Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Weg zum Sixpack war noch nie kürzer – sollen wir glauben. bild: ralf meile

«Der absolute Wahnsinn!» – ein Tag durch Teleshopping-Sender gezappt

Das Coronavirus zwingt uns dazu, das Leben in unseren vier Wänden zu verbringen. Machen wir uns nichts vor: Zwar wollen wir alle fit bleiben. Und doch hängen wir oft vor dem Fernseher. Wo man uns auf unzähligen Sendern Produkte andrehen will, von denen wir noch gar nicht wussten, dass wir sie brauchen. Ein Tag auf der Couch.



«Wir essen gerne Lachs und auf diesem Grill bleibt die Haut niemals kleben. Grillen war noch nie so leicht!» Henriette A., die laut Einblender auf gesunde Ernährung schwört, gerät regelrecht ins Schwärmen, als sie über den Livington Low Fat Grill spricht. Die ältere Frau ist die erste begeisterte Kundin, die mir an diesem Tag begegnet.

Es ist 8.45 Uhr und auf Tele Top preist die Firma Mediashop das achte Weltwunder an. «Doppelt so schnell, doppelt so gesund» lässt sich mit dem Grill kochen, dafür sorgen «extrem schnell erhitzende Hochleistungs-Heizspiralen».

abspielen

Kann alles und noch ein bisschen mehr: Der Livington Low Fat Grill. Video: YouTube/MediaShop TV

Als ich wenige Minuten zuvor durch die hunderten TV-Sender meines Anbieters zappe, zähle ich zwanzig Sender, die gerade Teleshopping ausstrahlen. Nach den ersten hundert Sendern zähle ich nicht mehr weiter. Vielen Produkten, die gerade beworben werden, werde ich im Verlaufe des Tages begegnen.

Mein erstes, den Grill, zeichnet seine «absolut kratzfeste Anti-Titanium-Beschichtung» aus, an der nichts kleben bleibe. «Und all das Fett läuft einfach ab. Essen schmeckt besser und gesünder», preist die Stimme aus dem Off das Gerät an. Dieses wirkt auf mich sehr billig gemacht. So, als ob es schon beim Anschauen kaputt geht. Zu viele Gedanken darüber kann ich mir nicht machen, denn wenn ich den Grill will, dann muss ich mich jetzt beeilen. «Streng limitiert!», ruft die Stimme. Und: «Das Angebot gilt nur für ganz kurze Zeit!» Ganz klein eingeblendet lese ich auf dem Bildschirm:

«* Dieses Angebot gilt für unbestimmte Zeit.»

«Seit 6000 Jahren ist eine heilende Wirkung nachgewiesen»

Bevor ich mich zum Kauf entscheide, bin ich weiter. Und das, obwohl dieser «Garant für ein absolut perfektes Grillerlebnis» keine 200 Franken kostet, nicht 160 und nicht 120 Franken, sondern schon für 109.90 Franken zu haben ist. «Aber halt!» Mediashop feiere Grillwochen und deshalb gebe es «nur heute» 50 Franken Sofortrabatt, wenn man sofort anrufe und bestelle. Die oberste Bewertung bei Amazon? «Ein totaler Quatsch, was sie in der Werbung versprechen.»

Hinüber auf den Sender S1, wo Premiumshopping.TV gerade den Aloe Vera Direktsaft unters Volk bringt. Als ich reinzappe, probieren Moderator und Expertin gerade das Getränk. «Seit 6000 Jahren ist eine heilende Wirkung nachgewiesen», behauptet Barbara Klein. Kurz schnappe ich auf, dass der Saft dem Darm hilft, dann sind wir schon auf den Feldern der griechischen Insel Kreta, wo die Pflanzen angebaut werden. Expertin Klein unterhält sich dort mit einem Bauer.

Bild

Honig-Citrus oder Multi-Vitamin? Der Moderator rät, doch gleich beide zu bestellen. bild: nutra linea

Gesundheits- und Fitnessprodukte, so viel werde ich an diesem Tag vor dem Fernseher feststellen, sind offenbar besonders gefragt. Bei vielen Produkten geht es entweder ums Fressen oder darum, das Gefressene wieder los zu werden. Es ist ein einträgliches Geschäft. Alleine in Deutschland machte die Teleshopping-Branche im Jahr 2019 einen neuen Rekordumsatz von 2,1 Milliarden Euro. Es gibt beim Nachbarn im Norden acht Teleshopping-Sender.

Hokus Pokus Fidibus

Auch in der Schweiz ist das Geschäft so einträglich, dass es eigene Formate nur für diesen kleinen Markt gibt. Den Aloe-Vera-Saft versucht Haymo Empl an Mann und Frau zu bringen. Der 49-jährige Winterthurer schrieb schon Romane und arbeitete für diverse Radio- und Fernsehsender. Nun wird er im TV-Studio gleich Zeuge eines Wunders.

