Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tom Cruise steigt wieder ins Cockpit – Dreharbeiten für «Top Gun»-Fortsetzung gestartet

01.06.18, 06:45 01.06.18, 07:06


Hollywood-Star Tom Cruise (55) kehrt zurück zur alten «Top Gun»-Rolle, die ihn vor über 30 Jahren berühmt machte. Mit dem Hashtag «Day1» twitterte der Schauspieler am Donnerstag ein Foto vom ersten Drehtag für «Top Gun: Maverick», der Fortsetzung des Kampfjetpiloten-Streifens aus dem Jahr 1986.

Das Bild zeigt Cruise im Pilotenanzug auf einer Rollbahn vor einem Kampfflieger. Dazu den Satz «Feel the need», also etwa «Verspüre das Bedürfnis».

Joseph Kosinski, der zuvor mit Cruise den Science-Fiction-Film «Oblivion» drehte, führt Regie. Das Original wurde von dem 2012 verstorbenen Regisseur Tony Scott inszeniert. Von dem alten Team ist der deutsch-amerikanische Filmkomponist Harold Faltermeyer wieder an Bord, der die Soundtracks für Hits wie «Top Gun» und «Beverly Hills Cop» schuf. Das Studio Paramount will den Action-Streifen im Juli 2019 in die Kinos bringen.

Mit «Top Gun» schaffte Cruise – damals 24 – seinen internationalen Durchbruch. Er spielte den Kampfpiloten Pete «Maverick» Mitchell, der in der Pilotenschule «Top Gun» mit Können und einer grossen Klappe auffällt. Nun soll er als Fluglehrer in einer Welt voll moderner Drohnentechnik auftreten. (sda/dpa)

Wir haben Nico ans «Ninja Warrior»-Casting geschickt …

Video: watson/Emily Engkent, Nico Franzoni

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

«Sabrina – total verhext»: So düster ist das Reboot im ersten Netflix-Teaser

Streaming-Fans aufgepasst! Diese 10 neuen Serien solltet ihr nicht aus den Augen verlieren

David gegen Goliath: Wie ein kleiner Blog sich mit Netflix anlegt

Keinen Plan von gar nichts? Diesen 22 Filmstatisten geht es genau wie dir

Das sind unsere Lieblingsfilme und -serien, wenn es draussen richtig grusig ist

Diese 35 Filme aus deiner Kindheit solltest du (an einem Wochenende) mal wieder anschauen

Bye Bye «Big Bang Theory» – nach 12 Staffeln ist Schluss!

9 Dinge, die du über die neue Netflix-Serie des «Simpsons»-Schöpfers wissen musst

«BlacKkKlansman» – ein Schwarzer geht als Weisser zum Ku-Klux-Klan. Eine wahre Geschichte

Was die radikale Serie «Dietland» kann – und was nicht

Die Netflix-Serie «Insatiable» ist eine kranke Krise aus Glitzer

20 Fakten zu 20 Jahre «Lock, Stock and Two Smoking Barrels» aka der GEILSTE FILM EVER

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

Von «Popeye» bis «Tom & Jerry» – was uns Kinder-Cartoon-Serien wirklich sagen wollten

Dumm gelaufen: Disney darf seine «Star Wars»-Filme nicht selbst streamen

Die Lust der Frau als Laster: 3 neue Schweizer Filme (komplett albern illustriert)

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

Dir ist heiss? Diese 10 eiskalten Filme senken deine Temperatur

Wegen diesen fiesen Memes? «Pu der Bär» kommt in China nicht ins Kino

Diesen Mann kennen wir alle. Er verbrennt am liebsten Dämonen

Wegen dieser Nachricht werden «Star Trek»-Fans gerade in Ekstase versetzt

«Schlechtester Tatort aller Zeiten» vs. «Genial!» – Schweizer One-Take-Tatort polarisiert

