Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warum 130'000 Menschen die Ausstrahlung der Netflix-Serie «Insatiable» verhindern wollen 

Helena Düll / watson.de



Der Trailer zur neuen Netflix-Serie «Insatiable» ist erst ein paar Stunden alt, aber in sozialen Medien ist er schon DAS Gesprächsthema – aber nicht nur im positiven Sinne. Den Serienmachern wird «Fatshaming» und ein toxisches Schönheitsideal vorgeworfen.

Über 130'000 Menschen haben bereits eine Petition unterzeichnet, die die Veröffentlichung der Serie am 10. August verhindern soll. Die Initiatorin begründet ihr Anliegen damit, dass die Serie dazu beitragen würde, Frauen nur als Objekte zu sehen, und die Selbstzweifel von jungen Frauen befeuern würde.

Worum geht es in «Insatiable»?

Patty (Debby Ryan), die an ihrer Schule als «Fatty Patty» bekannt ist, ist übergewichtig und wird deshalb gemobbt. Nach den Ferien kehrt sie völlig verändert und ziemlich schlank an die Schule zurück. Plötzlich ist sie beliebt und beschliesst ihren neuen sozialen Status dafür zu nutzen, es ihren Mobbern heimzuzahlen.

Für die Rolle der übergewichtigen Patty trug Debby Ryan einen «Fat Suit» – auch das ist ein Punkt, der viele Menschen stört. Sie meinen, dass es nicht in Ordnung sei, dünne Menschen in einen Anzug zu stecken und sich dann über dicke Menschen lustig zu machen. 

Lass dir helfen! 

Du glaubst, du oder jemand in deinem Umfeld könnte unter einer Essstörung leiden?

Beratungs- und Hilfsangebote findest du:
– auf der Seite Experten-Netzwerk Essstörungen Schweiz
– beim Zentrum für Menschen mit Essstörungen findest du ebenfalls Informationen und kannst dich telefonisch zum Thema beraten lassen
– auf Selbsthilfe Schweiz findest du Informationen zu Selbsthilfegruppen in deiner Nähe

«Das ist ekelhaft», schreibt diese Nutzerin: 

«Gebt uns eine Geschichte, in der das dicke Mädchen dick bleibt (...)»: 

«Können wir eine Show bekommen, in der ein dicker Charakter Rache übt an allen, die ihn mies behandeln [...]?»

«Also, das ist eine Story über ein Mädchen, das mal dick war und jetzt da sie es nicht mehr ist, kann sie sich rächen? Ich weiss nicht.»

«Jeder, der an diesem Projekt beteiligt war, sollte sich schämen.»

«Du kannst dich auch rächen, wenn du dick bist.»

«So ein Ideal im Jahr 2018 zu promoten ist ekelhaft.»

Inzwischen hat sich auch Alyssa Milano, die auch eine Rolle in der Teenie-Serie spielt, zu den Vorwürfen geäussert. 

«Wir verarschen Patty nicht. Vielmehr zeigen wir (durch Komik) den Schaden, den Fat-Shaming anrichtet. Ich hoffe, dass das noch klar wird. (...).»

Was passiert, wenn die Petition das Ziel erreicht hat? 

Erst einmal nichts. Denn: Solche Petitionen sind rechtlich nicht bindend. Allerdings sind sie ein demokratisches Mittel und bilden eine Meinung ab. Je mehr Menschen unterschreiben, umso höher wird die Aufmerksamkeit und der öffentliche Druck auf die Serien-Macher. Eher unwahrscheinlich ist aber, dass die Ausstrahlung so verhindert werden kann. 

5 erfolgreiche Plus Size Models aus den USA:

Britin erfüllt die Wünsche ihrer Haters – es kam nicht gut:

Play Icon

Video: watson/nico franzoni

Filme, Autos, Flugzeuge – alles in Quiz-Form!

Ok, Foodies: Wer diese 15 Koch-Quiz nicht schafft, muss ohne Znacht ins Bett

Link to Article

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

Link to Article

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

Link to Article

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link to Article

Planespotter aufgepasst! Wie gut kennt ihr diese Riesen-Flieger?

Link to Article

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link to Article

Planespotter aufgepasst! Diesmal wird es so richtig schwierig, ihr Klugsch...