Mitstreiterin Klein giesst etwas Jod in Wassergläser, die Flüssigkeit wird dadurch bräunlich. In drei Gläser schüttet sie danach ein teures Konkurrenzprodukt und – wer hätte es gedacht? – nichts tut sich. Die Spannung ist mit einem entscheidenden Penalty im WM-Final zu vergleichen, als nun der vom Duo angepriesene, zähe Saft sorgsam in das vierte und letzte Wasserglas gleitet.

Bild

Man muss es mit eigenen Augen sehen, um es zu glauben. bild: ralf meile

«Jesses Gott! Ui nei, das ist ja faszinierend», schiesst es aus Moderator Empl heraus, während er einschenkt. Er rührt um und die Flüssigkeit wird wieder hell. «Ich bin begeistert. Das ist ja unglaublich!» Klein pflichtet ihm bei und scherzt: «Wir könnten damit auch bei Copperfield auftreten.»

Hokus Pokus Fidibus – und ich bin nach dieser magischen Einlage weg. Erstmals kommen leise Zweifel auf, wie ich diesen Nonsens einen ganzen Tag lang durchstehen soll.

In zehn Minuten zum Waschbrettbauch

Ein Sender weiter und es wird spektakulär. «Als ob ich 400 Sit-ups pro Minute mache, so intensiv!», stellt einer fest, der einfach nur da steht mit einem Blätz auf dem Bauch. Bei diesem handelt es sich um das Gymform Sixpack. Man muss es sich einfach auf den Bauch legen, einschalten, eine Stufe auswählen und schon trainiert der Körper von alleine.

abspielen

Bauchmuskeltraining ohne Mühe – wer will das nicht? Video: YouTube/MediaShop TV

Jetzt wird es richtig absurd. «Nur zehn Minuten täglich und in kürzester Zeit haben sie einen Waschbrettbauch, einen fitten, sexy Körper!» Das sei wissenschaftlich erwiesen. Und überhaupt: Das Produkt wurde vom NASA-Weltraumprogramm entwickelt, damit Astronauten fit bleiben. Ich Tubel habe mein Fitness-Abo zu früh verlängert.

Mediashop ist europaweit auf rund 160 TV-Kanälen präsent. Einerseits mit Spots wie jenen für das Gymform Sixpack, der aus den USA stammt und synchronisiert wird. Aber die österreichische Firma mit 300 Mitarbeitern produziert auch eigene Sendungen. Im vergangenen Sommer zog sie in einen acht Millionen Euro teuren Neubau ein.

Doping für die Füsse

Die Zuschauer rufen fleissig an: Mediashop erzielte zuletzt einen Umsatz von 175 Millionen Euro. «In Relation zur Einwohnerzahl gemessen sind Österreich und die Schweiz unsere stärksten Märkte», hält Geschäftsführerin Katharina Schneider fest. Im Nachbarland kennt man sie als Investorin in der Sendung «2 Minuten 2 Millionen», dem Pendant zur hier bekannten «Höhle des Löwen».

Dank der Sendung nahm Mediashop auch die Neuro Socks in sein Angebot auf. Socken, die gesund machen, oder schlicht: «die cleversten Socken der Welt». Sie versprechen «mehr Balance, mehr Stabilität und damit mehr Beweglichkeit und Mobilität». Alles nur wegen einem Paar Socken für 44 Franken (und 11.90 Franken Versandgebühr)?

abspielen

Der Firmengründer erklärt, wie die Socken funktionieren. Video: YouTube/Neuro Socks GmbH

Auch er sei «von Grund auf sehr kritisch», gibt Roman Daucher zu, der als Sportwissenschaftler und Fitness-Guru bezeichnet wird. «Aber ich habe die Socken angezogen und beim ersten Mal laufen waren nicht die anderen Läufer die Gegner, sondern die Radfahrer. Dann ging ich ins Gym und stemmte beim Bankdrücken 120 Kilo, das hatte ich vorher noch nie geschafft.» Doping für die Füsse.

Auf der Unterseite der Socken, das ist das Geheimnis, ist «ein weltweit patentiertes Muster» angebracht. Dieses wirkt ähnlich wie die feinen Nadeln der Akupunktur. Eine 73-jährige Sockenträgerin behauptet, nur dank der Socken sei sie um eine Operation herum gekommen, habe die Krücken weglegen können und brauche nicht einmal mehr Tabletten.

Durchschnittsalter: 60 plus

Selbst ein Mister Universe ist hin und weg. Bodybuilding-Weltmeister Klaus Drescher, ein Baum von einem Mann, sagt, er habe die Socken angezogen «und gleich zehn Prozent mehr Kraft gehabt und die Erholung zwischen den Trainingssätzen war deutlich besser als sonst.» Er sei so begeistert, er würde die Socken am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Es ist das erste Mal, dass ich mir vorstellen kann, zur Kreditkarte zu greifen.

