Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sky lanciert das grösste VoD-Angebot der Schweiz – aber gratis ist das nicht



Erst im Frühling hat der Mediengigant Sky seinen Streaming-Dienst Sky Show in der Schweiz lanciert. Nun startet mit dem Sky Store bereits die nächste grosse Plattform des Anbieters – und diese hat es ganz schön in sich: 10'000 Titel und Filme schon kurz nach dem Kinostart sollen die Streaming-Fans anlocken.

Was genau ist der Sky Store?

Sky Store

Bild: Sky

Der Sky Store ist ein Video-on-Demand-Dienst, bei dem man Filme und Serien – genau wie bei iTunes – ausschliesslich kaufen oder mieten kann.

Die Plattform wird von Sky als ergänzendes Angebot für die bereits bestehenden Dienste Sky Sport und Sky Show verstanden. Um den Sky Store zu nutzen, muss man aber bei keinem der anderen Dienste registriert sein.

Wie gross ist das Angebot?

Zum Start werden 10'000 Spielfilme und Serien verfügbar sein. Um eine möglichst grosse Vielfalt anbieten zu können, arbeitet Sky mit unzähligen Filmstudios zusammen. Die grossen Hollywood-Konzerne wie Disney oder Warner Bros sind genauso dabei wie kleinere Independent-Studios aus Europa. Selbst SRF-Dokus und Filme werden im Angebot zu finden sein.

Die 10'000 Titel teilen sich auf in:

Sky Store Partner

Produktionsstudios, deren Filme bei der Plattform verfügbar sein werden. Bild: Sky

Laut Sky wird der Sky Store damit das aktuell grösste VoD-Angebot der Schweiz bieten. Während sich die Auswahl bei den Filmen aus neuen und älteren Titeln zusammensetzen wird, setzt Sky bei den Serien nur auf absolute Neuheiten.

Gegenüber watson sagte Sky, dass man bei Serien vor allem auf amerikanische Produktionen setze, aber auch einige europäische Titel im Programm habe. Das Hauptaugenmerk des neuen Dienstes liege aber definitiv auf den Filmen.

Werden verschiedene Sprachen angeboten?

Ja. Jeder Titel wird – wenn möglich – in drei Tonspuren zur Verfügung gestellt: Deutsch, Englisch und Französisch. Dieselben Sprachen sind auch als Untertitel abrufbar.

Gibt es einen Vorteil gegenüber anderen VoD-Diensten?

Nebst dem doch sehr beachtlichen Filmangebot möchte Sky sich vor allem dadurch abheben, dass Filme schon kurz nach dem Kinostart auf der Plattform verfügbar sein sollen. Selbst Blockbuster von grossen Studios werden drei, spätestens vier Monate nach dem Kinostart auf der Plattform verfügbar sein.

Weiterhin möchte Sky mit einem angebotsübergreifenden Algorithmus punkten. Nutzt also ein User bereits Sky Show, merkt sich der Algorithmus die Vorlieben und schlägt beim Sky Store entsprechende Titel vor – und umgekehrt. Ausserdem soll bei Sky Show auch auf neue Fortsetzungen von Filmen und Serien hingewiesen werden, die bereits im Sky Store verfügbar sind.

Und die Nachteile?

«Auflösungs-Fetischisten» werden im Moment noch auf UHD verzichten müssen. Wer Filme lieber in Standardqualität schaut, um Geld zu sparen, wird ebenfalls leer ausgehen, denn alle Titel sind ausschliesslich in Full HD verfügbar. Sky wird das Angebot aber in Zukunft um UHD-Titel erweitern.

Was kostet der Spass?

Obwohl Kinofilme schon nach kurzer Zeit auf der Plattform zur Verfügung stehen werden, kann man diese nach der Aufschaltung erstmal nur kaufen. Wer den Titel lieber mieten möchte, muss zwischen einer und sechs Wochen warten.

Will man einen Film oder eine Serie kaufen, kann der Preis variieren und dürfte sich wohl in einem ähnlichen Segment wie bei YouTube oder iTunes bewegen. Dort bezahlt man für einen Film schon mal über 20 Franken, wenn man ihn kauft.

Sky Store

24.90 Franken legt man beispielsweise für den zweiten Teil von «Mamma Mia!» auf den digitalen Tisch. Bild: Sky

Bei der Miete hat Sky die Preise für Filme vereinheitlicht:

Wer einen Film mietet, hat sieben Tage Zeit, den Stream zu starten. Einmal gestartet muss man den Titel innerhalb von 48 Stunden gucken.

Serien können entweder als ganze Staffeln oder einzelne Episoden gekauft werden. Die Preise variieren je nach Show. Beispielsweise wird die sechste Staffel «House of Cards» 3.90 Franken pro Folge kosten, während die ganze Staffel für 26.90 zu haben ist. Mieten kann man Serien im Moment noch nicht. Dafür verspricht Sky, die neusten US-Serien schon einen Tag nach dem US-Release zum Kauf anzubieten.

