Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«An die Typen, die mich am Strand ausgelacht haben...F*** Euch!»



Bild

Bild: Facebokk/Bald and Beautiful

Es ist ein Gefühl, das wohl viele von uns kennen. Wir stehen am Strand, tragen noch ein Kleid und zögern kurz es auszuziehen und uns im Bikini zu präsentieren. Wir fühlen uns vielleicht ein kleines bisschen unwohl. Die Schenkel, das Bäuchlein....doch wenn wir dann dastehen, im Bikini, merken wir hoffentlich: Alles in Ordnung. Wir haben einen Körper im Bikini.

Einen Bikinikörper eben, alles bestens also.

Bestenfalls passiert das so. Doch es kann auch anders gehen. So wie es die Neuseeländerin Shelly Proebstel vor kurzem erleben musste.

Shelly war am Strand in Mt Maunganui und hatte sich gerade ihres Sarongs entledigt, als sie hörte, wie ein paar Typen auf sie zeigten und lachten.

Doch sie reagierte genau richtig: Nach einem kurzen Moment der Verunsicherung, schob sie ihre Ängste beiseite und genoss den Tag am Meer. Wieder zuhause, setzte sie sich an den Rechner und schrieb auf, was sie von diesen Typen hielt.

Ihre Abrechnung, die sie auf ihrer Facebook-Seite hinterlassen hatte, wurde schnell von vielen Usern kommentiert und geteilt. Von wirklich sehr vielen Usern: Mehr als 44'000 Reaktionen hat ihr Post mittlerweile, er wurde über 12'000 mal geteilt.

Sie schrieb:

«An die Typen, die mich heute am Strand ausgelacht haben, als ich meinen Sarong auszog und meine Seele (meinen Bikinikörper) der Welt zeigte, möchte ich nur  eines sagen (tut mir leid für die Sprache), aber F*** Euch!...Es ist dank Idioten wie euch, dass Menschen sich so unsicher in ihren Körpern fühlen...es ist dank Leuten wie euch, dass sich insbesondere Frauen in Bikinis oder kurzen Tops nicht in die Öffentlichkeit trauen...es ist dank Leuten wie euch, dass sich Leute herunterhungern um eine 'Modelfigur' zu bekommen....»

Sicher, schreibt Shelly, sie seien nicht für alles das direkt verantwortlich, aber sie müssten dennoch Verantwortung übernehmen:

«Wenn ihr also das nächste Mal jemanden wie mich am Strand seht, denkt mal darüber nach was ihr für Schaden anrichten könnt, bevor ihr anfangt loszulachen, denn nicht jede Person hat ein so dickes Fell oder soviel Selbstbewusstsein, um das einfach abzutun.»

Auch sie habe kurz gezögert und wollte ihren Sarong schon wieder umwickeln.

«Doch dann habe ich mich daran erinnert, was ich schon alles gelernt habe und habe meinen Kopf hochgehoben, meinen Bauch rausgedrückt und den Bikini mit Stolz getragen.»

Unter ihrem Post kommentierten viele User mit positiven und aufmunternden Kommentaren, aber es gab auch Kritik: Shelly mache Werbung für ungesunde Ernährung, denn anders würde man ja gar nicht so wie sie aussehen können.

Diesen Kritikern entgegnet Shelly mit dem Hinweis darauf, dass sie alles andere als ungesund lebe, sondern im Gegenteil, sich sehr gesund ernähre und viel bewege. Doch das sei nicht der Punkt: «Es geht darum klarzustellen, dass man eine Person nicht nach ihrem Aussehen beurteilen sollte.»

Aber auch Männer mit den gleichen Erfahrungen meldeten sich zu Wort: «Ich will dir nichts wegnehmen, aber nur weil ein Mann so etwas nicht postet, heisst das nicht, dass es nicht passiert. Als ich mal meinen Jetski verladen habe, sind zwei Mädels vorbeigelaufen und sagten:' Wie kommt der Dicke denn wieder hoch, wenn der mal runterfällt.'»

Shelly beendet ihren engagierten Post mit einem frommen Wunsch:

«Und bitte bringt euren Kindern bei, Vorbilder zu sein. Besonders für die, die das nicht gelernt haben. Denn so können sie die Veränderung sein, die die Welt braucht.»

Shelly, wir sind da ganz bei dir! 🙌

Diese 20 Bilder halten unserer Gesellschaft den Spiegel vor

(gw)

Frauen-Themen, Feminismus, Sexismus, Gesellschaft

Showbusiness heisst nicht Sexgewerbe! Der Sturz des Fotografen Terry Richardson 

Link zum Artikel

Im Fall Weinstein gibt's vor allem eins zu sagen: «Fuck you!» – an mehrere Adressen

Link zum Artikel

FOMO, Squish & Vanilla: Das grosse Sex- und Gefühls-ABC der Generation Z

Link zum Artikel

«Playboy» zeigt das erste Transgender-Playmate

Link zum Artikel

«Es gibt kein Geschlecht. Es gibt keine Regeln. Es gibt nur mich.»

Link zum Artikel

WTF? 23 vergenderte Produkte, die keiner braucht 

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«American Apparel»-Gründer so: «Mit Mitarbeiterinnen zu schlafen, ist unvermeidlich»

Link zum Artikel

Wütende Österreicher fordern Tod und Zwangssterilisation für die «Katzentreterin»

Link zum Artikel

Fast alle ungenügend, aber auf gutem Weg: Disney-Prinzessinnen im Gender-Check

Link zum Artikel

Hinter dem Film übers Schweizer Frauenstimmrecht steckt ein Skandal-Baby

Link zum Artikel

12 sexistische «Perlen» aus dem SRF-Archiv – muss man sehen, um es zu glauben

Link zum Artikel

Lügen-Quellen! Frauen erobern ihren wahren Platz in der Weltgeschichte zurück

Link zum Artikel

Die keltische Kriegerkönigin Boudica, die tausende Römer niedermetzelte

Link zum Artikel

Absätze, Lippenstift und neutrale Unterwäsche – darf man Frauen das vorschreiben?

Link zum Artikel

Frauen, die Geschichte schrieben, Teil I: Die ägyptische Traumfrau Kleopatra

Link zum Artikel

«Fleisch» – Lehrer mit teigigen Figuren und Kopflesben sollten dieses Buch nicht lesen

Link zum Artikel

Kaiserin Agrippina: Das herrschsüchtige Teufelsweib, das ganz Rom verführte und die Männer zu Sklaven machte

Link zum Artikel

#SchweizerAufschrei: 21 Tipps gegen den ganz alltäglichen Sexismus

Link zum Artikel

Sie haben genug: 22 Schweizerinnen erzählen, wie sie sexuelle Gewalt im Alltag erlebten

Link zum Artikel

Diese Frau steckt hinter der Aktion #SchweizerAufschrei

Link zum Artikel

Du bist jung, weiblich und in deine beste Freundin verliebt? Dies erwartet dich <3

Link zum Artikel

Diese 15 genialen Bilder beschreiben perfekt, wie es ist, die Mens zu haben

Link zum Artikel

In 6 Schritten zum Stalker: Der Aktionsplan für die Frauen-mit-Kopfhörer-Anmache

Link zum Artikel

Du wirst bald 30? Freu dich, jetzt wird dein Leben echt fantastisch!