Sie bleibt im Portemonnaie. So wie schon zuvor und danach, denn die Produkte interessieren mich wenig bis gar nicht. Wobei: Der Titan Twist Mop benötigt keinerlei Putzmittel, normales Wasser reicht und man kann selbst die Hinterlassenschaften von drei kleinen Ferkeln mit einem Wisch vom Küchenboden entfernen. Dreist ist, dass der Mop zu einem «Einführungspreis» angeboten wird. Dabei wurde der TV-Spot schon vor fünf Jahren auf Youtube hochgeladen.

abspielen

Ab 12:30 Min. sind die drei kleinen Schweinchen in der Küche. Video: YouTube/Tristar Direct GmbH

Für die Frauenschuhe auf dem nächsten Sender bin ich definitiv nicht die Zielgruppe. In Deutschland sind 86 Prozent der Kunden Frauen, die älter als 40 Jahre sind. Das Durchschnittsalter wird mit «60 plus» angegeben. An sie wendet sich die Schuhverkäuferin, die einen auf beste Freundin macht. «Wenn Sie vernünftig sind, verzichten Sie darauf», rät sie. Und im gleichen Atemzug: «Aber wenn Sie sagen: Ich liebe Schuhe … toller, cooler, stylischer kann ein Sommerschuh gar nicht aussehen. Und er ist so, so komfortabel. Das verspreche ich Ihnen, das unterschreibe ich.»

«Ich bin im Schmuckrausch»

Auch Judith Wegner sorgt dafür, dass sich Kunden wie Familienmitglieder fühlen dürfen. Sie moderiert bei Juwelo TV und vertickt dort gerade Ringe und Ketten. Als der Countdown gnadenlos herunterzählt, dass die Schmuckstücke bald ausverkauft sind, motiviert sie die Kundschaft, zum Hörer zu greifen: «Die letzten zwei Gelegenheiten, meine Damen und Herren. Kerstin hat sie genutzt, Christine auch, Carola auch und Tatjana war dabei.» Und dann sind die Ketten weg. Wer beim Teleshopping anruft, ist häufig Stammkundin: Jede Zweite bestellt mindestens einmal im Monat etwas.

Bild

49 statt 418 Euro – aber es hat nur noch zwei Ringe. bild: ralf meile

Nun kommt's ganz dick, Wegner bekennt: «Ich bin im Schmuckrausch.» Denn jetzt hat sie 30 Citrin-Sets im Angebot, bestehend aus Kette, Armband und Ohrringen. Die kosten eigentlich 396 Euro, aber heute lässt sie sie für 99 Euro raus. Ratzfatz tickt der Zähler rückwärts, «Marion, Petra, Hans-Dieter, Ingeborg, Marlies, Elisabeth – herzliche Grüsse an Sie alle, ich freue mich und wünsche Ihnen ganz, ganz viel Freude!»

Die Zoom Magix LED betrachte ich nur kurz. Eine potthässliche Schweissbrille mit zwei kleinen Lämpchen auf der Seite und Glas, das für eine Vergrösserung von 160 Prozent sorgt. Eine Stirnlampen-Lupen-Kombination. Einerseits «streng limitiert», andererseits gibt es genau heute zwei Brillen zum Preis von einer.

abspielen

Du fragst dich, wer die Brille benötigt? JEDER! Video: YouTube/MediaShop TV

Zurück bei Haymo Empl. Der kündigt, kaum dass ich wieder bei Premiumshopping.TV reingezappt habe, an: «Das Produkt ist ein Must-Have, ich bin völlig begeistert davon. Es macht so viel und ist so einfach.» Damit hat er mich natürlich. Es geht um Eiweiss-Tabletten, die das Gewichtsmanagement unterstützen.

Seelen-Verbindungsfrequenzen, Erzengel und weisse Kerzen

Wahnsinn, was die alles für Vorteile haben: «Fettarm, glutenfrei, laktosefrei, cholesterinfrei, ohne Zucker, ohne Süssstoffe» und regional sind sie obendrein auch noch. Bestimmt können die Super-Tabletten auch undichte Taucherbrillen reparieren, als Treibstoff für Mars-Raketen verwendet werden und den Klimawandel aufhalten.

Kurz hinüber zu Shiva Spirit TV. Leider sitzt Spiritus Rector Mike Shiva heute nicht selber da, stattdessen verspricht Beatrice, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. «Ich bin für euch da, für die Schweizer», verspricht die solariumgebräunte Beraterin. Sie wisse nicht, ob jemand in diesen schwierigen Zeiten sagen könne, wie es in den nächsten zwei, drei Jahren weiter geht. «Ich versuche, die nächsten drei, vier Monate vorauszusehen.» 4.50 Franken kostet ihre telefonische Beratung – pro Minute.

Bild

Beatrice sagt Sachen, die ich nicht verstehe. bild: ralf meile

Wer noch skeptisch ist, dem zeigt Beatrice nun die Karten, mithilfe derer sie in die Zukunft blickt. «Ich sage dir auch, auf welchem Seelenstrahl du geboren bist, welcher Engel für dich zuständig ist und ich gebe dir deine Seelen-Verbindungsfrequenz. Mit einer weissen Kerze bittest du dann den zuständigen Erzengel, den Seelenstrahl mit deinem Shakra zu verbinden.» Ich habe längst den Faden verloren. «Vielleicht solltest du dir eine Reinigungsfrequenz holen gegen die Ängste, gerade wenn du in einem Mehrfamilienhaus wohnst.» Tschüss Beatrice!

