Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Herbstzeit ist Randenzeit: 10 Rezepte, die du bestimmt noch nicht kennst

bild: shutterstock

Let the beet drop!



Knallrot, gesund und lecker â€“ Randen ĂŒberzeugen nicht nur durch ihre Einfachheit in der Zubereitung, sondern ĂŒberraschen auch durch ihren vielfĂ€ltigen Einsatz in der KĂŒche. Lass dich von neuen Leckereien inspirieren.

Smoothie Bowl mit Randen und Beeren

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr 1 Person

Zubereitungszeit: 5 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  2. Anschliessend mit Kokosraspeln und frischen Beeren garnieren.

Randen-KĂ€se-Avocado-Sandwich

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr 1 Person

Zubereitungszeit: 10 Min, Kochzeit: 50 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen in leicht gesalzenem Wasser bedecken fĂŒr 50 Minuten weich kochen lassen.
  2. Gegarte Randen in WĂŒrfel schneiden.
  3. Avocado schÀlen und in dicke Scheiben schneiden.
  4. Brotscheiben mit FrischkĂ€se bestreichen. 
  5. RandenwĂŒrfel und Avocadoscheiben auf einer Brotscheibe verteilen. 

Randen-Hummus

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr 1 grosse Portion

Zubereitungszeit: 10 Min, Backzeit: 1 Std

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen in Alufolie einschlagen und im Ofen bei 170 Grad fĂŒr 1 Stunde rösten.
  2. Randen schĂ€len und in grobe WĂŒrfel schneiden.
  3. Die Knoblauchzehe abziehen und grob hacken.
  4. Randen und Knoblauch zusammen mit den Kichererbsen, dem Zitronensaft, Tahin und dem Olivenöl in einem Mixer oder mit einem PĂŒrierstab pĂŒrieren.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Randen-Suppe

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr 4 Personen

Zubereitungszeit: 40 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen, Zwiebeln und Karotten schĂ€len und in kleine WĂŒrfel schneiden.
  2. Lauch in feine Streifen schneiden.
  3. Etwas Butter in einem erhitzten Topf schmelzen lassen und die RandenwĂŒrfel andĂŒnsten.
  4. Restliches GemĂŒse hinzugeben.
  5. Knoblauch schĂ€len und klein hacken und dazugeben. 
  6. Wasser hinzugiessen und fĂŒr 30 Minuten kochen lassen, bis das GemĂŒse weich ist. 
  7. GemĂŒse mit einem Stab- oder Standmixer zu einer cremigen Suppe pĂŒrieren.
  8. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. 

Randen-Carpaccio

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Min, Kochzeit: 50 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen in leicht gesalzenem Wasser bedecken fĂŒr 50 Minuten weich kochen lassen.
  2. Zitronensaft mit Agavendicksaft, Senf und dem KĂŒrbiskernöl verrĂŒhren.
  3. Knoblauch schÀlen und dazupressen.
  4. Dressing mit Salz abschmecken.
  5. Randen in hauchdĂŒnne Scheiben schneiden.
  6. Die KĂŒrbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie zu knacken beginnen und leicht gebrĂ€unt sind.
  7. Randenscheiben auf zwei Tellern auslegen, mit dem Dressing betrĂ€ufeln und KĂŒrbiskerne darĂŒberstreuen.

Randen-Risotto

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr 2 Personen

Zubereitungszeit: 40 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen, Knoblauch und Schalotten schĂ€len und in WĂŒrfel schneiden.
  2. Bouillon gemÀss Packungsanleitung in einem Topf erhitzen.
  3. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch glasig andĂŒnsten.
  4. Die rote Bete dazugeben und den Honig darĂŒbertrĂ€ufeln.
  5. Reis kurz mit andĂŒnsten und mit einem krĂ€ftigen Schuss Rotwein ablöschen.
  6. Rosmarin hinzugeben und die Bouillon von Zeit zu Zeit ein wenig beifĂŒgen. 
  7. Wenn die Bouillon aufgesogen ist, mit der nĂ€chsten Kelle auffĂŒllen, bis der Bouillon aufgebraucht ist. Dazwischen immer rĂŒhren, rĂŒhren, rĂŒhren.
  8. Risotto mit Parmesan servieren.

Randen-Lachs-Röllchen

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr ca. 30 Röllchen

Zubereitungszeit: 30 Min, Backzeit und Kochzeit: 1.5 Std 

Zutaten

Biskuitteig

FĂŒllung

Zubereitung

  1. Randen in leicht gesalzenem Wasser bedeckt fĂŒr 50 Minuten weich kochen lassen.
  2. Randen grob zerkleinern und in einem RĂŒhrbecher pĂŒrieren.
  3. Eiweiss steif schlagen.
  4. Eigelb, Randen und CrĂšme fraĂźche in einer RĂŒhrschĂŒssel mit dem Mixer verrĂŒhren.
  5. Mehl mit Backpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrĂŒhren.
  6. Eischnee unterheben.
  7. Teig auf dem Blech glatt streichen und bei 200 Grad fĂŒr 10 Minuten backen.
  8. FrischkĂ€se, CrĂšme fraĂźche, Orangensaft, Meerrettich und Dill verrĂŒhren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. FĂŒllung auf dem Biskuitteig verstreichen und Lachs gleichmĂ€ssig darauf verteilen.
  10. Rolle lÀngs halbieren, so dass zwei Rechtecke entstehen.
  11. Jedes Rechteck von der lĂ€ngeren Seite her aufrollen und die Rollen fĂŒr 20 Minuten in den KĂŒhlschrank stellen.
  12. Rollen in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden.

