DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Russen zuerst auf dem Mond? Apple zeigt Trailer zu seiner ersten Streaming-Serie

04.06.2019, 09:5604.06.2019, 10:28

Bereits Ende März hatte Apple offiziell angekündigt, einen eigenen Streaming-Dienst zu starten. Für Apple TV+ gibt der Tech-Konzern nicht nur einen Milliardenbetrag aus, sondern hat auch bekannte Stars und erfahrene Produzenten engagiert. Unter anderem findet man Jason Momoa, Steven Spielberg und Oprah Winfrey unter den illustren Namen.

Von den über 20 angekündigten Serien hat nun «For All Mankind» die Ehre, das Zeitalter von Apples Streaming-Dienst einzuläuten. Dazu hat Apple eine zweiminütige Vorschau veröffentlicht, welche uns in eine alternative Geschichtsschreibung der Menschheit führt.

Die Serie spielt zur Zeit des Wettlaufs zum Mond, nur dass in dieser Version die Russen die ersten auf dem Erdtrabanten sind. Doch damit geht der Wettlauf ins All erst richtig los, denn die USA ist fest entschlossen, die Russen irgendwie zu übertrumpfen.

Hier ist der Trailer:

Der kreative Kopf hinter der Serie ist Ronald D. Moore, der im Science-Fiction-Genre schon einiges vorweisen kann. Unter anderem war er für das Reboot der Serie «Battlestar Galactica» verantwortlich, die 2003 zu einem grossen Erfolg wurde. Sein letztes Serienprojekt war die Fantasy-Saga «Outlander».

Wann For All Mankind aufgeschaltet wird, hat Apple noch nicht bekannt gegeben. (pls)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Apple und sein Logo

1 / 14
Apple und sein Logo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit diesen 5 Strategien werdet ihr NIE MEHR gespoilert

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Fake Sommersprossen: So zauberst du sie dir ins Gesicht
Sie machen (fast immer) einen sympathischen Eindruck und sind der letzte Schrei im Beauty-Universum: Fake Freckles. So bekommst du sie zuhause hin.

Das mit den Sommersprossen ist so eine Sache: Wer sie von Natur aus hat, hätte sie am liebsten nicht – und wer keine hat, würde alles tun für die herzigen Punkte auf der Nase. Weil man sein Gesicht im Jahr 2022 aber nicht nur mit Filtern «tunen» kann, sondern auch mit allen möglichen Tricks, kann jetzt «Märzetüpfli» haben, wer «Märzetüpfli» haben will. Wir erklären, was es mit den Fake Freckles auf sich hat und wie du sie hinbekommst.

Zur Story