Link to Article

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Link to Article

Kuriose Wirtschaft: Spiel das Quiz mit 10 unnützen Fakten und staune

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

76
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
76Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Madmessie 26.07.2018 14:46
    Highlight Highlight Ich kann mir schon vorstellen, dass diese Serie glücklichen Übergewichtigen nicht passt.

    Alle anderen sollen die Klappe halten.
  • mrlila 26.07.2018 12:24
    Highlight Highlight Habe den Artikel kaum gelesen, really.

    Jemand sagte mal zu mir: Dicke Menschen sind dick, weil sie mehr essen als sie verbrennen. Es ist nur ein kleiner Teil der durch Krankheit 'dick' ist.

    Und ich persönlich sehe das auch so. Das ist kein Fat-Shaming, nur meine Sicht. Wenn du nicht dick sein willst, dann mach etwas dafür, es heisst nicht man muss mit Fast-Food etc aufhören.
    • Bene86 27.07.2018 10:03
      Highlight Highlight Naja... Etwas Krankhaftes ist es aber bei sehr vielen Menschen eben nicht. Viele bewegen sich heute nicht mehr, futtern Fettiges auf der Couch vor der Glotze und würden gerne ohne Sport dem "Schönheitsideal" entsprechen. Wie gesagt, dies gilt nicht für alle, aber doch für so einige.
    • mrlila 27.07.2018 16:08
      Highlight Highlight Sehe es genau gleich, es ist einfach evtl. ein kleiner prozentualer Anteil 'die krankhaft Fettleibig' sind.


      User Image
  • DemonCore 25.07.2018 21:20
    Highlight Highlight Wer schaut sowas?
  • P. Hodel 25.07.2018 21:07
    Highlight Highlight Offenbar zeigt diese Serie genau eines auf:
    Wer nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht wird (vielfach) geschnitten, egal was für ein Mensch in dem Körper steckt. Bist du schlank, bist du dabei. Auch wenn du das dümmste Wesen auf Erden bist.
    Diesen Aspekt haben die Petitionäre wohl nicht beachtet.
  • Zahfir Miyukuro 25.07.2018 20:15
    Highlight Highlight Ehm ja klar, bei ein paar diesen Kommentaren klingt es eher das sie am liebsten hätten das Übergewicht als normal angesehen wird.

    Das geht für mich echt auch in eine falsche Richtung.


    Und das man sich aufregt das es eine dünne Schauspielererin im Fatsuit war...
    Also immer noch besser als jemanden entweder Gewicht zunehmen zu lassen der vorher dünn war und dann soll sie wieder abnehmen oder jemanden Dickes zu nehmen die ja auch extra abnehmen müsste für spätere Folgen.

    Ich denke das Werk sollte gesellschaftskritisch sein und man sollte bis zur vollen Ausstrahlung keine Meinung dazu bilden.
  • Sharkdiver 25.07.2018 20:11
    Highlight Highlight Ja new geht gar nich, dass man eine dünne in ein Dickes kostüm steckt. Man muss schon eine Dicke nehmen die dann im Verlauf dünn wird 🙄 und ja normal schlank ist schöner und gesünder als kugelrund. Wir wollen nicht Adipositas als vorbild föredern
  • efrain 25.07.2018 19:44
    Highlight Highlight Ich finde, die Message der Serie überhaupt nicht problematisch - letztlich KANN jede übergewichtige Person abnehmen. Punkt.