Vom Big-Brother-Haus ins Teleshopping

Bevor ich endgültig auf den Knopf oben rechts auf der Fernbedienung drücke, zurück zum wahren Teleshopping. Zu einem Moderator, der beim Zappen immer wieder auftaucht. Norman Magolei ist es, der bei Premiumshopping.TV auf 6+ gerade Uhren verkauft. Jean Marcel heisst die Marke, Magolei spricht das konsequent Tschoh-Marcel aus.

Bild

Immer gut gelaunt: Norman Magolei. bild: premiumshopping.tv

Den 40-jährigen deutschen Strahlemann spülte es 2005 in die Öffentlichkeit. Nach einer Zeit als Animateur in Ferienhotels wurde er damals fürs Big-Brother-Haus gecastet, danach moderierte er auf dem TV-Sender 9Live berühmt-berüchtigte Call-in-Gewinnspiele, nahm einen Ballermann-Song auf und gewann eine Barista-Meisterschaft.

Nun steht Tausendsassa Magolei mit einer Damenuhr in der Hand da und weist auf ein wichtiges Detail hin. Die Uhr verfügt über einen überaus praktischen Mondkalender: «Viele sagen sich ja: Ich gehe zum Friseur, wenn Vollmond ist.» Selber trägt er natürlich auch eine Tschoh-Marcel. Nähe zum Publikum kommt immer gut an.

abspielen

Legendär: Magolei und der Stirnlappenbasilisk. Das vielleicht einzige Mal in der TV-Geschichte, als ein Zuschauer eine der selten dämlichen Fragen richtig beantwortet hat. Video: YouTube/Marc Doehler

8 Millionen an einem einzigen Tag

Teleshopping brummt. Der Firma HSE24 gehören in Deutschland drei solche Fernsehsender. Täglich verschickt sie 37'000 Päckli, der Jahresumsatz beträgt 839 Millionen Euro. Im vergangenen Oktober hatte das Unternehmen den erfolgreichsten Tag seiner Geschichte, als es innert 24 Stunden Produkte im Wert von mehr als 8 Millionen Euro verkaufen konnte.

«Die Kollegen kommen kaum nach am Telefon!», ruft mir Magolei aufgeregt entgegen. Der absolute Wahnsinn sei das Angebot. Er wiederholt es vier Mal in drei Minuten: «Der absolute Wahnsinn!»

abspielen

Wozu werden heute eigentlich noch Küchen verbaut, wenn es doch solche Geräte gibt? Video: YouTube/MediaShop TV

Für mich hat der absolute Wahnsinn hier ein Ende. Nicht einmal mehr der Power Air Fryer, dieses «9-in-1-Küchenwunder», das frittieren, backen, grillieren und kochen kann, vermag mich noch vor dem Bildschirm zu halten. Die Wunderwaffe gegen Augenringe kann mir gestohlen bleiben, das elfteilige Stempel-Set mit Rosenmotiven («Verschicken Sie doch einfach mal wieder schöne Osterkarten. Jeder freut sich darüber!») erst recht. Und «das beliebteste Make-up im deutschsprachigen Raum» ist auch nichts für mich, dabei ersetzt es ganz alleine einen ganzen Badezimmerschrank voller Tinkturen.

Teleshopping aus. Solange Marion, Petra, Hans-Dieter, Ingeborg, Marlies und Elisabeth weiter anrufen, ist alles gut.

Die Legenden

Horst Fuchs

abspielen

Er zündet Motorhauben an, aber das macht nichts: Er hat sie zuvor ja mit WS Platinum Lackprotektor bestrichen. Köstlich! Video: YouTube/retokurmann4

Chef Tony

abspielen

Mit dem Miracle Blade («Das ist kein Messer, das ist ein Küchenskalpell») kann er selbst eine Ananas im Flug zweiteilen, Steine zersägen und danach gleich die Haut einer Tomate schälen. Video: YouTube/AdamShagwell

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Produkte, die du kaum brauchen kannst, aber trotzdem willst

Teleshopping können wir auch!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nussknacker 31.03.2020 18:12
    Highlight Highlight Oh wau! Das Miracle Blade III ist ja genial! Koche viel und habe einen Garten wo neue Steinplatten verlegt werden müssten. Hab versucht anzurufen aber die Rufnummer funktioniert nicht. Bin wohl zu spät, der Countdown war ja schon sehr tief... ich Depp. Muss ich wohl weiterhin mein japanisches Küchenmesser aus Damaststahl verwenden 🥺
  • DemonCore 30.03.2020 16:19
    Highlight Highlight Ist zwar nicht ganz dasselbe, aber ich bin heute über Nancy Holten's Youtube-Kanal gestolpert, wo sie sich u.a. selbst als "Sigrun", eine Vril-Frau(?), die kurz nach dem 1. Weltkrieg bei einem UFO-Absturz ums Leben kam, "channelt". Das Video ist etwa vier Wochen alt, hat aber 50k Klicks.