Während Titel zur Miete auch mal von der Plattform verschwinden und später wieder auftauchen können, werden sie als Kaufangebot immer verfügbar sein. Sky bestätigte gegenüber watson auch, dass ein gekaufter Titel nie verloren gehen wird, selbst dann nicht, wenn die Mietoption nicht mehr zur Verfügung steht.

Wo ist der Dienst verfügbar?

Nebst dem normalen Zugang via Browser ist der Sky Store überall verfügbar, wo auch die Sky-App angeboten wird. Zum Start sind das unter anderem die PlayStation von Sony, Apple TV und Google Chromecast. Bei Swisscom oder Sunrise wird der Sky Store zu Beginn nicht verfügbar sein.

Alle Sky-Dienste sind mit nur einem Benutzerkonto nutzbar. Wer sich also schon einmal bei Sky Sport oder Sky Show registriert hat, kann die gleichen Login-Daten auch beim Sky Store nutzen.

Kann man auf mehreren Geräten parallel streamen?

Ja. Zu einem Benutzerkonto kann man bis zu fünf Endgeräte hinzufügen. Allerdings kann man einen Titel jeweils nur auf zweien parallel streamen. Dafür schränk Sky die Streaming-Qualität auch bei gleichzeitigen Streams nicht ein.

Wann geht es los?

Der Sky Store wird schweizweit am 3. Dezember 2018 aufgeschaltet.

Noch Fragen? Schreib uns via Kommentarfunktion!

31 Dinge, die uns in den 90er-Jahren schrecklich genervt haben:

Das ist die Geschichte des Farbfernsehens:

Play Icon

Video: srf

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Nach homophoben Äusserungen: Kevin Hart wird Oscars doch nicht moderieren

Link to Article

Alleine in der Winterzeit? So kriegst du deinen Schwarm – wenn es nach Filmen geht ...

Link to Article

Diese Filme und Serien dürfen 2019 auf einen begehrten Golden Globe hoffen

Link to Article

Ist ausgerechnet Netflix mit «Roma» das Kinowunder des Jahres gelungen?

Link to Article

Diese Karte zeigt, welche bekannten Filme in der Schweiz gedreht wurden

Link to Article

Darum setzt Netflix immer mehr Serien ab – und warum wir uns daran gewöhnen müssen

Link to Article

Diese 9 Filme und Serien kannst du neu in der Schweiz streamen

Link to Article

Premiere für die Schweiz: Netflix bringt erstmals einen Film in unsere Kinos

Link to Article

Damit du nicht den gleichen Fehler wie wir machst: Diese 7 Serien kannst du dir sparen!

Link to Article

OMG, wer ist dieser 15-jährige Bowie-Fan? Die Antwort liefert dir History Porn, Showbiz-Edition

Link to Article

Machs gut, Saga Norén! Schade, muss es so enden 😢

Link to Article

#crashamovie Teil 2: So kreativ ruinieren die watson-User die Filmklassiker dieser Welt

Link to Article

So viel Netflix bekommst du im Vergleich zum Rest der Welt – und so kannst du alles sehen

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Endlich eine Antwort. So konnte Edward Bella in «Twilight» schwängern

Link to Article

Der Spongebob-Erfinder ist tot – was bleibt, sind diese 15 genialen Serien-Momente

Link to Article

Wie Spongebob meine Generation geformt hat

Link to Article

Die Welt trauert mit den Bewohnern von Bikini Bottom – SpongeBobs Schöpfer ist tot

Link to Article

So sehen die Menschen hinter den deutschen Synchronstimmen der Stars aus

Link to Article

Mit diesem Hashtag ruiniert Twitter gerade Filmklassiker – und es ist 🤣

Link to Article

Satanisten verklagen Netflix wegen der Serie «Sabrina» – und gewinnen

Link to Article

Welcher «Kevin – Allein zu Haus»-Charakter steckt in dir?

Link to Article

7 deutsche Serien, die so grossartig sind, dass sie sogar in den USA laufen

Link to Article

Sky lanciert das grösste VoD-Angebot der Schweiz – aber gratis ist das nicht

Link to Article

Facebook macht Netflix Konkurrenz – 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Link to Article

7 grossartige Serien, die absolut enttäuschend endeten

Link to Article

Alle lieben Netflix – doch wird der Streaming-Gigant nun Opfer des eigenen Erfolges?

Link to Article

Wie HBO Schauspielern Sexszenen erleichtern will

Link to Article

Und wieder sind die Leute sauer auf Netflix. Dieses Mal wegen einer Terror-Doku-Serie

Link to Article

Der komplett irre Irrsinn namens Religion

Link to Article

Hilda oder Salem? Welcher «Sabrina – total verhext!»-Charakter steckt in dir?

