DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Haus des Geldes» ist zurück – und 5 weitere Serien-Highlights im September

Ob Bankraub, Musik, Drag, Sex oder Übernatürliches: Die Streaming-Dienste haben auch im September für alle etwas bereit.
03.09.2021, 19:5304.09.2021, 07:02

Gleich zwei Serienfinale strahlt Netflix im September aus: «Haus des Geldes» – hier allerdings erst Teil 1 des Finales –und auch «Pose» kommt zu einem Ende. Dafür gibt es auf Disney+ einen Musikfilm von Billie Eilish und Sky nimmt «Synchronic» im Programm auf.

«Haus des Geldes»

Das spanische Netflix-Original «Haus des Geldes» startet heute in die 5. Staffel. Die erste Hälfte der Staffel ist ab sofort auf Netflix, die zweite Hälfte folgt im Dezember dieses Jahres. Eine weitere Staffel wird es nicht geben.

Die Bande ist seit 100 Stunden im Bankgebäude eingesperrt. Die Situation spitzt sich zu einem Showdown zwischen Spezial-Einsatzkräften und den Protagonisten zu.

Die neue Staffel von «Haus des Geldes» läuft ab dem 3. September 2021 auf Netflix.

Bild: Netflix

«Sex Education»

Die Moordale Secondary School hat eine neue Direktorin: Hope Haddon. Gespielt von Jemima Kirke – bekannt für ihre Rolle in «Girls» – bringt sie die Schule nach dem Desaster mit Mr. Groff auf Vordermann.

Die dritte Staffel von «Sex Education» ist ab dem 17. September 2021 auf Netflix verfügbar.

Bild: Netflix

«Pose»

Die Drama-Serie «Pose» spielt in den 1980er und 1990er Jahren in New York und zeigt uns die Ballroom-Subkultur. In der dritten Staffel, die auch zugleich die letzte sein wird, beschliesst Blanca eine Ausbildung zur Krankenschwester zu machen, Lemar findet Gefallen an den Preisgeldern und Pray wird mit einer unheilbaren Krankheit diagnostiziert.

Das Serienfinale könnt ihr am 23. September 2021 auf Netflix schauen.

Bild: FX Network

«Nightbooks»

Die böse Hexe (gespielt von Krysten Ritter) hält die Kinder Alex und Yasmin in einem magischen Haus gefangen. Sie müssen jeden Abend Gruselgeschichten erzählen, um zu überleben. Gemeinsam erkunden Alex und Yasmin das Haus und suchen eine Möglichkeit, vor der Hexe zu fliehen.

«Nightbooks» ist am 15. September 2021 auf Netflix verfügbar.

Bild: Netflix

«Happier Than Ever»

In diesem Konzertfilm performt Billie Eilish die Songs von ihrem neuen Album «Happier Than Ever», welches sie Ende Juli veröffentlichte. Mit animierten Elementen verbindet Billie Eilish die idealisierte Version von sich selbst, aber auch vom alten Hollywood. Gefilmt wurde das Ganze in der Hollywood Bowl – einer legendären Freilichtbühne in Los Angeles.

Start: 3. September 2021 auf Disney Plus.

Bild: Disney/Mason Poole

«Synchronic»

Anthony Mackie spielt in diesem SciFi-Film, der ab dem 10. September auf Sky läuft, einen Sanitäter, der gemeinsam mit seinem Kollegen eine Reihe an seltsamer Tode entdeckt. Diese Tode stehen im Zusammenhang mit Medikamenten, die paranormale Nebenwirkungen haben sollen.

«Synchronic» ist am 10. September 2021 auf Sky verfügbar.

Bild: Pfaff & Pfaff Productions

Was sind deine Serien- und Filmtipps für den September?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

24 crazy Visual Effects, die Bock auf Kino machen

1 / 27
24 crazy Visual Effects, die Bock auf Kino machen
quelle: pinterest
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Du kannst sie nicht vermeiden!» – Salome hasst Film-Trailer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

33 der besten Tweets, die die vierte Corona-Welle perfekt beschreiben

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Artikel lesen
Link zum Artikel