    Das haut die stärchst Muus abem Schlitte...
  • insert_brain_here 30.03.2020 14:08
    Highlight Highlight „Mit einer weissen Kerze bittest du dann den zuständigen Erzengel, den Seelenstrahl mit deinem Shakra zu verbinden.“

    Bezeichnenderweise habe ich keine Ahnung ob das so tatsächlich in Sendung gesagt wurde. Wenn’s um esoterisches Geschwafel geht ist Satire nicht von der Realität unterscheidbar.
  • Don Huber 30.03.2020 13:31
    Highlight Highlight Den Nicer Dicer (So ein Gemüseschnitzler) hab ich geschenkt bekommen (wurde bei so einem Sender gekauft) Nach der dritten halben Karrote !!........war er kaputt !! Das ganze Messer flog raus und ich konnte ihn wegschmeissen. Und mein Bruder kaufte diesen Wasserschlauch von MediaShop der wenig Platz einnimmt (so ein gerollter Schlauch) Also angeschlossen....das Wasser kam und !!! Der Schlauch wurde immer grösser und grösser und Bääääng kaputt das Zeug flog allen um die Ohren ! Scheiss Ware !
  • tömu 30.03.2020 13:26
    Highlight Highlight Ernst gemeinte, aber dumme Frage. Warum lässt sich solch offensichtlicher Betrug nicht einfach verbieten? Und wenn man schon dabei ist, bitte sämtliche Werbung gleich mit => man wird ja mal träumen dürfen...
  • Dummbatz Immerklug 30.03.2020 13:22
    Highlight Highlight Mein Beileid und meine Hochachtung an Ralf Meile! Das ist grosser Sport!

    Etwas muss ich aber noch anfügen. Bei allem Ramsch, der da verkauft und angedreht wird; die Miracle Blade sind top!! Kein Scherz mit der Ananas...
    • Ralf Meile 30.03.2020 16:21
      Highlight Highlight Danke! Und das mit dem Miracle Blade habe ich schon immer geahnt ;-)
  • Hangover 30.03.2020 10:08
    Highlight Highlight Ralf Meile. Glückwunsch!

    "Wir beglückwünschen Sie zur erfolgreichen Teilnahme am Teleshopping-Bootcamp.
    Ihr, von unseren Zuschauern heiss geliebtes Zertifikat mit absoluter Echtheitsgarantie wird Ihnen vom Verband durchgeknallter Teleshopping-Abzocker noch heute zugeschickt. Ein Wahnsinnsknaller: Wir schenken Ihnen noch eines gratis dazu!"

    • Ralf Meile 30.03.2020 16:21
      Highlight Highlight Vielen Dank, ich reserviere mir schon einen schönen Ehrenplatz an meiner Schlafzimmerwand dafür!
    • Hangover 30.03.2020 21:02
      Highlight Highlight Gerne geschehen.

      Aber das ist noch nicht alles, Herr Meile.

      Wenn Sie sich mit dem Einrahmen des Zertifikats beeilen, dann erhalten Sie auch noch einen Universalreiniger gratis dazu ... Sie wissen, der Universalreiniger, der in einem Arbeitsgang, reinigt, säubert, poliert und konserviert.*

      *(Bleiben Sie unbedingt auch für unsere unschlagbaren Bilderrahmenangebote im Anschluss an diese Sendung dran, dann erhalten Sie einen Bilderrahmen zum exklusiven Sonderknallerpreis und einen zweiten Universalreiniger mit unschlagbarem Mobilvertrag dazu!).
  • Burdleferin 30.03.2020 08:55
    Highlight Highlight Aaaalso:

    Wenn man auf mediashop bestellt, erhält man eine Rechnung, die oft doppelt so hoch ist, wie angepriesen. Dies liegt an einer erfundenen Versicherung.
    Die meisten Kunden stellen schon beim Auspacken fest, dass ihre Bestellung Schrott ist. Daher wollen sie es zurückschicken. Kein Problem! Dürfen sie!
    Um es zurückzuschicken benötigen sie eine Nummer, die sie auf einer Hotline erfahren. Sie rufen an, warten mindestens eine halbe Stunde. Dies zu einem Minutenpreis von 4.99 Euro pro Minute.
    Et voilà:
    Mediashop kam auf seine Rechnung.

    Also Finger weg!
    • Maragia 30.03.2020 11:32
      Highlight Highlight Ist so was überhaupt legal? Die Rücksende-Adresse hinter einer Bezahlhotline zu verschicken?
    • Burdleferin 30.03.2020 14:34
      Highlight Highlight Mediashop arbeitet nur mit Illegalem.