Link zum Artikel

Der BH als Spiegel unserer Gesellschaft: Ist es wieder mal Zeit für eine Befreiung der Brüste?

Link zum Artikel

«So nicht, liebe Männer!» Tinder-Knigge zweier watson-Userinnen macht aus Eseln Hengste

Link zum Artikel

Stefanie gegen die rechte Welt: Was der Spruch «Feministinnen sind hässlich» wirklich bedeutet 

Link zum Artikel

Auf der Tür zur Hölle der Frau stehen 3 Buchstaben: PMS. Prämenstrueller Supergau

Link zum Artikel

«Voll zwischen die Beine» – «Habe ich schon x-mal erlebt» – «Man hat sich daran gewöhnt»: Wie Frauen im Ausgang sexuell belästigt werden

Link zum Artikel

«Und was ist mit den Männern?!» Das Schreckgespenst Feminismus geht wieder um 

Link zum Artikel

Das Fazit von Köln: Frauen müssen lernen, nicht vergewaltigt zu werden

Link zum Artikel

Es ist ganz einfach: Feminismus ist das neue Cool

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

186
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
186Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Turi 23.01.2019 10:52
    Highlight Highlight Alle unterdrückte Opfer ausser: Weisse, heterosexuelle, schlanke und alte Männer.

    Irritierend bloss, dass viele Menschen in Machtpositionen (von Trump bis Merkel) übergewichtig sind.


  • Dynamischer-Muzzi 23.01.2019 10:31
    Highlight Highlight Mmhhhhh, komisch an der Sache finde ich, dass sie über Menschen mit Vorurteilen schimpft, diese aber dann selber in ihrem Post hat und anbringt. Ich zitiere:

    ...es ist dank Leuten wie euch, dass sich Leute herunterhungern um eine 'Modelfigur' zu bekommen....

    Die gute Frau vergisst dabei völlig, dass es eben auch Menschen gibt, die von vornherein schon eine schlanke Figur haben ohne jemals zu hungern. Eben genau umgekehrt wie bei etwas "voluminöseren Menschen", welche ihren "Umfang" oftmals den Genen zu verdanken haben.

    Leben und leben lassen heisst hier die Devise 🤘
    • BigE 23.01.2019 11:47
      Highlight Highlight „Dank Leuten, wie euch“ meint ja wohl Leute, die andere wegen der Figur auslachen! Sie prangert das Auslachen an.
    • Dynamischer-Muzzi 23.01.2019 12:28
      Highlight Highlight Niemand wird zum hungern gezwungen und sehr viele Menschen sind von Natur aus seh schlank. Es liegt immer an einem selber, was man mit Kritik macht und wie man damit umgeht. Ich habe weiß Gott auch keinen Adonis Körper und sehr wohl ein kleines Bierbäuchlein. Na und? Wer sich daran stört, soll das doch. Mir ist sowas völlig egal und es interessiert mich auch nicht, wenn sich darüber jemand lustig macht.
    • Unicron 23.01.2019 21:11
      Highlight Highlight Lies das was du zitiert hast nochmal durch, sie sagt nicht dass alle welche schlank sind, sich heruntergehungert haben, sondern dass es Leute gibt welche sich herunterhungern um schlank zu sein.
      Das ist nicht das selbe.
      Wenn ich sage "Es gibt Leute welche sich den Kopf rasieren um eine Glatze zu haben" heisst das nicht dass alle welche eine Glatze haben sich den Kopf rasieren.
  • Don Huber 23.01.2019 09:40
    Highlight Highlight Keine Ahnung was andere davon haben wenn sie jemanden auslachen können nur weil sie / er nicht der "Norm" entspricht. Soll doch jeder so sein können wie er ist ohne dass er ausgelacht wird. Aber das ist nur ein Wunschdenken es gibt immer welche die einen auslachen (ich kenne es zu gut) dumme Sprüche etc... etc...
  • fifiquatro 23.01.2019 09:39
    Highlight Highlight Pizza ist Liebe.
  • Rammaar 23.01.2019 09:21
    Highlight Highlight P. S.
    Auf der Welt, nicht einmal sehr weit von uns entfernt, sterben jeden Tag dutzende Kinder, Frauen und Männer. Unter anderem an den Folgen unserer Dummheit.
    Ich schäme mich langsam Mensch zu sein, bei diesen Artikeln und Problemen.
  • Rammaar 23.01.2019 09:08
    Highlight Highlight Meine Güte...

    Ich hatte heute Morgen das grosse Problem, keinen Sitzplatz zu haben in der S-Bahn.
    Könnte man darüber bitte einen Artikel schreiben?

    Ebenso stehe ich ganz neben mir, da meine kleine Katze heute Geburtstag hat und ich voller Vorfreude nicht schlafen konnte. Bitte ein Artikel.

    Ich verstehe diese ganzen Dinge einfach nicht. Wenn jemand zu dünn ist oder zu füllig, sich trotzdem super wohl fühlt, dann ist das doch toll. Wieso muss ich dann versuchen mein Ego zu pushen, indem ich den Scheiss auf FB etc. poste?
    Einfach selber darüber lachen und gut.
    Oder wad ändern.
    • jjjj 23.01.2019 11:09
      Highlight Highlight Happy Birthday Katze!
  • Lucculus 23.01.2019 07:10
    Highlight Highlight Hey Leute Zen! Es gibt nicht den falschen Körper, es gibt nur die falschen (Bade-) Kleider. So einfach und doch so schwer (da teuer)!
  • beaetel 23.01.2019 05:54
    Highlight Highlight Das Märchen von der Kalorienbilanz sollte einmal hinterfragt werden! Es gibt nämlich schlanke Menschen, die können essen was sie wollen, wieviel sie wollen und nehmen nicht zu! Dann gibt es die andern ... Dann gibt es die, welche eine Diät machen und dank JoJo-Effekt immer wie dicker werden! Ist man einmal Übergewicht, wird es sauschwer wieder auf Dauer schlank und rank zu werden, weil der Organismus abnehmen mit sterben gleichsetzt und Diät mit Hungersnot. Ergo wird alles zu Fett umgewandelt, sobald wieder „normal“ gegessen wird, was übrigens heutzutage wo nicht mehr selbst gekocht wird ...
    • Turi 23.01.2019 10:56
      Highlight Highlight "Ergo wird alles zu Fett umgewandelt, sobald wieder „normal“ gegessen wird,..."