Link to Article

Düstere neue Welt: Ein Video aus China lässt die Serie «Black Mirror» Realität werden

Link to Article

Diese 10 Serien und Filme kannst du neu in der Schweiz streamen

Link to Article

Mit diesen 15 Filmtipps bist du für die kalten Tage gewappnet

Link to Article

Comic-Zeichner malt seine Lieblingshelden noch mal – als Schwarze

Link to Article

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

Link to Article

«Tom und Jerry» kommen ins Kino – und die Fans so: «Nein, nein, nein, nein, nein!»

Link to Article

Was macht den harten Mann so zart? Die Geheimnisse hinter «Wolkenbruch»

Link to Article

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

36
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
36Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • patnuk 22.11.2018 07:57
    Highlight Highlight Und wie ist es mit einem Vergleich? Zum Beispiel Teleclub und Swisscom TV die ja auch solche Angebote haben?
  • losloco 22.11.2018 05:26
    Highlight Highlight Ich sag nur..... Netflix!
  • ujay 22.11.2018 05:08
    Highlight Highlight Pffft....kann man doch heute alles rippen, kostenlos, versteht sich.
  • iNDone 21.11.2018 18:36
    Highlight Highlight Leider werden kaufwillige Abonnenten zum Start noch nicht verfügbar sein, es wird sich zeigen ob das je ändert.
  • Slavoj Žižek 21.11.2018 18:31
    Highlight Highlight Das ist ja weniger als wir auf unseren Plex Servern teilen.
  • EMkaEL 21.11.2018 18:08
    Highlight Highlight wie sieht es aus mit surround-sound und HDR? welche modi werden unterstützt..?
    • #bringhansiback 23.11.2018 00:26
      Highlight Highlight Wenns gleich läuft wie auf Sky Show weder noch. FullHD und Stereo ist bei Sky Show das höchste der Gefühle... Und dafür wollen die 15Fr/Monat...
  • Chris K. 21.11.2018 18:07
    Highlight Highlight Dann muss ich zukünftig 3 Abos haben für jedes Studio, lulz. Da geh ich lieber ins Kino und bin unabhängig vom produzierenden Studio.
  • Typu 21.11.2018 17:46
    Highlight Highlight Ich wundere mich über leute die filme online kaufen oder mieten. Netflix, ok. Aber einzeln mieten/kaufen? Jesses nei.
  • Todesstern 21.11.2018 17:29
    Highlight Highlight Und es beginnt, jeder macht seinen eigene, Stream oder Video on Demand Dienst.

    Play Icon
  • droelfmalbumst 21.11.2018 17:09
    Highlight Highlight 3.90 pro Folge... lolz
  • DerRaucher 21.11.2018 16:58
    Highlight Highlight Ach.. wenn die Filme auf solchen Plattformen erscheinen sind sie dann meisten auch auf HD Streams für Lau zu haben. Ändert also insgesammt nichts.
  • Hangry Turtle 21.11.2018 16:55
    Highlight Highlight Wird die neue Staffel von Game of Thrones auch sofort erhältlich sein, oder muss man da dann warten.

    Sehe ansonsten keinen Anreiz da jemals etwas zu kaufen ._.
    • Pascal Scherrer 21.11.2018 17:06
      Highlight Highlight GoT wird sicher kurz nach dem US-Release auf Sky Show zu sehen sein, da machen sie auch ziemlich Werbung dafür. Bei vergangenen Vorzeigeserien war das i.d.R. ein Tag nach der US-Ausstrahlung.

      Ob man die Serie dann auch bei Sky Store kaufen kann, werden wir sehen.

      Nach der Logik von Sky ist es aber eher so: Warum sollten wir eine Serie, die schon bei Sky Show verfügbar ist, zum Kauf anbieten, wenn man sie für 14 Franken pro Monat streamen kann?
  • ARoq 21.11.2018 16:53
    Highlight Highlight Wie funktioniert der Zugang über den Browser? Flash? HTML5?
    Ist der Content DRM-Verseucht? HDCP?
  • glüngi 21.11.2018 16:51
    Highlight Highlight B
    O
    Y
    K
    O
    T
    T
    I
    E
    R
    E
    N
    !
    • Garp 21.11.2018 18:06
      Highlight Highlight Hast du auch noch eine Begründung?
  • Der Tom 21.11.2018 16:41
    Highlight Highlight Ich nutze Sky im Browser, Apple TV und iPad. Die Synchronisation funktioniert nicht zuverlässig. Es kommt sogar oft vor, dass es auf dem selben Gerät nicht klappt. Macht man eine Pause startet danach oft die App neu oder man ist wieder am Anfang und muss Show oder Sport wählen. Teilweise werden Folgen nicht als gesehen Markiert. Das scheint noch nicht fertig zu sein.... hoffentlich.
  • Capo31 21.11.2018 16:35
    Highlight Highlight Eine Frechheit das Sky Show noch bis heute nicht für Swisscom TV verfügbar ist!
    Ganz schwach Swisscom!
    • tolgito 21.11.2018 17:10
      Highlight Highlight Swisscom setzt halt auf Teleclub. Mal schauen wann die endlich hopps gehen 🙄
    • sensasix 22.11.2018 00:07
      Highlight Highlight Da Teleclub Swisscom gehört könnte das noch dauern....
  • Damo Lokmic 21.11.2018 16:34
    Highlight Highlight "Selbst Blockbuster von grossen Studios werden drei, spätestens vier Monaten nach dem Kinostart auf der Plattform verfügbar sein."