      Sobald jemand wirklich einen Anwalt einschaltet, verzichten sie auf ihre Forderungen.
  • Thorium 30.03.2020 08:36
    Highlight Highlight Die Kommentare bzw Parodien von Oliver Kalkofe zu diesen Sendungen sind auch immer wieder sehenswert.
    • Error 404 30.03.2020 09:15
      Highlight Highlight Vor allem auch die Parodien zu AstroTV. Da kann ich mich auch beim fünften Mal ansehen noch wegschmeissen 😄 Die Hilli wird nie langweilig 😁
    • Burdleferin 30.03.2020 14:37
      Highlight Highlight Ich mag den Kalkofe nur als Kommentator bei Takeshis Castle.
      Sonst wirkt er für mich irgendwie unprofessionell, weil er von seinem Hass auf das von ihm verarschte nur so strotzt.
  • rikens 30.03.2020 08:00
    Highlight Highlight Was für ein geiler Bericht, der mich mehrmals schmunzeln lässt. Ich benutze Teleshopping oder Shiva Tv zum eindösen, weil es mich so langweilt.
  • nafets 30.03.2020 07:56
    Highlight Highlight Ralf Meile - meine allergrösste Hochachtung und ich hoffe, dass die Entzugserscheinungen sich einigermassen in Grenzen halten....
    ja - ist schon unglaublich, was da tagsüber so über den Sender geht, aber auf der anderen Seite müssen ja all die Zuhausegebliebenen Harz-4-Empfänger drüben bei Laune gehalten werden, was würden die sonst bloss so anstellen?
    Nein - Scherz beiseite, oder wenigstens teilweise. wenn Zeugen Jehovas an der Türe klingeln, wird man skeptisch, aber beim Shopping-TV glaubt man jeden Scheiss und bestellt wie wild... wo bleibt da der XMV - der Xgsunde Menschen-Verstand??
    • Ralf Meile 30.03.2020 16:22
      Highlight Highlight Vielen Dank! Keine Sorge, ich bin zum Glück noch rechtzeitig von der Droge weggekommen und die Rückfallgefahr erachte ich als sehr gering.
  • cheko 30.03.2020 07:55
    Highlight Highlight Horst Fuchs ist eine Legende xD Dennoch diese Formate gehören verboten (bzw. sind es eigentlich ja schon).
    • Burdleferin 30.03.2020 08:56
      Highlight Highlight Und erst noch Chef Toni mit dem Nicer Dicer!
    • cheko 30.03.2020 16:10
      Highlight Highlight Vergiss nicht den Miracle Blade!!
  • H1tchh1k3r 30.03.2020 07:26
    Highlight Highlight Genau aus diesem Grund habe ich meinen Fernsehanschluss vor 5 Jahren gekündet.
    • THINKdifferent 30.03.2020 08:34
      Highlight Highlight Ich auch, absolute Volksberblödung ist das. Wenn ich Werbung nur höre werde ich aggressiv. Radio schalte ich sofort den Sender weg wenn Werbung kommt und TV hab ich nicht. Ich vermisse es auch überhaupt nicht.
      Ich sehe es auch nicht ein irgendwelche Gebühren zu zahlen für Schrott den ich nicht sehen will...
    • Roelli 30.03.2020 19:17
      Highlight Highlight @ THINKdifferent und dann schön auf einem werbefinanziertem Onlineportal über Werbung ablästern.👍🏻
  • THEOne 30.03.2020 07:14
    Highlight Highlight beindruckend funde ich, die vielen ausdrücke die da verwendet werden. einige gibts glaub nicht man im duden. und prinzipiell ist alles immer revolutionär und eine weltneuheit und ich muss mich immer wieder wundern, wie sender die gefühlt gleichviel bockmist verzapfen wie trump, doch immer wieder ihren wertlosen mist verkaufen können
  • Driver7 30.03.2020 07:10
    Highlight Highlight Euch muss ja langweilig sein.. keine Hobbys oder so?
  • malu 64 30.03.2020 03:47
    Highlight Highlight Wie kann man ein solches Eperiment ohne psychischen Schaden überstehen?
    • Ralf Meile 30.03.2020 16:24
      Highlight Highlight Böse Zungen behaupten: Indem man schon vorher nicht alle Tassen im Schrank gehabt hat.

      Bislang spüre ich aber noch keine Nachwirkungen.
  • Michel Henkel 30.03.2020 03:38
    Highlight Highlight Witziger Zeitvertreib: die angebotenen Artikel auf Aliexpress suchen und die Preise vergleichen. Und nicht vergessen, das sind da immer noch Endkundenpreise, Mediashop wird nochmal deutlich weniger im Einkauf dafür zahlen. Ganz nette Gewinnmargen muss ich sagen.
  • zyrianer 30.03.2020 03:10
    Highlight Highlight Deswegen schau ich zu diesen Zeiten lieber Trickfilme. Bob der Baumeister und Co. mag nicht die anspruchsvollste unterhaltung sind jedoch 1000x besser als Teleshopping und RTL Vormittagsprogramm. Und ich bin froh das ich raus kann (arbeiten) sonst würde ich noch Stifelsinnig werden
  • Piggeldys Bruder Fredericks böser Zwillingsbruder 30.03.2020 00:59
    Highlight Highlight Wo kann ich die drei Schweinchen bestellen??

    Ich habe bei Shiva Spirit TV erfahren, dass eines davon der Engel sein soll, der für mich zuständig ist!