      Man könnte sich auch vorstellen, dass wer zunimmt, eben nicht "normal" isst. Dein "normal" ist offenbar zu viel. Und nicht "normal".
    • Nevermind 23.01.2019 11:23
      Highlight Highlight Ich bin einer der Glücklichen, der von allen hören darf, dass er soviel Essen kann wie er will.
      Der Unterschied der mir dabei auffällt ist, dass ich ein anderes Verhältniss zum Gefühl Hunger habe und nicht aus Langeweile Esse. Und richtig Hunger habe ich nur an Tagen an denen ich sehr aktiv bin. Liege ich nur rum und bewege mich kaum, dann mag ich auch nicht viel Essen, weil mir dann einfach das Hungergefühl fehlt.

      Das bedeutet aber nicht dass ich dicke Menschen ablehne. Ich lehne nur das gejammer ab, dass man dick wird weil man zuviel isst.

      Aber wie gesagt ich bin einer der Glücklichen.
    • Likos 23.01.2019 12:28
      Highlight Highlight Man hat ja mal festgestellt das dünne Menschen den Kaloriengehalt oft überschätzen und übergewichtige es dagegen unterschätzen.
      Wenn beide erzählen das sie viel essen, haben beide sehr unterschiedliche Vorstellungen davon.
      Davon ab endet die Bilanz nicht um Mitternacht. Wenn jemand dünnes mal viel isst, wird er dann danach schnell wieder weniger essen und im Mittel wieder bei 0 landen.
      1kg Fett sind immerhin 7000kcal, so schnell kann Gewicht sichtbar in keine Richtung schwanken.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Til 22.01.2019 23:00
    Highlight Highlight Man kann nicht den anderen ihr Urteil verbieten, man kann nur lernen drüber zu stehen. Nur so wird man gelassen und frei. Sich über das Verhalten von anderen aufzuregen bringt einem selber nur Stress.
  • AngelitosHE 22.01.2019 22:33
    Highlight Highlight Das sie die Lacher direkt auf sich bezieht beweisst doch schon, dass sie sich selbst zu dick findet.
    • SemperFi 23.01.2019 11:56
      Highlight Highlight Ja klar, man zeigt auf sie, man tuschelt, man lacht, aber hat mit ihr natürlich nichts zu tun.
  • chirschi 22.01.2019 22:14
    Highlight Highlight Ähem. Wenn sie nicht hingeht und bei den Herren direkt nachfragt, beruht das alles bloss auf ihrer eigenen Interpretation einer Situation.

    Ich hype ihren Post jetzt nicht so und glaube ihr nicht, dass sie ihren Strandtag geniessen konnte, während sie wahrscheinlich schon ihren "Rachetext" aufgesetzt hat.
    • Kommentator93 22.01.2019 23:02
      Highlight Highlight "Alles beruht auf einer eigenen Interpretation einer Situation"

      Ja. Da hast du völlig recht.
      Ich finde wir sollten allgemein versuchen nicht so viel in die Reaktionen anderer hineinzuinterpretieren. Am Ende richten wir selbst diese Interpretationen häufig gegen uns.
      Diese zwei Herren könnten wegen irgendetwas gelacht haben...
  • Forrest Gump 22.01.2019 22:08
    Highlight Highlight Sollten die Jungs wirklich über sie gelacht haben (was hier einfach mal angenommen wurde), ist das sicherlich nicht angebracht. Dennoch habe ich Mühe mit stark übergewichtigen Menschen. Im Gegensatz zu anderen nicht der Norm entsprechenden Personen (z.B. speziell grosse, kleine, glatzköpfige etc. ) können sie nämlich etwas dafür, dass sie so sind und sorgen darüber hinaus für enorme Kosten, die durch die Allgemeinheit getragen werden: Gesundheitskosten, höherer Ressourcenverbrauch (Essen, Kerosin-/Benzinverbrauch, etc.). Man sollte zuerst vor der eigenen Türe wischen, gilt für beide Seiten.
    • ströfzgi 22.01.2019 22:18
      Highlight Highlight Meinst du Funicello - so von wegen man sollte vor der eingenen Türe wischen?
    • Forrest Gump 22.01.2019 22:48
      Highlight Highlight Und was genau soll mein Text jetzt mit dieser Dame zu tun haben? Geht mir nicht darum, hier Übergewichtige zu beleidigen, aber ich finde, man muss auch nicht immer jede Abnormität gut finden. Dick sein ist ungesund, tattoowierte Augenbrauen sehen scheisse aus, x-fach aufgespritzte Lippen ebenso, da muss man sich nicht wundern, wenn sich mal jemand darüber lustig macht.
    • Kommentator93 22.01.2019 23:08
      Highlight Highlight Okay Forrest, das stimmt zu einem gewissen Teil.
      Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass auch Übergewicht stark mit dem Erbgut zusammenhängt, ähnlich wie eine Glatze, zu gross oder zu klein zu wachsen.
      Würden z.B. andere Menschen so viel essen wie ich, könnten sie niemals ihre Figur halten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Steimolo 22.01.2019 21:38
    Highlight Highlight sie läuft also nach hause und schreibt einen bösen post. warum spricht sie die jungs am strand nicht direkt an? effekt wäre wohl grösser gewesen.
    • Kommentator93 22.01.2019 23:13
      Highlight Highlight Grösser als ein Post auf Facebook? Das glaube ich kaum. Schon nur über watson haben nun hunderte davon erfahren und denken darüber nach.
    • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 23.01.2019 06:31
      Highlight Highlight Das wäre auf jeden Fall mutiger gewesen. Der facebook-Post kommt dagegen ziemlich heulsusig rüber.
    • Drank&Drugs 23.01.2019 10:51
      Highlight Highlight @Kommentator93: ja genau! Die bösen Buben die gelacht haben lesen hier mit und schämen sich jetzt mega im Fall! Die machen das jetzt nie nie mehr... ein super riesen mega Effekt also... *Ioff*
  • Todesstern 22.01.2019 21:23
    Highlight Highlight Wer über seine Mitmenschen lacht, egal aus welchem Grund, dem ist leider die Empathie abhanden gekommen.
    • Fly Baby 23.01.2019 11:47
      Highlight Highlight Nein glaube ich nicht. Ich bin manchmal sehr unbeholfen und stelle mich sehr deppert an. Dann lachen mich meine Freunde aus, zu Recht. Ist auch jedesmal zum Brüllen, muss ich zugeben.
  • Don Alejandro 22.01.2019 21:05
    Highlight Highlight Sich lustig über Dicke (oder wer oder was auch immer) zu machen ist feige und entlarvt eine eigene Unsicherheit. Eine gute Freundin aber darauf aufmerksam zu machen, dass Fettleibigkeit mehr als ungesund ist, empfände ich hingegen mehr als angebracht.
    • who cares? 23.01.2019 06:42
      Highlight Highlight Denkst du deine gute Freundin weiss das nicht selbst?
  • Til 22.01.2019 20:52
    Highlight Highlight "Gesund essen" ist nicht gesund, wenn man davon so dick wird. Natürlich ist es blöd, jemand auszulachen, man weiss ja nie, was für eine Geschichte dahinter steht. Aber stolz auf sein Speck zu sein und zu glauben es sei gesund, ist auch nicht schlau. Ich war selber adipös, bis ich eines Tages beschloss, dass es reicht. Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, mich wieder ins Normalgewicht zurück zu kämpfen. Aber geschämt habe ich mich nie, dick zu sein. Nur fingen die gesundheitlichen Probleme dann langsam an und es ist auch ziemlich anstrengend, 25 kg Fett mit sich rumzuschleppen.
  • dave1771 22.01.2019 20:40
    Highlight Highlight was ist ein Sarong?
    • Commander 22.01.2019 21:14
      Highlight Highlight So ein Lumpen, den man sich um die Hüfte bindet. Man sieht damit wahlweise wie ein Hippie oder ein Hipster aus 😄
    • Trajane 22.01.2019 23:57
      Highlight Highlight @Commander: Quote of the day 😂👍
  • maude 22.01.2019 20:23
    Highlight Highlight Was ich mich bei solchen Sachen, sorry, einfach immer frage;
    hat sie die Typen denn gefragt, ob sie über ihre Figur gelacht haben?