    Dass fettleibige Menschen das nicht ferigbringen, ist häufig tragisch und ich weiss auch, dass es in einigen Fällen wirklich schwer ist. Doch es ist eine Frage des Willens und der Prioritäten. Ich habe auch Mühe, mit dem Rauchen aufzuhören - dennoch hab ich nicht die beknackte Idee, das Rauchen als ideal und gesund darzustellen, als dass es nur ein Problem unserer Ideale und Wahrnehmung sei. Und ich bin überzeugt, ich könnte mit dem Rauchen aufhören, wenn es sein muss.
    • Else 26.07.2018 11:50
      Highlight Highlight Und wer bestimmt "wenn es sein muss"?
    • efrain 26.07.2018 13:08
      Highlight Highlight Genau das ist das Problem! 😉
      Man nimt die Sucht/das Übermass halt nicht wirklich als Problem wahr. Es muss schon irgendwas grobes passieren, damit ein Umdenken stattfindet.
  • Scrj1945 25.07.2018 18:52
    Highlight Highlight Ich schaue im moment auch spartacus auf netflix und renne trotzdem nicht schreiend mit einem schwert in der hand durch die gegend. Wieso meinen alle leute sie müssen sache verbieten und junge leute bevormunden?
    • Sharkdiver 25.07.2018 22:10
      Highlight Highlight Warts ab diese Nacht um 24:00: Uuauauauauauauuuuuu🤺
    • Scrj1945 26.07.2018 06:39
      Highlight Highlight Woher weisst du das jetzt. Ich wollte das eigentlich für mich behalten🤭
  • fandustic 25.07.2018 18:04
    Highlight Highlight Netflix wirds wahrscheinlich verkraften können...;)
  • Flötist 25.07.2018 17:34
    Highlight Highlight Ich verstehe das Problem nicht. Dick zu sein ist nicht gesund, genau gleich wie es nicht gesund ist zu rauchen oder sich laufend Drogen einzuwerfen.
  • Hardy18 25.07.2018 17:22
    Highlight Highlight Für solch ein Mist überhaupt einen Artikel zu verschwenden. 🤦🏼‍♂️
    Schreibt lieber, wie man unangenehmes schwitzen im Stöckelschuh vermeidet 😂
  • Luzi Fair 25.07.2018 13:52
    Highlight Highlight Extremismus ist scheisse
  • Partisan 25.07.2018 13:43
    Highlight Highlight Jemand sollte Lizzie Gruhl & co. mal sagen, dass es durchaus sehr glücklich macht, wenn man vom (gewichtsmässigen) Wal zum Delfin wird.
  • lucy_lemonless 25.07.2018 13:30
    Highlight Highlight Was vielleicht noch erwähnenswert ist: Patty nimmt so schnell ab, weil sie nach einem Unfall keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen kann. Was jetzt nicht dies gesündeste Methode ist um gewicht zu verlieren. I'm trailer sieht es einfach nicht aus als würde die Serie eine Gesunde Beziehung zum eigenen Körper fördern. Aber wie gut oder schlecht die Moral ist, sehen wir erst wenn mehr als ein Trailer zu sehen ist.
  • Señor Ding Dong 25.07.2018 13:02
    Highlight Highlight Ja weil eine Serie immer politisch wasserdicht sein muss. Das sind nämlich die Unterhaltsamsten.
    • Burdleferin 25.07.2018 16:21
      Highlight Highlight Musste gerade an meine geliebten Stromberg denken 💕
  • aglio e olio 25.07.2018 12:58
    Highlight Highlight Wird M.M. Westernhagens Song "Dicke"
    eigentlich noch im Radio gespielt?
    • Dä-do 25.07.2018 15:27
      Highlight Highlight Oder "Elke" ;)
  • A.C 25.07.2018 12:42
    Highlight Highlight Warum teure Werbeplakate bezahlen, wenn es die Medien gratis machen?
    • Techtumbler 25.07.2018 13:46
      Highlight Highlight Genau. Super gratis Werbung. Viele Denken jetz auch: "Poa, Skandal. Muss gleich mal gucken was das genau ist." Treibt die View Zahlen in die Höhe.
  • Alnothur 25.07.2018 12:22
    Highlight Highlight Das einzig Ekelerregende finde ich die Amerikanische Gesellschaft...
    • Luzi Fair 25.07.2018 13:51
      Highlight Highlight Die ist nicht ekelerregender als die europäische ...
    • DemonCore 25.07.2018 21:18
      Highlight Highlight Ja, wir Europäer sind die Krönung der Schöpfung. Nicht gewusst?
    • Alnothur 25.07.2018 22:38
      Highlight Highlight Es geht mir darum, dass die US-Regierung gerade komplett 1984 durchzieht und gefälschte Videos verbreitet, und die Amis ignorieren das komplett weil "OH GOTT, JEMAND TRÄGT NEN FAT SUIT IN EINER NETFLIX-SERIE! STEINIGT SIE!"
  • Troll Watson 25.07.2018 11:51
    Highlight Highlight Vielen Dank, jetzt schau ich die Serie erst recht.
  • Theor 25.07.2018 11:46
    Highlight Highlight Wieviele Leute haben damals als Two and a Half Man ins Fernsehen kam, eine Petition unterschrieben, weil dort der Mann entweder als notgeiler Bock oder als totaler, knausriger Versager dargestellt wird? Wieviele Hunderttausende waren es dazumals schon wieder? 🤔
  • Ohniznachtisbett 25.07.2018 11:33
    Highlight Highlight Ich säg nur eis: Sitz ab und nimm ab!
    User Image
    • Justagirl88 25.07.2018 15:06
      Highlight Highlight Haha made my day! 😂
  • speaker33 25.07.2018 11:27
    Highlight Highlight In der Serie Friends werden auch andauernd Spässe über Monica gemacht als sie noch dick war. Zudem trug die Schauspielerin auch einen Fat-Suit. Damals wars kein Problem und heute gibts einen riesen Shitstorm. *pacepalm*
    • EvilBetty 25.07.2018 15:43
      Highlight Highlight Zeiten ändern sich. Früher haben wir auch noch rothaarige auf dem Scheiterhaufen verbrannt...
    • Sharkdiver 25.07.2018 20:14
      Highlight Highlight @EvilBetty:wegen den Rotharigen? 🤔
    • Madmessie 26.07.2018 14:43
      Highlight Highlight Ja, früher haben wir sogar noch live und in echt rothaarige auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

