DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Apfelwähe

Bild: shutterstock
06.07.2017, 10:0906.07.2017, 10:25
Blue Kitchen
Blue Kitchen
Folgen

HOW TO: Apfelwähe

Video: watson

Das Rezept zum Nachkochen:

Die Zutaten für eine Apfelwähe

  • 1 Dinkelteig, rund
  • 4 kleine Äpfel (oder 3 mittlere)
  • 3 Eier
  • 3 dl Milch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 5 EL Mandelplättli
  • Prise Salz

Und so wird's gemacht:

«Was soll ich heute nur kochen?» ...
Stellst du dir diese Frage auch ständig, obwohl sich die Kochbücher im Regal schon stapeln? Die Koch-Inspirationen von «Blue Kitchen» bieten einfach raffinierte Kurzvideo-Rezepte zum Nachkochen. Weitere Videos findest du direkt auf Blue Kitchen.

Schritt 1: Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 2: Runde Backform mit Dinkelteig auslegen. Mit Gabel Löcher reinstechen. Mit Mandeln bestreuen.

Schritt 3: Apfelscheiben verteilen und für 10 Minuten in den Ofen geben.

Schritt 4: Eier mit Milch verquirlen, Ahornsirup dazu und eine Prise Salz. Gut mischen und über Wähe verteilen. Nochmals 20 Minuten in den Ofen. Warm geniessen.

En Guete!

Wir alle lieben Desserts, oder?

1 / 21
Dessert, Dessert, Dessert!
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vorbote der Oscar-Verleihung: US-Verband wählt die zehn besten Filme von 2021

Steven Spielbergs Musical-Remake «West Side Story», der Science-Fiction-Film «Dune» und das Gehörlosendrama «Coda» zählen aus Sicht des renommierten American Film Institute (AFI) zu den zehn besten Filmen des Jahres 2021. Auch das Sportdrama «King Richard», Joel Coens «Macbeth» und «The Power of the Dog» von Jane Campion sind unter den Spitzenkandidaten, wie der Verband am Mittwoch bekannt gab.

Zur Story