    Auch ne Tatsache ist, dass sowas schnell, basierend auf der eigenen Unsicherheit, auf sich und den Körper bezogen wird obschon dem ggf. gar nicht so ist... Und nein, ich finde die richtige Reaktion wäre gewesen hinzugehen und nachzufragen. So basiert ihr Post lediglich auf ihrer Interpretation.

    Ist doch wie an unsicheren Tagen, an denen man den Eindruck hat, alle würden lachen/tuscheln ...
    Falls nur ich solche doofen Tage hab, lass ichs mal abklären🤔😄
    • E7#9 22.01.2019 21:25
      Highlight Highlight Hat was. Kenne es aus meinen Anfängen als (damals noch unsicheren) Musiker. Wenn im Publikum gelacht wurde, dachte ich, es sei wegen meines Gitarrenspiels.
  • johnnyenglish 22.01.2019 19:45
    Highlight Highlight Woher weiss sie mit Sicherheit, dass die Typen sich über sie lustig gemacht haben? Vielleicht war da was anderes lustiges (Schoggischnauz and alike). Kann ja keiner wirklich wissen ohne danach zu fragen, richtig?

    Da sich ihre eigene Interpretation aber offenbar auf ihr vorhandenes Übergewicht bezogen hat, wird sie wohl auch wissen, dass sie zu dick ist. So gesehen kommt das übertriebene Selbstbewusstsein eher heuchlerisch daher. Just my two cents.
    • WStern 22.01.2019 20:40
      Highlight Highlight @johnnyenglish: Man sollte einfach nicht über den Körper anderer urteilen. Ist das denn so schwierig?
    • Arabra 22.01.2019 21:39
      Highlight Highlight Ja es ist schwierig. Wenn ich meine Frau anschaue muss ich ihr einfach sagen wie schön sie ist. Und ihr popo.... Miami!!

      Darf man das so schreiben? 🤔
    • JasCar 22.01.2019 22:11
      Highlight Highlight Ich bin entsetzt über die vielen Blitze bei WSterns Kommentar.
      Das zeigt, dass Anstand heute weniger Wert ist, als ein "gesunder" und fitter Körper.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kritiker 2.0 22.01.2019 19:35
    Highlight Highlight Lieber etwas rund und gesund, als schlank und krank. 🤷‍♂️
    • I don't give a fuck 22.01.2019 21:02
      Highlight Highlight 😂😂😂 die Logik der Amis, herrlich.
    • Kritiker 2.0 22.01.2019 22:55
      Highlight Highlight Die Amis haben damit (und auch mit meiner Wenigkeit) herzlich wenig zu tun. Oder habe ich etwas übersehen? Wenn ja: Was? 🤷‍♂️
    • Alex_Steiner 23.01.2019 14:18
      Highlight Highlight @Kritiker 2.0: Das Übergewicht nicht gesund ist?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hukimuh 22.01.2019 19:23
    Highlight Highlight Was wäre eine Welt ohne Spiegel?

    Würden wir uns dann alle schön finden, da wir uns nicht vergleichen könnten?

    • patrikmunzinger 23.01.2019 02:23
      Highlight Highlight ich hab Spiegelei gelesen 😂
  • Launedernatur 22.01.2019 19:19
    Highlight Highlight Sie hätte diesen Vorfall auch als Weckruf sehen und anfangen etwas ändern können. Aber die Opferrolle ist viel bequemer und dank Facebook auch wunderbar medienwirksam. Wird sie sich am nächsten Tag am Strand wohler fühlen? Etwas sicherer vielleicht, aber kaum wohler, wenn sie so fett bleibt.
    • WStern 22.01.2019 20:35
      Highlight Highlight @Launedernatur: Es geht nicht um ihre Figur, es geht um ein Minimum an Anstand, wenigstens in der Öffentlichkeit. Ihre Figur kann und muss uns allen egal sein. Wer diese Kommentarspalte liest, muss feststellen, dass dem leider nicht so ist.
    • Maragia 22.01.2019 21:16
      Highlight Highlight @Wstern: Aber nicht, solange eben dadurch die Gesundheitskosten steigen und die Allgemeinheit damit belastet wird. Das vergessen einfach viele. Überall anderst, werden Leute mit egoistischem Verhalten bestraft!
    • WStern 22.01.2019 21:43
      Highlight Highlight @Maragia: Die Gesundheitskosten steigen in erster Linie, weil man gerne mal wegen Grippen und Kratzer in die Notfallaufnahme rennt und weil niemand Spitäler schliessen will (jedenfalls nicht das Spital, das in der Nähe liegt, weil, genau, Grippe und Kratzer). Die Forderung nach einem Verschuldensprinzip, das einen "ungesunden Lebensstil" (was auch immer das in der Praxis bedeutet ...) bestraft, ist mit unabsehbaren Folgen versehen. Was ist mit Leuten, die eine genetische Veranlagung zu Suchterkrankungen haben? Soll Rauchern die Lungenoperation nicht bezahlt werden?
    Weitere Antworten anzeigen
  • kuschkusch 22.01.2019 19:18
    Highlight Highlight Nicht alle Menschen mit etwas mehr Leibesfülle sind Botschafter für einen ungesunden Lebensstil, das ist absoluter Schwachsinn (und manchmal stecken sogar ernsthafte Krankheiten dahinter...), genauso wenig sind alle sehr schlanken Menschen freiwillig so dünn und schon gar nicht ist jeder dünne Mensch automatisch ein Botschafter für gesundes Essen!

