Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»



Erstaunlich viele heterosexuelle Menschen denken immer noch, dass es eine Entscheidung sei, homosexuell zu sein.

Andere wissen, dass es nicht so ist. Sie wollen vielleicht wissen, wann ihr Gegenüber entschieden hat sich zu outen, formulieren aber trotzdem die Frage: «Wann hast du dich entschieden, homosexuell zu sein?» Arggghhhh.

Eine Methode, damit umzugehen, ist Humor. Und so hat Twitter-User Simon H. sich etwas sehr gutes ausgedacht.

Bild

Bild: twitter/freelancecynic

«Also. Homos. Wann habt ihr euch entschieden, homo zu sein?

Bei mir war es an einem wunderschönen Frühlingstag und ich dachte einfach nur: ‹Weisst du was, ich will wirklich meine Eltern enttäuschen, meine Kirche erzürnen, meine Möglichkeiten limitieren, meine Rechte verlieren, in Angst vor homophober Misshandlung leben, Angst davor haben die Hand meines Partners zu halten ...›»

@FreelanceCynic

Das Publikum machte bei der sarkastischen Frage mit und es kamen grossartige (tragisch-komische) Antworten rum:

«Jemand erzählte mir, ich könnte für eine kurze Zeit homo sein, ihr wisst schon, es einfach für ein Jahr ausprobieren. Nachdem meine 365-tägige Probephase endete, bin ich auf Monatsbasis umgesprungen. Mittlerweile kann ich die Nummer oder E-Mail-Adresse für den Support nicht mehr finden, um es zu kündigen, also bleibe ich einfach homo.»

@TotchosB

«Es war während der 80er auf der Höhe der AIDS-Panik und -Stigmatisierung. Ich dachte mir, weisst du was, da nehme ich mir was von ...»

@PalmerAlan

«Ich habe andere ‹mädchenhafte, komische Jungs› gesehen, wie sie in der Schule endlos gepeinigt und bedroht wurden, und ich dachte mir: ‹Mann, das sieht super aus, da melde ich mich an!›»

@zeilreigan

«Als ich mir dachte, ich möchte unbedingt diese Frau verletzten, die ich geheiratet habe, wahrscheinlich meine Freunde verprellen und meine Familie verstören, aber hey, Sex mit Männern fühlt sich einfach so verdammt richtig an und erfüllt mich.»

@AndrewSylvestr

«Nachdem ich gesehen habe, wie mein transgeschlechtlicher Sohn gnadenlos von seinen Lehrern gemobbt wurde, von den Gleichaltrigen verprügelt wurde, während meine andere Kinder auch gemobbt wurden, dachte ich, warum nicht als ‹bi› outen?»

@GoodwinVianna

«Ich war eigentlich dabei, hetero zu sein, aber dann habe ich realisiert, dass ich in Fleece nicht gut aussehe.»

@PhilMews

«Ich habe nicht geglaubt, dass es ansteckend ist, also habe ich nicht die richtige Vorsorge getroffen und mir unglücklicherweise das grosse ‹homo› eingefangen.»

@heyydanielll

«Ich habe mich entschieden, gay als Teil meiner Religion zu werden.
Im Namen der Kylie Minogue,der Danni Minogue,und der heiligen Mutter
Madonna.
Ahhhh Männer!»

@PSJF

«Dienstag, 21. Februar 1993, 14:25 Uhr.
Es war buchstäblich nichts anderes los. War so gelangweilt, dass ich mir dachte, ich werde gay.»

@Geemme

(tl/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Mit kleidertragenden Männer gegen Homophobie

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
37
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Citation Needed 05.04.2019 13:21
    Highlight Highlight Das Video untendran, 'Männer in Kleider' (Kleidern) und der Titel 'Mit kleidertragenden Männer (Männern) gegen Homophobie'.... Hat da einE Nicht-MuttersprachlerIn getextet? Oder war da wer so grob verkatert, dass Dativ und Akkusativ in Mitleidenschaft gezogen wurden?
    :-)
  • Ægishjálmur 05.04.2019 10:49
    Highlight Highlight So stark! Die Reaktionen sind sagenhaft gut getroffen - und ja: Die beste Art damit umzugehen ist nun mal Humor und das haben alle Schreiberlinge aufs schönste bewiesen. Super Aufsteller für das Wochenende :)
  • Janis Joplin 05.04.2019 07:26
    Highlight Highlight Ich schwör, dieser Artikel sollte zu internationaler Pflichtlektüre werden.
  • gmiraisin 05.04.2019 05:24
    Highlight Highlight Was ist Die Grundannahme dieses Artikels? Laut Wissenschaft ist Homosexualität nur bedingt genetisch erklärbar, Umweltfaktoren haben durchaus ihren Einfluss.
    • H. L. 05.04.2019 10:53
      Highlight Highlight Nicht zuletzt aus eigener Erfahrung kann ich das bestätigen. Den vielen Blitzen zum Trotz. Die genetische Komponente ist unbestritten, aber nicht ausschliesslich «dafür verantwortlich».
    • twiggy 05.04.2019 11:20
      Highlight Highlight you




