      Nicht nur gefakt und aufgenommen auf Netflix.

      Das waren noch Zeiten, hach.
  • Nausicaä 25.07.2018 11:26
    Highlight Highlight Ich bin da etwas gespalten. Dieses Body-Positivity-Ding ist mMn ganz klar ein Euphemismus. Übergewicht ist ungesund und sollte nicht beschönigt werden.

    Allerdings geht es mir auch auf den Zeiger, wenn Menschen mit einer halben aktiven Hirnzelle das Gefühl haben, Schlank-sein sei das Mass aller Dinge.

    Und bei etwas haben diese SJW eben doch recht: Viele Jugendliche vor allem Mädchen aber auch Jungs sind extrem vulnerabel in Bezug auf den Schlankheitskult. Und dass sich das Mädchen erst wehren kann als es schlank und hübsch ist, halte ich auch für die völlig falsche Botschaft an diese Gruppe.
    • The Destiny // Team Telegram 25.07.2018 14:30
      Highlight Highlight Wenn die Jugendlichen "extrem vulnerable" sind, dann sollten Sie ein paar ports schließen 😂
  • Matti_St 25.07.2018 11:16
    Highlight Highlight Netflix hat es wieder geschafft. Ohne wirklich viel in Werbung zu investieren, ist eine neue Serie in den Medien. Und das vor dem Serienstart.

    Real Life, wenn jemand stark abnimmt, gibt es Komplimente.
    Filmwelt, wenn jemand stark abnimmt, gibt es einen Shit-Storm.
    • Aglaya 25.07.2018 15:13
      Highlight Highlight Es gibt auch im RL immer wieder Shitstorms, wenn jemand deutlich abnimmt. Pony M. beispielsweise hat gemäss eigenen Angaben nicht nur positives zu hören/lesen bekommen... (passiert auch Nicht-Promis immer wieder).
    • Narzyss 25.07.2018 19:44
      Highlight Highlight Wer ist Pony M?
    • Aglaya 25.07.2018 22:04
      Highlight Highlight @Narzyss