  • Balois 22.01.2019 19:15
    Highlight Highlight Anstand und Respekt fehlen sicherlich oft im Alltag. Anderseits verstehe ich diese Verletzlichkeiten in vielen Punkten nicht. Ich wurde mal angespuckt, ich haderte danach, weinte und wollte mich rächen. Aber wurde ich wirlich verletzt. Nop.
    Woher kommt dieses oft übertriebene Ehrgefühl?
    Bitte versteht mich nicht falsch, ich heisse primitives Verhalten nicht gut.
  • Nadjescha 22.01.2019 19:07
    Highlight Highlight Für alle, die hier über diese Frau abhaten:
    Mal abgesehen davon, dass uns ihre Gesundheit absolut nichts angeht und es nichts mit dem Post zu tun hat: Nachweislich entstehen Gsunheitsprobleme NICHT wegen dem BMI. Man kann sehr wohl gesund sein und nicht im "Normalgewicht" liegen (und was ist schon normal?)
    Ausserdem lacht man niemanden aus, egal wegen was! Das nennt sich "anständig sein"...
    • El Pepedente 22.01.2019 22:08
      Highlight Highlight Es geht uns aber was an wenn sie damit an die öffentlichkeit geht und sogar noch respekt dafür will! Ich halte dicke leute aus lifestyle gründe für unmoralisch! Aus krankheitsgründen ist es leider so und diese leute brauchen unterstützung und keine leute einfach keine sorge tragen zu ubserem grössten geschenk der natur!
  • John Henry Eden 22.01.2019 18:59
    Highlight Highlight Unterschiedliches Aussehen bereichert die Menschheit ungemein. Wer das nicht checkt, ist geistig arm.
    • Cédric Wermutstropfen 22.01.2019 19:15
      Highlight Highlight Hervorglänzend argumentiert. 1A Spitzenklasse und absolut brillant. Mich hast Du überzeugt. Was für ein Scharfsinn diesen Worten innewohnt. Wow.
    • Valon Gut-Behrami 23.01.2019 08:47
      Highlight Highlight Cedric: Und dein Kommentar ist lustig. Wow.
  • BullyMcTravish 22.01.2019 18:40
    Highlight Highlight Schade dass es wieder mal nur darauf abzielt ob man Dick oder Dünn ist, aber wie die Dame bereits schreibt, dass ist nicht der Punkt der Diskussion, der Punkt ist, wie gehe ich mit meinen Mitmenschen um. Wie gross wäre der Aufschrei stünde da nicht Dick sondern irgend ein anderes Merkmal oder es wäre gar eine "Randgruppe"? Bei Dick scheint der Grenzwert vieler Menschen sehr hoch zu liegen. Denkt einfach darüber nach ob es ok ist sich über andere Menschen lustig zu machen, ob dick, dünn, andersfarbig, anders gläubig etc. Für mich ist es nicht ok.
    • Tiny Rick 22.01.2019 19:16
      Highlight Highlight Na ja, die hautfarbe oder ethnische Zugehörigkeit kann man nicht beinflussen, das gewicht (meistens) schon. Kein gtund jemanden auszulachen aber einen unterschied gibt es da schon.
    • Mimimi_und_wow 22.01.2019 20:24
      Highlight Highlight Tiny Rick ich wünsche Menschen die sowas sagen ein Jahr lang 20 kg Übergewicht und den Stoffwechsel eines Übergewichtigen.
    • Tiny Rick 22.01.2019 20:32
      Highlight Highlight Wünsch du das. Ich wünsch allen die motivation und die Möglichkeit etwas daran zu änder wenn sie denn möchten. Jedem das seine.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lina-Lou 22.01.2019 18:35
    Highlight Highlight Ich bin das ewige Thema leid:
    - Oh sie ist zu dick, sie sollte kein Bikini tragen.
    - Oh sie ist zu dünn, sie sollte mehr essen.
    - Oh er sollte mehr trainieren, Männer sollten schliesslich muskulös sein.
    - Oh sie ist dick, sie sollte sich gesünder ernähren.
    - Oh mit diesem Bauch sollte er wohl besser ein paar Bier weniger trinken.

    Das geht übrigens bei allen Themen so, Aussehen, Ernährung, Erziehung, Lifestyle usw.
    It's not your business! Bitte kümmere dich um deinen eigenen Kramm.
    Warum haben wir eigentlich immer das Gefühl in der Position zu sein um über jemand anderen urteilen zu dürfen?
    • Mimimi_und_wow 22.01.2019 20:25
      Highlight Highlight Ich liebe deine Worte
    • Redly 22.01.2019 21:08
      Highlight Highlight Gilt aber auch für:
      - Oh er/sie lacht. Sie sollen es nicht lustig haben.
      - Oh er/sie hat eine eigene Meinung zu dick/dünn/schön/intelligent/rücksichtsvoll/erotisch/Politik. Sie sollen keine Meinung haben und sagen.
      „It‘s not your business. Bitte kümmere dich um deinen eigenen Kram.“
    • Lina-Lou 22.01.2019 21:38
      Highlight Highlight Danke Mimimi_und_wow ♡
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kii 22.01.2019 18:29
    Highlight Highlight Also ich, als sehr schlanker bin dann heruntergehungert? 😀

    Zahnstocher, bohnenstange, " gibts kein essen zu hause" und hundert andere sprüche hört man fast jeden tag. Es belastet mich echt immer mehr, aber intressiert die wenigsten.

    Die andere seite solls auch geben, auch wenn man es fast nicht glauben kann ;)







  • JasCar 22.01.2019 18:24
    Highlight Highlight Es isch doch Piiiepegal ob sie zu dick ist, oder sich entgegen ihrer Worte ungesund ernährt, zu wenig bewegt etc. Der Punkt ist der, dass es uns alle einfach genau nix angeht!
    Wer sind wir, über andere zu urteilen?
    Über Dicke, Dünne, Glatzköpfe, Humpelbeine, Langnasen oder Dreiaugen. Wenn uns jemand nicht gefällt, dann ist das ok. Aber was zum Henker gibt irgendjemandem das Recht, jemand anderen auszulachen? Egal weswegen! Wir sollten alle, auch ich, wieder viel mehr vor der eigenen Türe wischen.
  • Fonzie 22.01.2019 18:23
    Highlight Highlight Es ist natürlich legitim, Kontrapunkte zum Körperwahn zu setzen. Nicht alle glücklichen oder erfolgreichen Menschen setzen ihre Energie (nur) dafür ein, ihren Körper zu stählen. Dafür haben sie andere Vorteile, einen brillanten Geist vielleicht, oder besonderes Verkaufsgeschick. Leider lese ich aus dem Statement der Dame nur Trotz heraus. Selbstsicherheit in allen Ehren.

