DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bye Bye «Big Bang Theory» – nach 12 Staffeln ist Schluss!



Für Fans der Nerds aus «Big Bang Theory» heisst es Abschied nehmen. Denn: Nach ganzen zwölf Jahren wird die Serie mit der zwölften Staffel im Jahr 2019 zu Ende gehen.

Warner Bros. Television, CBS und Chuck Lorre Productions schreiben darunter:

«Wir werden den Fans von ‹The Big Bang Theory› für immer für ihre Unterstützung während der letzten zwölf Staffeln dankbar sein. Wir, die Darsteller, die Autoren und die Crew sind wir sehr dankbar für den Erfolg der Show und wollen eine letzte Staffel und ein Finale liefern, das ‹The Big Bang Theory› zu einem epischen, kreativen Abschluss bringen wird.»

In den USA wird die finale Staffel ab dem 24. September zu sehen sein.  (hd/watson.de)

Von wegen Netflix & Chill! So sieht es in Wirklichkeit aus

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Bob Odenkirk am Set von «Better Call Saul» zusammengebrochen

Sorge um Bob Odenkirk: Der Schauspieler, der aktuell für die sechste Staffel von «Better Call Saul» vor der Kamera steht, ist angeblich während der Dreharbeiten kollabiert. Der TV-Star wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Als Rechtsanwalt Saul Goodman kennen ihn Millionen von Menschen. Bob Odenkirk spielte die Rolle zuerst in der Erfolgsserie « Breaking Bad ». Seit 2015 mimt er den Anwalt auch im Spin-off « Better Call Saul ». Für die sechste und finale Staffel der Serie steht der 58-Jährige aktuell vor der Kamera.

Doch am Set erlitt der Schauspieler nun offenbar einen Zusammenbruch. Wie «The Hollywood Reporter» berichtet, kollabierte der Seriendarsteller am Dienstag während der Dreharbeiten, die dem Bericht …

Artikel lesen
Link zum Artikel