Diese 15 Filmposter zeigen dir, wie schamlos China bei Hollywood abkupfert

Wer diese 15 Serien nicht an einem Bild erkennt, darf nur noch RTL gucken

1989 fiel die Berliner Mauer und Meg Ryan fakte einen Orgasmus – Treffen mit einer Legende

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

«Zu Nacktszenen gedrängt» – Evangeline Lilly erhebt Vorwürfe gegen «Lost»-Macher

Disney baut seine Macht aus – diese 23 Filme und Serien gehören bald zum Mauskonzern

Gedreht in einem Take – Regisseur Levy über den Schweizer «Tatort» ohne Schönheits-OP

Ein Influencer baut mit Büchern Serien- und Filmszenen nach – erkennst du sie alle?

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JaneDoe 01.06.2018 13:44
    Highlight OMG! <333 *Fangirl Kreischer*
    4 0 Melden
  • Typu 01.06.2018 11:24
    Highlight Als jahrgang 80 kind hat mich dieser film immens beeindruckt. Die flieger, die musik. Coole typen. Momol, das war was.
    16 1 Melden
  • Sarkasmusdetektor 01.06.2018 11:21
    Highlight Tom Cruise? Charlie Sheen war doch viel besser.
    27 6 Melden
  • stef2014 01.06.2018 10:58
    Highlight Oh, das US-Militär macht wieder ein paar Milliönchen locker für etwas Kriegs- und Militärpropaganda. Passt ja, nach 1986, auch gut in die heutige Zeit. Mal sehen ob wieder so eine Hochglanz-Glorifizierung der US-Kriegsmaschinerie daraus wird wie vor 30 Jahren....
    6 11 Melden
  • Genital Motors 01.06.2018 09:44
    Highlight Danke oh Herr!! Danke für deine Güte !!!!!
    You can be my wingman!!!!!
    18 0 Melden
    • Sarkasmusdetektor 01.06.2018 15:09
      Highlight Mit "Herr" meinst du David Miscavige, oder?
      1 0 Melden
    • Genital Motors 01.06.2018 16:27
      Highlight Mal sicher nicht tony scott ;-)
      2 0 Melden
  • EvilBetty 01.06.2018 08:41
    Highlight Dazu den Satz «Feel the need», also etwa «Verspüre das Bedürfnis».


    Das ist eine «Anspielung» auf die Szene mit Maverick und Goose ... «I Feel the Need, the Need for Speed ... 🙄

    18 0 Melden
    • Gondeli 01.06.2018 09:20
      Highlight Richtig... Und in der deutschen Synchro so schön:
      "ich spüre die Gier, die Gier, nach Tempo in mir..."
      17 0 Melden
  • Olmabrotwurst 01.06.2018 08:32
    Highlight
    yeaaah :)
    12 1 Melden
  • Der müde Joe 01.06.2018 08:00
    Highlight Da sage ich nur: Highway to the Danger Zone!!!😎👍🏼

    33 0 Melden
    • EvilBetty 01.06.2018 09:13
      Highlight
      10 0 Melden
    • Genital Motors 01.06.2018 09:43
      Highlight Lana!!!
      12 0 Melden

Lieber Röbi Rapp, leb wohl! Als Queer-Pionier bleibst du unsterblich. Merci!

Röbi Rapp und Ernst Ostertag lebten 62 Jahre lang die vielleicht grösste Liebesgeschichte der Schweiz. Ein Nachruf.

Es gibt Menschen, denen verdanken viele andere unendlich viel. So viel, dass es gerade schwer fällt, diesen Nachruf zu schreiben. Trauer ist eine besonders gründliche Form der Überwältigung.

Röbi Rapp war einer dieser Verdienstvollen. Der zarte Coiffeur aus Zürich, der sich in Jahren, als dies gefährlich war, auf der Bühne zur Frau verwandelt und singt, dass alle betört sind. Der 1956, im Alter von 26 Jahren, einen schönen Lehrer namens Ernst kennenlernt. 2003 lassen sie sich als erstes …

Artikel lesen