    Wäre toll und lesenswert, wenn ihr dem Bodyshaming mit eigenen Artikeln entgegentretet. Vielleicht dient der Ausruf dieser Dame als Anstoss.
  • Füdlifingerfritz 22.01.2019 17:26
    Highlight Highlight Kindisch, manierlos und idiotisch sich über dicke Menschen lustig zu machen. Nichtsdestorotz ist die gute Dame stark übergewichtig und sollte nicht so tun, als müsste man ein "Mager-Model" sein, um von Männern als attraktiv angesehen zu werden. Ungesunde Körper sind nunmal in beide Richtungen nicht das Schönheitsideal, und das aus gutem Grund.
    • WStern 22.01.2019 18:17
      Highlight Highlight @Füdlifingerfritz: Das Schönheitsideal ist und war in der Geschichte der Menschheit schon immer Veränderungen ausgesetzt. Es gibt nicht DAS Schönheitsideal. Und wer Ästhetik mit Gesundheit gleichsetzt ist, geht wohl auch lieber Joggen als Sex zu haben.
    • FrancoL 22.01.2019 18:22
      Highlight Highlight @WStern; Man muss beim betrachten von Idealen nicht immer die Geschichte zu Hilfe nehmen, denn noch gilt fürs Auge der Moment und nicht die Sicht vor 500 Jahren. Wir prägen das heute und dürfen ganz gut dies tun ohne die Geschichte aller gestalterischen Ideale zu Hilfe zu nehmen.
    • Füdlifingerfritz 22.01.2019 18:26
      Highlight Highlight Absolut. Nur ändert das an den Gesundheitsrisiken der Fettleibigkeit nichts, oder doch? Und das fülligere Menschen zu anderen Zeiten vor allem deswegen beliebter waren, weil Wohlgenährtheit ein Zeichen von Wohlstand war und eher der als die Rundungen anziehend wirkte, wissen Sie bestimmt auch. ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • jackster 22.01.2019 17:19
    Highlight Highlight Das Schlimmste an der Sache ist m.M.n. die Tatsache, dass subversiv mit der äusseren Bewertung der Mensch an sich bewertet wird. Und dies ist das Traurige an dieser Geschichte, die Exemplarisch aufzeigt, wie unsere Gesellschaft wertet. Nicht der Mensch zählt, wie Jemand lacht, wie er wirkt oder mit seinen Mitmenschen umgeht. Es zählt nur, ob man in ein Raster passt. Falls nicht, ist man auf ganzer Linie abgeschrieben. But it's not what counts folks:(..
    • Lina-Lou 22.01.2019 18:37
      Highlight Highlight Sehr gut gesagt! Danke
    • Nausicaä 23.01.2019 07:55
      Highlight Highlight da ein schlanker Körper oft mit Disziplin in Zusammenhang gebracht wird.

      Wie in dieser Kommentarspalte auch schon erwähnt wurde, es ist erstaunlich, wie stark wir Äusserlichkeiten und Status gewichten anstatt innere Werte stärker zu gewichten. Ich bin davor überhaupt nicht gefeimt.

      Ich weiss ich neige zum moralisieren aber mir tun die Kinder und Jugendlichen so leid, die mit diesen Werten aufwachsen. Und auch der Rest von uns!
    • Nausicaä 23.01.2019 08:03
      Highlight Highlight Sorry habe den Kommentar in die falsche Spalte gesetzt (vielleicht kann man den wieder löschen? Sorry für den Mehraufwand!
  • Antigone 22.01.2019 17:17
    Highlight Highlight Aber selber austeilen gegen Dünne ist ja wieder akzeptabel. Denn jede mit Modelfigur hat eine Essstörung... so en seich.

    Kann diese falsche Body-Positivity-Bewegung einfach nicht ernst nehmen.
    Gegen schlanke Menschen darf man austeilen, aber wehe jemand sagt etwas über Dicke.
    • hesorry 22.01.2019 18:19
      Highlight Highlight Ich sehe in diesem fall kein austeilen gegen dünne?
      Und damit ist es kein falsches body-positiv?
    • Ms. Song 22.01.2019 18:35
      Highlight Highlight Ich bin selbst sehr schlank und kann deinen Kommentar nicht nachvollziehen. Ja, es gibt Leute, die von Natur aus schlank sind. Ich habe das Glück, dass ich dazu gehöre. Allerdings ist mir vollkommen bewusst, dass dies nicht normal ist und viele Frauen sich kaputt machen um so schlank zu werden. Das ist in meinen Augen falsch und vor allem überhaupt nicht nötig. Beleidigt auf Kritik an erzwungener Schlankheit zu reagieren, ist kindisch.
    • Bruno Wüthrich 22.01.2019 18:55
      Highlight Highlight Es wäre eben gut, gegen gar niemandem wegen seines Gewichts etwas zu sagen.

      Was aber klar scheint: Wer gegen andere austeilen muss wegen vermeintlicher Schwächen oder wegen des Aussehens, tut dies oft, well er/sie ein miserables Selbstwergefühl hat, und dieses mit solchem Gebahren zu kaschieren versucht.

      Es ist wie überall: Wer gegen unten tritt, ist selbst schon sehr weit unten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Cédric Wermutstropfen 22.01.2019 17:11
    Highlight Highlight Diese arme Frau. Für Personen wie die im Artikel erwähnten, welche sie ausgelacht haben, habe ich überhaupt nichts übrig. Ich bin aber definitiv auch kein Freund der übertriebenen Body Positivity Bewegung.
  • Tanea 22.01.2019 17:09
    Highlight Highlight Ja, sie kann sich gesund und ausgewogen ernähren UND trotzdem so aussehen.

    1. Vielleicht ist sie an einer Diät und hat schon Kilos verloren
    2. Man kann auch gesund leben ohne Kaloriendefizit (Avocado, Nüsse, Kartoffeln etc. sind hohe Energieträger aber gesund!)
    3. Wisst ihr nicht, wieso sie übergewichtig ist (Depressionen, Medikamente, Stress, Liebeskummer etc.)
    4. HÖRT AUF ÜBER ANDERE MENSCHEN ZU URTEILEN
    5. Danke 😘
    • Chrigi-B 22.01.2019 19:37
      Highlight Highlight Ja, sie kann sich gesund und ausgewogen ernähren UND trotzdem so aussehen. Nein, kann sie nicht. Die Dame konsumiert zu 99,9999% zuviele Kalorien. Punkt.
    • Til 22.01.2019 21:00
      Highlight Highlight Es ist aber nicht gesund adipös zu sein, egal was man isst. In diesem Sinne ernährt sie sich eben nicht gesund, oder ernährte sich irgendwann nicht gesund.
    • Baccara 23.01.2019 10:08
      Highlight Highlight Til hör einfach auf! Ich mache mehrmals täglich Sport und fahre mit dem Radel zur Arbeit und ernähre mich sehr gesund.