      Eine Comedienne/Bloggerin/Autorin, die auch hier bei Watson schon viele Kolumnen veröffentlicht hat.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gzuz187ers 25.07.2018 11:04
    Highlight Highlight Ja genau, da wird eine Serie gemacht wie jemand abnimmt, aber anstatt das lobenswert zu finden ist es Mobbing. Wann merken die Leute endlich das (starkes) Übergewicht ( ich spreche hier nicht von 1-2 Kilo zuviel) eine tödliche Gefahr ist und nicht nur etwas worüber sich Leute lustig machen um jemanden zu mobben. (Wobei das es sicher gibt)
    • grind 25.07.2018 12:42
      Highlight Highlight 3 big macs und eine diet coke please
    • who cares? 25.07.2018 20:05
      Highlight Highlight Naja in der Serie sie nimmt ab, weil sie einen Unfall hat und ihr der Mund zugemacht wird, sie also nichts essen kann für eine Weile. Sehr gesund und super Vorbild.
      Einfach nichts essen, dann wirst du schlank, schön, beliebt und glücklich und das auch noch nachhaltig.
  • Roman Stanger 25.07.2018 11:02
    Highlight Highlight Soviel Übergewicht zu haben wie die "Vorher-Patty" ist extrem ungesund. Wer so dick ist, sollte abnehmen. Natürlich ist das nicht immer so leicht, und wer es nicht schafft, sollte deswegen nicht ausgegrenzt werden. Aber wer wie diese pseudofeministischen "Fat-Acceptance"-Aktivistinnen aus den Dicken eine verfolgte Minderheit schafft, deren "Lifestyle" nicht angetastet werden darf und Fat-Suits auf eine Stufe mit Blackfacing stellt, handelt unverantwortlich. Sowas sollte nicht einfach kommentarlos weiterverbreitet werden. Ich hoffe, die Serie motiviert viele junge Übergewichtige zum abnehmen!
  • Therealmonti 25.07.2018 10:58
    Highlight Highlight Man kann es nie allen Leuten recht machen.
  • G.Oreb 25.07.2018 10:56
    Highlight Highlight Schwachsinn, niemand würde sich aufregen wenn eine Serie produziert würde in der ein Herionjunkie einen Entzug macht, von der Strasse wegkommt und es dann allen heimzahlt, weche ihn damals abschätzig behandelten. Man soll jeden mit Respekt behandeln, egal wie diese Person aussieht. Aber sich aufregen weil jemand das richtige getan hat und gesünder lebt, kann ich nicht nachvollziehen. Es ist nicht Fatshaming – es ist ein weiterer Versuch, die eh schon viel zu weit fortgeschrittene Verdickung der Menscheut aufzuhalten. Man kann nur jemanden shamen, der sich im eigenen Körper nicht wohlfühlt.
  • giandalf the grey 25.07.2018 10:55
    Highlight Highlight Man kann sich auch über alles aufregen. Klar fat shaming ist nicht cool, habe ich am eigenen fetten Leibe erlebt. Aber sind wir mal ehrlich: dicke Leute als sexy darzustellen, wie es sich einige der twitterer wünschen ist unrealistisch und dumm. Übergewicht bleibt extrem ungesund und sollte auch nicht idealisiert werden. Natürlich ist die Serie auch nicht wirklich schlau gemacht, denn dieser Shitstorm war absehbar und Kritik ist sicher auch angebracht. Aber es nervt mich jedes mal, wenn wieder von irgendwo diese SJWs daher kommen und erzählen fett sein sei sexy. Ist es nicht.
    • Turi 25.07.2018 12:57
      Highlight Highlight ich würde sagen: es gibt durchaus dicke leute, die sexy sind. aber einen anspruch aufs sexy sein zu erheben, ist einfach lächerlich.
    • giandalf the grey 25.07.2018 16:29
      Highlight Highlight Klar, jeder kann sexy sein. Aber das hängt oft auch mehr an Charisma als an Körperformen.
  • Elderwand 25.07.2018 10:55
    Highlight Highlight Beste Werbung. Ich werde die Serie schauen.

    *von meinem Elektromobil für Übergewichtige gesendet
  • KXXY 25.07.2018 10:53
    Highlight Highlight Und: Patty ist vorher und nachher hässlich. Hat nix mit extra 40 pfund zu tun, sondern die ganze amerikanische Mode-Scheisse für knapp—nicht-mehr-Kinder
  • Yummy 25.07.2018 10:53
    Highlight Highlight Ich bin dafür, dass sofort Safespaces eingerichtet werden wie in southpark (s19e05)!!!!

    Dringend nötig, sonst könnte z.b. jemand dickes ernsthaft noch hören dass er dick ist 😨😨😨
  • Watcher 25.07.2018 10:51
    Highlight Highlight Fernseher ausschalten, Netzstecker ziehen und verkaufen - Problem gelöst.
    • G.Oreb 25.07.2018 14:14
      Highlight Highlight Bisher die beste Idee! Dann hat derjenige vielleicht auch etwas mehr Zeit um nach draussen zu gehen und Sport zu treiben!
  • Mitsch 25.07.2018 10:51
    Highlight Highlight Jawohl, ab jetzt drehen wir jeden Film und jede Serie mehrfach, um bloss niemandem auf die Füsse zu treten.

