DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dein Biorhythmus weiss, wann du Sex haben solltest! Du auch?

Bild: public domain
Dein Körper hat einen Rhythmus. Wenn du mitmachst, könnte dein Tag einiges entspannter werden ... und Sex solltest du nicht erst am Abend geniessen. 
14.08.2017, 20:0315.08.2017, 12:25

Das Leben ist voller Entscheidungen. Und es könnte doch so viel einfacher sein? Ein britischer Hersteller von Fitness- und Gesundheitsprodukten hat im Rahmen einer Marketingmassnahme 1000 Kunden zu ihrem Bio-Rhythmus befragt. Und so ganz nebenbei die ultimative Checkliste für einen gedanken- und stressfreien, gesunden Arbeitstag entdeckt. 

Bild: public domain

Also Kopf aus, Tag rein.

Spoiler: Mit Sex am Morgen lebt es sich sowieso gleich viel entspannter.

6:45 Uhr – Aufwachen

Im besten Fall hast du jetzt zwischen sieben und neun Stunden Schlaf abgegriffen. Du brauchst mehr Schlaf vor deinem 18. Lebensjahr. Für einen Teenie können das sogar bis zu zehn Stunden sein. Aber die Behauptung, dass man im Alter eher weniger brauche, bleibt nur im Land der Mythen wahr.  

public domain

7:00 Uhr – Laufen

Vor dem Frühstück hast du quasi eine acht-stündige Fastenzeit hinter dir. Das hat deine Blutzzuckerwerte, deine Insulin- und Glycogenlevel gesenkt. Jetzt kurz eine Kardio-Einheit einzuschieben führt dazu, dass dein Körper die mangelnde Energie überdurchschnittlich aus den Fettreserven gewinnt.

7:15 Uhr – Frühstück

Jetzt sind wir ungefähr eine halbe Stunde wach: 84 Prozent der Befragten gaben an, dass das strikte Einhalten des Ernährungsrhythmus noch immer der beste Weg sei, etwas Gewicht zu verlieren.

7:30 Uhr – Sex

45 Minuten nach dem Aufwachen sei der optimale Zeitpunkt, denn: Du hattest schon Gelegenheit, die Schlaftrunkenheit etwas abzulegen, im besten Fall Zähne zu putzen. Gleichzeitig kannst du noch ausnutzen, dass der männliche Testosteronwert morgens höher ist, was dazu führt, dass Männer jetzt durchschnittlich etwas länger durchhalten im Bett. Und das in Folge ausgeschüttete Endorphin lässt dich trällernd in den Büroalltag starten. 

9:45 Uhr – Arbeit

Die Studie zeigte, dass wir etwa drei Stunden nach dem Aufwachen unseren mentalen Höhepunkt erreichen, also: Aufmerksamkeit, Erinnerung, Konzentration. Erledige jetzt die Aufgaben, die volle geistige Leistung bedingen, statt diese Gelegenheit zu verschwenden. 

Bild: public domain

10:45 Uhr – Entspannen

Besonders zu Wochenbeginn, wenn da noch eine lange To-Do-Liste lauert, ist das jetzt der Zeitpunkt, wann dich der Stress einholt. Also Kontermassnahmen ergreifen!

12:15 Uhr – Mittagessen

Genau vier Stunden nach dem Frühstück ist es Zeit für die nächste Mahlzeit. Achte darauf, deinen Rhythmus einzuhalten: Dein Organismus ist ein Gewohnheitstier und wird es dir danken! 75 Prozent der Befragten liessen nie eine Mahlzeit aus und fühlten sich im Durchschnitt gesünder. Von innen nach aussen!

15:30 Uhr – Willenskraft

Bleib jetzt stark: Deine Willenskraft macht grade Pause und will, dass du das gleiche tust. Die Wahrscheinlichkeit, deine Diät zu brechen ist jetzt am höchsten. Immerhin dreissig Prozent der Befragten gaben hier auf. 

Bild: public domain

18:00 Uhr – Abendessen

Der Sinn hinter dem regelmässigen Ernährungsrhythmus ist es ja, deinem Körper eine gleichmässige Kalorienzufuhr zu gewährleisten. Du warst den ganzen Tag brav. Genau aus diesem Grund solltest du jetzt nicht übertreiben, sondern genau darauf achten, wie hungrig du tatsächlich bist

18:15 – Feierabend-Drink

Besonders nach stressigen Tagen hilft «Wine O'Clock», den Stresslevel zu senken. Damit die Wirkung auch optimal ist, solltest du allerdings nicht zu spät damit aufhören. Deine Leber benötigt vor dem Schlaf mindestens vier Stunden, um sich vom Alkohol zu erholen. 

Bild: public domain

18:30 Uhr – Sport

Während Morgenzeit Kardiozeit ist, hat deine Körperstärke ihren Höhepunkt am frühen Abend. Deine Muskelkraft baut sich im Verlauf des Tages auf. Jetzt wäre der Zeitpunkt für Gewichte oder andere kraftorientierte Trainingseinheiten.

22:10 Uhr – Ins Bett gehen

Für deinen Körper ist der non-REM (rapid eye movement) Schlaf am effektivsten, am erholsamsten. Noch besser ist es, wenn du davon 90 Minuten noch vor Mitternacht kriegst. Gib dir noch 20 Minuten Zeit für ein entspanntes Einschlafen und geh also am besten gegen zehn nach zehn ins Bett. 

Na, fühlst du dich schon besser?

(ric)

Fitness mit Maly: 

Video: watson

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

41 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Imfall
14.08.2017 20:18registriert März 2016
9:45 arbeit und um 18:00 abendessen... wo kann ich mich bewerben 😁
2281
Melden
Zum Kommentar
avatar
esmereldat
14.08.2017 21:26registriert März 2016
Das wird aber ziemlich knapp, wenn ich um halb 8 Sex haben soll und um 8 schon arbeiten muss. Zudem ist um 12.15 essen nicht genau 4 Stunden später, wenns um 7.15 Uhr Frühstück gab. Und dann nach dem Frühstück gleich Sex? Phuuu, bei diesem Terminplan komme ich schon nur beim Lesen in den Stress.
2250
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pana
14.08.2017 21:22registriert Juni 2015
18.15: Alkohol
18.30: Sport

Seems legit.
1882
Melden
Zum Kommentar
41
Wann kommt die 5. Staffel von «Stranger Things»? – alles, was wir bis jetzt wissen

Seit dem 1. Juli ist die komplette vierte Staffel von «Stranger Things» auf Netflix verfügbar. Fans können alle neun Folgen, inklusive des zweieinhalbstündigen Finales, bingen.

Zur Story