    Nach meiner Faustregel, dass Kinofilme in der Regel innert 6 Monaten auf DVD erscheinen, ist das trotzdem nicht wirklick "kurz".

    Dafür spricht aber, dass die Filme nicht verloren gehen, wenn man das Abo nicht mehr hat. Was ich aber im Artikel nicht finde ist: Kann ich Filme/Serien "poschte" und dann ohne Internetverbindung schauen?
    • Pascal Scherrer 21.11.2018 16:37
      Highlight Highlight Diese Info hat Sky nicht kommuniziert. Ich werde das abklären.
    • Pascal Scherrer 21.11.2018 17:52
      Highlight Highlight Also, folgendes Statement habe ich von Sky Schweiz erhalten:

      «Leider wird der Offline-Modus zum Start noch nicht verfügbar sein, wird aber bald folgen.»
  • Madison Pierce 21.11.2018 16:29
    Highlight Highlight Kann man die Filme dann wirklich kaufen oder ist der "Kauf" lediglich ein unbegrenztes Streamen? Sprich: wenn Sky das Angebot einstellt, hat man dann seine gekauften Filme noch oder nicht?
    • Pascal Scherrer 21.11.2018 16:34
      Highlight Highlight Es ist anzunehmen, das die Filme an die Plattform von Sky gebunden sind.
    • Todesstern 21.11.2018 17:31
      Highlight Highlight Wenn das wirklich so wäre, wäre das ganz schwach.
    • Prof.Farnsworth 21.11.2018 17:44
      Highlight Highlight @Todesstern, dann könnte man auch nicht mehr von "kaufen'" sprechen!
    Weitere Antworten anzeigen
  • tryeen 21.11.2018 16:24
    Highlight Highlight Ich kaufe bzw. miete Filme/Serien nur, wenn ich auf Reisen gehe und daher nicht immer online sein kann. Ich nehme Mal an, dass Sky wie bei Sky Show leider auch hier auf eine Offline Funktion verzichten wird?
    • Pascal Scherrer 21.11.2018 16:37
      Highlight Highlight Diese Info liegt uns momentan nicht vor. Ich klär das aber ab.
    • Pascal Scherrer 21.11.2018 17:52
      Highlight Highlight Also, folgendes Statement habe ich von Sky Schweiz erhalten:

      «Leider wird der Offline-Modus zum Start noch nicht verfügbar sein, wird aber bald folgen.»
  • poks 21.11.2018 16:23
    Highlight Highlight Lasst die Finger davon. Die können das nicht und sind extrem anspruchslos an sich selbst.
    • G.Oreb 21.11.2018 16:38
      Highlight Highlight Ist das einfach eine unbegründete Meinung oder hast du Quellen dazu?
    • poks 21.11.2018 18:14
      Highlight Highlight Gibt leider viele Quellen. Meine ist Bits und so: http://www.bitsundso.de/bus603/
    • Der Tom 21.11.2018 21:27
      Highlight Highlight Die Apps bestehen hauptsächlich auf harkeligen HTML Inhalten. Fühlt sich inner ein wenig so an also ob es nicht funktionieren würde. Tut es manchmal auch nicht.

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Einst bot er Forschern in der Arktis Schutz vor Kälte, in den letzten Wintersaisons prägte er modisch Schweizer Stadtbilder – der pelzbesetzte Parka, besonders derjenige der Marke Canada Goose. Nun flaut der haarige Hype ab. 

Er war der grosse Renner der letzten Schweizer Winter: der Jackenhersteller Canada Goose. Hätte man für jede Sichtung dieser omnipräsenten Parkas mit Kojotenkapuze einen Franken gekriegt, hätte man sich selbst bald schon eines der teuren Exemplare leisten können. Und das alles trotz heftiger Kritik der Tierschutzorganisationen.

Diese Saison hatten die Status-Parkas aber einen schweren Start. «Im Vergleich zu 2017 ist der Verkauf der Jacken und Mäntel der Marke stark eingebrochen», sagt …

Artikel lesen
Link to Article