Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die besten Amateur-Fotos des Jahres – mit dabei eine Schweizerin

bild: © Argus Paul Estabrook, USA

Jedes Jahr zeichnet die «World Photography Organisation» die besten Fotografien aus. Hier sind die 100 besten Aufnahmen der Nicht-Profis.

29.03.17, 19:51 30.03.17, 07:37


Menschliche Barbie-Puppen, ein architektonisches Reisfeld und ein Hund mit akrobatischer Zunge – diese und 227'593 weitere Sujets gingen in den vergangenen zehn Monaten bei der «World Photography Organisation» in London ein. Jedes Jahr werden dort sowohl Profis wie auch Amateure in zwei verschiedenen Klassen für ihre herausragenden Bildkompositionen ausgezeichnet. Die Gewinner für die zehn Amateur-Kategorien stehen bereits fest.

Reisefotografie

1. Platz in der Kategorie «Travel». bild: © Ralph Gräf, Deutschland

Der deutsche Hobbyfotograf Ralph Gräf gewinnt den ersten Platz in der Kategorie «Travel». «Taken by Roy's» ist Teil der Serie «Am Strassenrand der USA». Das Café, zu dem sowohl ein Motel als auch eine Tankstelle gehören, steht in Amboy, Kalifornien. Es liegt an der legendären «Route 66». Das Bild ist während Gräfs Roadtrip durch die USA entstanden.

Und hier neun weitere Bilder aus der Kategorie «Travel»:

Montagefotografie

1. Platz in der Kategorie «Enhanced». bild: © Lise Johansson, Dänemark

In ihrer Serie «Herd» arbeitet die Dänin Lise Johansson mit Heimweh-Gefühlen. Sie selber lebte viele Jahre im Ausland und spürte das Heimweh lediglich, wenn sie zu Hause war. Sie empfand dieses Gefühl als sehr kitschig, weswegen sie die Models in ihrer Serie wie Puppen aussehen lässt. Die Gebäude, die als Kulisse dienen, gelten als Klassiker der dänischen Architektur.

Und hier neun ebenfalls herausragende Werke der Fotomontage:

Kulturfotografie

DCIM\100MEDIA\DJI_0105.JPG

1. Platz in der Kategorie «Culture». bild: © Jianguo Gong, China

Am 10. Dezember 2016 haben in der Stadt Wuhan in China mehr als 1300 Menschen gleichzeitig den Kampfsport «Taijiquan» praktiziert. Der Hobbyfotograf Jianguo Gong hat das Spektakel festgehalten und sich damit einen Kategoriensieg im weltweit grössten Fotowettbewerb gesichert.

Hier neun weitere Bilder mit kulturellem Tiefgang:

Wildlife-Fotografie

1. Platz in der Kategorie «Wildlife». bild: © Alessandra Meniconzi, Schweiz

Die Schweizerin Alessandra Meniconzi beeindruckte die Jury mit ihrem Bild «Flamingos‘ Soul», das sie in Namibia aufgenommen hatte. «Ich wollte nicht nur ein Bild von Flamingos machen», erklärt Meniconzi gegenüber «Sony Schweiz», «meine Absicht war es vielmehr, ein Bild zu schaffen, das nicht nur die Grazie dieser faszinierenden rosa Vögel darstellt, sondern auch meine Emotionen und meine Liebe zur Natur vermittelt.»

«Der Charme von unwirtlichen Gegenden, in denen der Mensch sich anpassen muss, um mit der rauen und feindseligen Natur in Harmonie zu leben, ist oft die Inspirationsquelle für meine Fotografien.»

Alessandra Meniconzi

Und hier acht weitere spektakuläre Bilder von wilden Tieren:

Porträtfotografie

Kategorie Portraits –

1. Platz in der Kategorie «Portrait».

Das Portät mit dem Titel «Mathilda» wurde von dem Film «Léon – Der Profi» inspiriert. Die zwölfjährige Mathilda freundet sich darin mit dem Auftragskiller Léon an. Die Rolle ist gezeichnet von ihrem verbissenen Versuch, stets unerschrocken zu wirken. Das Mädchen auf dem Bild heisst Anastasiya Marinina.