      the point

      whoooosh
    • Kip_Organa 05.04.2019 11:50
      Highlight Highlight Umweltfaktoren mögen auch ihren Einfluss haben... Das bedeutet aber noch lange nicht, dass man sich bewusst dafür entscheiden kann homosexuell zu sein (kann man nicht)!
    Weitere Antworten anzeigen
  • cada momento 04.04.2019 20:23
    Highlight Highlight ein uralter schenkelklopfer....
    ich war mir so sicher und unglaublich glücklich, dass ich schwul bin. seit ich herausgefunden habe, dass mädels eben auch ein a_löchli haben, bin ich verunsichert...
    • Pafeld 05.04.2019 08:52
      Highlight Highlight *Zirp-Zirp*
  • Faceoff 04.04.2019 18:39
    Highlight Highlight Viele dieser Antworten haben nicht viel mit Humor zu tun.
    • öpfeli 04.04.2019 20:26
      Highlight Highlight Nein, die traurige Wahrheit verpackt in Sarkasmus.
    • Nik G. 05.04.2019 07:54
      Highlight Highlight Dann kapieren sie Zynismus und Sarkasmus nicht.
    • Faceoff 05.04.2019 10:29
      Highlight Highlight Doch doch, mit diesen Prinzipien bin ich bestens vertraut. Ich konnte das beim besten Willen auch unter diesem Gesichtspunkt nicht alles witzig finden. Da bleibt einem doch wirklich das Lachen im Halse stecken.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sarah810 04.04.2019 18:27
    Highlight Highlight Mir wurde gesagt Flannell tragen nur Frauen die auf Frauen stehen.. da hatte ich keine andere Wahl als bi zu werden
    • Ale Ice 04.04.2019 21:47
      Highlight Highlight Und ich bin ein Modeopfer.

      Mir gefallen kurze Haare.
      Deshalb habe ich kurze Haare.
      Frauen mit kurzen Haaren sind Lesben.
      Deshalb bin ich lesbisch.
    • River 05.04.2019 00:56
      Highlight Highlight Ahh okay!!? darum hatte ich in der Zeit, als ich Kurzhaarfrisur trug ständig mit Frauen rumgemacht. Ich konnte mir das nicht erklären.
    • Phaf 05.04.2019 08:41
      Highlight Highlight Ich hoffe sehr, dass nicht alle Frauen mit kurzen Haaren so denken - mir gefällt das nämlich auch!
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. 04.04.2019 18:16
    Highlight Highlight Wie jetzt ?

    Das wird doch im Spital,
    bei der Entbindung, vom Arzt/Ärztin entschieden ?

    Hhmm..
    • Ale Ice 04.04.2019 22:25
      Highlight Highlight Ja schon, N. Y. P.

      Aber es kann durchaus vorkommen, dass sie das Orakel falsch deuten.
      Und dann hängt die Entscheidung doch noch an uns.
      Benutzer Bildabspielen
  • alessandro 04.04.2019 18:05
    Highlight Highlight Ein schwuler Kumpel hat es mir so erzählt:
    Jene die schwul sind, haben sich kurz nach der Geburt umgedreht und zurückgeschaut...
    • Schon gegangen 04.04.2019 18:45
      Highlight Highlight Danke dafür, you made my Day!
    • Bud Spencer 04.04.2019 20:33
      Highlight Highlight Definitiv made mine, too! Besser als die 10 im Artikel, sorry an den Autor / die Autorin, sorry :D
    • Ralph Moses 04.04.2019 23:08
      Highlight Highlight Ich hab grad den ganzen kaffe rausgespuckt!
  • H. L. 04.04.2019 17:51
    Highlight Highlight Übersetzungsfehler: nicht «Ahhhh Männer!», sondern «A(hhh)men!».
    • JoeyOnewood 04.04.2019 18:32
      Highlight Highlight Das Wortspiel funktioniert weder auf die eine, noch die andere Art auf Deutsch, würde ich sagen.
    • Trouble 04.04.2019 20:26
      Highlight Highlight Wortspiele kann man nicht übersetzen.
    • a-n-n-a 04.04.2019 22:04
      Highlight Highlight Shantay you stay!
    Weitere Antworten anzeigen

Emma Amour

Darum sind Cleo und Sophie besser als Sex!

Als Neo-Single erlebe ich zurzeit sehr viele Launen. Die allerbeste aber habe ich, wenn ich Cleo und Sophie um mich herum habe. Warum das so ist, hat 10’000 Gründe. Hier die 20 wichtigsten.

Ich will immer noch einen Summer of love. Für mich ganz alleine. Ohne Job, ohne Freund, ohne Verpflichtung. Am liebsten würde ich ja ans Ende der Welt reisen, um da Walfische oder Tigerbabys zu retten.

Das ist aber gerade unmöglich.

So gesehen ist es ein denkbar ungünstiger Moment, Pause zu machen. Das weiss ich und das wissen Cleo und Sophie, meine zwei besten Freundinnen. Die beiden wären aber nicht meine BFFs, wenn sie mein Vorhaben nicht trotzdem tatkräftig unterstützen würden.

Nicht nur …

Artikel lesen
Link zum Artikel