      Trotzdem habe ich zuviele Kilos auf den Rippen. Bei Frauen kann das ganz ganz schnell gehen und die gehen dann auch ganz ganz langsam wieder weg.
      Zudem weisst du nicht, WARUM sie so dick ist. Aber deine Kommentare sind mir schon vorher als nicht besonders wohlwollend aufgefallen..
  • Mietzekatze 22.01.2019 17:03
    Highlight Highlight Ich war dick. Ich WEISS dass sie sich nicht gesund und ausgewogen ernährt! Und sie bewegt sich auch nicht genug - geschweige denn, viel! Ich hatte genau die selben ausreden... Alle/s andere/n waren schuld daran, dass ich über 25kg übergewichtig war... Bis ich mir eingestanden habe, dass wahrscheinlich nur ich das ganze werde ändern können.... So, angefangen mit Sport und gesunder Ernährung (und nicht Fast Food mit komischen versprechen aufgedruckt)... Heute bin ich schlank! Gönne mir noch immer etwas süsses, aber halt so wie es sich gehört. Abgesehen davon ist die Reaktion der Jungs scheisse!
    • bullygoal45 22.01.2019 17:27
      Highlight Highlight Thanks! Es wird immer auf die 5% geschaut, die aufgrund von Medis übergewichtig sind..

      ..viel mehr sollte man auf Leute wie dich schauen und sagen, schau es ist möglich! Respect! 👏🏻
    • Mietzekatze 22.01.2019 17:38
      Highlight Highlight Ich möchte gar nicht ausschliessen, dass es Übergewichtige wegen Krankheiten gibt.. Aber wie du schon sagst, es sind ein paar wenige... Das Problem ist die Food Industrie! Wir werden regelrecht vollgestopft mit Stoffen die uns Dick und Doof machen... Sobald ein Schalter im Kopf umkippt und man sich tatsächlich informiert was GESUND ist, kann man abnehmen. Mit ausreden wird das nichts... Es ist nicht einfach, es ist langwierig und es ist anstrengend! Aber jeder Tag ist es wert! Ich habe 1000% mehr Lebensqualität... Und würde für nichts auf der Welt zurück...
    • victoriaaaaa 22.01.2019 17:50
      Highlight Highlight Nun ja, was wir ziemlich sicher sagen kōnnen, ist, dass sich die frau eher ungesund ernāhrt hat oder es vieleicht noch tut - @mietxekatze: von dem moment an als du sport getrieben hast und divh gesund ernāhrt hast, wurde dein kōrper auch nicht von der einen auf die andere sekunde leichter - es dauert halt seine zeit...
    Weitere Antworten anzeigen
  • LaktoseintoleranterVeganerLGBT 22.01.2019 16:59
    Highlight Highlight Peter Paul Rubens wusste noch wie man solche (schönen und erotischen) Damen ins rechte Licht rückt!
  • FrancoL 22.01.2019 16:50
    Highlight Highlight Jeder darf so aussehen wie er gern möchte und dies ohne Einschränkungen und trotzdem gibt es Ideale die nicht unbedingt Skelette sind aber auch nicht an Uebergewicht strotzen.
    Auslachen soll man niemanden, aber so seine Gedanken zu gewissen Erscheinungsbildern darf nun jeder sich auch machen. Schlussendlich wettert die liebe Dame ja auch gegen die ausgehungerten Körper.
  • Die verwirrte Dame 22.01.2019 16:47
    Highlight Highlight Es gäbe viel weniger Bodyshaming, würden sich die betroffenen Personen sofort vor Ort wehren und nicht erst zuhause auf Facebook. Was die Frau schreibt ist zwar wahr aber bringt - abgesehen von ein paar Likes und 5 Minuten Ruhm - rein gar nichts. Sorry.



    • Ron Collins 22.01.2019 20:22
      Highlight Highlight Dachte ich mir auch. 🙈
  • Lörrlee 22.01.2019 16:43
    Highlight Highlight "es ist dank Leuten wie euch, dass sich Leute herunterhungern um eine 'Modelfigur' zu bekommen"
    Sorry meine Liebe, aber erstens scheinen es bei dir keine gesundheitlichen Probleme zu sein und es geht nie darum, dass man eine "Modelfigur" haben muss, um sich keine Sprüche anhören zu müssen. Diese Grenze hast du übermässig gesprengt.
    "sondern im Gegenteil, sich sehr gesund ernähre und viel bewege. Doch das sei nicht der Punkt"
    Jaaaa... irgendwie mag ich das nicht so recht glauben. Vor allem beim letzten Satz.
    Wer fettleibig ist und was daran ändern kann, ist selbst Schuld.
    • Königin der Löwen 22.01.2019 16:50
      Highlight Highlight Selber schuld, dass sie dann ausgelacht wird? Was ist das denn für eine Logik? Mir scheissegal wie jemand aussieht - auslachen geht gar nicht.
    • Lörrlee 22.01.2019 17:21
      Highlight Highlight Machen Kinder automatisch. Und ich halte wenig von Leuten, die willentlich extremes Übergewicht in Kauf nehmen. Brauchen mehr Platz, essen mehr (auch Umweltverschmutzung), oft unhygienisch und nicht geruchsfrei etc. etc.
      Ein bisschen Fettleibigkeit ist ok, aber die Frau da hat klares Übergewicht.
    • Chamael 22.01.2019 17:32
      Highlight Highlight Ich halte auch nichts von Rauchern, Alkoholtrinkern, Drogenkonsumenten, Ungebildeten, Faulen, etc.
      Trotzdem schreibe ich anderen nicht vor wie sie leben sollen oder lache über sie.
      Und geruchsfrei ist kein Mensch.....
    Weitere Antworten anzeigen
  • MCLOVlN 22.01.2019 16:34
    Highlight Highlight Man sollte niemanden aufgrund seines Äusseren auslachen oder gar bloss stellen. Wenn sie sich jedoch tatsächlich so gesund ernährt und viel Bewegt, wie sie selbst schreibt, kann ich mir Ihr Erscheinungsbild nicht ganz erkären.🤷‍♂️
    • Ms. Song 22.01.2019 18:30
      Highlight Highlight Eine schlechte Darmflora, Medikamente oder hormonelle Störungen können viel auslösen.
  • Leode_ 22.01.2019 16:27
    Highlight Highlight Ganz ihrer Meinung! Ich befürworte Übergewicht nicht und es ist sicherlich nachweisbar nicht gesund. Aber was ist schon gesund?
    Jeder soll seinen Körper so lieben können wir er ist! Und ob schön oder nicht, liegt bekanntlich im Auge des Betrachters.
  • Alex_Steiner 22.01.2019 16:25
    Highlight Highlight Lustig. Sie stellt es so dar als hätte sie idealgewicht und die idioten hätten wegen den abgemagerten Models ein falsches Bild wie eine "normale" Frau aussehen sollte. Dabei ist sie einfach zu dick. Klar - kein Grund zu lachen oder zu haten... aber sie sollte schon versuchen abzunehmen.
    • niklausb 22.01.2019 16:47
      Highlight Highlight Warum sollte sie? Wenn sie sich wohl fühlt so sollte sie das sicherlich nicht. Du lachst möglicherweise nicht laut am strand aber hinter vorgehaltener hand tust du s doch oder zumindest schüttelst du den kopf vor entsetzen. Kümmer dich doch um dich selbst und lass andere sein wies sie sind und sein wollen.
    • pun 22.01.2019 17:04
      Highlight Highlight Danke für deinen wertvollen Kommentar, jetzt hast du es diesen Dicken endlich mal gesagt.
    • The Hat Guy 22.01.2019 17:09
      Highlight Highlight «Wenn sie sich wohl fühlt so sollte sie das sicherlich nicht.» Tut sie offensichtlich nicht, sonst würde sie sich nicht darüber weinen, dass jemand über sie gelacht hat.