    Den beiden anderen möchte ich gerne den Livington Low Fat Grill etwas näher bringen. ;-)

  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 30.03.2020 00:46
    Highlight Highlight Jetzt habe ich Lust auf Essiggurken. Wer auch?
  • WhiiiteMonk 30.03.2020 00:36
    Highlight Highlight Mir ist die Gefahr durchaus bewusst, dass dieser Beitrag nicht aufgeschaltet wird... Trotzdem ist es legendär, wie er darum bettelt! :D
    Play Icon
    • Error 404 30.03.2020 09:17
      Highlight Highlight Alleine schon das Vorschaubild lässt mich in Verzweiflung die Haare raufen. Automarken mit O = VW. Steht ja nicht geschrieben, dass das O irgendwo vorkommen kann 😖
    • Burdleferin 30.03.2020 14:38
      Highlight Highlight Chipmunks?
  • Bynaus 30.03.2020 00:36
    Highlight Highlight Wow, eine Beschichtung aus Anti-Titan! Wenn da ein paar Gramm davon dran sind, legt man den Lachs drauf und poooof, fliegt einem das Äquivalent einer taktischen Atomwaffe um die Ohren.
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 30.03.2020 08:49
      Highlight Highlight Was Anti-Titan wohl sein mag? Jutta Schönberg hat mir auch nicht weiterhelfen können.
  • DerSeher 29.03.2020 23:15
    Highlight Highlight Äh wo gibts die Socken nochmal? Frage für einen Freund... 😏
  • Garp 29.03.2020 22:58
    Highlight Highlight Ich hab das mal ein, zwei Stunden mit meinem Mann gemacht, wir haben uns halb tot gelacht über all die findigen Worte, wie die Produkte angepriesen werden.
    War sehr lustig 😂 . Dann brauchten wir eine Lachpause.
  • dmark 29.03.2020 22:21
    Highlight Highlight Boah, Ralf... das kann man sich doch nicht antun. Dazu noch einen ganzen Tag lang? Mir kommen da schon nach kurzer Zeit die wildesten Suizidgedanken hoch... Das ist wie Vollkornnudeln essen...

    Da holt dich auch kein Seelendoktor mehr zurück ins Leben - da muss man doch anschliessend wieder komplett neu programmiert werden...

    Wie gehts dir heute? Alles gut?
    Mach das nie wieder, versprochen?
    • atorator 30.03.2020 06:29
      Highlight Highlight Willst Du dich über den Bananen-Herz-Ausstecher in 4 frechen Farben und spülmaschinenfest lustig machen?
    • Ralf Meile 30.03.2020 16:25
      Highlight Highlight Danke für deine Anteilnahme! Ich darf dich beruhigen, ich habe es gesund und munter überstanden. Und ich habe auch nicht vor, es so schnell wieder zu wiederholen …
    • dmark 30.03.2020 18:39
      Highlight Highlight Na dann. Gerade nochmal Glück gehabt. Das hätte aber auch ganz gewaltig ins Auge (oder schlimmer - ins Hirn) gehen können. Solche Experimente sind echt gefährlich. Watson hätte einen Mitarbeiter verlieren können ;)
  • Militia 29.03.2020 21:54
    Highlight Highlight Schlimmer als Tele-Shopping zu schauen ist eigentlich nur noch einen Artikel darüber zu lesen und einen Kom3dazu zu verfassen. Was Corona nicht alles mit uns macht. Oder halt als Entschuldigung herhalten muss... 😏
    • atorator 30.03.2020 06:33
      Highlight Highlight Du hast die Klingelton-Abo-Paranoia damals vergessen. Frosch der tut, als ob er Motorrad fährt...
  • Migula 29.03.2020 21:50
    Highlight Highlight Unglaublich, habe doch vorgestern tatsächlich diesen Twist Mop gekauft 😱. Und das in der Migros, da ja nichts anderes offen hat. Ich bin richtig schockiert, vorallem ist es wirklich nicht toll. Bis ich kapiert habe wie dieses Teil bedient werden muss 😱 ausserdem spritzt er alles voll beim enttwisten...
  • Kruk 29.03.2020 21:10
    Highlight Highlight Jetzt weiss ich auch warum die "Quarantäne" bei einigen auf die Stimmung drückt...
  • Grötzu 29.03.2020 21:05
    Highlight Highlight Schön, bin gleicher Meinung wie die Kommentare. Aber funktioniert ja trotzdem. Siehe Umsatzzahlen.
  • Theor 29.03.2020 20:56
    Highlight Highlight Was mich als Jurist immer ein wenig überrascht ist, dass solche Sachen überhaupt gesendet werden dürfen. Das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb verbietet in einer stattlichen 20-Punkte Liste, gewisse Webemethoden, unter anderem

    - über ...seine Waren...unrichtige oder irreführende Angaben machen

    - den Kunden durch besonders aggressive Verkaufsmethoden in seiner Entscheidungsfreiheit beinträchtigen