    Einmal mit dickem cast, einmal mit dünnem cast, einmal mit normalgewichtigem cast, einmal mit dunkelhäutigem Cast, einmal mit asiatischem cast, einmal mit nur Frauen, einmal mit nur Männern...

    ...und: einmal mit tolerantem Cast... vielleicht färbt das auf die Zuschauer ab. FML...
  • El diablo 25.07.2018 10:49
    Highlight Highlight Das ist ganz grosses Kino. Diese Frauen könnten auch einen gesunderen Lebensstil pflegen und ein Fitnessstudio aufsuchen, statt sich hier über Kleinigkeiten zu beklagen. Wenn sie nicht zufrieden sind, wenn andere über sie urteilen, sollen sie es gefälligst selber ändern und nicht anderen ihre verkehrte Weltvorstellung aufzwingen. Habe fertig.
    • Aladdin 25.07.2018 11:24
      Highlight Highlight Ich denke, deine Anti #metoo Kommentare werden gelöscht, weil sie ähnlich agressiv-hässig daherkommen wie dieser Kommentar zum Übergewicht .
    • El diablo 25.07.2018 11:37
      Highlight Highlight Ja, das kann sein, aber solche mimimi Leute machen mich einfach aggressiv. Immer andere kritisieren, statt einfach mal an sich selber zu arbeiten. Ist es faulheit? Ist es Naivität oder schlicht und einfach Dummheit?
    • Heieiei 25.07.2018 14:15
      Highlight Highlight 100 Prozent deiner Meinung el Diablo.

      Verweichlichte Gesellschaft die nur noch meckern kann. 0 Eigeninitiative.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sir Konterbier 25.07.2018 10:48
    Highlight Highlight Es muss auch nicht allen gefallen. Diese Leute treten die Aufklärung mit füssen.

    Kritisieren auf jeden Fall, zensieren ist aber ein Rückschritt um ein paar Jahrhunderte.
  • oXiVanisher 25.07.2018 10:38
    Highlight Highlight #meetoo! Ups, falsches hashtag.
    IMHO erst einmal schauen wie die Serie wird. Schliesslich ist es nicht einfach sich mit dieser Thematik auseinander zu setzen und Satire hat die Möglichkeit der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten. Früher war es der Hofnarr, heute satirische Serien.
  • KXXY 25.07.2018 10:37
    Highlight Highlight Oh! Mimimimimi ... wir müssen die Leute schützen vor solchen Serien, weil selber können die das nicht.
    • KXXY 25.07.2018 10:50
      Highlight Highlight Drogen legalisieren aber Netflix Serien Verbieten.

      Schöne neue Hippsterkakkewelt.

      Es stinkt nach Moralin aus allen Ecken.

      Hauptsache ich entscheide für die Anderen, weil die können es nicht.
    • Gzuz187ers 25.07.2018 11:06
      Highlight Highlight Drogen und Netflix legalisieren😂
    • KXXY 25.07.2018 11:32
      Highlight Highlight Ich bin auch für eine legalisierung aller Drogen. Und schauen darf auch jeder was er will ...
  • Scaros_2 25.07.2018 10:32
    Highlight Highlight Immer wieder fasziniert worüber sich Menschen aufregen können. Woher nehmen diese Leute die Zeit?
    • The Destiny // Team Telegram 25.07.2018 10:53
      Highlight Highlight SJW ist wie Briefmarken sammeln ein Hobby eben.
    • Tilia 25.07.2018 14:10
      Highlight Highlight Was ist SJW? Doofe Frage 🤭
    • The Destiny // Team Telegram 25.07.2018 14:25
      Highlight Highlight @tilia http://lmfgtfy.com/
    Weitere Antworten anzeigen

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: «Sieh uns mit anderen Augen»

Eine Aufforderung, die viele Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sicher gern einmal an ihre Mitmenschen richten würden – denn in unserer Welt wird angestarrt, wer nicht der «Norm» entspricht, wer anders aussieht, sich anders verhält. Dabei gerät die Tatsache, dass «anders» eine Frage des Standpunkts ist, häufig in Vergessenheit – und diese Standpunktfrage versucht uns die Initiative «Look at us a little differently» der polnischen Vereinigung der Familien und …

Artikel lesen
Link to Article