      Niemand muss den gängigen Schönheitsidealen entsprechen. Aber man muss dann halt einfach auch damit umgehen können, dass die Leute einem das zu erkennen geben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Burdleferin 22.01.2019 16:23
    Highlight Highlight Es braucht extreeem viel Mut im Internet auf solches Verhalten Antwort zu geben.
    Ausserdem lebt sie ganz bestimmt nicht gesund. Als ich so dick war wie sie (jetzt bin ich noch dicker), habe ich mich schlecht ernährt und kaum bewegt.
    • Against all odds 23.01.2019 08:22
      Highlight Highlight Na ja, unter extreeem viel Mut hätte ich verstanden, wenn sie direkt zu diesen Typen gegangen wäre und ihnen die Meinung gegeigt hätte. Im Nachhinein auf Social Media zu posten, finde ich jetzt nicht extreeem mutig..
    • Burdleferin 23.01.2019 10:09
      Highlight Highlight Hmmmm...
  • Gregor Samsa 22.01.2019 16:20
    Highlight Highlight Schlussendlich geht es doch niemanden was an wie gross der Ranzen einer Person ist (ausser der/die Ranzenträger/in).
    • hueberstoebler 22.01.2019 17:01
      Highlight Highlight und die gemeinschaft, die mit der krankenkasse gemeinsam für die durch fettleibigkeit auftretenden krankheiten aufkommt. oder im zug/flugzeug etc nicht absitzen können weil der hintern eines mitmenschen 2 sitze braucht :)

      aber schon okay ;)
    • WStern 22.01.2019 18:11
      Highlight Highlight @hueberstoebler: Also, im Flugzeug habe ich noch selten Leute stehen gesehen. Und die Gemeinschaft kommt auch für Krankheiten infolge von Rauchen, Alkoholkonsum, zu wenig Sport, zu viel Sport, etc. auf. Das nennt man Solidaritätsprinzip.
    • hueberstoebler 22.01.2019 23:29
      Highlight Highlight @watsonstern, schon mal den sitzplatz neben einer übergewichtigen person im flugzeug eingenommen? Scheinbar nicht.
      Nicht nur der Platzmangel, sondern auch scheinbar mangelde Hygiene haben mich schon dazu getrieben, mehr als 3/4 des Flugs im Gang zu stehen :) Bei Start und Landung nicht erlaubt, deshalb 1/4 sitzend verbracht.

      Und nein, ich rede hier nicht von einem BMI von 26 oder so. Das ist alles vollkommen in Ordnung.


      Zu Deinem Argument: Wir haben Raucher & Alkoholiker nicht oben im Artikel, bin deshalb nicht auf die eingegangen. Aber klar, auch diejenigen kosten tendenziell mehr :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lukas Hässig 22.01.2019 16:16
    Highlight Highlight MMMMMMMMMMMERICA
    • Daenerys Targaryen 22.01.2019 16:19
      Highlight Highlight *Neuseeland, Schätzchen. Bitte richtig lesen.
    • Hand-Solo 22.01.2019 16:23
      Highlight Highlight Ja genau, denn So was das passiert bei uns ja üüüüüberheupt nie...
    • randycandy 22.01.2019 16:24
      Highlight Highlight Nö, Neuseeland. Idioten gibts nicht nur da, sondern weltweit.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Calvin Whatison 22.01.2019 16:15
    Highlight Highlight Bin ganz bei Shelly. 👍🏻

    Es ist immer einfach über einen Mitmenschen zu lachen. Gibt einem wohl das Gefühl, besser, schöner oder was auch immer zu sein. Erbärmlich.
    • Herbsli69 22.01.2019 16:25
      Highlight Highlight Verstehe die Blitze hier grad überhaupt nicht...
    • Lina-Lou 22.01.2019 18:42
      Highlight Highlight Ist immer einfacher über andere Leute zu urteilen als vor der eigenen Haustüre für Ordnung zu sorgen, leider...
    • kuschkusch 22.01.2019 19:36
      Highlight Highlight Genau, leben und leben lassen, wer sich nicht wohl fühlt in seiner Haut, weiss das schon selbst und braucht nicht noch von anderen kritisiert zu werden, egal ob dünn oder dick!

Warum einer Aargauerin die IV-Rente halbiert wird, nachdem sie zu viel getwittert hat

Brigitte Obrist ist aktiv auf Twitter und Facebook. Zu aktiv, finden einige und fragen sich, wie eine IV-Bezügerin den ganzen Tag vor dem PC sitzen kann. Sie beschweren sich bei den Behörden – mit fatalen Konsequenzen für Obrist.

In ihrem Wohnkanton, dem Aargau, ist Brigitte Obrist bekannt als eine Frau, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Vor zwei Jahren hat sie gegen ein Muslim-Inserat von der SVP Strafanzeige eingereicht. Über die Kantonsgrenze hinaus kennt man Obrist als ehemalige Bordellbetreiberin, AIDS-Hilfe-Projektleiterin und heutige Kämpferin für die Rechte von Sexarbeiterinnen. 

Mit fast allem in ihrem Leben geht Obrist offen um. Mit ihrer Vergangenheit als Prostituierte, mit ihrer Krankheit, den …

Artikel lesen
Link zum Artikel