache, die über diese eine Facette eines Kulturguts, dass sie selber lieben, sich austauschen. Auch positive Stimmen kommen da vor. Das ganze war schliesslich als Diskussionsanstoss gedacht. Wenn FOX nun das Gefühl hat, in diesem Bereich sei eine Erneuerung nötig, dann ist das halt so. Auch der Sprecher von Apu, Hank Azaria, fand, aus seiner Sicht sei ein Wandel nötig.
      8 120 Melden
    • rundumeli 29.10.2018 18:52
      Highlight Highlight "sei ein wandel nötig" ... ok ... aber gleich abmurksen ... hey !
      17 2 Melden
    • Nelson Muntz 29.10.2018 19:47
      Highlight Highlight Mutzli, ich hsb auch imdische Wurzeln also empfehle mir bitte gar nichts! Spu ist kult und wenn du das rassistisch findest heul leise oder schau den Landarzt.
      55 4 Melden
  • dave1771 29.10.2018 17:34
    Highlight Highlight Also soll ein fiktiver Charakter aufgrund seiner Hautfarbe einen fiktiven Tod sterben? Ist das nicht fiktiver Rassismus?
    375 4 Melden

Warum mir beim Dokfilm «Expedition Happiness» leider ein bisschen schlecht wurde

Meine Kollegin und ich haben gestern einen gravierenden Fehler begangen. Nein, wir waren nicht bis vier Uhr saufen, obwohl wir um sieben aufstehen und raus mit dem Hund müssen – sondern brav zuhause. Auf der Couch, wo wir die Doku «Expedition Happiness» auf Netflix angefangen haben – und aus dem Staunen über den deutschen Durchschnittstraum gar nicht mehr rausgekommen sind.  

Schon die ersten fünf Minuten brachten uns in Wallungen. Da sitzen zwei privilegierte Anfang-Zwanziger – Felix …

Artikel lesen
Link to Article