Randen-CrĂȘpes

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr ca. 12 CrĂȘpes

Zubereitungszeit: 20 Min, Backzeit: 1 Std

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen in Alufolie einschlagen und im Ofen bei 170 Grad fĂŒr 1 Stunde rösten.
  2. Randen aus dem Ofen nehmen und in einem Mixer gut pĂŒrieren.
  3. Alle Zutaten zu einem feinen Teig verrĂŒhren.
  4. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen.
  5. Pro Pancake zwei Esslöffel Teig in die Pfanne geben.
  6. Pfanne so schwenken, dass der Teig sich gleichmÀssig auf der ganzen FlÀche verteilt. Sobald die TeigrÀnder goldbraun sind, wenden.

Randen-Schokoladen-Kuchen

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr ca. 20 KuchenstĂŒcke

Zubereitungszeit: 20 Min, Kochzeit: 50 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen in leicht gesalzenem Wasser bedeckt fĂŒr 50 Minuten weich kochen lassen.
  2. Rande kleinschneiden und zusammen mit dem Öl fein pĂŒrieren.
  3. Nacheinander die Eier unterrĂŒhren.
  4. Mehl, Backpulver, Kakao, Zucker, und Vanillezucker miteinander vermengen.
  5. Alles zĂŒgig unter die Randenmasse rĂŒhren.
  6. Teig eine eine Springform von 22 cm fĂŒllen.
  7. Kuchen bei 180 Grad fĂŒr 1 Stunde backen.
  8. Mit Kakaopulver bestÀuben.

Bonus:

Randen-Ketchup

bild: shutterstock

Zutaten fĂŒr 1 grosses Glas

Zubereitungszeit: 15 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Randen und Zwiebel schĂ€len und in grobe WĂŒrfel schneiden.
  2. Zusammen mit den ĂŒbrigen Zutaten in einen Topf geben, kurz aufkochen.
  3. Anschliessend bei niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel 50 Minuten köcheln lassen.
  4. Masse mit einem PĂŒrierstab oder im Mixer fein pĂŒrieren.
  5. In einem gut verschlossenen Glas hĂ€lt sich der Randen-Ketchup im KĂŒhlschrank etwa 4 Wochen.
Viel Spass und ...

... en Guete!

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Welches ist dein liebstes Randen-Rezept?

Auch lecker: Randen auf dem Grill

Mehr als nur Randen gibt’s hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Hitzewarnung der höchsten Stufe ++ So bereitet sich die Armee auf die Hitze vor

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-JĂ€hriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren BrĂŒsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klĂ€rt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag fĂŒr nĂ€chste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia ĂŒber Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du ĂŒber RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize

Link zum Artikel

Ohrfeige fĂŒr Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das RÀtsel von TÀgerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschĂ€lt

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewĂ€hlt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jĂ€hriges MĂ€dchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Schweizer Mathe-Genie (15) startet Master-Studium

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem fĂŒr mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten fĂŒr Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurĂŒck: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren MĂ€nner im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 GrĂŒnde, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgefĂŒhrt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende GeisterstÀdte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zat 17.10.2017 16:19
    Highlight Highlight Ich mag Randen, mochte ich schon immer. Was ich nicht mochte war, wenn meine Mutter Randen ausgekocht hat. Dabei verteilte sich so ein ganz bestimmter durchdringender Geruch in der ganzen Wohnung, von dem ich fiese Kopfschmerzen bekam. Keine Ahnung warum. Deshalb kaufe ich jeweils bereits vorgekochte Randen.
    Ob es die Lösung fĂŒr mich wĂ€re, die Randen im Ofen zu rösten? Muss ich ausprobieren, danke fĂŒr den Tipp. Und danke fĂŒr die Rezepte.
  • Radesch 17.10.2017 13:14
    Highlight Highlight Wusste gar nicht, dass Randen so vielseitig einsetzbar sind.

    FĂŒr mich ist das quasi eine Aufforderung mehr mit Lebensmitteln bzw. den Zutaten herkömmlicher Rezepte zu experimentieren. Ich werde den Artikel das nĂ€chste Mal im Hinterkopf behalten wenn ich koche.

    Toller Beitrag!
  • Peter BĂŒnzli 17.10.2017 13:06
    Highlight Highlight Alles gekannt. Ich putze mir auch die ZĂ€hne mit Randenpasta. - kannst mich Randengott nennen. Oder auch King of the Violet (oder eher rosa?)
  • Luca Brasi 17.10.2017 12:16
    Highlight Highlight Ran an die Randen! ;)

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

GruyĂšre ebensowenig. Und Emmentaler auch nicht. Und Manchego. Und und und.

«Ich bin Vegetarier, ich nehme also die Tomatenspaghetti mit Parmesan», ...

... blöd nur, dass Parmesan nicht vegetarisch ist.

Was? Nicht gewusst?

Ich bin immer wieder erstaunt darĂŒber, wie wenig unter Vegetariern bekannt ist, dass etliche KĂ€sesorten alles andere als vegetarisch sind.

KĂ€lberlab ist hier das Stichwort.

«Lab (auch KĂ€lberlab, KĂ€semagen) ist ein Gemisch aus den Enzymen Chymosin und Pepsin, welches aus dem Labmagen junger WiederkĂ€uer im milchtrinkenden Alter gewonnen und zum 


Artikel lesen
Link zum Artikel