    -den Kunden durch Zugaben über den tatsächlichen Wert des Angebots täuschen

    Teleshopping erfüllt das alles und noch weiteres auf der Liste. Aber es wird seit jahrzehnten ausgestrahlt...?
    • poltergeist 29.03.2020 22:34
      Highlight Highlight Man kann es einfach nicht schauen ;)
    • Orias Riese 30.03.2020 09:59
      Highlight Highlight Wohl keiner wäre geeigneter als ein Jurist, diesem Fall nachzugehen und zu klären - und einen Präzedenzfall zu schaffen.
      Ein Fall für Theor? Berichten Sie uns. Danke.
    • Score 30.03.2020 10:37
      Highlight Highlight Wo kein Kläger da kein Richter? 9live hat auch viel zu lange überlebt...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Liquidpsy 29.03.2020 20:55
    Highlight Highlight Zum Glück werde ich nicht mehr in Versuchung geführt :p hab meinen TV Anschluss vor Jahren durch Streaming ersetzt. Die ganze Werbung konnte ich einfach nicht mehr ertragen.
  • TrueClock 29.03.2020 20:44
    Highlight Highlight Oh gott. Schlimm genug wenn man im Tv über solche Sendungen stolpert. Eine Zusammenfassung bei Watson, echt übel. Wenn schon bestellt doch einmal den ganzen Mist und macht echte Tests dazu. Das würde bestimmt ein paar Idioten davon abhalten den Schrott zu kaufen, was dann wiederum weniger shoppingkanäle zur Folge hätte.
    go for it!
  • focuz 29.03.2020 20:07
    Highlight Highlight Darum schaue ich nur N24 Doku, Spiegel TV, arte usw. Da kann man wenigstens noch was dazulernen💪
    • Burdleferin 30.03.2020 08:58
      Highlight Highlight Klar.
  • Miicha 29.03.2020 20:01
    Highlight Highlight Das ist wie Gehirnwäsche! Irgendwann fragt man sich wo die Kreditkarte ist 😆
    • Imfall 29.03.2020 20:25
      Highlight Highlight aber nur weil man will, dass es endlich aufhört 😂😂😂
    • Walter Sahli 29.03.2020 22:11
      Highlight Highlight Deswegen nie Teleshopping beschickert und angekifft um 2Uhr morgens schauen!
  • Bieler95 29.03.2020 19:58
    Highlight Highlight Für diese Qualen die du dir da angetan hast, solltest du eigentlich eine Lohnerhöhung bekommen 😂👍🏼
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 29.03.2020 20:43
      Highlight Highlight Sowie einen Sonderbonus, weil Teleshopping weitaus mehr Gehirnzellen tötet als sich jeden Tag bis zur Besinnungslosigkeit zu besaufen. 🤪
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 30.03.2020 00:53
      Highlight Highlight Aha. Ich dachte immer, Teleshopping tun sich nur die an, die sich die Gehirnzellen bereits totgesoffen haben.
    • Ralf Meile 30.03.2020 16:26
      Highlight Highlight Ich hoffe, mein Chef hat deinen Kommentar gelesen, Bieler95! 😄
  • Caturix 29.03.2020 19:58
    Highlight Highlight Also den Power AirFryer ist für einen Einpersonen Hausalt in einem kleinen Studio oder Zimmer super. Es ersetzt nicht alle Küchengeräte aber wenn kein Platz vorhanden ist ist so ein Teil einfach gut.
    • tomtom1 30.03.2020 00:19
      Highlight Highlight Psst, bitte nicht all den super schlauen hier ihre Überheblichkeit vermiesen.
  • Der Kritiker 29.03.2020 19:57
    Highlight Highlight Anti-Titanium-Beschichtung? Was ist das?
    • Typ 29.03.2020 20:37
      Highlight Highlight Das Gegenteil einer Titanium-Beschichtung, denk!
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 29.03.2020 20:40
      Highlight Highlight Ist doch logisch.
      Eine Beschichtung mit dem Antimaterie-Equivalent des Elements Titan.
      Eigentlich schon genial, dass die Typen vom Teleshop es geschafft haben, vor dem Cern stabile Antimaterie herzustellen, und dann erst noch Antititan.
      Ich frage mich lediglich wie sie es schaffen, dass das Material bei Kontakt mit normaler Materie nicht annihiliert. 🤔🤔🤔
  • DichterLenz 29.03.2020 19:40
    Highlight Highlight Macht sowas bleibende Schäden?
    • Ralf Meile 30.03.2020 16:27
      Highlight Highlight Man soll sich seiner Sache nie zu sicher sein. Aber ich glaube, ich habe es gut überstanden.
  • nokom 29.03.2020 19:38
    Highlight Highlight Traurig sowas.

Am Ende von Joko und Klaas' 15 Minuten Sendezeit schnürt sich den Zuschauern die Kehle zu

Zum zweiten Mal in Folge hatten Joko und Klaas in ihrer ProSieben-Duell-Show 15 Minuten Sendezeit bei ihrem Haus-und Hofsender gewonnen. Am Mittwochabend waren die Fans gespannt: Welchen TV-Stunt hatten sich die beiden Entertainer für ihren zweiten Streich überlegt, nachdem sie vergangene Woche einfach das RTL-Live-Bild abgefilmt hatten?

Doch diese Ausgabe von «Joko und Klaas Live» sollte einen ganz anderen Ton bekommen. Die beiden Entertainer hatten sich ein sehr ernstes Thema vorgenommen.

Tatsächlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel