Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Daniel Meili, Vibez Openair. bild: watson

Liveticker

Wir sind am Vibez Openair – und haben den Veranstaltern die drängendsten Fragen gestellt

Die Musik gelangte plötzlich in den Hintergrund. Im Vorfeld des Vibez Openair machten Gerüchte um gefälschte Sponsoren und haufenweise Gratis-Tickets die Runde. Was war da los? Wir haben nachgefragt.

Lena Rhyner, Dario Cantieni
Lena Rhyner
Lena Rhyner

Dario Cantieni
Dario Cantieni



Spass mit DJ's vom Vibez-Openair

Ticker: Der Donnerstag am Vibez Festival

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Beatriz Arbelaez Isaza 08.06.2019 16:45
    Highlight Highlight Über das gute Ambiente kann ich auch nicht zustimmen. Am Donnerstag waren die Konzerte waren gut. Aber dazwieschen... Naja... Keine Musik auf dem Gelände. Mässige Acts mit halbnakte Frauen... Vor J Balvins Konzert waren die Lichter der Bühne komplett aus. Niemand hat sein Auftritt vorgestellt und niemand hat das Publikum über seine Verspätung informiert. Gut organisiert ist für mich etwas anders. Naja...Ich ging wegen den 2 Latino Performances und konnte diese geniessen!!
  • Beatriz Arbelaez Isaza 08.06.2019 16:39
    Highlight Highlight Sorry aber was Meili über die App sagt, konnte ich niergends finden. Da kann man nur Tickets kaufen und deine gekauften Tickets ansehen. Es gib nicht einmal allgemeine Infos über das Festival wie Programm oder Anreise. Sehr schlecht gemacht.
  • Beatriz Arbelaez Isaza 08.06.2019 16:38
    Highlight Highlight Also ich war am Donnerstag da. Ich ging hin unwissend über den Schlagzeilen des Festivals. Also ich war gespannt auf das neue Festival. Schwierigkeiten kamen schon beim Ticketkauf auf... Ich habe die Ticket direkt über die Vibez Website gekauft. Für mich und einen Kollegen. Vor dem Kauf war niergends aufgeführt, dass ich dafür die App runterladen musste damit ich Zugang zu meinem Ticket haben konnte. So ich lud die App herunter.

Trauer um Rock'n'Roll-Erfinder Little Richard

Little Richard ist tot. Der US-Musiker und Rock-’n’-Roll-Pionier starb mit 87 Jahren, wie das Musikmagazin «Rolling Stone» am Samstag unter Berufung auf den Sohn des Musikers berichtete.

Der Rock'n'Roll-Pionier Little Richard ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der amerikanische Musiker («Tutti Frutti») starb am Samstag, wie das Magazin «Rolling Stone» und die US-Nachrichtenagentur AP berichteten. AP berief sich auf Pastor Bill Minson, einen engen Freund des Gestorbenen. Der «Rolling Stone» zitierte dessen Sohn, Danny Penniman.

Die Todesursache von Little Richard, der eigentlich Richard Wayne Penniman hiess, liessen die Angehörigen zunächst offen. Über die Gesundheit von …

Artikel lesen
Link zum Artikel