Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

20 Jahre nach «Emergency Room» spielt George Clooney wieder in einer Serie mit



Bevor «Breaking Bad» und «Game of Thrones» Anfang des Jahrzehnts die Serienwelt revolutioniert haben, war ein Schauspieler entweder ein gefeierter Filmstar oder ein gefeierter, aber irgendwie doch belächelter Serienstar gewesen. Nur wenige haben den Aufstieg von der TV-Welt in den Hollywood-Olymp geschafft. Einer von ihnen war George Clooney, denn bevor er zu einem der bestbezahlten Schauspieler wurde, war er fast nur in Serien zu sehen gewesen.

Von 1994 bis 1999 verdrehte er vor allem dem weiblichen Publikum als Dr. Doug Ross in der Erfolgsserie «Emergency Room» den Kopf. Durch den Erfolg wurde er auch bald in immer mehr Filmen besetzt und konnte sich spätestens ab dem Jahr 2000 durch geschickte Rollenauswahl in Hollywood etablieren. Seither spielte Clooney – abgesehen von einem Cameo in «Emergency Room» im Jahr 2009 – nie wieder in einer Serie mit.

George Clooney in Emergency Room

George Clooney in «Emergency Room». Bild: NBC

Dies ändert sich mit dem Jahr 2019, denn nun scheint auch Clooney erkannt zu haben, dass ein Mitwirken in einer Serie keinen Karriereknick mehr bedeutet. Ab dem 17. Mai 2019 wird er in der Serie «Catch-22» zu sehen sein, bei der er auch gleich noch als Regisseur und Produzent fungiert.

Darum geht es in «Catch-22»

Die Serie «Catch-22» basiert auf dem gleichnamigen Roman von Joseph Heller aus dem Jahr 1961 und ist eine Satire über die Absurdität des Zweiten Weltkriegs. Die Geschichte dreht sich um den Air-Force-Piloten John Yossarian, der auf einer Insel vor Italien stationiert ist. Um dem Schrecken des Krieges zu entkommen, täuscht er vor, geisteskrank zu sein. Blöd nur, gibt es die Bestimmung Catch-22. Diese besagt nämlich, dass der Versuch, dem Krieg zu entfliehen, ein Zeichen für geistige Gesundheit sei.

abspielen

Video: YouTube/Hulu

Nebst Clooney sind in der sechsteiligen Miniserie unter anderem auch Kyle Chandler («Super 8», «Argo») und Hugh Laurie («Dr. House») zu sehen. In den USA startet «Catch-22» beim Netflix-Konkurrenten Hulu, an welchem Disney die Mehrheit der Aktienanteile hält. Bei welchem Anbieter die Serie in der Schweiz verfügbar sein wird, ist aktuell noch unklar. In der Vergangenheit wurden Hulu-Serien hierzulande meist bei Amazon Prime Video oder Sky Show gezeigt. (pls)

History Porn Teil XXXIX: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern:

Diese echt aussehenden Masken täuschen selbst dich:

abspielen

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Die 3. Staffel «Stranger Things» verändert alles – hier ist der erste Trailer

Link zum Artikel

Netflix bringt eine «Maddie»-Doku – doch die Eltern wollten damit nichts zu tun haben

Link zum Artikel

Nach «Bandersnatch» – Netflix kündigt neue interaktive Serie an mit Bear Grylls

Link zum Artikel

Kampf der Streamingdienste – Netflix erklärt Apple den Krieg

Link zum Artikel

«Love, Death & Robots» ist verrückter Scheiss, völlig gestört und einfach geil

Link zum Artikel

Games und Filme sollen verbindliche Jugendschutz-Regeln erhalten – sagt der Bundesrat

Link zum Artikel

7 Serien, mit denen Apple den Platzhirsch Netflix herausfordern will

Link zum Artikel

Der neue Trailer zu «Avengers: Endgame» ist da! Und es gibt jede Menge neue Szenen

Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

Link zum Artikel

«Star Wars: Episode IX»: Das Ende der Skywalkers – und was uns sonst erwartet

Link zum Artikel

Al Bundy ist jetzt schwul! Und auch sonst ist die YouTube-Serie «Weird City» cool

Link zum Artikel

«Game of Thrones» Staffel 8: HBO verrät die Laufzeiten der finalen sechs Episoden

Link zum Artikel

Superheldin «Captain Marvel» ist der erste US-Kinohit des Jahres

Link zum Artikel

9 Filmklassiker, die du jetzt auf Netflix und Co. streamen kannst

Link zum Artikel

Noch «8 Tage» bis zum Weltuntergang – das ist die letzte Warnung (für Serien-Fans)

Link zum Artikel

Chinesische «Harry Potter»-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

«Captain Marvel»-Star dreht TV-Serie für Apple

Link zum Artikel

Was wurde eigentlich aus den Darstellern aus «Beverly Hills, 90210»?

Link zum Artikel

Der Trailer zur finalen «Game of Thrones»-Staffel ist da

Link zum Artikel

Im ersten Superheldinnen-Film von Marvel ist der wahre Star eine Katze

Link zum Artikel

«Er reichte mir die Hand, als ich an Krebs erkrankte» – grosse Trauer um Luke Perry

Link zum Artikel

Hier kannst du die 8. Staffel «GoT» in der Schweiz streamen – ohne Verzögerung

Link zum Artikel

Beverly-Hills-Star Luke Perry ist tot

Link zum Artikel

7 Film-Schau-Typen, die uns einfach höllisch auf die Nerven gehen

Link zum Artikel

7 Filme und Serien, die du ab sofort in der Schweiz streamen kannst

Link zum Artikel

Der zweite Trailer zu «Detective Pikachu» ist da – und er macht so richtig viel Spass

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Mit diesen 5 Filmen könnte es für Netflix auch 2020 für den Oscar reichen

Link zum Artikel

HBO verrät weitere Details zur Staffel 8 von «Game of Thrones»

Link zum Artikel

19 Making-of-Momente, die deinen Lieblingsfilm von einer ganz neuen Seite zeigen

Link zum Artikel

Das ist Dan, er ist bipolar und der beste Lügner der Literaturgeschichte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheRealSnakePlissken 12.02.2019 23:03
    Highlight Highlight Der Stoff wurde ja schon mal 1970 verfilmt, Buch und Film waren in den 70ern „Kult“, bei allen, die mitreden wollten. Tipp: Auch die Miniserie „Das Boot“ (erhältlich auf Sky) muss den Vergleich mit dem Kino-Original nicht scheuen. Bin gespannt auf den neuen „Catch 22“🤓

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen
Link zum Artikel