Auch diese neun Portäts wurden von der Jury als herausragend bewertet:

Stillleben 

1. Platz in der Kategorie «Still life». bild: © Sergey Dibtsev, Russland

«Sonnenaufgang am Meer» ist 2017 die beste Fotografie in der Kategorie «Stillleben». Der russische Hobbyfotograf Sergey Dibstev findet, man brauche kein Geld, um ans Meer zu reisen – dafür reiche auch ein wenig Stoff, Papier und Fantasie.

Auch diese neun Fotografien leben still: 

Architekturfotografie

1. Platz in der Kategorie «Architecture». bild: © Tim Cornbill, UK

Dieses Fenster eingebettet in ein Betonhaus entdeckte Tom Cornbill auf einem Spaziergang in Berlin. Er wartete lange, bis irgendwelche Passanten auf dem Bild auftauchten. Er wollte, dass die Sterilität des Motivs von etwas Alltäglichem durchbrochen wird, damit ein Bild ins richtige Gleichgewicht kommt.

Mehr atemberaubende Architekturfotografie ist in diesen neun Bildern zu entdecken:

Bewegungsfotografie

1. Platz in der Kategorie «Motion». bild: © Camilo Diaz, Kolumbien

Das kolumbianische Damen-Wasserball-Team bei der Juniorinnen-Weltmeisterschaft in Norwegen. «Ana Maria und ihr Team kämpfen die ganze Zeit, bringen ihre Lungen ans Limit und sehen dabei kämpferisch grazil aus», schreibt die Fotografin zu ihrem Bild.

Mehr Bilder in Bewegung gibt es hier:

Strassenfotografie

1. Platz in der Kategorie «Street Photography». bild: © Konstantinos Sofikitis, Griechenland

Halloween ist out. Dieses Bild entstand am 31. Oktober 2016. Der Typ im «Joker»-Kostüm ist der einzige auf der Strasse, der den amerikanischen Horror-Kult noch ernst nimmt.

Neun weitere Perlen der «Street Photography» kannst du dir hier angucken:

Naturfotografie

1. Platz in der Kategorie «Nature». bild: © Hiroshi Tanita, Japan

Es braucht nicht mehr als einen zugefrorenen Teich, um die Naturaufnahme des Jahres zu schiessen. Der Japaner Hiroshi Tanita fängt in seinem Bild das Aufeinanderprallen von zwei Gegensätzen auf, die im Grunde gleich sind: «Blau und Weiss – Wasser und Eis.»

Und hier die neun weiteren Naturaufnahmen, die die Jury als herausragend bezeichnet hat:

Kunst, Kultur und ach zu Menschliches – mehr mint gibt's hier:

12 Jugendliche erzählen, wie sie als Erwachsene auf keinen Fall sein wollen

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Hier soll man(n) in Paris pinkeln – und warum die Bevölkerung daran keine Freude hat

In diese Gemeinden musst du ziehen, um so viel freie Tage wie möglich abzustauben

7 heisse Spieleneuheiten, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst!

Erkennst du diese Schweizer Städte anhand ihres Strassennetzes?

Migros und Coop sind im Fitnessfieber – und die kleinen Studios leiden

Liebe Männer: Warum seid ihr eigentlich Single?

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

Einmal Entschleunigen, bitte! 6 Gebiete der Slow-Bewegung und ihre Widersprüche

Nochmal 20 Zitate von wichtigen Menschen, die du fürs Leben brauchst. Eventuell.

Stadtzürcher zum ersten Mal an der Street Parade: «Es hatte sogar Leute aus Bülach»

Das sind Bill & Hazel. Sie machen etwas, was dir sicher auch gut tun würde

Vagina, Vulva, Hauptsache Italien? Frauen, lernt die Namen für eure Geschlechtsteile!

Heiss, heisser, Hitzesommer: Wer von der Gluthitze profitiert

Wer diese 15 Serien nicht an einem Bild erkennt, darf nur noch RTL gucken

Fan twittert über seine Depressionen – so berührend reagiert der Fussballklub <3

Diese 15 Filmposter zeigen dir, wie schamlos China bei Hollywood abkupfert

15 leckere Supermarkt-Produkte, die ihr von den Frankreich-Ferien heimnehmen solltet

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

«Ich trage jeden Tag Crocs»  – die 15 lustigsten Gründe, warum Singles Singles sind

90-jähriger «Selfie-Star» erobert das Internet

Die Netflix-Serie «Insatiable» ist eine kranke Krise aus Glitzer

«Dackel drauf!» ist das perfekte Spiel, um deine Ferien in Schwung zu bringen

Pubertät mit zehn, elf oder zwölf Jahren: Geht das jetzt schon los?

24 richtig hässliche Handys, die du tatsächlich einmal kaufen konntest

Wegen dieser Nachricht werden «Star Trek»-Fans gerade in Ekstase versetzt

Wir haben unser Leben lang Bier falsch gezapft. So geht’s richtig

präsentiert von

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

«Der Sex mit ihm hat mir noch nie Spass gemacht»

Wenn du nicht mindestens 7 Sternbilder erkennst, frisst dich der Grosse Bär 😱

Das Mädchen von der Babyfarm

20 Zitate von wichtigen Menschen, die du fürs Leben brauchst. Eventuell.

Airbnb weiss, wo die nettesten Schweizer wohnen. (Spoiler: nicht im Kanton Zürich)

12 Salate, die du diesen Sommer über essen solltest

Wegen diesen fiesen Memes? «Pu der Bär» kommt in China nicht ins Kino

Diesen Mann kennen wir alle. Er verbrennt am liebsten Dämonen

Dir ist heiss? Diese 10 eiskalten Filme senken deine Temperatur

Rasieren wie anno dazumal: So gelingt dir die perfekte Nassrasur

Athleticum wird verschwinden – so wie diese 7 Schweizer Ladenketten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Robi14 30.03.2017 00:14
    Highlight Wie sind Profis bzw. Amateure definiert? Muss ein Profi hauptberuflich fotografieren?
    24 0 Melden
  • MrOrange x 29.03.2017 22:26
    Highlight Boah Respekt an die "Amateur-Fotografen" !! Sind super Fotos dabei... Unteranderem die Fotomontagen. Krass 😁
    12 0 Melden
  • Taliscaolila 29.03.2017 22:13
    Highlight Der erste Platz der Reisefitografie erinnert mich stark and Fotografen Stephen Shore - traumhaft diese Farbkulissen
    11 0 Melden
  • Siynaa 29.03.2017 22:07
    Highlight Diese Anblicke verleihen mir wahrhaftige Glücksgefühle. Danke!
    11 0 Melden
  • Erdling.Nik 29.03.2017 20:25
    Highlight Danke! Tolle Fotos!
    44 0 Melden

13 Bilder eines japanischen Künstlers, die dich nachdenklich stimmen werden

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte... Jedenfalls fühlt man sich so, wenn man die Illustrationen des mysteriösen japanischen Künstlers Avogado6 betrachtet.

Der Illustrator und Video-Cutter teilt nicht viele Informationen über sein persönliches Leben. «Ich bin eine gewöhnliche Person, die gerne Chemie mag», schreibt der Künstler auf Twitter. Aber seine Arbeiten sind weit entfernt von gewöhnlich.

Avogado6 schafft es, gehaltvolle und lebendige Bilder zu erschaffen, indem er Gefühle und Emotionen …

Artikel lesen